Kay Bernstein

Kondolenzbuch

In Gedenken an Kay Bernstein

Fans, Sympathisanten und alle Trauernden konnten sich im digitalen Kondolenzbuch von Kay Bernstein verabschieden. Auch in den Fanshops und im Olympiastadion lagen Kondolenzbücher aus.

Wir möchten euch mit eurer Trauer nach wie vor nicht alleine lassen. Wenn ihr nicht wisst, wohin mit euren Gedanken, Sorgen und Ängsten, unterstützen wir euch im Rahmen unseres Modellprojekts Trauer unter Flutlicht. Bitte meldet euch unter trauer@herthabsc.de.

Ruhe in Frieden, Kay. Du bleibst unvergessen.

Kommissarischer Präsident Fabian Drescher: Lieber Kay, dein Wunsch war es, unseren Verein zu einen und zu stärken, um daraus unsere Kraft zu ziehen. Jetzt, wo du nicht mehr da bist, werden wir noch enger zusammenrücken, um deine Visionen für Hertha BSC zu verwirklichen. Wir werden den Berliner Weg weitergehen. Du wirst für immer in unseren Herzen sein. Ruhe in Frieden!

Geschäftsführer Thomas E. Herrich: Lieber Kay,

noch vor wenigen Tagen saßen wir im Trainingslager in Spanien zusammen und haben nach intensiven Gesprächen auf unsere gemeinsame und die Zukunft von Hertha BSC angestoßen. Unsere blau-weißen Pläne waren gereift und wir waren uns sicher, dass 2024 unser Jahr wird.

Nur langsam realisiere ich, dass wir diese Pläne nicht mehr gemeinsam umsetzen können. Dein Verlust schmerzt sehr. Denn Du warst ein besonderer Mensch – und ein besonderer Präsident. Du warst ein leidenschaftlicher Kämpfer für unsere blau-weißen Farben.

Dir ist es gelungen, den Verein nach all den Jahren wieder zu einen. Deine Vision vom Berliner Weg ist kein Vermächtnis, sondern ein Auftrag, den wir alle bei Hertha BSC ganzheitlich erfüllen wollen und werden. Für Dich und für Deine Alte Dame.

Wir alle sind zutiefst geschockt und bestürzt über Deinen Tod. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Deiner Frau und Familie, Deinen Freunden und Wegbegleitern.

Zum Abschied sende ich Dir ein letztes HaHoHe!

Dein Tom

Dagmar Gronau: Ruhe in Frieden. Ohne Worte dein für mich unerwarteter Tod. Möge Hertha den von dir eingeschlagenen Weg weiter gehen. R.I.P.

Bernd Thöne: Ich bin geschockt, ein großer Verlust für unsere Herha Familie. Viel Kraft für die Angehörigen. Ein leises Ha Ho He.

Alex D.: Ruhe in Frieden Lieber Kay.. 

Kai🕊️: Aus dem Leben bist du uns genommen aber nicht aus unseren Herzen🕊️🕯️ Ruhe in Frieden 🖤 

Lasse Hirsch: Du hast den Verein wieder zu unserem gemacht. Hast dafür gesorgt das man wieder voller Stolz in Hertha-Jacke durch Berlin laufen kann. Du hast den Verein und Mannschaft zusammen mit deinem Team wieder nahbar gemacht, nicht nur für uns Herthaner sondern für ganz Fussballdeutschland. Danke dafür, du wirst nie vergessen sein. Hahohe und Ruhe in Frieden Kay. 

Lars: Hallo Kay, Ich war damals nicht begeistert als du gewählt worden bist und dachte mir „na super jetzt nen Ultra als Präsident“, aber du hast mich schon ein paar Wochen danach überzeugt, dass du einen Plan hast und das du (wie ich) den Fußball liebst. Der Weg bis jetzt war steinig, aber ich stand zu 100% hinter dir und dem Verein. Ich danke dir für alles und pass von oben auf uns auf. Deiner Familie viel Kraft und wir sind für Sie da ! HaHoHe El Presidente 

Tim Harder: Lieber Kay, auch wenn wir uns nicht wirklich kennengelernt haben, sondern nur hier und da mal kurz gesprochen haben, habe ich dich, eher unbewusst, ins Herz geschlossen. Du hast unsere Hertha in deiner kurzen Amtszeit zurück zu den Wurzeln geführt und diesen Verein und dein Amt als Präsident gelebt wie kein anderer. So einen wie dich gibt es nur einmal. Danke für alles. Ich wünsche deiner Familie alles erdenklich Gute. Wir werden deinen Weg fortführen! Ruhe in Frieden, Kay! 🕯️🖤 

Lennart: Lieber Kay, Anfangs als du gewählt wurdest war ich mir nicht sicher was ich von der Wahl halten soll, doch du konntest mich schnell zu einem Unterstützer von dir machen. Deine Vision hat mich überzeugt, deine persönliche Art mit Menschen zu reden, kritik aufzunehmen war einfach unglaublich toll. Ich denke, wir werden uns bei Hertha BSC noch lange bei dir bedanken können, was du hier in kurzer Zeit geschaffen hast. Der Zusammenhalt war noch nie so groß in der Fanszene wie heute, weil wir gemeinsam an dich erinnern möchten, deine Ziele verwirklichen wollen sowie unfassbar dankbar sind für deine investierte Zeit in diesen Verein. Als ich mit dir Reden durfte wusste ich, was für ein toller Mensch du bist und auch was unser Verein für einen geilen Präsidenten hatte. Danke für wirklich alles! Lennart 

Catharina: Ruhe in Frieden Kay🕊️🖤 Mein tiefstes Mitgefühl und Beileid an die Familie und Freunde.

Familie: Lieber Kay, wir Danken dir für deinen enormen Einsatz für unseren Verein. Leider bist du viel zu früh von uns gegangen. Unser Beileid gilt allen Leuten dir dir nahe standen. Du hast viel bewirkt und wir werden versuchen, den positiven neuen Weg den den mitgebnet hast, weiter zu führen. Du bleibst unvergessen. #hahohe 

Lucas: Du bist ein Teil von uns, Du bist ein Teil von Berlin. Wir werden Dich nie vergessen. Ein letztes HaHoHe für Deinen Weg in die Ewigkeit. HaHoHe Hertha BSC

Sina: Ruhe in Frieden, Kay🕊 Du warst ein großer Grund dafür, dass ich weiterhin Hoffnung in diesen - in unseren - Verein hatte und habe. Du bist nicht richtig weg, dein Weg wird weitergegangen und deine Ziele weiterhin verfolgt. Vor allem deiner kleinen Familie wünsche ich die Kraft, das alles zu überstehen. Danke für alles.  

Melanie Kuhmann: Ruhe in Frieden! Möge der Himmel für dich immer in den Farben blau und weiß strahlen. 

Doris Lipphausen: Danke Kay! Deiner Familie mein allerherzlichstes Beileid. Ich habe meinen Mann im selben Alter verloren und kann nachvollziehen wie schwer es ist mit dem Verlust umzugehen und wünsche Ihnen ganz viel Kraft! Herzliche Grüße aus Berlin-Zehlendorf 

Jason: Ruhe in Frieden. Möge Gott dich schützen und uns deine Vision weitergeben. 

Stephan Herrmann: Danke für alles.

Jannis: Lieber Kay,  

auch wir Karlsruher waren mehr als schockiert, als wir von deinem Tode erfahren haben.  

Auf dem Fanfest noch gequatscht und angestoßen, drei Monate später bist du nicht mehr unter uns.  

Du hast sowohl der Hertha als auch dem Fußball-Deutschland wieder Hoffnung gemacht.  

Tobias Engel: Du bist und bleibst für immer in unseren Herzen!!! Danke für alles, Kay. Ruhe in Frieden💙🤍 

Tim: Ich bin immer noch zu tiefst verletzt weil es so plötzlich kam und ich wünsche dir das du dein Frieden findest da wo du gerade bist 

Michi Thiel: Gute Reise!

Jörg Schultz: Ich wünsche der Familie, den Angehörigen und Freunden, auf den jetzt kommenden schweren Weg, viel Kraft. Mein herzliches Beileid.

Lisa-Marie Lehnert: Ruhe in Frieden Kay! Du hast in deiner Zeit als Präsident, unseren alten Dame zu neuen Glanz verholfen und sie zurück in die Erfolgsspur gebracht! Wir werden dich nie vergessen! 

Luis Troschke: Ruhe in Frieden

Dylan jay Zarges: Ruhe in Frieden Kay 💙🤍 

DeJay-Paul Ingolf Thiel: Mein Beileid für die Familie und allen Herthaner und Herthanerinnen. Der Verlust schmerzt tief und ist kaum in Worte zufassen. Doch seine Liebe zu Hertha bleibt bestehen und sein Projekt lebt weiter. Ich hoffe das Ziel bleibt weiterhin bestehen das Hertha-DNA gefordert wird , das hätte Kay auch so gewollt. In diesem Sinne HA HO HE. Frieden sei mit dir lieber Kay 💙🤍🕊️ 

Fred Risch: Mit tiefer Bestürzung habe ich die Nachricht vom viel zu frühen Tod 

unseres Präsidenten Kay Bernstein aus dem Internet erfahren. 

Mein Beileid gilt vor allem seiner Familie. 

Ich kann nur hoffen, dass der weitere Weg von unserer Hertha durch seinen 

Nachfolger so weitergeführt wird. 

In tiefem Mitgefühl und stiller Trauer, Fred Risch 

Braunschweig, 18.01.2024

Theo: Wir werden deine Ziele und Visionen für Hertha stets weiter verfolgen und dich nie vergessen. Ruhe in Frieden, Kay. 

Jannik Gundlach: Einfach schockierend und unheimlich traurig. In Gedanken sind wir bei Familie Bernstein, den Freunden und der ganzen Hertha-Familie. Wir wünschen viel Kraft in diesen schweren Zeiten und drücken der Hertha die Daumen für den weiteren Saisonverlauf, welchen Kay von oben verfolgen wird.

Elias Geng: Lieber Kay, 

Wir die gesamte Hertha Familie werden die Pläne von dir durchsetzen und deine alte Dame an die Spitze bringen. 

Ruhe in Frieden

Kevin Wilke: Danke lieber Kai, das du unsere alte Dame wieder auf den richtigen Weg gebracht hast. Wir werden den Weg weiter gehen für DICH  und für Hertha 🤍 

Ruhe in Frieden Präsi 🕊️🕯️🤍

Mohamad Salih: Lieber Kay, vielen Dank für alles was du für unsere Hertha geleistet hast. Du hast diesen Verein wieder zurück zu den Wurzeln gebracht und alle Herthaner zu einer Familie gemacht. Wir werden dein Andenken für immer in Ehren halten. Noch ein letztes HaHoHe für dich.

Louis Albert Suckow: In 2 Jahren wurden mir durch einen Präsidenten der für Hertha gelebt hat, mehr fantastische Momente geschenkt, als in meiner restlichen Zeit als Hertha-Fan. Danke und Ruhe in Frieden.

Lena: Ruhe in Frieden. Viel Kraft für die Angehörigen. 

Bernd Zielinski: Ruhe in Frieden!

Jeremy: Mein Beileid an die Familie und Freunde von Kay. Möge er in Frieden ruhen.

Luca Bier: Danke für alles was du für unsere Hertha getan hast. Dein Engagement, deine Liebe und Leidenschaft für unsere Alte Dame werden wir für immer weitertragen. Du bleibst unvergessen. Ruhe in Frieden, Kay 🕊️💙🤍

Moritz: Ein Mann, der die gleiche Philosophie für den Fussball gehabt hat wie ganz viele Menschen, nicht nur in Deutschland. 

Es braucht viel mehr solche Typen in der Fussballwelt. 

Hoffentlich geht Hertha diesen Weg weiter. Der Fussballclub war soeben daran, wieder viele Herzen zu gewinnen. 

RIP Kay Bernstein, Danke für deinen Einsatz und deine Empathie!

Fabrizio Santoro: Ultras sterben nie Danke für alley Kay!

Joshua Reuter: Lieber Kay, liebe Familie Bernstein!  

Ich hab dich leider nie persönlich kennenlernen dürfen jedoch muss ich dir danken das du immer für deine Liebe Hertha BSC da warst. Nach dem Abstieg war das Verhältnis so zerrüttet und du hast es geschafft die Stadt wieder hinter uns zu kriegen. Auch ich konnte mich wieder voll und ganz mit diesem Weg identifizieren.  

Nun bist du viel zu früh von uns gegangen.  

Und dieser Schmerz sitzt tief!  

Wir werden nun gemeinsam deinen Weg weiter tragen so wie du es gewollt hättest. Jeder Sieg jeder Titel- all das ist für dich Kay! Wir vermissen dich! <3

Frank Seidel: Ich bin tief traurig. Wir hatten noch nie so einen tollen Präsidenten wie Du einer warst. Herthaner durch und durch. Deine Leidenschaft und deine Hingabe für den Verein. Du wirst uns fehlen. Danke für alles .Werde Dich nie vergessen.

Konrad K.: Für immer ein Teil unserer Kurve. Ruhe in Frieden. HaHoHe

Marcel: Lieber Kay, 

was du in den letzten Monaten geschafft hast, hat keiner vor dir geschafft. Nicht nur Hertha BSC trauert, sondern ganz Deutschland. Du wirst für immer ein Teil unserer Familie, unserer Szene, unserer Kurve bleiben. Für dich holen wir den Pokal 🔵⚪

Maurice K.: Du hast das erreicht wovon viele geträumt haben! Hast dich hoch gekämpft vom Ultra zum Präsident deines Vereins… Bei einem bin ich mir sicher! Die Hertha wird deinen Weg den du eingeschlagen hast fortführen und die Hertha wird wieder in Zukunft in Liga 1 spielen! Auch hier nochmal mein Aufrichtiges Beileid! Und viel Kraft deiner Familie!  

💙🤍 Grüße Aus Gelsenkirchen!

Daniel Leder: Was soll ich sagen ... Kay du warst der Präsident den wir brauchten un unserer wahrscheinlich schwersten Zeit hast uns wieder gemeint ubd zusammengeführt... ich habe dich nicht gekannt aber dennoch habe ich das gefühl das etwas weg gerissen wurde etwas was einfach fehlen wird ... Ruhe in Frieden und schaue uns zu wie wir das zu Ende birngen was du begonnen hast ! HaHoHe 

Alex: Kay, 

Du wirst immer im Herzen und im Kopf bleiben! Ich weiß noch als ich dich als Capo uns anfeuern sah! Du bist eine Junge wie ich aus Marzahn! Jedes Mal als man dich traf, hattest du Zeit und ein offenes ehrliches Ohr! Dafür möchte ich danken. 

Ruhe in Frieden! Ich danke dir für alles! 

Ha Ho He

Arnaud Schonder: Es war schön zu sehen, wie du frischen Wind ins Establishment gebracht hast und die Hertha-Familie wieder geeint hast. Mit Stolz kannst du auf den mittlerweile kleinen Baum heruntergucken. 

Nico Petersohn: Ich wünsche den Angehörigen und Freunden viel Kraft in diesen schweren Stunden und drücke hiermit mein herzlichstes Beileid aus. 

Nico Ka: Ruhe In Frieden Kay.

Deniz Tüney: Hey Kay,  

Ich möchte mich für alles bedanken. Auch wenn du nicht jeden Tag vor der Kamera warst, wissen wir, dass du vieles hinter dieser getan und gemacht hast. Diese große Trauer von uns allen zeigt nur, wie sehr wir dich als Mensch geliebt und geschätzt haben.  

Dein Baum wächst im Garten und mit ihm all die Visionen und Wünsche, die du noch hattest..

Manuel: Lieber Kay. Ich kannte dich nicht persönlich. Ich habe dich nicht gewählt da ich bei der entsprechenden MV privat verhindert war. Du hättest meine Stimme bekommen. Du hast mir und ganz vielen herthanerinnen und herthanern Hoffnung gegeben. Das nach Jahren des Verfalls und grauen Wolken endlich wieder der Himmel blau wurde. Am Horizont die Sonne sogar leicht durchschimmerte. Dein Verlust wiegt schwer. Wie schwer muss es erst für deine liebsten sein? Wir sind es dir schuldig den Berliner Weg, DEINEN Berliner Weg, weiter zu gehen. Die Herthafamilie wird dich nie vergessen. Ruhe in Frieden 

Guessefeld, Detelf: Es ist so unbeschreiblich traurig. Kay, einer aus unserer großen Familie, verlässt unseren Verein. Aber seine Visionen, seine Ideen, werden hoffentlich weiterleben. Kay, du warst einer von uns. Ein Macher, kein Sunnyboy der Medien. Ein echter Herthaner. Danke für alles. 

Tim: Lieber Kay,  

ich kannte dich zwar nicht persönlich, aber dein Verlust hat auch mich sehr hart getroffen.  

Du hast es geschafft aus diesen zerüttelten Verein, wieder eine Gemeinschaft entstehen zu lassen.  

Ich bin Hertha Fan seit nun mehr 18 Jahren und die Zeit in der du unseren Verein geführt hast zählt für mich mit zu einer der schönsten.  

Gemeinsam werden wir den Hertha Weg weitergehen so wie du es dir gewünscht hast.  

Große Anteilnahme an die verbliebenen deiner Familie auch sie werden stolz auf dich sein.

Schmidt Matthias: Herr Bernstein war ein Präsident, welcher unseren Verein wieder geeint hat und der unserem Nachwuchs wieder mehr Perspektiven aufgezeigt hat. Er war ein authentischer und sehr sympathischer Mensch und ein echter Herthaner! Es tut sehr weh, nun unseren Weg im Verein ohne ihn gehen zu müssen!

André Engels: Lieber Kay, 

du warst ein ganz besonderer Mensch. Ob als Vorsänger in unserer Ostkurve oder - wie zuletzt als Präsident - du warst, bist und bleibst einer von uns. Danke, dass du unsere Hertha wieder zu dem gemacht hast, was sie sein soll - ein Traditionsverein mit besonderen Ambitionen. Dein Platz im Olympiastadion wird immer in Erinnerung bleiben. HaHoHe!

Carsten van Ryssen: Herz, Leidenschaft, Engagement und Zuversicht! Danke Kai, dass Du Hertha BSC wieder eine Zukunft gegeben hast. Ruhe in Frieden!

Adam Dunlop: In tiefer Trauer gedenke ich Kay Bernstein. Sein Engagement hat mich inspiriert, Mitglied zu werden, nachdem ich mein Leben lang Hertha-Fan war. Durch seine Hingabe brachte er den Verein näher zu den Herzen der Fans. Danke für deine Hingabe und all die unvergesslichen Momente, die er für die Hertha-Familie geschaffen hat. 

Sein Einsatz für wohltätige Zwecke ging über den Fußballplatz hinaus, und ich hoffe aufrichtig, dass dieses Erbe fortgeführt wird. Möge sein Vermächtnis ""der Berliner Weg"" weiterleben, und möge der Verein, den er so leidenschaftlich geliebt hat, weiterhin aufblühen. In Gedanken bei seiner Familie und allen, die von seinem Verlust betroffen sind. Ruhe in Frieden, Kay Bernstein. HaHoHe! 💙🤍

Mike: Danke Kay, dass du jeden von und Herthanern zusammengebracht hast, als wir am Abgrund standen. Ein letztes HaHoHe 

Theo: Lieber Kay, 

Tu uns ein Gefallen & pass auf unsere Hertha auf von da oben wo du dich gerade befindest 💙  

Wir vergessen dich niemals 💙

Maximilanricherzhage.: Kay war ein President denn man geliebt hat einer der unseren Verein geprägt hat in harten zeiten aus der scheiße raus geholt hat und mit 43 Jahren leider von uns getan ist ruhe in frieden Kay 

Nils Lebherz: Der Berliner Weg 

Danke für alles Kay 

RIP

Dirk Schönfeld: In tiefer Trauer und in stillem Gedenken an den Präsidenten aller Herthaner. 

Ruhe in Frieden

Sören Winkelmann: R.I.P. lieber Kay du wirst von oben über unsere Hertha wachen und dich melden wenn was schiefläuft. 

Unfassbar 

Ein stilles HaHoHe

Jennifer schwarz: Zu jung und unerwartet  

Ich fühle voll mit der Familie mit  

R.I.P. KAY

Maria Kats: Viel zu früh bist du gegangen und hast ein tiefes Loch hinterlassen für deine Familie, Freunde und Fans. Ruhe in Frieden und schau von dort oben auf uns herab 💙🤍 🕊️wie werden dich vermissen .

Nevio Jutrowska: „Deine Spur führt in unser Herz“ 

Lieber Kay wir werden dich vermissen , du hast aus einer zerbrochen Hertha Mannschaft wieder eine zusammengewachsene Familie gemacht.  

Dieses Team wird alles dafür geben um den Berliner weg zum Erfolg zu bringen und Den DFB Pokal dahin zubringen wo er hingehört, zu uns  

Dies ist kein Abschied sondern ein Aufwiedersehen , Bis Dann Kay💙🤍 

HaHoHe.

Jacky: Lieber Kay,  

Du wirst immer ein Platz in unserem Herzen haben! Wenn einer den Verein geliebt hat dann du keiner war so tief verwurzelt mit dem Verein sowie du es warst. Vom Gründungsmitglied der Harlekins Berlin&Capo bis hin zum President deines Herzensverein. Du wolltest Hertha wieder auf den richtigen Weg bringen mit dem „Berliner Weg“.Du hast jeden Tag dafür gelebt .Du wolltest noch soviel erreichen mit uns und das werden wir auch schaffen für dich auch wenn du das leider nicht mehr mit erleben kannst .  

Keine Worte können beschreiben wie fassungslos ich noch bin das du nicht mehr bei uns bist … Du wirst immer ein Teil von uns bleiben dein Geist lebt in der Kurve weiter. 

Meine Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei deiner Familie und Freunden . 

Wir sind dir alle dankbar das du uns wieder auf den richtigen Weg gebracht hast .  

Wir werden für dich kämpfen!  

Du bist leider viel zu früh gegangen. 

Danke für alles President  

Ruhe in Frieden Kay wir vermissen dich 🕊

Thorsten Hinz: Trauer ist groß, du wirst aber den Weg der Hertha weiter von oben verfolgen. 

Jessi K.: Mir fehlen die Worte und ich bin unendlich traurig und schockiert. Du fehlst!!!!

Mario Plum: Lieber Kay, 

vielen Dank für deine Aufopferung und deinen Mut diesen Verein der in Trümmern lag wieder Leben einzuhauchen und Ihn wieder zu vereinen.💙💙💙💙💙

Felix M.: Selten hat mich der Tod einer mir völlig unbekannten so tief getroffen. Ich denke alleine deshalb kann man mit Fug und Recht behaupten, dass du viel für den Verein und uns als Fans getan hast. Wir werden dich und deine Taten für Hertha Bsc nie vergessen. 

HaHoHe Kay

Fredrick Geißler: Als ich das erste mal vom Tod Kays hörte konnte ich es kaum glauben und war zutiefst geschockt. Sein Engagement und seine Führung, sowie sein Engagement zu diesem Verein werden schmerzlich vermisst werden. Mein tiefstes Beileid gilt seiner Familie und den Angehörigen in dieser schweren Zeit. 

Danke für alles Kay

Steffen Mayerl: Ruhe in Frieden und halte die Hand über"Die Alte Dame" 

Niklas: Lieber Kay so tragisch wie du uns verlassen hast, möchte ich dir noch auf den Weg geben das wir deine Vision des Vereins hoffentlich in deinen Ehren weiterführen können, und Hertha wieder zu alten Glanz verhelfen können Ruhe in Frieden El Presidente🙏🏼💙🤍

Marvin Wagner: Kay du bist der Grund gewesen wieso man sich wieder mit dem Verein identifizieren konnte…. Rip Legende du wirst niemals vergessen egal was passiert. Blau Weiße liebe in den Himmel…. 

Detlef Schreil: Von der Erde gegangen, im Herzen geblieben. Ich wünsche der Familie von Kay Gottes Segen und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Kevin Treibert: Rest in Peace 💙🤍🙏🏼

Anna Dragicevic: nach dem Spiel gegen Bochum. wir waren alle traurig. „Nur dein erster Abstieg?!“ du hast mich gefragt. "Wow." Was auch immer der Fall ist, machen Sie sich keine Sorgen! „Alles wird gut“ hat uns alle zusammengebracht. Nachdem ich am Montag die Nachrichten gesehen habe, habe ich noch nie eine so tiefe Traurigkeit oder Traurigkeit über den Fußball empfunden. Ihre Anwesenheit und Ihre positive Einstellung haben so vielen sehr viel bedeutet. Ich weiß, dass Sie jetzt vom Himmel aus zuschauen. Ich hoffe, Sie können es sehen Wie viele Leben du beeinflusst hast und wie viel Hoffnung du den Fans des Clubs gebracht hast. Worte können die tiefe Traurigkeit nicht ausdrücken. Du warst einzigartig. Wir vermissen dich und werden dich nie vergessen, Kay. Jedes Lied, das wir singen, wird für uns sein Du. RUHE IN FRIEDEN🙏🏻

Deniz Risopp: Scheiße ganz große Scheiße. Das würdest du jetzt wahrscheinlich sagen El presidente. 

Aus der miefigen Hertha mit rissen im Lederstuhl hast du mit voller Tatendrang die Hertha in neue Sphären geschossen, vielleicht erstmal nicht sportlich, aber dein Spruch “typisch Hertha” hast du verbannt.  

Typisch Hertha war jetzt das Gen-Z auf einmal Retro Shirts von Pantelic tragen und eine Generation an Musikern die Hertha in Texten verarbeitet. Typisch Hertha waren Spiele gegen den HSV der für viele Herthaner das Spiel der Spiele war. Typisch Hertha ist jetzt der Berliner Club der immernoch in Eckkneipen sitzt aber junge Fans anspricht. Hertha ist wieder wer mit dir. Jetzt ohne dich. Was für ein Schicksal für deine Familie, deine Familie ist aber auch Hertha und alle Ihre Mitglieder die trauen um einen von der Basis. Man kann wohl doch alles schaffen wenn man will. Von ganz unten zum Klub-Chef eines Bundesligisten in den Zeiten.  

Scheiße man. Es fällt schwer. Ruhe in Frieden Kay

Mirja: Ruhe in Frieden 💙🤍 

Alex Potsdam: Der Schmerz sitzt tief.. Mir ist erst gestern klar geworden als ich Richtung Osttor gelaufen bin und von der Ferne die überwältigende Anzahl an Kerzen und Hertha Fans vor Ort, was du innerhalb von kurzer Zeit geschafft hast.. Du warst so ein sympathischer Mensch, der immer versucht hat, dass beste für Hertha BSC zu machen.. Du hast es geschafft, dass wir noch enger zusammenrücken und gemeinsam präsenter ""Fahnenträger"" für Hertha BSC sind.. Wir werden dich nie vergessen!  

HA HO HE!

Kay Stahlberg: Du bist warst und bleibst einer von uns. Ruhe in Frieden Kay 

Steven Malinowski: Ich wünsche der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit und drücke mein tiefstes Beileid aus. Ich habe Kay zwar nur einige mal persönlich getroffen auf ein paar Wort Wechsel aber so an sich kenne ich ihn schon seid Jahren da ich seid 27 Jahren in der Kurve stehe. Es war ein Schlag als ich es erfahren habe was passierte. Ich behalte ihn in gutem Erinnerungen. R.I.P Kay Bernstein 

Uwe Zlobinski: Mögest Du im Blau-Weissen Himmel immer schützend Deine Hand über unsere Hertha legen. In diesem Sinne ein letztes Ha Ho He 

Carsten Clausen: Legenden sterben nie , unvergessen KAY , R.I.F. 

Christopher Schulz: Lieber Kay, 

Du warst und wirst immer der Inbegriff von Hertha sein! Du hast für den Verein gelebt und das 24/7. Hattest immer ein offenes Ohr für jeden gehabt, warst mega sympathisch und auch Fan-nah gewesen! Du hattest eine Vision, den „Berliner weg“. Diesen Weg werden wir für dich weitergehen! Jeden Tag den Gott uns schenkt sollte man genießen und gerade jetzt müssen wir als Herthaner zusammen rücken und zusammenhalten das wäre sicher dein Wille gewesen! 

R.I.P Kay, du bleibst unvergessen 💙🤍

Herthaner58: Ruhe in Frieden lieber Kay 

Ein letztes leises HAHOHE HERTHA BSC

Benjamin: Ruhe in Frieden!🕊

Sascha Bongk: Ein leises hahohe. Unfassbar für uns alle. Einer von uns. Mach es gut und achte auf deine Hertha .  In Dankbarkeit

Tarik: Es wird nie wieder einen Präsidenten geben der sich so für seinen Verein aufgeopfert hat! Dein Weg ist noch nichg vorbei… Ruhe in Frieden 

André Weishaupt: Ruhe in Frieden 

Mit Leidenschaft und Herzblut - Blau-Weiss -, wie die Anhänger*innen und Mitstreitenden, du wirst immer bei uns sein. Trotz Trauer und Fassungslosigkeit werden wir deinen Weg weiterschreiten, auch für dich in deinem Namen und dir zu Ehren, um das zu verwirklichen was unser Ziel und unser Stolz ist. Ha Ho He. 

Ruhe in Frieden

Cem Sahin: Lieber Herr Bernstein, 

sie haben in einer kurzen Zeit als Präsident geschafft, mich und viele andere Menschen von diesem Verein zu begeistern. Ich identifiziere mich jetzt seit über einem Jahr mit diesem Verein und bin überzeugt vom Berliner Weg. Dieses Vermächtnis wollen wir weiter fortsetzen und ich hoffe, dass ich dieses eines Tages nicht nur als Fan und Mitglied sondern auch als fester Teil des Vereins tun kann. Mögen sie in Frieden ruhen. Wir werden sie vermissen.

Nico Z: Lieber Kay,  

Ruhe in Frieden. 🕊️ 

Von oben wirst du wachen und voller stolz auf die alte Dame blicken. Der Berliner Weg ist ein Teil von dir… und wird es immer bleiben. 🙏🏼

Marcel Beyersdorff: Ein Hertener ist von uns gegangen leider zu früh wir trauern 

Mike Hoffmann: Ruhe in Frieden, Kay...Danke für dein unermüdliches Engagement im Sinne unseres Vereins....Du wirst unvergessen bleiben....und ein letztes Mal HaHoHe 

Thorsten: Danke für alles. Wach gut von oben auf unsere Hertha. 

Torsten B.: Lieber Kay, 

auch wenn wir uns nicht persönlich kannten, macht mich dein Tod traurig und fassungslos. Du warst ein Herthaner durch und durch. Du hast alles für unseren Verein gegeben - dafür mein allergrößten Dank. Ich wünsche Deiner Familie und deinen Freunden unendlich viel Kraft diese schlimme Zeit zu bewältigen. Ruhe in Frieden und HAHOHE.

sara: Lieber Kay, 

Ruhe in Frieden, du hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein… Vieles hast du für Hertha BSC geleistet ob es der Anfang bei den Ultras war oder zum Ende hin als Präsident. Viele Niederlagen aber auch viele Siege haben wir mit dir an unserer Seite gemacht. Viele Erinnerungen die jedem Hertha Fan im Kopf bleiben werden. Jetzt müssen wir alle noch viel mehr zusammenrücken und Ziele von dir in Erfüllung bringen.  

Danke für Alles Kay

Kilian Krüger: Ruhe in Frieden Kay! Ich wünsche allen Angehörigen und Freunden mein Beileid und ganz viel Kraft. Wir werden dich nie vergessen!😔🕊️🔵⚪

Laurenz Brödemann: Ein Präsident wie es ihn wohl nur einmal geben wird. Du hast Hertha wieder zu dem gemacht, was so viele mit dem Namen in Verbindung bringen und warum sie stets zu der alten Dame stehen.  

Danke Kay! 

Mögest du in Frieden ruhen und in allen Herzen die du berührt hast auf ewig weiterleben und weiter inspirieren. 

HaHoHe

Frank Edelweiss: Ruhe in Frieden und deiner Familie viel Kraft.

Patrick Krötz: Ich kann die leere,  die ich fühle nicht in Worte beschreiben. Du hinterlässt eine große Lücke.  

Danke für alles, was du für unseren Verein getan hast. Wir werden deinen Weg weitergehen. Für dich, Kay !  

Ruhe in Frieden.

Mathias Ziegler: Für den Berliner Weg, Ruhe in Frieden.

Paul Urban: Ein Mensch, ein Fan, ein Familienvater und immer viel Herzblut für den Verein.  

Ein letztes leises HaHoHe auf deiner Reise.  

Ruhe in Frieden, Kay ! 🔵⚪️🕊

Thomas Rath: Lieber Kay, 

Ruhe in Frieden...ich kann es immer noch nicht glauben.  

Für immer HAHOHE.  

In tiefer Trauer aus Aschaffenburg. Vicky

Andre Tim Angie und Collin: Ruhe in Frieden wir sind immer noch fassungslos so früh muss ein toller Mensch gehen 😭 

Unser Beileid an deine Familie für diesen großen Verlust. 

Ha ho He..du wirst immer ein Teil sein du hast soviel Herz reingesteckt.

Julien F.: Ich bin mittlerweile 31 Jahre alt und war das erste mal mit 8 im Stadion. Mein Herz schlägt seither nur für Hertha.  

Die Liebe verschwand ein wenig in der vergangenen Zeit. 

Seit dem Abstieg und dem neuen Berliner Weg muss ich aber gestehen, dass die Liebe neu entfacht wurde. Hertha macht mir aktuell mehr Spaß als je zuvor. Ich gehe zu jedem Spiel ins Stadion und fahre ab und ab sogar auswärts mit. Diese neue Leidenschaft entfacht nicht nur die Mannschaft, sondern der ganze Verein. 

Wem ich am meisten dafür danken will ? Kay Bernstein ♥️🙏

Scarlet: Auch wenn ich kein Hertha Fan bin , möchte ich der Familie , sowie den Angehörigen als auch der Hertha mein Beileid aussprechen 

Gökmen Güneyli: Ein Mann - Ein Verein - Eine Leidenschaft. Für Berlin. Für Hertha. 

Daniel Wolbert: Lieber Kay, ich bin immer noch bestürzt und kann nicht fassen, was passiert ist. Ich hoffe, es geht Dir da oben gut. Wir werden Deinen Weg weiterführen und Du wirst für immer einer von und für uns sein. Ruhe in Frieden. Ein leises Hahohe

Patrick Gröpl: Ruhe in Frieden. Du warst unser Präsident und hast nur das beste für den Verein gewollt, schade, dass ich mich nicht erinnern kann, ob ich mit dir mal in der Kurve stand. Wir werden dich nie vergessen

Daniel Böhm: Du wirst fehlen. Als Mensch, als Herthaner als unser Präsident. Unvergessen wie du mich angesprochen hast und damals in die aktive Szene geholt hast. Ich werde dich nie vergessen.  

HaHoHe Ruhe in Frieden

Paul Deuschle: Dein viel zu früher Tod ist ein unermesslicher Verlust, der schmerzt. Danke für alles! Ruhe in Frieden, Kay! 

Dila: Vom Ultra zum Präsidenten. Für immer in den Blau weißen Herzen💙🤍 

Rip🕊️ ein letztes HAHOHE💙🤍

Laura: Kay du hast es geschafft  unsere Mannschaft     zu stärken  und jetzt bist du auf einmal weg .  komm gut über die regenbogen Brücke 😔rip😔💙🤍für immer blau weiß 

Lennox Auras: Hallo Kay, 

Du hast unseren Verein immer unterstützt egal ob als Fan oder Präsident. 

Ich werde dich nie vergessen.Ruhe in Frieden 🕊✝️😞 

Ganz ganz liebe Grüße  

von Lennox. 

Ps. Mein Beileid an die Familie und den Verein in schlechten und guten Zeiten wir unterstützen euch. 

#hahohe Hertha BSC 💙🤍

Julien: Aus Neukölln G-Town 447 

Es war eine kurze aber dafür eine schöne und prägende Zeit die wir mit dir teilen durften.  

Diesen Weg den du dir gewünscht hast führen wir weiter jeder einzelne da draußen wird für Hertha BSC alles geben und dich niemals vergessen was du für diesen Verein getan hast.  

Danke Kai

Maik Lotz: Du bleibst in meinem Herzen! 

Ob damals in der Kurve oder als unser aller Präsident, hast du mit deinem Weg etwas erreicht was bleiben wird! 

Wir sind wieder eine Einheit! 

Danke für alles! Ruhe in Frieden! 

Maik aus Brandenburg!

Domi: Damals der erste Capo den ich in der Ostkurve erleben durfte! Ein Präsident der Taten lieferte und menschlich janz oben war. Ruhe in Frieden Bernstein 

Ha Ho He!

Lindon Gashi: Ruhe in Frieden Kay, ich bin dir so dankbar was du in den letzten anderthalb Jahren geleistet hast für unseren Club. Du hast Fans, Mannschaft, Verein und Stadt wieder näher zusammen gebracht. Wir gehen den Berliner weg weiter gemeinsam!

Shai: Kay, du hast soviel für unsere Blau-Weiße Familie getan, innerhalb von 1/12 Jahren hast du den Verein und seine Fans wieder komplett geeint.  

Der Berliner Weg, dein Berliner Weg, bleibt unvergessen und wir werden unsere Hertha weiterhin unterstützen und sie anfeuern, wo es nur geht.  

Vielen Dank, für immer Herthaner, Kay Bernstein.

Pascal Jahn: Ruhe in Frieden. Ein letztes HAHOHE. Du warst und wirst für immer einer von uns sein und bleiben. Du hast den Verein gelebt und geliebt. Wie Du auf der Tribüne mitgefiebert und mit gelitten hast, das war einmalig. Vom Ultra/Capo zum Präsidenten. Du hast es geschafft dass Fans und Mannschaft wieder eine Einheit sind. Das was Du geschafft hast, das kann Dir niemand nehmen.

Joshua: Danke für alles Kay! 

Du gabst uns Hoffnung und führtest uns auf den “Berliner Weg”. Diesen müssen wir nun leider ohne dich weitergehen, jedoch sei dir sicher dass du im Herzen eines jeden Herthaners weiter lebst.  

Du bist und bleibst einer von uns. 

Ruhe in Frieden und HaHoHe

Jüterboger Böcke: Ruhe in Frieden Capo.Die Spiele mit Dir werden unvergessen bleiben und immer ein Teil unseres Lebens bleiben. 

Alexander Gunkel: Mein aufrichtiges Beileid!  

Ich wünsche den Hinterbliebenen viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit. 

Für alles was Du für den Verein und für uns Fans getan hast… 

Vielen Dank !

Dominik Sonderegger: Ruhe in Frieden, Kay! Blau-Weiße Grüße aus Feldkirch, Vorarlberg, Österreich 

Kay Bendel: Im ewigen Andenken an unseren Präsidenten

Kristoph Cain: Lieber Kay Bernstein, Liebe Familie Bernstein, 

Worte zu finden, die die Zeit leichter machen sind schwer. Die Zeit ist nicht leicht. Ich kann nur mein Beileid aussprechen. Kay hat uns alle wieder zusammengeführt. Verein und Fans sind jetzt eins. Dies wird nie in Vergessenheit raten! Er wird uns immer fehlen. Wir trauern mit euch und Ihr. Die Familie Bernstein, bleibt in unseren Herzen und in unseren Gedanken! Ich wünsche euch viel Kraft in dieser schwierigen Zeit! 

Mit freundlichen  

Kristoph Cain

Nico Geske: Lieber Kay, 

man kann jetzt noch so vieles über dich sagen was dich ausmacht und was du erreicht hast in so kurzer Zeit. 

Du hinterlässt einen Riesen Abdruck, wo bestimmt mehrere Füße hinein müssen um den auszufüllen.  

Aber wir machen das, alle herthaner und alle Mitarbeiter des Vereins. Jeder wird wissen, wo es nun hingehen soll.  

In die Bernstein Arena, es dauert nicht mehr lange! 

Achte stets auf deine Töchter, sei der Engel, der du für uns warst! pass nun auf deine Familie von da oben auf! 

Mein aufrichtiges Beileid an die Familie.  

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, 
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat. 

Ruhe in Frieden  

In ewigen Gedenken an dich, werde ich meine 130 Jahre Jacke, mit einem Flock versehen  

Nummer 43 

K. Bernstein

Jonathan: Ein Mann der vielen ein Vorbild sein sollte.   

Jemand der nicht nur gesprochen hat, sondern auch wirklich etwas getan hat. 

Jemand der nie vergessen hat, wer er ist. 

Jemand der nie die anderen vergessen hat. Ob privat oder im Verein. 

Leider bist du viel zu früh gegangen, aber dein Weg wird weitergeführt und egal wo du auch bist, du wirst uns auf diesem Weg begleiten.  

Kay, ich wünsche dir alles gute, Ruhe in Frieden.

Maurice Rubban: Angefangen in der Kurve, dann als Präsident und jetzt trägst du die blau weißen Farben oben im Himmel. 🙏🏼🕊

Maksimilian Thiedemann: Kay du hast Hertha wieder auf denn Richtigen weg gebracht.. du warst der beste Präsident.. vom Ultra zum Präsident.. RUHE IN FRIEDEN!🫡💙🤍😭 

Sven Engelage: Ruhe in Frieden lieber Kay. HaHoHe

Dominic Karl: Lieber Kay, 

Danke für alles was du für unseren Verein getan hast. Du bleibst nie vergessen. Du hast unsere alte Dame wieder zu den Verein gemacht, den wir alles so lieben. 

Wir sind ein Herthaner. 

HaHoHe

Daniel Großberger: Deine Visionen des Berliner Weg wird hoffentlich weiter umgesetzt. Deine Hertha DNA hat man bei jedem Gespräch/Interview gespürt!  

Jetzt kannst du uns von oben die Daumen drücken! 

Ruhe in Frieden, lieber Kay! 🙏

Milo: Du warst ein President der für die Tradition war und nicht für Investoren und das du mit denn Fans so offen geredet hat, das war richtig und so gut von dir. Ruhe in Frieden Kay. 

Thomas Meltzer: Ein leises und trauriges HAHOHE aus Ostsachsen

Melanie: Lieber Kay, 

die Nachricht von deinem plötzlichen Tod hat mich tief erschüttert, die Lücke die Du hinterlässt wird schwer zu füllen sein. Der „Berliner Weg“ ist Dein Vermächtnis, dieses werden alle Herthaner nun ohne Dich fortführen müssen! Du schaust nun von oben auf unseren Verein! Ruhe in Frieden!

Steve und Niklas Asse: Ruhe in Frieden. Viel Kraft den Angehörigen in dieser schweren Zeit.  

Haldensleben den 18.01.2024

Marc: Ich war am Anfang skeptisch über die Wahl von Kay, aber je mehr der Verein wieder zurück zu den Wurzeln ging, umso mehr wurde er für mich auch zu unserem Präsidenten.  

Ein Mann, der den Verein lebte und ihn wieder aufbauen wollte und es in kurzer Zeit auch geschafft hat, den Stein ins Rollen zu bringen.  

Es trifft mich sehr, dass er nun nicht mehr unter uns ist und ich wünsche Kay, dass er in Firmen ruhen kann und seiner Familie viel Kraft für die schwere Zeit.  

Wir Hertener müssen alle noch mehr zusammenhalten, um Kays Traum wirklich werden zu lassen.  

Hahohe und mach es gut.

Justin: Ruhe in Frieden lieber Kay🕊️💙🤍 

Möge Gott dich da oben beschützen

Susann: Lieber Kay, zweimal haben wir uns persönlich getroffen und immer war es mir ein inneres Gänseblümchen.  

Dafür danke ich dir sehr.  

„Ich kann nicht bei dir bleiben“, sprach der Moment. „Aber ich male dir eine Erinnerung ins Herz“  

Du hast mir viele Erinnerungen gemalt, mit unseren Farben. Blau und weiß.  

Es ist tröstlich zu wissen, egal von wo wir in den Himmel blicken, wir sehen denselben Himmel und irgendwo dort finden wir dich.  

Danke für alles 🖤  

Ha Ho He 💙🤍 Aus Augsburg

Marie: Auch wenn ich erst seit kurzem offizielles Hertha Mitglied bin, bin ich schon seid Kind auf dank meines Vaters eine kleine Herthanerin.  

Du hast diesen Verein mehr zusammengeschweißt und deshalb möchte ich dazu beistehen, dass der Verein nie in den Untergrund gerät, sondern noch viel höher steigt als du es geschafft hast. 

Ruhe in Frieden, Kay!

Oliver: Auf ein letztes leises HaHoHe!  

Ruhe in Frieden, el presidente.

Jennifer Dorothea Scheer: Ruhe in Frieden 

Robert: Auch bei dir stellt sich die Frage nach dem Warum?! 

Und warum so früh?! 

Umso mehr hoffe ich jetzt, dass aus dem gemeinsamen angeschobenen Projekt ""Trainingshospitation"" etwas richtig Gutes wird. 

Ruhe in Frieden, Kay!

Miriam: Ruhe in Frieden 💙🤍 

Ary: Ein herzensguter Mensch der den Verein stets geliebt und stark vertreten hat auch aus der fan Sicht und auch für die deutschen Fans und Fußball Szenen gekämpft hat. Kay du bleibst unvergessen. Du warst ein ganz großer und wirst es immer bleiben.

Victoria Kimberly Wellem: Ruhe in Frieden Kay. Du warst ein guter Mensch mit der Fahne pur im Herzen. Mein Beileid an die Angehörigen und ihm nahestehenden  Personen. #hahohe. 

Margot Carstens: Ruhe in Frieden, leider viel zu früh, der Familie  viel Kraft für die kommende Zeit 

Yannic Ehrlich: Lieber Kay,  

Wir sind geschockt und zu tiefst bestürzt über diese Meldung… Du warst für jeden Hertha Fan DAS Aushängeschild schlecht hin!! Wenige können  behauptet einen Präsident zu haben der den Verein so sehr lebt und liebt wie du es getan hast… nun liegt es an uns, an jeden einzelnen den Weg weiterzugehen den du für uns eingeschlagen hast. Wir müssen noch enger zusammenstehen und als Einheit und macht bis ins Pokalfinale vordringen und den Pokal in Berlin zulassen… FÜR DICH KAY💙🤍��🤍 Ruhe in Frieden !!!

Julian: Danke, dass du alles für diesen Verein gegeben hast Kay. Ich hoffe du schaust vom Himmel weiterhin zu und siehst wie Hertha BSC deinen Weg weiter gehen wird🫡🕊

Karen Bagge: Du warst ein richtig guter Typ. Die Person, die Hertha nach total verkorksten Jahren gebraucht hat. Schade, dass du dieses Hertha- Projekt nicht zu Ende bringen konntest. Trotzdem, du hast den Weg gewiesen und die Fans zurückgewonnen. Nicht nur dafür: DANKE!!! 

Philip Reith: Ultras sterben Nie in den Farben getrennt in der Sache vereint Ruhe in Frieden Kay 🙏🏻🕊️ 

Mein aufrichtiges Beileid deiner Familie und allen Herthanern 🙏🏻

Thomas Hencke: Es tut uns sehr sehr sehr leid. Wir sind mit den Gedanken bei der Familie und Trauern mit ihnen mit. Aus verden.

Nicole: Ruhe in Frieden Kay  

Danke das du uns zum Sommerfest 2023 tröstet hast weil ein schweren Verlust verkraften mussten Hertha Fahne. Schwenker waren stolz und werden immer mit Herzblut schwenken danke das du so warst wie du warst ein aussergewöhnlicher präsi wir haben dir vertraut und das zu recht danke für die liebe und leidenschaft zu Hertha wir sind und bleiben da 🕯️

Tommy: Lieber Kay,  

du wirst uns fehlen. Du wirst mir fehlen. Ich kenne kaum Menschen, deren Umarmung sich so aufrichtig und emphatisch angefühlt hat. So wie du es eben warst. Aufrichtig und emphatisch. Du warst immer interessiert, offen und neugierig. Hattest Ideen und Gedanken und hast sie geteilt.  

Wenn deine Nummer auf dem Display auftauchte, habe ich mich gefreut. Über einen Anruf des Präsidenten. Mehr noch über den Anruf eines richtig guten Typen und tollen Menschen.  

Falls es in dieser unfassbar schweren Zeit für diejenigen, die um dich trauern, einen Trost geben kann, dann vielleicht, dass deine Vision und dein Weg in uns allen weiterlebt.  

Das verspreche ich dir!  

HaHoHe

Christin Linz: Lieber Kay, 

du wirst uns allen fehlen! Ich bin so fassungslos darüber, dass du, ein wunderbarer Mensch, nicht mehr da bist. Nun sitzt du auf deiner Wolke und schaust zu, wie wir Fans, der Verein und alle Menschen drum herum deinen Berliner Weg gehen.  

Deiner Familie wünsche ich viel Kraft. 

Ein leises Ha Ho He schicke ich zu dir auf deiner Wolke 🖤

Nancy Hofmann: Lieber Kay  

Du hast den Verein wieder zusammengebracht und alles negative wieder positiv gemacht. Wo ich die Nachricht bekommen habe sind mir die Tränen gelaufen ich bin noch nicht lange Hertha Fan aber du hast es stärker gemacht. Wir hoffen das du da oben gut angekommen bist und werden dich niemals vergessen. Leider konnte ich dich niemals treffen was mein größter Traum war. Du bleibst unvergessen. 

Ruhe in Frieden lieber Kay🕊

Jean-Paul Lockwald: Danke Kay, danke das du den Berliner Weg geebnet hast, danke das du mir wieder so eine Verbundenheit zu unserer (deiner) alten Dame gebracht hast. Danke für alles💙🤍 

HaHoHe🖤🕊

Melanie Hartmann: Kay Bernstein sie waren ein Toller Hertha  

Präsident gewesen sie wurden 2022 gewählt wurden und haben alles getan Für  

Hertha BSC ich kann es nicht glauben dass sie nicht mehr bei uns sind ich werde sie ganz doll Vermissen Kay Bernstein werde immer ein Fan von ihn bleiben und als  

Herthanerin dass können sie mir glauben ich sage nur Ruhe in Frieden Kay Bernstein und wünsche die Familie und Freundeskreis und Kollegen und an die Mannschaft Von Hertha BSC sage nur Ha Ho He Hertha BSC  

Mit Freundlichen Grüßen 

Herthanerin Melanie Hartmann

Marc Greger: Dich Kai kenne ich locker 25 Jahre standen all die Zeit in der Kurve zusammen national und international. 

Dein Tod schockte auch mich,weil du auch mein Präsident bist den ich gewählt habe. 

Es ist tragisch,aber Gott hatte einen anderen Plan mit dir. 

Sonntag im Stadion trotzallem bist du nah bei uns in der blau weißen Kurve.HA HO HE 💙🤍

Detlev: Danke für die Wiedergeburt von Hertha. 

Ruhe in Frieden

Julian Exilant: DU hast Hertha gelebt. Du hast gezeigt, dass es auch einen anderen Weg gibt. Jeden Menschen bist du offen begegnet, egal wie die öffentliche Meinung war. 

Du hast Hertha von der Intensivstation geholt und solch großes in solch kurzer Zeit geschaffen, dass dein Handeln noch Jahre nachwirkt. 

Wie viele Herthaner hast du zurück in die Familie geholt. Auch außerhalb von Hertha hast du maßgeblich dazu beigetragen, dass aus einer unbeliebten Lachnummer wieder ein Verein mit Identifikation und Ansehen wurde. In ganz Deutschland ist die Anteilnahme groß. Du hast so viel geebnet, dass die Lücke die du hinterlässt nicht geschlossen werden kann.  Wir alle sind immernoch geschockt, was für einen großartigen Menschen wir verloren haben. 

Ha Ho He - Hertha BSC! Kay Bernstein unvergessen!

Tobias Heimlich: Danke für deine offene, nahbare Arbeit bei  Hertha. Viel Kraft an deine Familie, Freunde und Angehörigen. Dein Traum vom Berliner Weg wird weitergeführt. Du wirst für immer ein Teil von uns bleiben.  

Ein letztes HaHoHe für dich Kay.

Nick: Danke Kay  

Für immer 💙🤍

Riccardo Wutschig: Lieber Kay,wir werden Dich nie vergessen !!! Du bist ein Herthaner durch und durch. 

Der Verlust ist nicht in Worte zulassen,Du wirst uns fehlen. 

Ha Ho He  R.I.P. Kay

Carlo&Ronny: Danke für alles Kay. Wir können unsere Trauer nicht in Worte fassen. Aber eines versprechen wir:Wir Alle gehen deinen eingeschlagenen Weg weiter. Unsere Gedanken sind auch bei der Familie. Viel Kraft in diesen schweren Stunden... 😢💙🤍

Karsten Schmidt: Ich bin immer noch fassungslos und geschockt. 

Ja ich habe sogar geweint , aber ich schäme mich dieser Tränen nicht. 

Egal wo Du jetzt auch sein magst, hier unten kümmern wir alle Herthaner uns darum, das es mit Hertha genau so weitergeht wie Du es gewollt hast. 

Ich wünsche Deiner Frau und Deinen Kindern , Deinen Freunden und Bekannten  

sowie allen Herthanern  viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

R.I.P. Kay Bernstein 

Ein letztes leises Ha Ho He

Lucas Uhlemann: Hallo lieber kay,, ich danke dir für alles was du für uns getan hast du hast unsere Mannschaft  und den Fans wieder zusammengebracht du hast die Hertha Familie neu aufgebaut du hast den fussball einfach, geliebt und gelebt sowohl als ultra als auch als Präsident,, du wirst für uns immer im Herzen bleiben und ein großen Platz in der ostkurve haben Danke kay🙏💙 R.I.P🙏💙

Kaan Akcinar: Ruhe in Frieden🙏🏼 Wir werden dich im Herzen  tragen und lassen die niemals allein! 

Ein letztes HaHoHe🕊

Axel Frank: R.i.P, Ha ho he 

Janina Pense: Was man im Herzen trägt, kann man auch durch den Tod nicht verlieren. Danke, das wir dich erleben durften. HaHoHe.

Coya lindstedt: Ich habe dich als präsident so geliebt du hast so perfect in der schwären zeit gehandelt auch wenn die zeit bei hertha kurz und mit einem abstieg war, war es die produktivste zeit in den letzten jahren kay RIP und hoffentlich geht es deiner familie gut 

Elke Koch: Ruhe in  Frieden  du warst und bist einer von  uns 

Leon Schmücking: Kay… du hast Die Alte Dame wieder zu das gemacht was alle wollen. Du hast mit dem Berliner Weg Hertha BSC wieder auf die Erfolgsspur gebracht und dafür kann ich dir nicht genug danken. Auch wenn du erst 2022 zu uns gekommen bist haben wir Herthaner dich so sehr ins Herz geschlossen und bist nicht nur unser President sondern auch einfach ein Held. Ruhe in Frieden Kay🕊️💙🤍 

Freiburg: Lieber Kay, 

keine Worte der Welt beschreiben das Gefühl dass du bei unzähligen Menschen hinterlässt. Du stehst sinnbildlich für all das was Millionen von Menschen mit dem Fußball verbindet. Schon lange ist das Spiel auf dem Platz zu Nebensächlichkeit verkommen - das wichtige sind die Menschen, die den Verein zu dem machen, was er ist. Und du bist einer von uns allen und bleibst es für immer. Deine liebsten Menschen können unglaublich stolz auf dich und dein handeln sein. Wir werden deine Gedanken und Ideen weiterführen und dich für immer in Ehren halten. HA HO HE - Wir sind der Verein!

Luca: Ruhe in Frieden Kay Bernstein. 

Grüße aus Bielefeld

Leon: In gerade mal eineinhalb Jahren hast du es geschafft, Hertha vom Abgrund wieder dahin zu führen, dass man sich als Fan wahrgenommen fühlt und wieder Spaß an unserem Verein hat. Ruhe in Frieden Präsident und auf dass der Weg genau so weitergeführt wird wie du es dir vorgestellt und eingeleitet hast für unsere alte Dame. 

Alex Jenny Juna Aliyah: Nur wegen dir sind wir wieder alle in der Familie Mitglied geworden du hast es geschafft uns wieder zu vereinen  

Wir werden dich immer in Erinnerung behalten Danke Kay

Kevin Fuchs: Kay danke für alles was du für Hertha gemacht hast,wir werden deinen Weg in Ehre halten und ihn weiter gehen als Blau Weiße Familie. Du warst ein super Mensch wir werden dich nie vergessen. Ruhe in Frieden lieber Kay 🔵⚪

Ben: Danke für alles und das du Hertha so verkörpert hast

Viola Kasch: Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Es blieb mir leider verwehrt dich mal persönlich kennenzulernen. Ich schicke dir ein leises HaHoHe.💙🤍🕯

Marius Miethig: Kay, Du warst der perfekte Präsident - du hast all das verkörpert, nach dem wir Herthaner uns seit Jahren so sehr gesehnt hatten. Dank dir konnte man sich wieder zu 100% mit dem Verein identifizieren. 

Mir fehlen die Worte, um all das zu beschreiben, was ich fühle und sagen möchte. Das Leben ist so unfair. 

Den Berliner Weg werden wir Fans mit Pál, Benny, Zecke und Co weitergehen. Für Kay, für Hertha. 

Rest in Power, Kay Bernstein. Du fehlst.

Niklas Quast: Danke Kay für alles was du für uns in der kurzen Amtszeit als Präsident getan hast. Dank dir gibt’s es wieder ein wir Gefühl im Verein du hast uns einfach aus der Patsche geholfen. Du hast dich in der kurzen Zeit in unser Herz geschlossen.Die Kurve und alle anderen Fans werden dich nie vergessen  

HAHOHE 🔵⚪

Luisa Christiansen: Kay, du hast nach all der Scheiße die wir fressen mussten die letzten 5 Jahre , unseren tollen Verein wieder aus dem Dreck geholt. Du hast uns allen Hoffnung gegeben , dass die Investorenzeit ein für alle mal zu Ende ist. Du hast das WIR Gefühl zurück geholt, uns alle näher zusammen gebracht. Ich kann immer noch nicht fassen , dass du nicht mehr da bist.  

Wir wollen alles dafür tun dein Werk weiter zuführen und den Berliner Weg fortzuführen. Ein letztes HaHoHe auf dich Kay danke für alles! Mögest du in Frieden Ruhe und stolz auf uns sein , dass wir deinen Weg weiterführen wollen. Einer von uns für immer.

Lukas Albrecht: Danke für jede einzelne Stunde, die von Kay uneigennützig für die Hertha, fleißig und engagiert getätigt wurde. 

Ruhe in Frieden

Christopher Brian Boley: Danke für alles! Du wirst uns allen fehlen! Ab jetzt heißt es #WirAlleFürKay 

Mario Braunisch: Du wirst ewig in Erinnerung bleiben

Nico Eichstädt: Danke für alles Kay und HAHOHE💙💙💙

Henry: Ich wollte dir einfach noch mal sagen das du ein einzigartiger Präsident warst der unseren Verein gerettet hat  

Danke Kai und RIF! 

Henry

Daniel Lames: Menschlich immer auf Augenhöhe, dazu einen riesigen Verein gerettet und tausenden Menschen eine Heimat zurückgegeben. Ruhe in Frieden! 

Thomas: Ruhe in Frieden 

Ein leises HA HO HE

Lara: Du warst das beste was uns hätte passieren können. Es tut mir im Herzen weh, dass du so so früh von uns gehen musstest. Meine Gedanken liegen bei dir und deiner Familie. Wir holen den DFB Pokal für dich Kay. Möge Gott dich behüten. Im Herzen bist du für immer bei uns.

Becks: Du warst ein Visionär, ein Macher und einer von uns. Bist unbequeme Wege gegangen und hast uns dahin zurück geführt, wo wir hingehören. Ruhe in Frieden Kay, es war eine Ehre Dich kennen zu dürfen. 

Dominique: Lieber Kay,  

Ich habe Dich noch zu Deiner Radio Energy (Energy Islands) auf Ibiza kennengelernt. Deine mega lockere Art und dein mitreißendes Lachen wird mir auf ewig im Gedächtnis bleiben und ich bin fasziniert welchen Weg Du im Anschluss noch eingeschlagen hast.  Viel zu früh, bist Du zu Deinem Kumpel gegangen. Ich wünsche Deiner Frau und Familie ganz viel Kraft in dieser traurigen, emotionalen und schweren Zeit. Viele liebe Grüße aus Nürnberg 

Wir sehen uns  

Dominique

Tobias Kattge: Vielen Dank für Alles, Kay. 

Für deinen Mut sich allen Zweiflern in den Weg zu stellen und immer und überall fur den blau-weißen Weg eingestanden zu sein. Für deine Leidenschaft für die alte Dame, die auch mich in jungen Jahren in den Bann der Kurve gezogen hat. Ich wünsche deiner Familie viel Kraft für diese schwere Zeit. 

Ha Ho He!

Tizian: Danke Kay, du hast den Verein in die richtige Richtung gelenkt und den „ Berliner Weg“, wie du es so schön immer gesagt hast, vorgelebt für die Alte Dahme 

Danke 💙🤍

Carsten Rohrbach: Ruhe in Frieden Kay Bernstein.  

Ein Präsident für alle Herthaner mit einer klaren Mission des Berliner Weges. 

Ich bin einfach nur unendlich traurig und wünsche seiner Familie viel Kraft das durchzustehen.

Veit Stange: Danke für alles. 

Ruhe in Frieden, Kay.

Niklas Lauer: Danke für Alles Kay! Ruhe in Frieden

Kevin R: Lieber Kay, 

Vielen Dank für dein Engagement für Hertha BSC. Du wirst immer in unseren Herzen sein.

Kevin Balzer: Ich weiß gar nicht so recht, wie ich anfangen soll. Die Nachricht deines Todes habe ich auf der Arbeit erhalten und schon bin ich nicht mehr so ganz bei der Sache gewesen. Den ganzen langen Tag habe ich nur an dich gedacht, die ein oder andere Träne verloren und mir vorgenommen, mich vor dem Stadion und in der Geschäftsstelle von dir zu verabschieden.  

„Wir holen den Pokal für dich, da mach dir ma‘ keen Kopp“ waren meine Worte, nachdem ich vor dem Stadion eine halbe Stunde inne gehalten habe.  

Einmal habe ich beim Saisoneröffnungsfest mit dir gesprochen und du hast mit mir geredet, als würden wir uns schon einige Jahre kennen. Das schätze nicht nur ich, sondern jegliche andere Herthaner an dir.  

Wir werden deinen Weg weitergehen und sind Stolz, dass wir jemanden wie dich hier haben durften. Das werden wir dir auf Ewigkeit hoch anrechen!  

Jetzt mach den lieben Gott zum Herthaner! 

Du lebst in jedem Herthaner weiter! 

Ruhe in Frieden.

Kian Karimi: Ich bin kein Hertha Fan , aber ich wünsche der Familie und allen Freunden und Bekannte alles Gute und mein Beileid.  

Kay es tut mir leid ich denke an dich :)

Dominick: Vielen Dank für die Nahbarkeit, die Fähigkeit Leute wieder zusammenkommen zu lassen und vor allem den Teil von Herthas Geschichte, den du so geprägt hast. Ruhe in Frieden!

Thomas Redpenning: Ruhe in Frieden Kay ich werde dich nicht vergessen ich bleibe eher Tana und werde immer an dich denken 

Marco Gebauer: Die Fahne Blau Weiß, das Trikot gestreift es gibt nur eins nur deine Fahne. 

Ha Ho He  

Ruhe in Frieden.

Thomas Schwalbe: Es war eine schlimme, sehr traurige Nachricht, die wir viel zu früh erhalten haben. Du bleibst in ständiger Erinnerung Kay. In Trauer Thomas Schwalbe

Marc Jungermann: Lieber Kay, leider haben wir uns nie persönlich kennengelernt oder getroffen. Aber ich habe immer deine Energie und Liebe für unseren Verein empfunden. Danke für alles. Ruhe in Frieden und HaHoHe Hertha BSC 

Rafael Lutz: Ruhe in Frieden.  

Du bist leider viel zu früh von uns gegangen. 

Möge es dir im Himmel gut gehen

Detlef Stelter: Lieber Kay, 

Du bleibst unvergessen..Blau Weiss wird weiter leben, Du hast einen guten Weg geebnet.. 

Danke… 

Machs gut…

Matteo Wolff: Lieber Kay,  

ich möchte mich bei dir bedanken. Danke, dass du diesen Verein, der uns allen so viel bedeutet, übernommen hast und ihm wieder ein echtes Herz gegeben hast. Danke, dass du uns Fans zusammengeschweißt hast. Danke, dass du unseren Verein immer verteidigt hast und dein letztes Hemd für ihn gelassen hättest. Danke, dass du kein abgehobener, arroganter und satter alter Fußballfunktionär warst. Danke, dass für dich die Fans im Vordergrund gestanden haben. Danke für alles. Obwohl wir uns kaum kennen, fühlt es sich an, als wäre ein Familienmitglied verstorben. Und für dieses Familiäre bist alleine du verantwortlich. Ich wünsche deiner Frau, deinen Kindern, deiner Familie und allen Leuten, welche dir nahe standen ganz viel Kraft in diesen schon für Unbeteiligte kaum auszuhaltenden Stunden und Tagen. Mit dir verlässt die für mich am bedeutendste Identifikationsfigur von Hertha BSC diese Welt.  

Mach es gut! 💙🕊️💔 

Herzlichst, Matteo

Felix Schmiedling: Auch wenn wir uns nicht kannten kommt es mir so vor als wären wir eine Familie ich werd dich nie vergessen 💙🤍 

Elias: Du warst der beste Kay....wir tun das beste für dich. Wir sehen uns irgendwann oben im Himmel..... Ruhe in Frieden 

JBlochi: Ruhe in Frieden Capo, Präsi und Fan. 

Cihan Sarpkaya: DANKE FÜR DIESE LEIDENSCHAFT  

DU WIRST NIE VERGESSEN SEIN FÜR MEINEN SOHN UND FÜR MICH 

Paule Jochim: Lieber Kay! Vielen Dank für alles, was du für unsere Hertha getan hast! Sowohl als Capo ( in meiner Anfangszeit) als auch als Präsident. Wir werden alle gemeinsam versuchen deinen Weg weiterzugehen. Ruhe in Frieden 😔 

Sophia Hummitzsch: Immernoch so schwer alles. Kay..Ich hoffe dir geht es gut, an dem Ort, wo du jetzt bist. Du hast uns wieder zu einer Einheit geformt, alles ging mit dir in die richtige Richtung. Ruhe in FRIEDEN mein Lieber🖤��🙏 

Mögen wir weiterhin und vor allem zusammen den richtigen Weg gehen. 

Alte Dame..wir lieben dich! 

Ha Ho He

Mads Neubauer: Lieber Kay du warst der beste Präsident den wir seit Jahren hatten!💙🤍🕊️ 

Kevin Voigtländer: Kay du warst der Beste und wirst auch der Beste Präsident bleiben den Hertha je hatte  

HaHoHe

Ole Alsleben: Komm gut an 🕊️ 

Julian: Kay, mit 43 geht man nicht. Mein tiefes Beileid und Mitgefühl an deine Familie. Ich kenne dich nur aus dem TV und dennoch komme ich hier online auf die Page um die ein paar Worte zuschreiben, so sehr hat mich die Nachricht geschockt. Ich hoffe der Fußballhimmel hat einen schönen Platz für dich und du wirst von oben immer ein Auge auf die Hertha haben, so wie du es schon hier getan hast! 

Paul Petermann: Die Zeit heilt nicht alle Wunden, 

sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben.

Lindon Gashi: Ruhe in Frieden Kay, danke was du alles für unsere Hertha getan hast in den anderthalb Jahren. Du hast Fans, Mannschaft und Verein wieder näher zusammen gebracht, wir gehen den Berliner weg weiter, alle gemeinsam wie eine Einheit! 💙 

Marcel: Mein Beileid lieber Kay du warst ein toller Mensch als Präsident der alten Dame. Nun bist du nicht mehr da, ich wünsche mir das du Hertha bsc in Gedanken behältst und kräftiges Hahohe 

Damian: Warst immer der beste doch leide bist du jetzt weg hoffe wo du jetzt bit ist es gut ha ho he💙🤍 

Fiedler Pascal: Ich wünsche der Familie von Kay Bernstein viel Kraft in diesen schweren unerträglichen Stunden! Die positiven Erinnerungen sind wenigstens ein kleiner Trost . 

Ruhe in Friede Kay! 

Pascal Fiedler 

Lutz Kelpin: Kay Ruhe in Frieden. Du hast unserem Verein wieder die Identität gegeben die er über Jahre verloren hatte, Ha-Ho-He 

Sandra: Lieber Kay, ich habe in meinem Leben noch nie jemanden kennengelernt der so für den Verein gebrannt hat wie du. Ich hab mich jahrelang gefragt wie deine armen Stimmbänder das Woche für Woche ausgehalten haben unsere Kurve so an zuheizen. Danke das du für die alte Dame dein ganzes Herzblut gegeben hast. Ruhe in Frieden und ein leises Hahohe 🕯️🕊️ Für IMMER 💙🤍 

Die Herthabande: Wir wünschen Euch viel Kraft und sind dir Kay besonders dankbar dass du Hertha soweit gebracht hast.Wir sind Stolz auf dich und wir werden dich immer mit der besten Erinnerung in unserem Herzen tragen.Du wachst über all die Hertha Fans und bist ein Engel der Hertha ein Leben lang begleiten wird und du wirst Hertha immer Ratschläge geben. 

Anthony Krause: Lieber Kay, du hast meine Hertha wieder zudem gemacht, was wir alle seit Jahren vermisst haben. Du hattest den Mut, den Ehrgeiz und die Eier. Du bist ein toller Mensch und es tut weh so früh Abschied von dir nehmen zu müssen. Dich wird keiner ersetzen können und für die meisten Herthaner bleibst du unser Präsi! Denn das ist viel bedeutender. Du bleibst im Herzen. Mach’s gut Kay. Pass auf uns Herthaner und unsere alte Dame von oben auf. Herzliches Beileid natürlich an deine Familie und vor allem an deine Tochter. Möge sie trotz aller Umstände ein gesundes und erfülltes Leben leben. LG Anthony HaHoHe 

Marcel: Danke für alles. Danke das du unseren Verein wieder nahbar gemacht hast . Danke das wir dich kennenlernen durften. Ha Ho He Kay 

Yildiray Atici: Danke für alles Kay 💙🤍 

Für immer in unserem Herzen ❤️ 

BerlinerKogge: Danke das du uns aus den Dreck gezogen hast und unserer Hertha wieder ein Stück ihrer Identität zurück gegeben hast!🙏 

Dein Vermächtnis wird in jeden Herthaner weiterleben! Ruhe in Frieden Kay, HaHoHe💙🤍🕊

Nicole: Viel zu früh gegangen. Ruhe in Frieden 💙🤍 

Steven 37: Als die Nachricht kam von deinem Tod, konnte ich es nicht glauben. Du warst ein guter Präsident und wärst es auch die Jahre gewesen. Wir vermissen dich so sehr. Wir werden dich nicht vergessen. RIP Kay 

Riccardo Wutschig: Lieber Kay,wir werden Dich nie vergessen !!! 

Du bist ein Herthaner durch und durch. 

Der Verlust ist nicht in Worte zulassen. 

Ha Ho Ho  R.I.P. Kay

Dominik Klink: Lieber Kay Niemals Geht man so Ganz ich wünsche dir Viel Glück auf deine Letzte Reise Du wirst immer ein Teil der Hertha Familie sein und ein Vorbild für Alle. 

Emil Bürger: Danke für das, was du dem Verein gegeben hast Kay. Ohne dich wäre niemand von uns Fans so zufrieden mit der sportlichen Lage aktuell. Du wirst vermisst werden💙🤍🕊️ 

Nika P.: Ohne Kay fehlt ein Teil von Hertha. Aber wir leben weiter Hertha für Kay.  

In liebe.

Rainer Salcedo: Ich bin geschockt, ein großer Verlust für unsere Herha. Ein großartiger Herthaner betritt vorzeitig den Fussball Himmel. 

Alisa: RIP 

Benjamin Hahn: Lieber Kay,  

Dein Verlust schmerzt alle in und um den Verein. Bitte sei dir sicher, dass alle deinen Weg weitergehen werden und alles für dich und den Verein geben werden. Auf dem Platz und auf der Tribüne!  

Du wirst niemals vergessen werden! Ruhe in Frieden, lieber Kay! 

Lukas: Die Hoffnung die Kay Bernstein in allen Herthanern gepflanzt hat, wird für immer bestehen. 

Ricardo Hampel: Danke für Alles Kay wir werden dich vermissen 😭😭😭 

Robin Gramm: Lieber Kay, danke für alles was du für uns getan hast. Als Präsident und vorallem als Mensch. Ich werde dich vermissen und immer mal an deinem Platz schauen, besonders wenn wir ein Tor schießen und mir vorstellen, wie du dich darüber freust. Ich hoffe du behälst die Hertha im Auge und schützt sie vom Himmel aus. Vielen Dank und Ruh in Frieden, dein Robin 

Benjamin Adam: Du warst immer für uns da.  

Und wirst es immer sein. 💙 

Nico: Lieber Kay, 

Du hast unsere Hertha zu ihr gemacht, wie sie es ist. Wir, die Hertha Familie ist dankbar, was du für uns gemacht hast. Wir sind immer noch stark betroffen, dass du so früh, zu früh von uns gegangen bist. Wir werden für dich, die Hertha so machen wie du sie haben wolltest. Wir werden dich nie vergessen, Kay. Möge Gott dich in Frieden Ruhen lassen. 

Wir haben dich lieb, Kay. 

Dein Nico 

Mirko Geißler: Lieber Kay, ich erinnere mich gut an die gemeinsame Zeit beim Sommerfan-Fest 2023 der Hertha, als wir geschlossen und als Hertha Familie einen schönen Tag zusammen verbracht haben. Wir werden dich vermissen und in guter Erinnerung behalten. Ich denke du machst den Himmel zu einem besseren Ort. Ruhe in Frieden lieber Kay 

Paule: Ruhe in Frieden. Wir passen auf das der Berliner Weg fortgeführt wird 

Jochen Merkel: Danke Kay!Du hast aus unserer Hertha wieder einen echten Verein gemacht! 

Theodor: Du warst ein Präsident, der uns Fans wieder mit dem Verein näher gebracht hat. Leider gehst du jetzt viel zu früh von uns. Ruhe in Frieden Kay. 

Detlef Brunk: Ruhe in Frieden Kay Bernstein!  

Ich kann es immer noch nicht begreifen und hoffe, dass Hertha BSC den von dir eingeschlagenen neuen Weg weiterführen wird. 

Den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Sven Neue: Lieber Kay, durch Dich ist unsere Blau Weiße Hertha wieder zur Einheit mit den Fans und Berlin geworden. Danke dafür !!! Deiner Frau, deiner Kinder, deiner Familie und Freunden wünsche ich alle Kraft, mit diesem Schmerz umzugehen. "Der Berliner Weg" ist Dein Vermächtnis. Ha Ho He. 

HaHoHe: Lieber Kay, 

Du hast den Berliner weg gepflanzt und du warst für mich der beste Präsident du wirst immer in unseren Herzen bleiben!! 

Kauft euch alle für Sonntag ein Ticket wir holen 3 Punkte für Kay! 

LG aus Berlin HaHoHe

Marvin Friebe: Du hast unseren Verein in dunklen Zeiten übernommen, wir hatten Angst wussten nicht was aus der Hertha wird, hatten Angst unseren Verein an die Investoren zu verlieren, dann aber kamst du, hast aus unserer Hertha wieder eine Mannschaft, eine Familie geformt….  

Wir vermissen dich hier unten Kay 🕊️😞 

Selbst Aus Thüringen haben wir euch jahrelang unterstützt und werden es weiterhin ganz egal wie dunkel die Zeiten momentan sind  

HaHoHe lieber Kay 💙🤍

Sebastian Mende: Danke für alles Kay. Du hast unsere Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht, warst offen, ehrlich und nahmst Dir für jeden Fan, egal ob 6 Monate oder 100 Jahre alt Zeit. Du hast uns Herthaner wieder zusammenwachsen lassen, Du gingst voran, ohne irgendwelche Star Allüren. Du warst das Beste was Hertha und uns Herthanern in den letzten Jahren passieren konnte. Du hinterlässt riesige Fußabdrücke und alle Herthaner sollten Deinen Weg nun gemeinsam weitergehen.  

Ein letztes HaHoHe für Dich und danke dafür, dass man sich als Hertha Fan wieder stolz, hoffnungsvoll und  glücklich fühlen durfte.

Ronny: Unfassbar traurig  

Unfassbar dankbar 

Unfassbare Hingabe deinerseits  

Unfassbar das ganze

Nick: Du warst der Richtige 

Hast uns alle motiviert und ernst genommen 

Ruhe in Frieden 

Kay

Jennifer: Lieber Kay, deine Stimme bleibt für immer in der Kurve 😔💙🤍 Wir werden dich nie vergessen! Du fehlst 😭 Ein letztes leises HA HO HE 💙🤍 #einervonuns #RiP 🕊️🕯️🤍 

Jason: 💙🤍 

Lukas Samuel Büttner: Kay du hast unsere Hertha zurück in die Spur gebracht und alle Fans und Spieler werden deinen eingeschlagenen Berliner weg weiter durchsetzen bis die Hertha da steht wo sie hingehört und das alles nur wegen dir. Ohne dich wäre das Verhältnis Spieler Fans Verein niemals wieder so gut geworden. WIR LIEBEN DICH  

RUH IN FRIEDEN KAY BERNSTEIN

Weseler Geisböcke: So einen Präsidenten wünscht sich jeder Verein. Viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

In den Farben getrennt, in der Sache vereint! 

Weseler Geißböcke

Maximilian Schulte: Lieber Kay,  

Ich konnte dich leider nicht mehr persönlich kennenlernen und hatte dich nur ab und zu in den Stadien gesehen.  

Trotzdem ist es unbestritten, was du in deiner viel zu kurzen Amtszeit geleistet hast: Du hast die gesamte Hertha-Familie geeint und den Leuten in und im Umfeld des Vereins Hoffnung gegeben. Und so etwas kommt sehr selten vor. Leider müssen wir diesen Weg jetzt ohne dich weitergehen, aber ich bin mir sicher, dass du von oben herabschaust und Stolz auf dein Lebenswerk sein kann.  

Genauso, wie du auf deine Hertha aufgepasst hast, wird deine Hertha-Familie jetzt auf deine Hinterbliebenen aufpassen, um so das Pflänzchen der Hoffnung auf bessere Zeiten zu sähen, so wie du es für uns mit dem Apfelbaum und deinen unvergesslichen Taten bereits getan hast.  

Ruhe in Frieden!

Jens Martin: Er war die Person, die Hertha und auch Fußball-Deutschland zu selten erleben und ein Verein könnte sich keinen besseren Präsidenten wünschen. 

Machs gut Kay.

Sascha: Lieber Kay,  

danke für deinen Einsatz den niemand dir absprechen kann. Du hast unsere Hertha wieder geeint und Hoffnung verbreitet. Deiner Familie mein aufrichtiges Beileid.  

Absofort schwebt ein Engel über unserem Olympiastadion

Rest in Heaven Kay 🕊️

Alex L: Lieber Kay, gerne erinnere ich mich noch an unsere, leider wenigen Gespräche. Du warst einer von uns und hast daraus auch kein Geheimnis gemacht. Egal wann und wo man dich angetroffen hat, warst du stets offen für Fragen und hast diese offen beantwortet. Nun bist du leider viel zu früh aus der blau-weißen Familie gezogen worden. Ruhe in Frieden und ein leises HaHoHe.💙🤍 

Patrick Heise: Du bist nicht mehr da, wo Du warst, 

aber Du bist überall da, wo wir sind.  

Ein leises Ha Ho He

Litizia: Du warst ein sehr guter President für unseren Verein und für uns wir werden dich immer im Herzen haben. HaHoHe Hertha bsc 💙🤍 

Frank Bergmann: R.I.P. Kay, du warst auf dem richtigen Weg, Hertha wieder nahbarer zu machen

Jacky: -Für immer einer von uns- Niemals vergessen-

Merlin: Ruhe in Frieden lieber Kay🕊️ Du hast die alte Dame wieder aufleben lassen und ihr einen neuen und schönen Charakter verliehen.  

P.S.: Wir werden dich vermissen

Ricardo Yesil: Kay, du wirst uns fehlen. Du warst ein tolles und  Geschichte schreibendes Bestandteil  unseres Vereins. Du bleibst unvergessen. Danke für alles, Kay.  

Hahohe!

Doreen Winkelmann: Ruhe in Frieden lieber Kay 💙🤍 

Michaela Burbaun: Du warst ein unglaublicher Mensch so Nahbar und voller Zuversicht unseren Verein hoch zu heben. Nun schaust du von oben zu und feierst weiter die Siege mit uns. Ruhe in Frieden lieber Kay. BLAU WEISS Für IMMER UND EWIG 🔵⚪🔵⚪🕊🌈 

Janne Maaß: Du hast diesem Verein eine neue Seele verliehen. Du warst wahrscheinlich das beste, was uns in der Situation passieren konnte. Ich danke dir für all das, was du diesem geilen, deinem geilen Verein, gegeben hast. Durch dich spüren alle eine stärkere Verbundenheit, im Stadion oder außerhalb. Danke Kay für dein Blau-Weißes Herzblut, was du an den kompletten Verein und alles was dazugehört, eingeflößt hast. Wir lieben dich alle und werden dich nie vergessen. Die Kurve erlebte durch dich ein neues Gefühl und das spürt man jedes Spiel. 

Danke Ultra, Capo, Mitglied und Präsident.  

Solange wir zusammen in der Kurve steh’n, die Lieder sing, die Fahnen wehen…💙🤍

Maik W: RIP aus Karlsruhe

Dennis: Wir kannten uns schon als wir nebeneinander im Block standen, ob Zu Hause oder Auswörts. Du hast so viel getan für die Fans, den Verein und warst immer angehört.  

Du wirst mir und vor allem uns immer in Erinnerung bleiben mein guter.  

Ich sage nur eins…. 

HA HO HE HERTHA BSC

Amelie: Mein Beileid und ganz ganz ganz viel Kraft an alle Angehörigen!

Oliver Erdmann: Du warst das beste was Hertha passieren konnte, du hast aus dem Verein wieder eine Familie gemacht wo zusammen gehalten wird in guten wie in schlechten Tagen, ich wünsche deiner Familie Kraft den Schmerz zu verarbeiten und hoffe du bist gut angekommen auf der anderen Seite. Ruhe in Frieden Präsident

Robert Petersen: Kennengelernt habe ich dich in der Kurve, schätzen gelernt habe ich dich als Mensch und als Präsidenten.

Es ist nicht in Worte zu fassen, wie sehr der Schock über dein Verlust sitzt. 

Ich verspreche dir als Herthaner, dass ich alles für unsere Hertha geben werde und ich deinen Berliner Weg weiter unterstütze und dein Vermächtnis unterstützen werde. Ruhe in Frieden Kay  

HaHoHe

Roger Karras: Viel zu früh wurdest du uns genommen, viel zu früh bist du von uns gegangen, viel zu früh mussten wir von dir Abschied nehmen😔 Deine Familie und wir alle sind Sehr Bestürzt in tiefster Trauer, das du uns viel zu früh genommen wurdest. In Zukunft aber wirst du uns vom Himmel aus an der Seite stehen und unsere Spieler nach vorne treiben. Ein leises und Stilles Ha Ho He für dich Kay. 

In Frieden mögest du vom Ufer gehen, 

in Liebe mögest du das nächste erreichen 

und hab eine glückliche Uberfahrt, 

bis zu unsere letzten Reise zur Erde 

Mögen wir uns Wiedersehen.

Lukas: Servus, Kay 

Ich werde wohl aus Sicht aller Herthaner und Herthanerrinnen schreiben, jeder Fan, jeder Berliner, jeder Mitarbeiter wird sicherlich mitbekommen haben, was du für Hertha und für Berlin getan hast. Mit all deinen Selbstvertrauen und auch deiner Fähigkeit wie du mit Menschen umgehst wird uns jeden sehr fehlen. DU warst genau da wo wir dich am meisten gebraucht haben, nach dem Abstieg. Ich hatte Angst, dass es tiefer und tiefer gehst, doch du hast uns alle Hoffnung gegeben. 

Viele haben Zweifel bekommen, ob es die richtige Entscheidung ist einen ex-Ultra zum Präsidenten zu wählen, ich hatte vornehin keine Zweifel, aber die Leute die Zweifel hatten hast du mit offenen Armen empfangen und gezeigt das du alles geben wirst um unsere Hertha wieder da hinzuführen wo sie einmal stand!  

Ich will noch einmal danke für alles sagen, dass wir Herthaner wieder zusammen gerückt sind, dank dir und wir jetzt wieder ein Verein, eine Mannschaft und EINE FAMILIE sind! 

Danke für alles, UNVERGESSEN

Bernd Richter: Danke Kai, was Du angeschoben hast. Ich bin sicher, dass der Aufschwung für unseren Verein kommt. Schade, dass Du das nicht mehr erleben kannst. 

Ruhe in Frieden.

Stephan C.: Lieber Präsident, lieber Capo, lieber Herthaner, lieber Freund. 

Du hast deinen Weg von der Kurve hin bis zum Repräsentant unseres geliebten Vereins geschafft. Du hast eine Aufgabe angenommen, die gewiss nicht einfach war und den die wenigsten hätten selbst angetreten.  

Der Berliner Weg, die wir alle eingeschlagen haben, haben wir größtenteils dir zu danken. Wir führen ihn in deinem Namen fort. Wir rücken nun noch weiter als Blau-Weiße Famile zusammen. 

Dieser Verein liegt uns allen schwer am Herzen und dein Vermächtnis soll es sein, dass unsere Hertha wieder zu altem Glanz erstrahlt. Alle Fans, Mitarbeiter und Spieler schwören sich darauf ein. 

Ein letztes lautes HA HO HE in den Himmel geschickt.

Torsten-Jörn Klein: Was soll das denn, lieber Kay!  

Wir haben doch noch am Sonntag lange telefoniert und Themen besprochen. Du warst so gut gelaunt und hast erzählt vom Trainingslager, vom Fanabend, vom Glasgow Sieg und vom leckeren Rosé… 

Wir hatten doch noch so viel vor! Jetzt müssen wir’s halt ohne Dich machen, aber der „Berliner Weg“ wird weitergegangen! 

Ich vermisse Dich!  

Dein Torsten

Tannee: Lieber Kay, dein Ableben schmerzt unglaublich. Du bist viel zu früh von uns gegangen und wirst ewig in unseren Herzen weiterleben! Mach es gut da wo du jetzt bist und drück unserer Hertha stets die Daumen. HaHoHe El Presidente 💙🤍😪 

Jasper: Lieber Kay, 

Vor genau 10 Tagen habe ich es endlich geschafft meine Eltern davon zu überzeugen dem Verein Hertha BSC als Mitglied beizutreten. Ich bin von klein auf ein Riesen Fan und das ganz im Gegensatz zum Rest der Familie. Einer der Gründe warum ich beigetreten bin, warst du. Du warst einer der Hauptgründe warum es für diesen Verein wieder bergauf geht und warum wir Fans wieder Spaß hatten Fan zu sein. Dein Anteil ist gar nicht in Worte zu fassen. Ich kann mich auch noch erinnern wie du letzten Sommer beim Nachhaltigkeitstag des FC Internationale Berlin, meinem Jugendverein bei dem ich seit 11 Jahren spiele, vor Ort warst und wie erstaunt ich war das du dir für sowas vergleichsweise kleines Zeit genommen hast. Spätestens da hab ich gemerkt was für ein besonderer Mensch du bist. Wir vermissen dich alle. Ruhe in Frieden, Kay.

Petra Werner: Liebster Kay, liebe Hinterbliebenden, liebste Herthaner. Was für ein schrecklicher Verlust. Man findet keine Worte um die Traurigkeit auszudrücken. Kay, Du warst/ wirst immer Herthander sein wo immer Du jetzt bist. Erst im August habe ich meinen Vater zu Grabe getragen. Ein Herthaner wie Du und ich. Eine richtige Herrha BSC Beisetzung. Hertha Sticker auf der Urne, die ich trug. In der Kirche hörten wir „ Nur nach Hause“. Er starb beim 5:0 am 26.8, nach dem man ihm den Sieg ins Ohr flüsterte. Ich im Trikot, geflockt „Für Papa“ und die 82 für sein Alter. Liebe Eileen. Wie stark musst Du jetzt sein. Für Dich, für die kleine Maus und für Kay. Niemand kann Dir den Schmerz nehmen, aber wir denken alle ganz fest an Dich. Fühl Dich umarmt und ganz ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Petra, ein echtes Herthamädchen.

Jahn: Ruhe in Frieden Kay, Danke für alles!

Florian Zinke: Ruhe in Frieden Kay💙🤍 Der Berliner Weg geht weiter!

Marwin Völkert: Lieber Kay,  

ich bin seitdem ich kein bin Hertha fan und werde es auch immer bleiben , als wir letztes Jahr abgestiegen sind war es für Jeden Hertha Fan sehr schwer , die Wahl des Präsidenten hast du gewonnen:)  

Du hast wieder Licht in den dunklen Hertha Himmel gebracht dafür ist jeder Einzelne Stolz auf dich.  

Du hast dich mit dem Verein auseinandergesetzt wie kaum andere und der Präsidentenjob war nicht leicht.  

Wir als Hertha Familie werden dich nie vergessen dein Herz so wie unseres bleibt für immer Blau und weiß. 

Wir werden dich vermissen und wir werden dich stolz machen während du uns bei jeden Spiel zu sehen wirst .  

Ich als junger Herthafan sage das du dem Verein sehr gut getan hast. 

Mein Gedanken sind bei deiner Familie und bei dir . 

Mein Tiefstes Beileid  

🕊️💙🤍 

 Marwin

Rene Ruhnau: Lieber Kay, 

Ich kann und will es nicht fassen das du nicht mehr da bist. 

Durch deine Ansprachen und durch deine Art haben viele dich wie einen Freund gesehen. 

Am Dienstag ist ein großer Teil von Hertha verloren gegangen. 

Ruhe in Frieden Kay 🕊️

Enrico Riha: Ruhe in Frieden lieber kay ich hoffe wir holen für dich den dfb pokal und den Aufstieg das ist bestimmt das was du dir gewünscht hast viel Kraft deiner Familie und Freunde

Klaus-Juergen Büchner: Liebe Kay ich hoffe das der eingeschlagene Berliner Weg weiter gegangen wird und somit der von Dir gelegte Start erhalten bleibt.  

Da Du zu früh von uns gegangen bist wünsche Dir das Du den Weg trotzdem weiter verfolgen kannst. Ha Ho He Klaus" 

 Lucas Könnecke: Lieber Kay Ruhe und Frieden. Du hast in einer sehr harten Umbruchszeit die Scherben zusammen gefegt und daraus neue Hoffnung geformt. Sodass unsere Hertha für die Zukunft und Entwicklung so vieler Talente eine Anlaufstelle ist die die Zukunft des deutsche Fußballs prägen wird.

Florian Heidemann: Legenden sterben nie. Du bist und bleibst für immer einer von uns. Danke für alles, wir werden dich sehr vermissen. Ruhe in Frieden Kay Hahohe

Dominik L.: Ruhe in Frieden Präsi…🕊️🖤 

Unglaublich, was du in so kurzer Zeit mit dem Verein gemach hast. Wir stehen wieder als Einheit da und das ist dein Verdienst!  

Wir werden deinen Weg gemeinsam als große Blau-Weiße Familie weiterführen!  

Für immer einer von uns!💙🤍

Torsten Werner: Du bleibst in unseren Herzen und wirst nie Vergessen werden. Ein wahrer Herthaner durch und durch. Leider müssen wir viel zu Früh Abschied nehmen. RIP CAPO. Ein letztes HAHOHE im Gedenken an Kay.

Marvin Thormann: Du hast unsere Alte Dame wieder blühen lassen. Vielen Dank für Alles! Wir werden dich vermissen. HAHOHE

Rest in Peace Kay.

Sabine Dücker: Unfassbar. Meine aufrichtige Anteilnahme und mein tiefstes Mitgegühl.

Eric S.: In den Farben getrennt, in der Sache vereint: Kay, einer von uns!  

Viel Kraft an die Angehörigen

Rainer Golusik: Du hast Hertha wieder in die Herzen der Berliner gebracht . R.I.P 

Yasmin Friebe: Ruhe in Frieden 

Gabriele Langner: Ruhe in Frieden 🙏🙏🙏😪 

Noah: Lieber Kay,  

Dank dir bin ich wieder zurück gekommen zur alten Liebe. Nach all den Jahren schlechten Managements und Misswirtschaft endlich jemand der aufräumt, der Dinge anpackt und nicht nur redet. Endlich wieder Identität in und um den Verein. Endlich wieder langanhaltende Freude spüren. Wir gehen den Weg weiter. Deinen Weg. Für dich und dir zu Ehren.  

RIP Kay 💙🤍

Niels: Du hast diesen Verein und uns Fans tief geprägt. Wir sind dankbar und stolz. Hertha BSC wird auf immer mit deinem Wirken verbunden bleiben. HaHoHe

Paul Herrmann: Wort können meine Gefühlslage auch Tage nach deinem Abschied nicht ausdrücken.  

Zu unerwartet kam dieser und zu tiefen Schmerz hinterlässt er. Doch wir werden deine Visionen weiterführen. Der Berliner Weg wird weitergehen und du als Legende in Erinnerung bleiben. Dass man das nach deiner viel zu kurzen Amtszeit sagen kann zeigt, welche Spuren du, als Präsident wie als Mensch, hinterlässt.  

Hahohe und Ruhe in Frieden, 

Lieber Kay

Patrik Klonowski: Lieber Kay, liebe Familienangehörige,  

da ich aus dem hohen Norden komme, habe ich leider nie die Gelegenheit gehabt dich persönlich kennenzulernen. Ich konnte es immer nur aus der Ferne verfolgen, was du angeschoben hast. Zum ersten Mal seit meiner Mitgliedschaft war ich stolz ein Herthaner zu sein. Unabhängig von der Liga hast du den Fans das Gefühl gegeben es geht wieder um den Verein - jeder kann zu diesem Verein kommen, ob arm oder reich, Hertha ist durch dich wieder nahbarer geworden, dafür bin ich dir sehr dankbar.  

Weg vom Fußball ist es einfach viel zu früh, um zu sagen, ich gehe..  

Meine Gedanken sind bei den Angehörigen, die einen unfassbar guten Menschen verloren haben. 

Ruhe in Frieden Kay!

Peter: Ruhe in Frieden

David Landau: Kay, für immer in unserem Herzen, Hertha BSC wird es immer sein. 

David Landau

Philipp: Dein Tod kommt mir auch als Düsseldorf Fan super nah vor, du hast Ideale vermittelt, die man sich von jedem Menschen in der heutigen Zeit wünscht. 

Leider bist du zu früh gegangen, meine Gedanken sind bei deiner Familie. 

Ruhe in Frieden!

Jaymie Kühn: Lieber Kay, ich hatte die Ehre dich zu treffen, und von der ersten Sekunde an merkte ich, was für ein absolut toller Mensch du bist. Nie habe ich mich so identifizieren können mit einem Präsidenten wie Dir. Du hast uns als Familie wieder alle zusammen gebracht und diesen Verein 24 Stunden am Tag gelebt. Ich danke dir für all das was du in deiner leider viel zu kurzen Amtszeit getan hast für UNSEREN Verein. HaHoHe, Kay!  

In tiefster Trauer, Jaymie.

Jasmin Franke: Lieber Kay, ich danke dir von Herzen für dies was du alles für uns und den Club erschaffen hast! Die Trauer und Schock sitzt immer noch tief, das man es noch nicht richtig realisieren kann das du nun von uns fort gegangen bist🕊️ Gemeinsam mit dir oben holen wir den Pokal mit nachhause & werden dein Ziel/Weg gemeinsam streben. Viel Kraft wünsche ich deiner Familie hier unten🤍 Ruhe in Frieden Ultra Kay. HaHoHe 

MichaBerlin: Du warst ein Herthaner durch und durch und das der Hertha die Seele zurück gegeben.  

In tiefer Trauer und einen letzten weinrot weißen Gruß!" 

André: Wir werden deinen Berliner Weg bedingungslos und immer verbunden mit dir im Herzen weiterführen.Vielen Dank für Alles,lieber KayMögest du in Frieden ruhen und deine Familie irgendwann ihren Seelenfrieden mit der grauenhaften Tragödie finden.Du bleibst Herthaner bis in alle Ewigkeit!Ein letztes,leises und trauriges HaHoHe

Christian Schulz: Du warst ein wahrer Freund und ein toller Präsident mit einem offenen Ohr . 

Ruhe in Frieden HaHoHe

Sophie Lobodda: Ich habe Kay nicht gekannt. Jedenfalls nicht persönlich. Ich folge ihm auf Instagram, ich sah ihn im Stadion, ich hörte ihn am Mikrofon. Ich habe Kay nicht gekannt und trotzdem fühlt es sich an, als wäre ein Freund gestorben. Und so ist es auch. Kay war ein Freund von allen Herthaner, egal ob in Berlin, Brandenburg oder auf einem anderem Kontinent. Er erreichte die Fans wie kein anderer. Und er erreichte auch mich. Er erreichte mich in der Ostkurve, umzingelt von 20.000, die er ebenso erreicht hat. Ich kann nicht 100% sagen, was für ein Mensch Kay war, aber ich weiß, dass er mit seinen Visionen, Gedanken, Reden und seinem Lachen, in mein blau weißes Herz gedrungen ist. Ich möchte kaum wissen, wie es seinen Angehörigen, Freunden und Kollegen geht denn: Ich kannte Kay nicht trotzdem saß ich weinend in meinem Zimmer und fühlte mich leer. Kay wir holen den Pokal für dich, weil du unsere Herzen erreicht hast, wie kein Anderer. Du warst ein Präsident wie kein Anderer. Ruhe in Frieden 💙🤍 

Roy Käding: Ruhe in Frieden Kay .Viel zu früh bist du von uns gegangen.

Maximilian Haase: Ruhe in Frieden 🕊💙🤍 

Justus: Lieber Kay,  

das, was du in diesem Verein in dieser kurzen Zeit bewegt hast, kann man gar nicht beschreiben. Als Kind der Kurve auf die Ehrentribüne als Präsident unserer geliebten Hertha. Du hast auch bewegt, dass wir uns selbst an diesem traurigen Tag gegenseitig zur Seite standen und gezeigt haben, wofür Hertha steht, nämlich Treue und Zusammenhalt.  

Wir werden diesen Berliner Weg weiter gehen und auch wenn du nicht mehr in deiner blau-weißen Jacke auf der Tribüne sitzt, bist du trotzdem in all unseren Herzen weiterhin dabei. 

Kay Bernstein - Für immer Herthaner!

Kevin Kröger: Fassungslosigkeit, Sprachlosigkeit, Trauer, all das umhüllt von einem riesigen „WARUM ?

DANKE für alles was du für diesen Verein je getan hat! DANKE für die netten Gespräche mit dir! Du wirst für immer unvergessen und einzigartig sein! 

Ruhe in Frieden Kay 

HaHoHe

Luca: Ruhe in Frieden Kay 💙🤍 

Quote: Kay. Bernstein, Bärchen, mein Freund. Ich bin fassungslos, dein Verlust schmerzt so sehr. Seit 25 Jahren sind wir Freunde, sind buchstäblich durch Dick & Dünn gegangen. Wir haben gekämpft, mal gegeneinander, aber meistens gemeinsam gegen alle anderen. Ich war mehr als einmal dabei, als du deinen Job verloren hast, weil wir Auswärts waren. Ich habe dich, den Jungen aus der Marzahner Platte, auf deinem beruflichen Weg begleitet. Vom Praktikant beim Radio, zum Chef vons Ganze bis hin zur Gründung deiner eigenen Firma. Einfach machen, das war dein Credo und das hast du gelebt. Du hast für den Verein alles gegeben, für Hertha und deine Kumpels, warst Vorsänger und Vordenker für die Szene. Als ich für eine Saison deinen Platz einnehmen durfte, waren deine Fußabdrücke viel zu groß. Ich hab dich bewundert, wie du alles meisterst. Ich hab dich für verrückt erklärt, als du Präsident werden wolltest und ich bin dir dankbar was du in dieser kurzen Zeit erreicht hast.

Gerlach: Ehre wem Ehre gebührt , höchste Anerkennung und Wertschätzung für deinen leidenschaftlichen Einsatz für unsere gemeinsamen Farben!

# ich hoffe die Mannschaft gibt dir Ende Mai was du verdient hast und hebt den Pokal in den Himmel ! 

Es wäre das mindeste was sie umsetzen könnte für deinen Einsatz 💙🖤

Daniel Richter: Lieber Kay, 

schockiert habe ich von deinem plötzlichen Tod erfahren. Tief bestürzt fehlen mir die Worte. Ich habe die Zeit 1999/2000 sehr genossen im Block. Deiner Familie wünsche ich alle Kraft dieser Welt um deinen Verlust zu verkraften. Für deinen Verein, unsere alte Dame wünsche ich mir, dass dein Weg weiter verfolgt wird und du im Stadion und im Verein niemals vergessen wirst. 

HA HO HE

Jonas Z.: Du hast im Verein nach harten Zeiten ein neues "Wir-Gefühl" geschaffen. Das wäre in der kurzen Zeit nur wenigen gelungen und du hast es mit Bravour geschafft und den Verein auf den Berliner Weg geführt, den wir für dich weiter gehen werden. Ich danke dir für alles! Mein tiefstes Mitgefühl gilt deiner Familie und deinem Freundes- und Bekanntenkreis. HA HO HE

Luca Tielker: Ruhe in Frieden Kay💙🤍

Romana: Die Erinnerung ist ein Fenster  

durch das wir Dich sehen können,  

wann immer wir wollen.  

Ein leises trauriges HaHoHe lieber Kay 💙🤍

Lukas Gottheiner: Wir Herthaner werden alles geben und den Pokal für dich nach Hause holen 💙🤍🕊️ Ruhe in Frieden Kay…

Sven Westrum: Es fällt sehr schwer sich zu verabschieden. Du hast allen Fans wieder Hoffnung gegeben, als wir am Boden waren. Mit deiner Leidenschaft für Hertha BSC hast du alle im Verein wieder vereint. Dafür bin ich für immer dankbar. Vielen Dank für alles. Keiner war mehr Herthaner als du. Mein aufrichtiges Beileid an die Familie und Angehörigen. RUHE IN FRIEDEN KAY wir  werden dich nie vergessen und dein Werk fortsetzen. HA HO HE💙🕊

Hektobert: Selten war ein Präsi so nahbar. Du hattest einem das Gefühl vermittelt, dass nach etlichen Jahren der Entbehrung, endlich wieder was zusammenwächst. 

Danke Kay für dein Wirken und deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Ruhe in Frieden😔🙏🏼🕯🥀 

Ha Ho He 🔵⚪

Jan Junghahn: Lieber Kay,  

wir durften uns dreimal treffen.  

Zuerst im Rahmen der 15 Jahr Feier des Volunteers Projektes. Du hast Dir für jeden von uns Zeit genommen, hast ernste und fröhliche Themen diskutiert.  

Dann im September, zuerst zum Gruppenfoto, wo Du dich zu den Kids gelegt hast und anschließend unsere Themen rund ums Ticketing, um Barrierefreiheit und Wahrnehmung besprochen hast.  

Zuletzt zur Volunteers-Weihnachtsfeier. Auch hier warst Du wieder präsent und für uns da. Jedes dieser Treffen bleibt mir mit kleinen Anekdoten in Erinnerung.  

Ruhe in Frieden! 

Liebe Familie Bernstein, 

ich möchte Ihnen mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Für die kommende Zeit wünsche ich Ihnen die notwendige Kraft, um diesen schweren Verlust zu verarbeiten.  

Liebe Hertha Familie, 

ich wünsche uns, dass wir das Andenken an diesen besonderen Menschen, Kay Bernstein in Ehren halten, dass wir den eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen. HaHoHe

Benjamin Isakow: Ein Lichtblick für den Verein gewesen. Tragisch. 

Nick Ruppert: Kay du warst ein großartiger Mensch, einer der andere mit seiner Art und Weise ansteckt! 

Wir werden dich nie vergessen! 

Für immer im Blau-Weißen Herz 💙🤍 

Danke für alles!  

HaHoHe

Pascal Kürten: Ruhe in Frieden Capo 🕊️ 

Daniel Wegner: Ruhe in Frieden. Von nun an hältst du deinen Schal von oben hoch. 

Daniel Schüttinger: Ruhe in Frieden mein lieber Kay.

Hertha Nico: Du bist einer von uns und wirst es immer bleiben. 

Habe dich zum ersten Mal gesehen im Stadion Ende der 90er. 

In "stillem" Gedanken und ein leises  

HAHOHE

Robert: Fussball Deutschland Trauert um einen ganz großen Menschen doch auch außerhalb Deutschlands kannte man dich . 

Du warst ein Vorbild, ein Herzensguter Mensch, ein Freund ,ein Ehemann ,ein Papa , du warst und bleibst was ganz besonderes . 

Kai machs gut .  

Ruhe in Frieden. 

Die Kerze brennt für dich . 

Alle Gedanken sind bei dir, deiner Familie deinen Freunden und alle die dich kannten.

Jamal gradler: Ruhe in Frieden 💙

Matt O'Shea: RIP Kay this news is a true shock to the system of all us Hertha fans however we will never fail to remember you. May your family and friends find strength at this terrible time.

Pascal: Wo soll man nur anfangen, du warst durch und durch Hertha mit allen Fasern deines Körpers, ob als Capo in der Kurve oder als Präsident. Du hast Hertha vom Schatten wieder ins Licht geführt. Es ist immernoch nicht zu glauben das du die Alte Dame nicht mehr auf ihrem weg begleiten kannst. 

Wir wünschen deiner Familie viel Kraft in dieser dunklen Zeit. 

Ruhe in Frieden  

Kay🕊🔵⚪️ 

Von euren Freunden aus Karlsruhe, 

United Karlsruhe

Carsten Matthes: Lieber Kai Bernstein du warst ein herzensguter und ein super Präsident für uns geliebte Hertha für unseren Verein du hast es mit  Hingabe und Leidenschaft alles gegeben was man geben kann für den Verein und ich hoffe dass der Berliner Weg den Du angefangen hast weitergeführt wirst in deinen gedenken denn das ist das dass du wolltest dass es weitergeführt wird wir werden dich immer in Erinnerung behalten dass die Familie Kraft schöpft und Unterstützung kriegt von allen Seiten ich hoffe dass du am Sonntag dabei bist und von oben zu guckst wenn unsere Hertha spielt und dass du sie von oben an vorher tust das bin ich mir sicher lebewohl.

Markus Hübner: Lieber Kay Bernstein, 

Sie haben es geschafft, dass ein Ruck durch Berlin gegangen ist und sich viele Leute zu Hertha bekannt haben und Mitglied geworden sind, so wie ich. 

Ich bin immer noch schockiert, das sie absofort nicht mehr da sind. Wir werden den Berliner Weg weitergehen. Gemeinsam, die Stadt, die Mitglieder, die Fans und die Mannschaft. So wie sie es sich gewünscht haben. 

Ihre Familie möchte ich mein herzlichstes Beileid aussprechen. 

HaHoHe, Markus Hübner

Stefan Schwabe: Ein schwerer Schicksalsschlag für uns alle. Wir werden weiter fest zusammen stehen. 

Ruhe in Frieden

David Brückner: Lieber Kay ich wünsche dir auf deiner letzten Reise alles Gute. Du bist viel zu früh von uns gegangen. Den Angehörigen wünsche ich alles Gute und viel Kraft für die Zukunft  

RIP Lieber Kay

Ulrich Berlin: Lieber Kay, 

ich konnte dich leider nie persönlich kennenlernen. In der kurzen Zeit, in der ich dich jedoch als Präsident wahrgenommen habe, hast du vieles in mir bewirkt - und erreicht.  

Du hast als Präsident nicht nur gewirkt - du hast verändert. Du hast unsere Hertha wieder nahbar gemacht. Und dafür danke ich dir.  

Du wirst uns immer im Herzen - und uns ein Vorbild sein. 

HaHoHe!

Dein Ulli

Jonas T.: lieber kay,  

du hast fussball deutschland über jahrzehnte geprägt und deinen verein hertha bsc wieder zurück in die idealen zurückgeführt. darauf bin ich stolz 🙏🏽

Adrian von Schmude: Hahohe lieber Kay leider bist du viel zu früh von uns gegangen, dennoch werden wir weiter machen und hoffentlich deine Träume erfüllen und du kannst uns dabei immer die Daumen da oben drücken. Wir vermissen dich und können uns eigentlich keinen anderen Präsidenten vorstellen außer dich.

Sarah: Ruhe in Frieden Kay 🙏

Lukas Trensch: “Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.” 

Lieber Kay, ruhe in Frieden - mögest du von dort oben über deine Familie, deine Freunde und deine Hertha wachen und mögest du mit Stolz beim Anblick erfüllt werden.

Danny Harms: Ich bin erst im März 2020 auf diesen Verein gestoßen. Folglich hab ich glaub ich eine der schlimmsten Zeiten dieses Vereins miterlebt. Du hast alles getan um diesen großen Verein dahin zu bringen wo er hingehört. Dafür danke ich dir über alles! Wir Herthaner bleiben auf dem Weg, den du geebnet hast.

Ruhe in Frieden, Präsident, Freund, Fan und Vorbild Kay.

M.: Lieber Kay, 

die Anteilnahme an deinem plötzlichlichen und viel zu frühem Tod ist gewaltig. Über Fußballdeutschland liegt eine tiefe Trauer.  

Deine Geschichte - vom Ultra zum Familienvater und Unternehmer - zum Präsidenten, sucht seinesgleichen. Alles an dir hat ein Novum im deutschen Fußball verkörpert. Nicht umsonst ist die Welle der Traurigkeit so groß wie sie ist.

Deine Arbeit hat unseren Verein nachhaltig bewegt und verändert. Du warst nicht nur Präsident, du warst Mensch. Für Spieler und jeden Fan greifbar und steht's ansprechbar. Du hast etwas erschaffen, ein Zusammengehörigkeitsgefühl, etwas nicht messbares. Etwas Besonderes! Dank Dir kann jeder, der das Olympiastadion betritt, dieses Gefühl erfahren. Wenn du Fabis Worte lesen könntest, würdest du sehen was du in den Menschen bewegt hast.  

Deine unendliche Liebe zu den Menschen und dem Verein bleibt unerreicht. Unser ewiges Andenken an Dich wird es ebenso.  

Für uns wirst du immer in der Kurve stehen. 

Ruhe in Frieden

Angelo: Du hast Hertha wieder an die Berliner gebracht als einer der von unten nach ganz oben kam!  

Du bist, warst und wirst immer ein Vorbild sein. 

Vom Ultra zu Präsidenten. 

Ruhe in Frieden Kay

Bonita: Kay, du warst so ein toller Präsident. Jeder liebte dich und war froh, dass wir so einen Präsidenten hatten. Wir werden dich vermissen und hoffen du bist im Paradies glücklich.🕊️❤️ 

Antonio Markidis: Mach’s gut mein bester. Meine Gedanken 💭 sind bei dir.

Simon K.: Lieber Kay, du warst ein Vorbild für jeden Herthaner. Deine ruhige und sachliche Art, deine Präsenz, dein offenes Ohr. Du hast Hertha BSC in dunkler Stunde eine Vision geschenkt, Menschen geeint und begeistert. Mit dir waren wir endlich auf dem richtigen Weg. Dafür sind wir dir auf ewig dankbar. Du fehlst uns, dem Verein und dem Fußball. Deine Idee, dein Schaffen und du, Kay, werden für immer unvergessen bleiben. Ha Ho He.

Mario Bischoff: Danke Kay für alles was du uns Herthanern gegeben hast. Es ist ein riesen Schock für mich gewesen aber auch eine Ehre dich kennen gelernt zu haben. Du wirst von oben immer bei uns sein, gute Reise und nochmals vielen Dank für alles.

Jan Schütze: Lieber Kay. Leider durfte ich dich nie kennenlernen aber das was du für unseren Verein getan hast werde ich nie vergessen. Durch dich konnten wir wieder stolz auf unseren Verein sein. Danke dafür. Ruhe in Frieden lieber Kay. Deiner Familie, Freunden und allen Herthanern viel Kraft in diesen schweren Zeit.

Ricardo Rausch: Lieber Kay,  

Du hast uns alle nach langen schweren  

Jahren wieder als Hertha Familie zsm wachsen lassen. Du hast Hertha zurück auf den Weg gebracht wie wir alle Hertha haben lieben gelernt. Du hast einen Weg vorgegeben den jeder Herthaner auf kurz oder lang mitgehen wird und mitgehen will!  

Du hinterlässt die Hertha Familie in tiefer Trauer aber du hinterlässt die Hertha Familie zusammen stehend! Das hast du geschafft in so kurzer Zeit und dafür werden wir dir für immer dankbar sein.  

Wir werden zsm mit der Mannschaft dein angefangenes Werk weiterführen und in Ehren halten.  

Ruhe in Frieden und pass lass den Himmel blau weiß über dem Olympiastadion strahlen.  

OFC Hauptstadt Halunken  

Mitglied Ricardo Rausch

Nico Scholz: Du wirst immer einen Platz in unseren Blau-weißen Herzen haben. 

Sei behütet dort oben …

Fynn: Du wirst immer in unseren blau weißen Herzen bleiben. 

Alexander Knospe: Lieber Kay. Wir alle sind tief er schütte u Rettung von deinem plötzlichen und viel zu frühem Ableben. Du wirst unvergessen sein und hoffentlich weiter von oben über deine alte Dame wachen. 

Ilyas Cakmak: Dein Stolz, dein Engagement und deine Ideen haben deine Rolle als Präsident geprägt. Du kamst in schwierigen Zeiten und machtest uns wieder Hoffnung und hast uns gezeigt, dass auch wir den richtigen Weg gehen können. Dein Einsatz für den Verein wird immer ein Teil unserer Geschichte sein und eines Tages wünsche ich mir, bauen wir dir eine Statue. Alle Herthaner und Herthanerinnen senden deiner Familie viel Kraft. Möge in Frieden ruhen. Wir lieben dich Kay

Markus: Kay das ist mein Verprechen an dich:  

Ich bin Herthaner und werde es immer bleiben! Du bist für immer einer von uns und für immer unvergessen.  

Ein letztes mal HA HO HE und RUHE IN FRIEDEN KAY

Stefan Büchner: Lieber Kay, ich wollte einfach nur Danke sagen. Danke für alles was du bewegt hast. Danke, dass du uns als Herthafans wieder zusammengeführt hast. Und vor allem, Danke dafür, dass du so ein guter, authentischer, ehrlicher und offener Mensch gewesen bist! Ich hoffe und wünsche mir, dass dein Erbe Fortbestehen wird und wir nach einiger Zeit der Trauer und der Verarbeitung, den Weg den du geebnet hast mit Würde weiter gehen.  

Mein tiefstes Mitgefühl für deine Familie und all den Menschen die dir nahe standen. 

In Liebe und mit Tränen in den Augen...

Konrad Mothes: Lieber Kay, noch immer bin ich über die Nachricht erschüttert, dennoch werde ich deine und unsere Vision von unser Hertha weiterleben und in der Ferne als Markenbotschafter präsentieren und den Berliner Weg gehen! 

Liebe Grüße, 

Konrad

Arthur Berger: Ich bin noch nicht lange Hertha Fan, aber die letzten Jahre hast du mir/uns gezeigt wie viel man mit der richtigen Einstellung verändern kann. Dafür bin ich sehr dankbar, wie du unseren Verein wieder zu den Fans zurück gebracht hast und uns wieder eine Möglichkeit gegeben hast sich mit Hertha zu identifizieren. Aber leider wie es so oft im Leben ist trifft es die Falschen wie auch in diesem Falle. Was aber nicht heißt das wir Fans und der Verein jetzt schwächer an unseren Zielen arbeiten, wir werden stärker als je zuvor für Herthas wohl kämpfen/spielen. Der Traum dieses Jahr wie du schon einmal sagtest ist natürlich das Pokalfinale, ich hoffe das die Jungs dir dieses auf dem Platz erfüllen können. 

Damit ein letztes Ha Ho He an dich Kay 🫡🕊️🙏🏻

Birgit Wolbers: Du warst so hilfreich und so gut 

du starbst so früh, wie weh das tut. 

Es ist so schwer, das zu versteh'n, 

dass wir dich nicht mehr wiederseh'n.

Julian Weitz: In Gedanken wirst Du ewig weiterleben! Ich hoffe, Deine Visionen und Ideen werden weiter umgesetzt und der von Dir vorangetriebene Weg der Hertha, wird in Deinem Sinne fortgeführt. Du warst ein Präsident, wie man ihn sich nur wünschen kann! 

Ruhe in Frieden. 

Blau-weiße Grüße aus KA 💙🤍🕊️

Christiane Martin: Kay! Du hast es geschafft das die Hertha Familie wieder zusammen gekommen ist , du hast vermittelt zwischen Verein und Fans ! Wir gehen jetzt denn Berliner Weg für dich weiter ! Du wirst von da oben runter kucken und stolz auf uns sein ! Wir sehen uns wieder danke für alles ! Ruhe in Frieden und ein 💙🤍 leises Ha Ho He nach oben ! Du bleibst für immer in unseren Herzen.

Florian Lorenz: Dass wir seit Monaten ohne viel Zutun immer mehr Freund*innen für einen Stadionbesuch begeistern können und plötzlich Leute, die nie irgendwas mit Fußball zu tun hatten, mit Herthaschal durch die Gegend laufen, wäre ohne dich undenkbar gewesen. Gegen jeden Trend hast du Hertha so vielen Leuten wieder nahegebracht.

Diese Leistung wird Generationen prägen. Du hast einen Unterschied im Leben so vieler Menschen gemacht. Danke für Alles, Kay!

Laura B.: Ruhe in Frieden, Kay! Wir lieben dich und werden dich niemals vergessen! Danke für alles! HAHOHE

Cornelius Schwandt: Ruhe in Frieden Kay. Ich habe selber 10 Jahre in Spandau gewohnt deshalb ist Hertha auch immer meine zweite Liebe und wird es auch immer bleiben. Jetzt holen deine Jungs den Pokal für dich ❤️❤️❤️ 

Kev: Ruhe in Frieden Legende 🙏 

In den Farben getrennt in der Sache vereint 

Gruß aus Österreich

Simon Fenske: Lieber Kay, 

trotz deiner kurzen Amtszeit hast du uns Berliner wieder zu einer Einheit geformt. Dank dir ist Hertha in Berlin wieder eine größe geworden. Wir werden dich vermissen.

Niclas Lietz: Danke für Alles Kay, danke das du uns, also Die Kurve und auch alle anderen Fans wieder so an den Verein herrangeführt hast. Für dich gehen wir nun den Berliner Weg bis zum Ende. Wir denken an dich Kay 🖤

Julius Bischoff: Bei jedem Spiel, ob Sieg oder Niederlage, ob Aufstieg oder Klassenerhalt, wirst du immer bei uns in der Kurven sein. Für immer Herthaner, für immer bei uns!

Bärbel: „Der Tod ordnet die Welt neu. 

Scheinbar hat sich nichts verändert, 

und doch ist alles anders geworden.“ 

Aufrichtiges Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit!

Peer von Hertha Geek: „Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir Herthaner sind.“ Unendlicher Schmerz und Trauer im Herzen, R.I.P. Kay!

David K.: Lieber Kay, dein unerwartetes Ableben hat nicht nur mir sondern der ganzen Hertha Familie einen Stich ins Blau Weiße Herz versetzt. Du warst der Richtige für unsere Hertha auch wenn das nicht jeden seine Meinung war. Dein Herz und Kopf war immer nur für den Verein da. Dein kurzes Wirken hat die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unserer Hertha geebnet und wir Herthaner werden den Berliner Weg für dich weitergehen. Beileids Bekundungen richte ich an deine Familie. Du wirst unvergessen bleiben, unser Präsident aus der Kurve. Wache von da Oben weiter über unsere Hertha. Ein stilles HA HO HE

Martin Henning: Unfassbar….mir fehlen die Worte! 

Mach‘s gut Kay, R.I.P" 

Ricardo Quast: Danke Kay für alles 🙏🏻

Yves Frank: Mein aufrichtiges Beileid zum tragischen Verlust von Kay Bernstein. 

Möge sein Erbe als Präsident von Hertha BSC ein inspirierendes Vorbild für den deutschen Fußball sein. 

Meine Gedanken sind bei dem Verein und insbesondere bei seiner Familie in dieser schweren Zeit.

Joachim Wormuth: Ich war zunächst skeptisch, als Kay Bernstein für das Präsidentenamt kandidiert hat. Aber durch seine natürliche und zupackende Art hat er mich mitgenommen, der "Berliner Weg" ist sein Vermächtnis und ich hoffe, dass wir diesen Weg weiter gehen werden. Kay Bernstein war mit jeder Pore Herthaner und absolut glaubwürdig in seiner Liebe zum Club. Er wird allen Herthanern fehlen, mein Mitgefühl gilt seiner Familie. Ruhe in Frieden, HaHoHe!

Joachim Wormuth: Ich war zunächst skeptisch, als Kay Bernstein für das Präsidentenamt kandidiert hat. Aber durch seine natürliche und zupackende Art hat er mich mitgenommen, der "Berliner Weg" ist sein Vermächtnis und ich hoffe, dass wir diesen Weg weiter gehen werden. Kay Bernstein war mit jeder Pore Herthaner und absolut glaubwürdig in seiner Liebe zum Club. Er wird allen Herthanern fehlen, mein Mitgefühl gilt seiner Familie. Ruhe in Frieden, HaHoHe!

Michael Wehlitz: Ich bin zu tiefste erschüttert. Kay Bernstein hat es geschafft Ruhe gepaart mit einer Vision in den Verein zu bringen. Er hat es geschafft von zum Anfang belächelten zu einem akzeptieren, respektierten Präsidenten zu gehen. Meine Trauer und meine Gedanken sind bei seiner Familie und den Fans, die Ihm immer extrem wichtig waren. Es geht ein Mensch, der etwas großes hätte erreichen können.

Karen Laugsch: Ich war am Dienstag einfach nur sprachlos als die Nachricht kam dass unser Präsident gestorben ist. So mitten aus dem Leben gerissen.  Der erste Präsident der mit Herz und Leidenschaft dabei war bei Hertha wieder ein WIR Gefühl auf allen Ebenen zu erreichen. Nah an den Fans und auch bei der Mannschaft. Und dann dieser Schock. Er hinterlässt eine riesengroße Lücke. Jetzt holen wir uns den Pokal. Ruhe in Frieden lieber Kay  

HaHoHe

Maurice Mattner: Danke für alles, Kay! 

Philipp Herzog: Ruhe in Frieden Kay 🕊️🕊️ du bleibst für immer in unserem Herzen 💙🤍 

Stefan Rohde: Lieber Kay Du bleibst in unseren Herzen, nun wachst Du vom Himmel aus über Deine Hertha Familie, möge Deine Energie und Leidenschaft uns beflügeln den Berliner Weg weiterzugehen. 

Thiemo Schauer: Kay hat die Hertha Familie eng zusammen gebracht. Er hat dem Verein neue Kraft gegeben. Danke dafür wir werden dich niemals Vergessen!!

Kay Julien Sommer: Lieber Kay du warst der jenige der nach Jahren wieder Licht in unser Blau weisses Zuhause gebracht hat wir standen am abgrund und das ist nicht übertrieben trotzdem hast du dich der aufgabe des präsident gestellt ohne nur 1 sek darüber nachzudenken es nicht zu tun Es ist so schade und herzzereisend das du so früh von uns gegangen bist Ich hoffe du schenkst uns kraft von Oben um alles zu erreichen was wir wollen R.I.P Kay Bernstein auf das du für immer friedlich Ruhst und damit ein Letztes HaHoHe für dich!💙🤍

Matthias Wolter: Ruhd in Frieden und Danke für Alles.

Mike Padrock: Danke für Alles. HaHoHe 

Tobias Nolting: Danke für alles. 

Mehr braucht es nicht außer danke…  

Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden  

Mach es jut

Benny: Ruhe in Frieden Kay. Der Familie viel viel Kraft! Die Hertha-Familie wird dich nie vergessen. 💙🤍 

Moritz: Kay Bernstein war ein Funken, der ein Feuer der Hoffnung - nach sehr schweren Jahren- bei uns Herthanern entfachte. Ein ganz feiner Mensch, der über Berlin hinaus hohes Ansehen für seine Art genoßen hat. Ein besonderer, den echten Fußball liebender, empathischer und toller Mensch, der seiner Familie, Freunden und unserer Hertha-Familie für immer fehlen wird. Keiner kann ihn ersetzen- niemals. Aus der Kurve, für die Kurve.

Für immer bei uns! Für unseren Kay!

Andrea: Danke für alles Kay. Du wirst uns allen fehlen. 🕯️ Ruhe in Frieden 💙🤍 HaHoHe! 

Andreas Kiese: Lieber Kay........Fassungslosigkeit war mein erstes Gefühl. Mitgefühl und ganz viel Kraft für deine Hinterbliebenen Lieben. Wie schwer muss der Verlust für Sie sein. 

Wir, die Herthafamilie, verlieren einen Menschen, der das Blau Weiße Wir Gefühl gelebt, geliebt und gelitten hat. Deine Zeit als Capo war schon prägend. Aber dein Start als unser Präsident war war schon so vielversprechend. Der Berliner Weg sollte Dein Projekt sein. Ich hoffe für uns alle, daß dieser Weg zu Deinem Vermächtnis wird und nicht endet. 

Für alle die Dich kennenlernen durften, warst Du eine große Bereicherung.  

Die Lücke, die du hinterlässt ist einfach so groß.  

Ruhe in Frieden Kay. Halte von oben eine Hand über Deine Familie und vielleicht ein wenig über deine andere Leidenschaft.  

Nie war es trauriger als jetzt 

HAHOHE  😢🪽

david Leipert: Nur nach Hause geh‘n wir nicht 

Für immer im Herzen, für immer Blau Weiß 

Danke Kay

Phil: Es sind Tage wie diese, die das Leben besonders schwer machen. Lieber Kay, danke für alles - wir werden weiter für dich den Berliner Weg gehen. Du wirst für immer in unseren Herzen weiter leben! 🤍

HaHoHe aus der Hansestadt Bremen

Fins: Rest in peace, Kay. Thank you for everything you have done for the club, their players, their employees and their fans.

Robert Helm: Du bleibst immer unvergessen, der beste Präsident den Hertha je hätte.

Nun guckst du von oben hinunter und wirst das laute HaHoHe immer hören. 

Ruhe in Frieden lieber Kay

Jenne: Kai, ich hoffe DU bist gut auf der anderen Seite angekommen, ich habe von deinem Tod im Büro erfahren, 43...dachte ich 43...das geht nicht. Du wirst fehlen, allen die dich kannten und auch uns die wir dich nur flüchtig oder aus der Ferne beobachten konnten. Den Weg den Du mit Hertha eingeschlagen hast wird hoffentlich dort gesetzt, für Hertha, die Stadt und für Dich. Du warst einer von uns vom A Block zum Oberrang zum O-Bloch in die Ostkurve und dann zum Präsidenten. Davor kann man nur den Hut ziehen. Deiner Familie wünsche ich viel Kraft und Dir wo auch immer Du sein magst das Beste. HAHOHE

Matthias Kuckei: Ich bin seit 2001/02 dabei und habe von der Stimmung rund um den Verein noch nie so ein gutes Gefühl gehabt wie in den letzten 1.5 Jahren !!! ich lebe seit 14 Jahren in Thailand und komme im Jahr 2-4 mal nach DE und versuche immer so viele Spiele zu sehen wie möglich. Ich habe mit Kay in der Kurve gestanden  als er noch Capo war. Die Nachricht von seinem Tod hat mich brutal getroffen und ich hoffe das sein Name KAY BERNSTEIN auf ewig mit dem Berliner Weg in Verbindung gebracht wird.  Kay auf ein letztes HaHoHe - wir sehen uns auf der anderen Seite mein Präsident 🙏🏻🔵⚪️😭

Mike HBSC42: Danke für alles Kay, du wirst unvergessen bleiben und immer ein Anteil der Kurve und des Vereins sein ruhe in Frieden.!

Martin S.: Welch ein Schock für mich, welch ein Schock für deine Familie und welch ein Schock für alle Blau- Weißen. Ich hoffe da s dein eingeschlagenen Weg weiter geht, für uns für Hertha für Berlin....Ruhe in Frieden und Stärke für deine Familie....

Alessio Todisco: Vor einem Halben Jahr ist meine Mutter mit 40 Jahren (ich bin 14) gestorben und ich hoffe, dass ihr euch im Himmel trefft und es euch dort gut geht. Mein Beileid an die ganze Familie.

Martin Kubon: Ruhe in Frieden Kay!

Danke das du die Alte Dame wieder in die richtige Richtung gebracht hast.

Uwe Neumann: Ich bin so unfassbar traurig. 

Man kann nur erahnen wie es denen geht, die Ihm nahestanden. 

Rest in Peace

J-N. Borgmann: Du warst Freund, Ehemann, Familienvater, Förderer, Vorbild und Präsident. Die Hertha-Familie und ganz Berlin werden dich schmerzlich vermissen. Mögest du den Fußballgott doch bitte zum Herthaner machen. In ewiger blau-weißer Dankbarkeit, und nun in tiefer Trauer. Ruhe in Frieden, lieber Kay.

Patrick aus NRW: Die Nachricht haut mich weg, egal wie oft ich sie lese. Ich kann es einfach nicht wahrhaben, wie wir alle Herthaner. Du warst nicht nur Präsident des Vereines, sondern einer von uns, ein Herthaner, ein richtiger Berliner Bär.  

Leider bist du viel zu früh von uns gegangen, meine Gesanken sind bei dir und deiner Familie. Ein letztes HaHoHe! Ruhe in Frieden Kay🕊️😢💙🤍

Daniela: Ruhe in Frieden Kay , mein Beileid und Mitgefühl gilt deiner Familie 😭

Fabian Westphal: Ruhe in Frieden präsi möge dein Vermächtnis noch lange halten und aus dem Fundament ein riesiger Hauptstadt Klub entstehen  

Ha Ho He

Thorsten Briede: In tiefer Trauer und erschüttert über den viel zuführen Tod von Kai Bernstein möchte ich seiner Familie und allen Freunden mein Beileid aussprechen. 

Ich hoffe, dass der von ihm angestoßene Berliner Weg der Hertha in seinem Sinne und ihm zu Ehren weiter geführt wird.

Jan B.: Kay, danke für alles, was du unserem Verein  

gegeben hast. Wir werden Dich niemals vergessen! HAHOHE!

Maurice Fuchs: Lieber Kay, mich selbst hast du innerhalb von kurzer Zeit überzeugt, dass du der bist den unserer Hertha nicht nur braucht, sonder ganz dringend benötigt. Wenn man mitbekommt wie hoch die Anteilnahme und Betroffenheit in Fußball Deutschland ist, so bin ich auch der festen Überzeugung, dass du nicht nur für uns eine spezielle und einzigartige Möglichkeit und Bedeutung warst. Mit deinem ideologischen herangehen, kombiniert mit realistischen Umsetzungen hast du die Hertha auf jeden Fall auf den richtigen Weg gebracht und wer weiß vielleicht sogar über unsere Grenzen hinaus. Es ist unglaublich speziell für mich, da ich dich nicht persönlich kannte, wie betroffen mich dein Ableben gemacht hat. Ich wünsche der Familie vorallem viel Kraft und hoffe das diese Liebe die dir die Fans schenken ein zumindest kleiner trust sind. Ha Ho He, auf die Hoffnung das dein Berliner Weg bleibt!

Thomas Gerland: Ein letztes leises Ha Ho He für Dich Kay... 

Ruhe in Frieden  

Thomas

Paul Albert Zimmermann: In Gedenken an einen Kämpfer für die Stadt Berlin und für Hertha BSC. In Gedenken an einen, der für seine Mitmenschen Einstand und in Gedenken an einen der immer das positive sah. Danke Kay für alles was du für Hertha BSC geleistet hast. Die Erinnerung an dich wird nie vergessen werden.

David Studre: Lieber Kay, es ist noch alles unvorstellbar das du nicht Mehr unter uns bist. Es ist so traurig 

Du fehlst überall an allen Ecken und Kanten 

Dein Wunsch war es das wir immer alle zsm halten wie eine echte Familie so soll es geschehen es ist echt schwer die richtigen Worte zu finden 

Ich werde dich immer in Erinnerung behalten mach's Gut und komm gut über die Regenbogen Brücke du fehlst uns allen :(

Doreen Gierke: Lieber Kay! Dein Abgang ging einfach zu schnell und unerwartet. Du hattest noch soviel vor, wer führt denn das jetzt weiter? Wer lebt deine Visionen weiter? Am Sonntag wir einer meiner emotionalsten Tage im Stadion, aber diesmal nicht weil ein wichtiges Spiel ansteht, sondern der Abschied von dir! Deutschlands Fußballwelt steht unter Schock! Mein aufrechtes Beileid gilt der Familie besonders deiner  Frau und deinen beiden  Kindern! Das ist so ungerecht!  

Aber weißt du wir träumen weiter. Die Rückrunde startet aber das Spiel am Sonntag ist zweitrangig. Aber beim Pokalspiel da wird dein Team für dich für uns für alle alles geben! Uns ein Stück weiter bringen von Träumen, wo auch du immer ein Stück dazu beigetragen hast. Damals in der Kurve und jetzt als Präsident. Du hinterlässt ein großes Loch! R.i.p mach’s gut. Ein trauriges HaHoHe…..  

Auch allen die im Herthateam arbeiten, Verantwortlichen, Freunden mein aufrechtes Beileid an euch. 💙🤍🕯️😢🕊

Christian Vasiljevic: Ruhe in Frieden

Philipp Vieille: Lieber Kay, 

ich wünsche dir eine gute Reise 🕊️🕊️ 

Heike Zoll: Ruhe in Frieden. Ich bewundere, was du geleistet hast und hoffe,die Hertha geht deinen Weg weiter. Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt allen,die dich kannten. 

Thomas Manthey: Rinjehaun Kay 🥲😎

Maik Sturm: Lieber Kay du hast Hertha wieder in die Richtung gebracht was andere über Jahre verschlafen haben. Du wirst immer ein Herthaner bleiben. Hahohe Hertha BSC

Freddy: Ruhe in Frieden Legende!  

Tim K. 💙🤍: Wir werden dir auf ewig dafür dankbar sein, was du mit uns erreicht hast. Was du geschafft hast, wird keiner nach dir je füllen können. Du wirst uns fehlen…  

Zu Ehren deiner sollte das neue Stadion nach dir benannt werden. 

Ich hoffe, du bist jetzt an einem besseren Ort. 

Ruhe in Frieden, Kai

Mirco Futschek: Ruhe in Frieden Kay 🙏 

Ein leises HaHoHe von Karlsruhe nach Berlin

Tim Hammel: Der Schmerz sitzt tief. Du hast was ganz besonderes hinterlassen und bleibst unvergessen. 

Gemeinsam rücken wir Herthaner noch näher zusammen um deine und unsere Vision zu verfolgen. 

Viele kannten dich nicht persönlich und doch kam es einem so vor als würde man dich Jahre persönlich kennen. 

Ein extrem symphatischer Kumpeltyp, welcher aus tiefstem Herzen nur das Beste für unsere Hertha wollte. 

Dafür sind wir dir ewig dankbar. 

Danke Kay. 

Viel Kraft und tiefstes Beileid allen Angehörigen und der Lebensgefährtin.

Mark Haupt: Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen! 

Ruhe in Frieden, Kay

Markus Kolodziej: Lieber Kay, 

ich kann es noch immer nicht fassen und es will nicht in meinen Kopf rein, dass du nicht mehr da bist. 

Im Sommer 2023 bekam ich bei einer Feier die Urkunde für das 25-jährige Jubiläum unseres Fanclubs Blue-White Dynamite von dir persönlich überreicht. Du hast dir an diesem Abend die Zeit genommen, dich zu jedem Vertreter der Fanclubs, die ein Jubiläum feiern konnten, an den Tisch zu setzen, um ein paar Worte zu wechseln. ""Ich glaube, du bist ein sehr guter Präsident"", sagte ich an diesem Abend zu dir. Worauf du geantwortet hast: ""Ich sehe mich gar nicht als Präsident. Ich will einfach nur Hertha BSC voranbringen."" Das sagt eigentlich alles über dich aus. Du wirst uns allen sehr fehlen und einen Präsidenten wie dich, wird es sicher nicht noch einmal geben. Das Foto mit dir bei der Urkundenübergabe werde ich für immer in Ehren halten und dich in meinem blau-weißen Herz!  

Ha Ho He Hertha BSC

Jason: Lieber Kay, 

wir trafen uns beim Fanfest im Sommer und ich fragte Dich, wo Du Hertha in 5 Jahren siehst. Sehr entschlossen hast Du mir Deine Zukunftsperspektive aufgezeigt. Jetzt bist Du nicht mehr da, aber wir wollen weiter und umso stärker nach dem Motto WirHerthaner handeln. Wir holen für Dich den Pokal! Alle Kraft der Welt an Deine Familie, irgendwann sehen wir uns alle wieder. Ruhe in Frieden Kay, Du bleibst immer einer von uns.

Brigitte: Lieber Kay, 

dein viel zu früher Tod hat mich total geschockt. 

Ich hoffe,dass die Hertha-Familie deinen Berliner Weg in deinem Sinne weitergeht. 

Mein Sohn und ich werden dich in ehrender Erinnerung behalten.Wir wünschen deinen Angehörigen und Freunden viel Trost und Kraft in diesen schweren Stunden.

Stefan Mechler: Ruhe in Frieden, Kay 🕊️ 

Ha Ho He! Hertha und der KSC 💙🤍

Oliver Hansche: Lieber Kay,  

Ich hatte leider nie die Gelegenheit persönlich mit dir zu sprechen, aber habe dich immer - wie alle anderen auch - als nahbaren und engagierten Menschen wahrgenommen, der für unsere Alte Dame alles getan hat. Du hast es geschafft im Verein mit seinen Mitgliedern wieder ein familiäres Gefühl aufkommen zu lassen. Du hast den Verein wieder mit in die richtige Spur gebracht und den viel zitierten Berliner Weg eingeläutet. Die Hertha-Familie wird dich immer in positiver Erinnerung behalten und im Herzen tragen!  

Wir gehen den Weg gemeinsam für dich weiter… 

HaHoHe

Simon: Du bist der beste Präsident den ich jemals erlebt habe du bleibst immer in meinem Herzen.Hahohe  

Ruhe in Frieden Kay

Jürgen Behrendt: Du hast mir den Glauben an meine Hertha zurückgegeben. Nach all dem Ärger der vergangenen  Jahre hatte ich den Glauben an meinen Verein schon fast verloren. Ich werde dich nie vergessen und wünsche dir und mir von Herzen, dass wir in diesem Jahr gemeinsam Hertha im Pokalfinale spielen sehen werden, du da oben und wir anderen unten im Stadion. Ruhe sanft!

Mario: Vielen Dank für alles was du für unsere Alte Dame getan hast wir werden alle gemeinsam den Berliner Weg weitergehen. Ruhe in Frieden ein letztes Ha Ho He nach oben zu dir du bleibst in unseren Herzen. 

Marvin Leue: Ich danke dir für jeden Moment den ich mit dir gemeinsam erleben durfte in der Kurve . Du wirst in meinem Herzen ewig weiterschlagen . 

Du bist Hertha BSC

Timo Koch: Die Nachricht des Todes hat mich wirklich geschockt. 

Ich fand Kay Bernstein immer sympathisch und hoffe die Hertha schafft es den Weg von ihm weiter zu gehen und wieder in der ersten Liga als Verein, der für jeden Berliner eine Identifikation ist(den gangsterrapper aus Neukölln genauso wie den Arbeiter in Wilmersdorf)

Markolinho: Wenn ein Mensch, den ich nie persönlich kennenlernen durfte, mit seinem Ableben ein Gefühlschaos verursacht, das ich aktuell überhaupt nicht einordnen kann: Das war ein besonderer Mensch! 

Ein Mann, ein Familienvater und unser Präsident. Immer mehr fühle ich Hertha BSC als Familie, was allein sein Verdienst ist. ""Berliner Sportclub, du bist die Liebe meines Lebens"" Du hast es gelebt. Mehr denn je wird mir diese Einstellung bewusst. Meine Frau, meine Jungs und ich, wir sind Teil dieser Familie. Kay, vielen Dank für dein Tun, deine Einstellung. 

Komm gut auf die andere Seite. Irgendwann sehen wir uns.

Leon: Lieber Kay, 

Leider haben wir uns nie persönlich kennengelernt, aber ich habe dich sehr geschätzt. Ich habe in jeder Sitzung mit Dr. Becker über dich geredet und dich geehrt. 

Ich werde, mit meinen 16 Jahren, soviel wie möglich versuchen deinen Berliner Weg weiterzuführen. 

Danke für alles!

Stefan Wirth: Lieber Kay, dein plötzlicher Tod mit nur 43 Jahren hat mich wirklich schockiert. Es ist nicht nur für die Hinterbliebenen - denen mein tiefes Beileid gilt - tragisch, sondern auch sehr bitter für unseren Verein! Du hast es geschafft, Hertha nach Jahrzehnten der Entfremdung zwischen Verein und Fans endlich wieder ein fannahes Gesicht zu geben. 

Dafür, dass du den ""Berliner Weg"" aufgezeigt und eingeschlagen hast, gebührt dir großer Dank! 

Mögen deine Mitstreiter und Nachfolger ihn mit Leidenschaft und Weisheit fortführen. 

R.I.P.

Moritz: Lieber Kay, 

Ich denke keiner kann glauben was passiert ist, jeder Herthaner trauert um dich, 

Weil jeder weiß dass du ein guter Mensch bist. 

Du hast Hertha wieder zu einer Einheit gebracht mit so viel Arbeit und Liebe. 

Wir werden auf jeden Fall alle Träume versuchen zu meistern. 

Ich hoffe auf jeden Fall das du jetzt an einen schönen Ort bist. 

WIR DANKEN DIR FÜR ALLES! 

MACH'S JUT LEGENDE

Kevin Klötzke: Ruhe in Frieden Kay. 

Ha Ho He

Oliver: In Spanien noch feucht fröhlich den Sieg gegen die Rangers gefeiert als du hinter der Tribüne lächelnd zu uns kamst und mit uns geredet hast.  

Es hat sich angefühlt als wären wir alle auf einer Ebene mit dem Ziel im Herzen alles für Hertha BSC zu geben. Du hast uns eine schöne Heimreise gewünscht und gingst mit einem Lächeln davon.  

Deine Vision von Fußball und dein Lächeln werden mir für immer in Erinnerung bleiben.  

Der Familie wünsche ich alles erdenklich gute und mein Beileid.  

Tot ist nur derjenige der vergessen wird und eins ist sicher: Kay, dich werden wir nie vergessen. Rest in Peace 💙

Benjamin Neumann: Lieber Kay, 

vielen Dank für tolle Momente in der Kurve, dein Engagement rund um unseren Verein und deine Leidenschaft. Du hast aus dem Projekt Big City Club wieder unsere Hertha gemacht.  

Ich bin unendlich traurig, dass deine Töchter nun ohne ihren, bestimmt einfühlsamen und liebevollen, Vater aufwachsen müssen.  

Mein herzliches Beileid and die gesamte Familie Bernstein.  

Kay, wie so viele wirst du in unserer Kurve unvergessen bleiben. 

Ben

Nico Schmitt: Lieber Kay ,  

Ich bin seit ich ein kleiner Junge war Hertha Fan. Seit ca. 20 Jahren. Bis zu deiner Wahl habe ich nie mit dem Gedanken gespielt auch Mitglied zu werden. Du hast geschafft das ich dies ändern wollte.  

Du hast geschafft mir als Fan das Gefühl zu geben, das bei diesem Verein wieder etwas entsteht. Und das in einer unglaublich kurzen Zeit. Leider kannst du diese Aufgabe nun nicht mehr zu Ende bringen. Aber wir Hertha Fans werden alles dafür tun das dieser Weg weiter geht.   

Vielen Dank für alles Lieber Kay , Mein Beileid an alle Angehörige und Freunde .  

Ruhe in Frieden El Präsidente

Marco: Es fehlen einen immer noch die Worte….. 

Nachdem Hamburgspiel im Pokal, habe ich meinen Sohn gefragt, wer tanzt denn da unten in der Blauweißen Daunenjacke mit zwei anderen im Kreis. Kay das warst du, danach hast du dich noch in die Ostkurve gestellt und da auch nochmal mitgefeiert. Du warst nahbar, einfach bodenständig. Du hast es irgendwie geschafft Verein und Fans wieder zusammenzubringen. 

Danke Kay  

Ruhe in Frieden 🔵⚪

Damien Hach: Mach es gut Kay, du hast unseren Verein auf einen sehr guten Weg gebracht. 

Pass gut auf deine Familie von oben auf. 

HaHoHe

Maggie Pitman: Mein aufrichtiges Beileid zum Verlust von Kay Bernstein. Obwohl ich nicht das Privileg hatte, ihn persönlich zu treffen, spüre ich durch die Erzählungen seine leidenschaftliche Hingabe zu Hertha. Sein Einfluss auf junge Herzen wie meins ist unvergesslich, und wir werden sein Erbe in unserem blau-weißen Herzen bewahren. Meine Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie. Die Hertha-Gemeinschaft steht solidarisch hinter euch. 

Sven Lindstädt: Ruhe in Frieden Kay 🕊️ Du wirst in den Erinnerungen immer weiter Leben. Man kann sich nur bei dir bedanken was du in deiner kurzen Amtszeit alles für den Verein getan hast. Wünsche deiner Frau und deinen Kinder und weiteren Familienmitgliedern weiterhin viel Kraft für diese schwere, beschissene Zeit. 

Marco: Lieber Kay du hast in deiner kurzen Amtszeit als Präsident sovieles geleistet was Jahre vorher keiner geschafft hat.  

Ich kann das alles noch immer Nicht fassen. 

Viel Kraft an die Familie, Freunde , Verein und allen Fans.  

Für dich lieber Kay wird die Mannschaft denn DFB Pokal gewinnen. 

HA HO HE zu dir nach oben gegrüßt. 

Ruhe in Frieden El President 💙🤍

Kerstin Beckroth: Einer der fehlen wird! Du hast viel bewegt und unsere Herzen erobert! Wir werden Dich vermissen! Ruhe in Frieden!  

Ein dreifaches HaHoHe

Sandra: Ruhe in Frieden lieber Kay 😢😞 

Matthis: Lieber Kay, 

Ich möchte Danke sagen,  

für deine animierende und nahbare Persönlichkeit 

Ich möchte Danke sagen,  

für deinen erbitterlichen Einsatz für Hertha BSC 

Ich möchte Danke sagen,  

für den Verein, den du uns zurück gegeben hast 

Ich möchte Danke sagen, 

für die Inspiration die du uns als Hertha-Familie gegeben hast 

Ich möchte Danke sagen, 

dass wir als Fans und Familie wieder Stolz auf uns und unseren Verein sein können 

Ich möchte Danke sagen, 

für die Zukunft unseres Vereins die Dank dir vor uns liegt 

Lieber Kay , Ruhe in Frieden  

Wir kommen nach... Im Blau Weißen Gewand 

HAHOHE

Nancy Gharbi: Ruhe in Frieden lieber Kay 

Carola Pankow: Du warst das Beste was diesem Verein passieren konnte 

Ich würde dich jederzeit wieder wählen 

Du bleibst unvergessen 

Blau weisse Grüsse und ein stilles 

HA HO HE

Christoph Buchhop: Gestern war ich an der Trauerstelle vor dem Olympiastadion, um mich von Kay Bernstein zu verabschieden. Ich kannte unseren Präsidenten nur aus den Medien. Dennoch konnte ich mich nicht kontrollieren und fing an zu weinen beim Hinstellen der Kerze. Ich blickte auf all das vor mir, kann es aber nicht verstehen. Unfassbares ist passiert und lässt uns mit Fragen und Trauer zurück. Trauern wir um dich, Kay! Und halten inne mit dem drumherum. Ich muss das erst verarbeiten. Das Spiel am Sonntag ist eine große Trauerfeier für dich.  

Mein herzliches Beileid den Angehörigen! Ruhe in Frieden, Kai!

Max F: Ruhe in Frieden💙🤍 Du bleibst immer eine Legende in unseren Herzen

Torsten Asch: Mach es gut mein Freund 

Nicolas Remer: Vielen Dank für das WIR gefühl, vielen Dank für alles einfach... 🕊️🤍💙

Ben: Danke für die schöne Zeit mit dir, danke was du alles für uns gemacht hast💙🤍 

Andreas Männel: Die alte Dame hat in einer tiefen Krise gesteckt, als ein ehemaliger Ultra Präsenter wurde. Ich dachte ganz ehrlich, das dass so nicht funktionieren kann und habe etwas den Glauben verloren. Du Kai Bernstein hast mich eines besseren belehrt. Die Hertha ist wieder da und das auch nachhaltig. Danke!  

Das Du jetzt nicht mehr da bist ist unfassbar, weil der Weg ja gerade erst gestartet ist. Ich bin aber überzeugt, das Du als Mythos weiter lebst und das Erfolg bringt… 

Deinen Lieben mein herzliches Beileid. 

Andreas

Tom: Lieber Kay, aus dem Leben bist Du uns genommen, aber nicht aus unseren Herzen. 

Der Tod ordnet die Welt neu. Scheinbar hat sich nichts verändert und doch ist alles anders geworden. 

Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. 

Sie werden uns an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und Dich nie vergessen lassen. 

Du warst ein ganz Großer, Du warst unser Präsident und wirst es immer bleiben.

Claudius: Ruhe in Frieden und viel Kraft Deiner Familie...In Gedanken bei Dir. 

Dirk: Ruhe in Frieden Kay 🕊️ 

Danke für alles 💙🤍

Leo: Lieber Kay, ich möchte dir danken für die Hoffnung die du uns allen gegeben hast, den Glauben, dass der Verein und die Menschen dahinter, wenn alle an einem Strang ziehen, alles erreichen können. Ruhe in Frieden. 

Sven M.: Lieber Kay, 

dein Tod hat uns geschockt und bestürzt! Jeder fragt sich:""Warum Du und warum jetzt?"" Mancher mag sich fragen wird deine Vision weitergehen?... Dein Vermächtnis: Hertha und WIR! Du hast uns wieder zusammengeführt und geeint! Einer von uns, hat wieder etwas wieder vereint was zerbrechlich war!  

Danke Kay! Danke für dich! Danke für Alles was du für uns getan hast! Danke das du dich in unseren Dienst und dem Dienst unserer Hertha gestellt hast und dabei viele Steine und Felsen bewegen musstest! Ich verspreche dir und ich hoffe wir können dir Alle versprechen, dass unsere Hertha, auch unsere Hertha bleibt! In Deinem und unserem Sinne, denn du bist... EINER VON UNS! Du fehlst... Ruhe in Frieden Präsi! #HAHOHE

Manuela Herrmann: Aus dem Leben einfach gerissen einfach unfassbar und unbegreiflich.,du wirst immer im Herzen bleiben.💙🤍 

R.I.P.

Steven Sperlich: Kay, ich weiß nicht was ich sagen soll. Vielen Dank für alles. Du hast den eins verlorenen und zerstrittenen Verein, der in Herzen aller Herthaner*innen einen besonderen Wert hat, wieder zusammen gebracht. Wir sind alle eine große Familie. Wir werden sicher gehen das wir den Berliner Weg für dich und für unsere Hertha weiterführen. Nochmals, vielen Dank Kay. Ruhe in Frieden. 

Anthony: Hallo lieber Kay  

Die Nachricht von deinem Tod schockt mich immer noch zu tiefst es ist unfassbar!!! Du warst leider viel zu jung um von uns zu gehen! Ich hoffe sehr das Hertha den Weg weiter geht den du eingeschlagen hast. Ich hoffe da wo du bist geht es dir gut und du blickst auf deine Hertha Familie runter und feuerst dein Verein an.  

HAHOHE

Jörg Netzel: R.I.P. Kay🥲 

Eike Salzmann: Ruhe in Frieden

Shadow: Ruhe In Frieden Großer du Warst das Beste was uns Passieren konnte

Marnie sonntag: Vielen Dank für die Arbeit für alles was du für hertha getan hast. Viel zu früh ist der Abschied den Hinterbliebenen viel Kraft für diese schwere Zeit.  

Yahia: Kay war einer von uns. Ruhe in Frieden 

Felix Schneider: Für Immer Kay 🔵⚪ 

Florian Matthias: Mit tiefen bestürzend hat mir die Nachricht von unseren Kay Bernstein unser lieben Präsident und der beste und ehemaliger ultra und capo getroffen ich bin Tränen ausgebrochen habe gezittert ich kann nicht mehr ich kann es immer noch nicht fassen ich wünsche seine Frau und sein Kind und seine Familie mein Beileid aus sowas möchte keiner erleben und viel Kraft und Gedanken gehen an die Familie und Ehefrau und Kind in dieser schweren Stunde er war Sohn höflicher und netter Mensch hat ein sehr guter Präsident in der kurzen Zeit er hatten der kurzen Zeit schon so viel positiv verändert und den Berliner Weg vorbereitet für ihn gehen wir weiter den Weg Rip ruhe in frieden Kay Bernstein😭🖤🙏💙🤍 

Roman: Danke für alles Kay. 

Du wirst fehlen!  

Ein letztes leises Ha Ho He …..

Sabrina: Danke das Du die Hertha so gut unterstützt und aufgebaut hast.  

Als Herthaner, schaust du von nun an von oben auf die Dame. Wirst weiter an Ihrer Seite sein.  

Für immer und ewig wirst du unvergessen sein.  

Mach es gut auf deiner letzten Reise.

Groddeck, Ramona: Unfassbar,dass du so früh von uns gegangen bist.Du hast unsere Hertha wieder eine gemeinsame Identität gegeben.Dir ist es gelungen wieder ohne Scham sondern mit Stolz unsere Farben zu tragen.Ruhe im Blau-Weißen Himmel.HAHOHO 💙🤍Wir werden dein Vermächtnis umsetzen,ich bin dabei. 

Benni: Ruhe in Frieden kay du wirst immer einer von uns sein 💙💙 

Sascha Grünthal: Hallo Kay,  

Du hast mir als jungen Herthaner mit jetzt 17 Jahren die Hoffnung auf etwas ganz großes zurückgebracht. Wegen Dir und deinem Weg hab ich mir meine erste Dauerkarte gekauft, bin mit meiner Schwester und meinem Vater durch Deutschland gefahren um unsere Hertha zu unterstützen. Ohne Dich wären wir immernoch dieser groß Kotzige Verein den niemand mag, von dem sich die eigen Fans Abwenden und der so langsam in seinem eigenen Mist versinkt. Du hast uns gezeigt dass man gemeinsam viel Erreichen kann egal wie Schwer der Weg ist.  

Jetzt haben wir alle und vorallem deine Familie einen extrem schweren Weg vor uns da Du uns einfach viel viel viel zufrüh Verlassen musstest.  

Aber wir halten wie Du es uns beigebracht hast zusammen und werden auch diesen Weg meistern, wir werden dich niemals Vergessen und unseren Kindern, Enkeln und Freunden die dich nicht kennenlernen durften Berichten wie du Hertha gerettet hast.  

Ich hoffe du bekommst das was hier grade passiert irgendwie mit.  

HaHoHe

Daniel Zitrone: Kay .. es ist schwer Worte zufinden denn wir sind immernoch überwältigt und völlig Sprachlos. Du wirst immer ein Teil von uns bleiben und für immer in der Kurve in Ehren und Erinnerung bleiben. Ich wünsche deiner Familie & Angehörigen alle Kraft dieser Welt.  

Ruh in Frieden 🕯️

Rene Nehring: Wir werden dich vermissen. Du wolltest unsere Hertha in eine Zukunft begleiten, wo es keinen Größenwahn und keinen Egoismus gibt. Eine Hertha die für alle da ist. Mein herzliches Beileid an deine Familie und deine Freunde. Ruhe in Frieden. 

ERGO George: Ruhe in Frieden  

HaHoHe

Kevin Elos: Danke lieber Kay das du endlich wieder Mentalität in unseren Verein gebracht hast es fühlt sich wieder unfassbar gut an Herthaner zu sein ich hoffe wir gehen weiter deinen Weg den Berliner Weg Ruhe in Frieden von den Jungs aus Charlottenburg Nord 

Dennis Nouri: Kay die Lücke, die du hinterlassen hast, kann niemand füllen. Vermisse Dich! 

💙HaHoHe🥹

Sacha Klose: Lieber Engel Kay, 

Ich danke dir für diese schöne und viel zu kurze Zeit.  

Du hast unseren Verein in Scherbenhaufen übernommen und zu einer Riesen großen Familie zusammengeführt. Ich wünsche deine Familie und Freunde all Kraft der Welt in dieser schwierigen Zeit. Du wirst immer einen Platz in meinen und unseren Herzen haben denn diesen hatten wir ja auch jeder einzelne Herthaner bei dir.  

Wir vermissen dich sehr und ein letztes leises HaHoHe deine Oberring Buddies <3

Stefanie Frohnhöfer-Herth: Mein aufrichtiges Beileid seiner Familie und der ganzen Hertha-Familie. Er war eine außergewöhnliche Persönlichkeit und ein toller Präsident, der Spuren in den Herzen aller, die ihm begegnet sind, hinterlassen hat. 

Ich hoffe, dass sein Weg weitergegangen wird.

Fabian: Lieber Kay, 

viel zu früh bist du von uns gegangen, hattest dein ganzes Leben noch vor dir! Mögest du in Frieden ruhen. Wir werden nicht vergessen, was du für unseren Verein getan hast. Wir sehen uns wieder! HaHoHe

Steffi: Ruhe in Frieden 🕯️🙏der Fußball Himmel hat leider einen weiteren ⭐️ viel zu früh bekommen 😔

Nico Hornauer: Hallo Kay, ich kenne dich noch aus der Zeit als Capo. Damals warst du schon eine mitreißende Person und als Präsident noch mehr. Als ich auf Arbeit vom Pförtner über deinen Tod erfuhr, habe ich es für einen schlechten Scherz empfunden.  

Mittlerweile habe ich es realisiert und war auch in der Geschäftsstelle, um für Dich eine Kerze an zu zünden. 

So lange wie ich lebe, werde ich weiterhin alles für Hertha geben. Und wir zusammen werden deinen ""Berliner-Weg"" weiter leben. 

So Ruhe in Frieden und wache mit schützender Hand von Oben über unsere Hertha. 

Gruß Nico

Erik: Ruhe in Frieden Kay 

Wir werden dein Werk was du geschaffen hast weiterführen und ehren.  

Du warst ein ganz besonderer Präsident und vor allem, ein ganz besonderer Mensch.  

Du wirst für immer ein Teil von Hertha BSC sein. Du wirst nicht vergessen

Gigi Giarracca: Lieber Kay Bernstein 

Es kommt mir vor wie gestern als wir dich noch zum stolzen Präsidenten gewählt haben  

Du hast aus einer grauen Maus ein Licht wieder in unsere Hertha gebracht  

Wir werden dir für alles was du für den Verein getan hast ewig dankbar sein . 

Danke Ruhe in Frieden

Martin: Als ich die Nachricht am Dienstag gelesen hatte war ich geschockt auch wenn mein Herz für Köpenick schlägt. Ich habe seit der ersten Minute daran geglaubt das Kay Bernstein die Alte Dame wieder in die richtige Spur bringt und das hat er auch getan jeden Tag zu 100% mit allen was er hatte, hat er sich für seine Hertha geopfert. Ich drücke der Familie allen seinen Freunden und allen Herthanern mein herzlichstes Beileid aus.  

Eiserne Grüße  

Martin

Emilio J.: Ruhe in Frieden Kay. Du warst mehr als „nur“ ein Präsident von Hertha BSC. Du warst Fan, Ultra, Zusammenhalt, Teamwork, Hoffnung, Motivation, Inspiration und noch so viel mehr.  

Du kamst als fehlendes Puzzleteil in unserer schwersten Zeit und hast mit dem Berliner Weg eine neue Ära begonnen.  

Mögest du in Frieden Ruhen Kay. 

HaHoHe💔

Veronica: Einmal Herthaner immer Herthaner!!! 

Wir halten alle zusammen und tun das für dich, denn wir wissen wie sehr du diesen Verein geliebt hast und wie sehr viel du für ihn getan hast. Ruhe in Frieden Kay 🖤🕯 Schau uns immer von der Tribüne Himmel zu. 

PS. Wir holen den Pokal für dich

Hoffmann: Ehre wem Ehre gebührt. 

Danke für alles 

Einer aus der Kurve für die Familie..

Daniela Döring: Ich kannte dich leider nicht persönlich aber Dein Tod  hat mich sehr betroffen gemacht .Du hattest ein zu kurzes Leben.  Mein aufrichtiges Beileid den Familienangehörigen. 

Marcel Radszuweit: Nur Nachhause - gehen wir nicht…. 

Mach es gut, Herthaner.

Julian Neumann: Er ist und war der beste den man haben konnte  

wir werden dich nie vergessen ich hoffe du hast es schön im Himmel und kannst gut runterschauen wir holen für dich den Pokal  

HBSC🔵⚪

Joel Meierfeldt: Danke für Deinen Einsatz für eine nahbare und echte, Berliner Hertha. HaHoHe!

Maximilian Fuhrmeister: Wir werden dich alle vermissen! 

Was du für diesen Verein getan und geleistet hast, dafür ist dir jeder Herthaner dankbar! 

Egal ob als Ultra, Capo, Präsident. 

Du bist immer bodenständig gewesen und hast immer das Gespräch zu deinen Mitmenschen gesucht. 

Wir holen den Pokal für dich! 

HaHoHe

Maurice Turek: Du hast die Hertha ein neuen Flair gegeben  

Ein neues Bild für Außenstehende gemacht  

Du hast dein Herzen Verein die ewige Liebe gezeigt und aus schwarz weis wieder blau weis gemacht  

Bin kein herthaner aber du warst ein toller Mensch Manager ruhe in Frieden Kay

Michael: Danke für dein korrigierendes Wirken in den letzten Jahren. Dafür muss dir dieser Verein auf ewig Dankbar sein! 

Viel Kraft der Familie in dieser schweren Zeit.  

RIP - Machet jut Capo!

Frank Clauß: Ein herzliches an der Familie von Kay und viel Kraft in der schweren Stunden.

Tim Reuter: Für immer einer von uns! HaHoHe  

Sindy: Zu tiefst erschüttert von seinem Tod, bete ich für seine Frau und die beiden Kinder, dass sie Kraft und Trost finden mögen in all den schönen Beileidsbekundungen. 

Ein leises HA HO HE gen Himmel zu unserem Präsi schick ich heute... möge er in Frieden ruhen und nie vergessen sein.

Jörn: Ruhe in Frieden Kay. Leider bist Du viel zu früh von uns gegangen. Ich denke immer wieder an die alten Harlekins Zeiten zurück. Wir werden den Berliner Weg, deinen Berliner Weg, weiter gehen und ich hoffe du schaust von oben zu. Ich kann es immer noch nicht glauben. :( 

Pascal Fournier: Lieber Herr Bernstein, Sie waren ein Fan, ein Ultra, ein Familienvater und Hertha Präsident. Leider wurden Sie viel zu früh aus dem Leben gerissen. Ich hoffe Ihr Einfluss auf den Verein bleibt bestehen und ich wünsche Ihrer Familie viel Kraft in solch schweren Zeiten. 

Nico: Mach’s jut Großer💙🤍  

Danke für all deine Kraft und Energie!  

Danke für dein immer offenes Ohr gegenüber dem Verein!  

Danke für alles!!! 💙🤍

Florian: Vom Fan zum Ultra. Vom Ultra zum Geschäftsmann und zum Präsidenten von Hertha BSC.  

Kay, vielen Dank für alles was Du auf dem Weg gebracht hast und, dass Du den Verein wieder auf die Spur gebracht hast, wo er hin gehört. 

Ich wünsche deiner Familie, dein Freunden und allen Wegbeleiter vom Herzen alles Gute und mögen sie die schwere Zeit gut überstehen.  

Möge deine Ziele, die Du mit Hertha vor hattest, alle weiter verfolgt und umgesetzt werden. 

Du bleibst unvergesslich! 

Ein kräftiges und mit voller Leidenschaft gebrülltes: 

HA HO HE HERTHA BSC !!!

Nicole: Die Liebe für unseren Verein lässt uns auch in schweren Zeiten enger zusammen wachsen. Das und so vieles mehr hast Du uns gelehrt. Dafür 1000 Dank und Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben. Ruhe in Frieden lieber Kay… HAHOHE 

Jörn Reichelt: Lieber Kay, du warst ein Präsident, der neue Wege gegangen ist. Wir hoffen, dass dein Vermächtnis weiterlebt und der Berliner Weg erfolgreich bleibt. Du wirst fehlen, unsere Gedanken sind bei deiner Familie. Ruhe in Frieden. 🙏😔

Daniel🔵⚪: Ich bin immer noch geschockt... 

Mein aufrichtiges Beileid und ganz viel Kraft den Angehörigen. Die Hertha Familie hat ein besonderes Mitglied verloren. 

Ruhe in Frieden Kay 🙏🏼💙🤍

Caro Gerland: Wir werden Dich vermissen Kay! Ein leiser blau weißer Gruß an Dich... Ruhe in Frieden🕊  

Caro

Janko Waldeyer: Du hast unseren Herzensverein, wieder zu seinen Wurzel geführt. Man konnte sich dank deiner Arbeit wieder mit unserer Hertha identifizieren! Dafür werde ich dir immer dankbar sein. Auf das du den Berliner Weg weiter von oben verfolgst. 

Ruhe in Frieden, Kay und ein kräftiges Ha Ho He, sollst du im Himmel erhören!

Fred Schulz: Danke!

Chris: In einem Lied heisst es: "niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier..."

Lieber Kay, von dir bleibt so vieles hier! Du warst, bist und wirst immer ein wichtiger Teil von unserer blau weißen Familie sein.  

Ein letztes Mal ein leises HaHoHe zu dir! R.i.P.

Yve: Lieber Kay leider habe ich dich nicht persönlich kennengelernt, aber in der kurzen Zeit hast du mir Hertha wieder etwas näher gebracht. Ich immer noch schockiert und tief getroffen und fassungslos über dein plötzliches Ableben. Leider bist du nicht mehr hier, aber in meinem Herzen bleibst du unvergessen. Danke für alles was du bislang erreicht hast. 

Ruhe in Frieden 🕊️🕯

Marcel: Ruhe in Frieden Kay! Viel zu früh geht ein echter Herthaner 😪 

Wiedenbeck, Nils: Ruhe in Frieden lieber kay danke für alles 

Florian Plönnigs: Lieber Kay, 

du hast den Verein in schwierigen Zeiten wieder aus der Krise geholt und ihm mit deiner Arbeit wieder die Identität gegeben, die er verdient. Und auch mich hast du wieder in den Verein zurückgeholt. Für beides möchte ich dir unendlich danken. Ruhe in Frieden.

Paul Fiedler: In Deiner Zeit als Präsident hast Du Hertha neue Kraft und Seele gegeben, danke dafür. 

Aber leider wurdest Du plötzlich und viel zu früh aus dem Leben gerissen. Möge Deine Familie genügend Kraft haben um den unerträglichen Schmerz zu verarbeiten. 

In Gedanken wirst Du immer ein Stück Hertha sein. 

Ruhe in Frieden Kay😪

Annette + Gerold: Machs jut Kay. 

Stefan: Auch wenn diese Worte Dich nicht mehr persönlich erreichen, so hoffe ich doch, dass sie irgendwie den Weg zu Dir finden. 

Voller Bestürzung und Trauer, auch für das was Deine Familie erleiden muss, habe ich die Nachricht über Dein viel zu frühes Ableben erhalten. Fassen kann ich es auch einige Tage danach immer noch nicht... 

Dennoch ist es mir ein Anliegen, auch wenn wir uns nicht persönlich kannten, Dir Dank und Respekt zu zollen, für alles was Du für die Fans, den Verein und außerhalb des Stadions erreicht hast. 

Jahre lang habe ich in der Kurve gestanden und mit und von Dir geleitet unsere Hertha durch Höhen und Tiefen begleitet. Für viele soll und wird Dein Weg und Dein Engagement ein Vorbild bleiben. 

Ich Danke Dir mit Tränen in den Augen und wünsche allen Dir nahe stehenden Personen die nötige Kraft alles durchzustehen was da nun leider noch kommt. 

Du fehlst als Mensch, als Präsident und Teil dieser Hauptstadt. 

Ruhe in Frieden

Ronny Chambisso: Danke für alles was du für unseren Verein getan hast. Wir werden dich nie vergessen🙏🏾Ein letztes Ha Ho He für dich lieber Kay Ruhe in Frieden. 

Thomas: Ruh in Frieden Kay.  🔵⚪🕯 

Jannik Wanjura: Kay, die Nachricht über dein viel zu frühes Ableben hat mich geschockt und mit tiefer Trauer gefüllt. Das einem der Tod einer Person, die man nie persönlich kennengelernt hat, so nahe gehen kann, dachte ich nicht bis zu diesem Tag. Dies liegt an deiner offenen und nahbaren Art, welche uns alle begeistert und mitgerissen hat. Der Berliner Weg, welchen du geebnet hast, wird durch dich und uns alle gedeihen und wachsen. Ruhe in Frieden Kay! 

Christian: Lieber Kay, du hast mich damals bei deiner Rede zur Wahl voll mitgenommen. Was du in dieser kurzen Zeit danach bewegt hast, war einzigartig. Auch wenn ich nicht mit allem einverstanden war, insbesondere die Sache mit Gersbeck, warst du ein großartiger Präsident und hast einen Weg eingeschlagen, der unsere Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht hat. Dafür danke ich dir sehr herzlich. Viel zu früh bist du nun für immer eingeschlafen. Mögest du von oben der Hertha folgen. Ich bin traurig. Hahohe Christian 

Jonas: Hallo Herthaner, Hallo Familie, Hallo Kay, 

ich kam von der Schule als ich die erschütternde Nachricht auf Instagram sah.  

Es war so ein schrecklicher Moment  

Ich bin kein Mensch der so schönen Worte, dennoch möchte ich auch hier, sowie an deiner Gedenkstätte vor dem Olympistadion eine kleine Nachricht hinterlassen.  

Das was du, Kay, uns, unserer gesamten Hertha Familie gegeben ist ist unglaublich.  

Wir danken dir dafür 

Möge Gott dich von da oben auf uns gucken lassen und dich beschützen  

Wir sind mit dir 

Wir sehen uns in unbestimmten Jahren bestimmt wieder 

Ruhe in Frieden, Kay!

Chris: Lieber Kay, als erstes dachte ich bei der Nachricht am Dienstag an einen sehr makabren Scherz. Aus diesem vermeintlichen Scherz wurde leider ganz schnell die grausame Realität. Als erstes ging mir die Situation durch den Kopf als wir uns kennenlernten. Auf dem Rückweg eines Auswärtsspiels. Wir hatten beide etwas den Zeitplan aus den Augen verloren und standen, beide, völlig planlos am Bahnhof und entschlossen uns, noch eine letzte Runde in die Kneipe zu gehen, da der Zug eh erst wieder in zweieinhalb Stunden fahren würde. War ja schon Nacht. Wir haben es sogar heile bis Berlin geschafft und hatten eine sehr lustige Heimfahrt miteinander. Wir haben uns immermal wieder gesehen und darüber geredet und uns immer amüsiert, wie verplant man sein kann und einfach seine Truppe auf dem Heimweg verliert.  

Für diesen einzigartigen Moment möchte ich mich nochmals bei dir bedanken und werde ihn in Ehren irgendwann meinen Enkeln erzählen. Danke Kay und ruhe in Frieden. Dein Chris

Karin Raitmaier und Familie Jörger/Berlin und Stralsund: Wir sind sehr traurig und bestürzt über den frühen Tod von Kai Berstein. Er war derjenige der unsere Hertha wieder auf Vordermann brachte.Meine Treue zur  Hertha wärt schon über siebzig Jahre. Aber seit er den Verein übernommen hatte war wieder Hoffnung auf bessere Zeiten aufgekommen! Er wird uns sehr fehlen.Ein so starker Mensch ist nicht zu ersetzen.Mein Beileid geht an die Familie und natürlich an alle Herthaner!Kai Ruhe in Frieden und immer mit einem Auge auf unsere Hertha! 

Fam.Raitmaier und Jörger

Marc: Lieber Kay mit den Worten die ich versuche dir zu richten sind nicht mal im mindestens das was du für uns gemacht hast… Mir musstest du es nicht wieder beibringen ins Stadion zu kommen und Hertha zu lieben aber den Rest der Stadt du hast es in kurzer Zeit geschafft es hinzu bekommen Unsere Hertha wieder in einem Hellen Licht dazustellen und dafür danke ich dir von ganzen Herzen… Du bleibst unvergessen für mich und der Hertha Familie danke für alles Komm gut rüber und wache über unsere Hertha💙🤍🕊️ Ein lautes nur für gewidmetes HA HO HE 

Adrian Noleppa: In stillen Gedenken. Viel Kraft der Familie, allen Bekannten, Freunden in dieser schweren Zeit! 

Karina Jänisch: Es ist so unfassbar traurig,ich hoffe das Du dort wo du jetzt bist deinen Frieden findest und sage zum Abschied ganz leise HaHoHe

Florian M.: Lieber Kay, um Ehrlich zu sein war ich skeptisch gewesen aufgrund deiner Vergangenheit. Schnell merkte ich das es nur ein vorurteil von mir war. Danke das du die Weichen für den "Berliner Weg" eingeschlage hast und wie ich finde Ruhe in den Verein reinbekommen hast. Du warst quasi ein President zum anfassen gewesen. Du hast den kontakt gesucht ob mit den Fans oder mit irgendwelchen Verantwortlichen wie z.B. der Berliner Regierung in sachen Stadionbau. Nun ist es an der Zeit den Weg weiterzugehen. Danke für alles und möge die Schmerzen deiner Familie, Freunden und der Hertha Familie bald vergehen. Nochmal zum Schluss ein Ha Ho He und Ruhe in Frieden.  

Pascal: Der Berliner Weg ist der Weg den du vorgegeben hast, so soll dieser Wunsch/Ziel in Erfüllung gehen! 

Hertha BSC soll zu alter Stärke zurück kommen und den Pokal und/oder Aufstieg dir zu liebe holen! 

Ich kannte dich zwar nicht und habe auch keine Bindung zum Verein, jedoch hast du Geschichte geschrieben und die Alte Dame zu Altem Glanz hervorgehoben. 

Ruhe in Frieden Kay

Hans: Danke für Hoffnung, Mut und eine neu entfachte Leidenschaft. 

Ruhe in Frieden, Presidente.

Nico und Jenny: Lieber Kay, 

du wirst uns, deine Hertha-Familie, vom Himmel aus beobachten. 

Der Zusammenhalt und die Identifizierung mit Hertha waren deine großen Botschaften, die uns alle näher zusammen gebracht haben. 

Du, lieber Kay, hast es geschafft, dass wir eine Familie wurden. Dies wird auch weiterhin so sein! Das Versprechen wir dir. 

Beschütze auch weiterhin unsere Hertha! 

Ruhe in Frieden 🕊

Achim Müller: Beim letzten Heimspiel wenige Tage vor Weihnachten habe ich mit ihm noch kurz geplaudert und die Hand gedrückt.  

Unfassbar, dass dies die letzte Begegnung mit ihm war.  

RIP Kay

Marcel: Alles für die Kurve gegeben und alles für den Verein. Ruhe und Frieden Kay! Viel Kraft für deine Familie, Freunde und den Hertha Fans. 

...Ein Eintracht Braunschweig Fan aus dem Harz...

Joachim Teichmann: Mein aufrichtiges Beileid der Familie und Freunde von Kay.  

Leider haben wir uns nie kennengelernt, aber es ist als ob ein Freund gestorben ist. Du hast mir und anderen wieder Mut gegeben an Hertha zu glauben. Dein Weg auf Erden ist zu Ende, dein Weg bei Hertha noch lange nicht.  

Ein letztes Ha Ho He für dich in den Himmel. 

Joachim Teichmann

MR: Ruhe in Frieden Kay. Leider viel zu früh. 💙🤍 

Dominik Dierfeld: In ewiger Treue - Ruhe in Frieden - Hertha & der KSC 

Jaden: Kay, ich hab unsere Hertha durch dich wieder strahlen sehen. Du hast Licht in unsere dunkle Höhle ohne Aussichten gebracht. Du hast den Traum gelebt, den jeder hat und es besser gemacht als alle anderen. Ich hoffe du kannst stolz sein wenn du von da oben dein Werk begutachtest. Wir gehen dein Weg weiter, den Berliner Weg! Danke für alles Kay, wir sehen uns noch. 

Sven K: Es ist so unfassbar und unbegreiflich. Seit Dienstag liegt eine dunkle und erdrückende Wolke auf unser aller Seelen. Es ist als ob die Zeit stillsteht. Das Unbegreifliche begleitet einen über den Tag. Mit jungen 43 Jahren, als Familienvater kann man doch nicht einfach so unerwartet aus dem Leben gerissen werden? Wie muss nur die Familie empfinden? Wie geht es weiter? Auch wenn ich Kay nicht persönlich kannte, so habe ich großen Respekt vor seiner Leistung den Verein in einer so schwierigen Zeit wieder auf Kurs gebracht zu haben. Vor allem hat er den Verein geeint. Und nun? Selbst jetzt rufen Freunde und Bekannte, Fans anderer Vereine und Sportarten an und können es nicht fassen. Selbst im Tode eint Kay die Gesellschaft. Ruhe in Frieden und wache von oben über Deine geliebte Hertha. 

Lina: Lieber Kay, 

ich glaube ich spreche für alle Herthaner, wenn ich sage dass du uns wieder zu einer richtigen Einheit, zu einer Familie gemacht hast. Du bist trotz allem immer positiv geblieben und hattest das Ziel vor Augen - den Berliner Weg. Und dank dir wird dieser immer erfolgreicher ausgeführt. Du bist und bleibst für immer ein ganz besonderer, ein nahbarer und ein echter blau-weißer Präsident.  

Unvergessen!🕊

Sandra: Es ist so unfassbar traurig. Es lässt sich nicht in Worte fassen.  

Mach's gut und ruhe in Frieden 🕊🖤

Max: Lieber Kay, ich war zugegeben zu Beginn kein großer Fan deiner Kandidatur. Ein ehemaliger Ultra an der Spitze meines Lieblingsvereins? Nach diesen Jahren und alles was passiert ist? Du hast es allerdings geschafft und ich glaube damit auch viele überzeugt, Hertha wieder auf die richtige Bahn zu führen. Du hast mir den Spaß am Verein zurückgebracht und ihr alle habt gemeinsam ein Team geformt, welches ich seit langem wieder anfeuere und stolz sage "Ich bin Herthaner".

Dein Weg endet leider viel zu früh. Für deine geleistet Arbeit jedoch meinen größten Respekt, wir werden dich vermissen!

Nadine Rahn: Es war wie ein Schauer , als ich die Nachricht erhielt. Mit Leib und Seele war du Blau-Weiß. Und wirst es immer im Himmel weiterhin sein. Ruhe in Frieden Kay💙🤍🕯

Gabriela Lorenz: Leider bist Du viel zu früh gegangen. 

Deine Leidenschaft zum Fußball und zum Verein habe ich immer sehr gewertschätzt. Du wirst allen Herthanerinnern und Herthanern sehr fehlen. Danke das Du da warst.

Raja: Lieber Kay,  

du hast die Hertha zu einem besonderen Ort gemacht, du hast so viele Menschen mit deiner Art und Empathie begeistert. Du warst für sehr viele ein großes Vorbild und hattest ein großes Herz.  

Nun hast du ein Riesen Loch in uns allen hinterlassen, ein Loch was für immer bleiben wird und man nicht stopfen kann. Du warst so ein wundervoller Mensch.  

 

Kay, ich hoffe du kommst oben im Himmel gut an, und kannst mit stolz auf uns herab sehen…. Wir holen den Pokal für dich und werden für dich kämpfen.  

Wir vermissen dich Kay!!

Oliver: Lieber Kay, 

ich konnte dich zwar, in meinem bisher sehr jungem Leben, leider nie persönlich kennenlernen, aber dennoch bin ich dir sehr dankbar dass du es durch deine offene, transparente, liebevolle Art und deinem Willen, das Beste aus dem Verein zu machen geschafft hast Hertha BSC wieder sympathischer zu machen. Du hast es geschafft neue Fans und Mitglieder anzuwerben. Vor allem auch in meiner Klasse und meinem Verein. Hertha BSC hat ein viel besseres, familiäreres, sympathischeres Bild nach außen.  

Ich selber bin Hertha Fan geworden als ich das erste mal gegen Bayern im Stadion war und wir 1:1 gespielt hatten. Die Stimmung war fantastisch. Die ganze Scheiße die danach passiert war, war eigentlich der Beginn meines Hertha-Fan Daseins. Dass du uns daraus geholt hast und unteranderem auch den Berliner Weg ins Leben gerufen hast und für eine Familie gesorgt hast, ist für mich das, was ich mir immer unter Hertha BSC vorgestellt hatte.  

Ruhe in Frieden, lieber Kay. Danke für alles!🖤🕊️

Finn: Einen Verein in einer Krise so um zu formen dass er wieder anschaulich ist und guten Fußball spielt ist eine Helden Tat. 

Ich und alle anderen Herthaner hoffen dass wir dieses Jahr den Aufstieg schaffen für dich Kay. Und an alle Familienmitglieder hoffe ich nur das beste. HA HO HE für Kay  

💙🤍

Lindsay: Ruhe in Frieden Kay🕊️ 

Nico Tóth & Familie: Ruhe in Frieden lieber Kay und DANKE! Ha Ho He

Torsten Holtfreter: Lieber Kay, 

wir haben uns nicht persönlich gekannt, sind uns lediglich einige Male  in der Geschäftsstelle über den Weg gelaufen. Ich bin mein Leben lang Hertha Fan, seit über 30 Jahren Mitglied und als ein Teil des im letzten Jahr integrierten Frauen- u. Mädchenfußballs seit letztem Sommer auch Mitarbeiter von Hertha BSC. Mein Vertrag wurde von Dir unterzeichnet. Bei Deiner Wahl zum Präsidenten war ich nicht gänzlich überzeugt, mittlerweile denke ich aber das Du das Beste warst was unserer Alten Dame passieren konnte. Hertha idt wieder UNSER Verein. Geerdet, stolz und wieder viel näher an seinen Wurzeln. Das ist Dein Verdienst und nun auch Dein Vermächtnis!!!  

In meinem Gedanken bin ich bei Deiner Frau und Deinen Töchtern, bei Deinen Verwandten und Freunden und wünsche ihnen von ganzem Herzen Kraft und jeden erdenklichen Trost. Denn wiegt Dein Verlust für uns Herthaner und Herthanerinnen schon schwer, ist es für Familie und Freunde vielfach schwerer. Mach's gut da oben Kay! R.I.P.

Davin Dube: Lieber Kay, 

mein Name ist Davin, ich komme aus Eberswalde und bin 15 Jahre alt.  

Durch dich habe ich wieder ein Gefühl der Familie gehabt. Das Wir-gefühl, das Team, was uns in der Vergangenheit gefehlt hat. Du hast dich auch in meinem Herz verankert, du hast das gemacht, was richtig war und hast uns Herthanern gut getan. Ich bin seit klein auf Herthaner, doch noch nie habe ich mich so wohl gefühlt. Das Team, das Team hinter dem Team und die Fans, ein Zusammenhalt und eine Familie. Ich möchte mich bei dir Bedanken, für deine Arbeit. Du warst ein super Mensch. Danke, dass du im Sommer 23 ein Foto mit mir gemacht hast. Und ja, auch ich war sehr geschockt über die Mitteilung deines Todes und musste sogar weinen. Es tut weh, doch für dich geben wir Alle, das beste. 

Der Berliner-Weg wird fortgesetzt.  

Mach es gut im Himmel und pass auf uns auf. 

Ein letztes HaHoHe 

Davin

Creutz jacqueline: Es hat mich so unwahrscheinlich traurig gemacht. Die nachricht über seinen tod. Unfassbar. Unglaublich. Es wird darüber nachgedacht, jeden tag. Warum? Er hat unsere hertha wieder zu dem team gemacht, wie wir jetzt dastehen. Erhobenen hauptes, ohne angst. Eine einheit. Wir werden dich sehr vermissen. Wir bräuchten dich. Ich gehe davon aus, dass wir alle alles dafür tun werden, dass er stolz auf seine hertha sein kann. Ich bin wirklich traurig. Und verstehen kann es glaube ich, niemand. In gedanken mit absoluter hochachtung für kay und allen herthanern und seiner familie. Jacqueline

Linus Puttkammer: Danke für alles Kay💙

Ruhe in Frieden🕊️

Sabine: Du warst das Beste, das uns passieren konnte, lieber Kay. Wir bleiben am Ball und gehen unseren Weg mit dir im Herzen weiter. 

Lara Zahn: Lieber Kay, 

Danke, dass du mir geholfen hast meinen Verein wieder lieben zu lernen. Nach einer schweren Zeit hast du es geschafft unsere Hertha wieder auf den richtigen Weg zu bringen und das werde ich dir nie vergessen! Wir holen für dich in unserem Stadion den Pokal, da bin ich mir sicher!  

Ruhe In Frieden. Wir vermissen dich alle  

HaHoHe

Marcel HSV: Lieber Kay, danke für deine persönliche Ansicht unseres Fußballs. Danke für deine Vision, deinen Mut und deinen Einsatz für deine Hertha. 

Ein Präsident, der anders war, der einer von ""uns"" war und dies auf unnachahmliche Weise ausgestrahlt hat. 

Du hast Fußballdeutschland geprägt und dein Vermächtnis wird unvergessen bleiben. 

Fußball gehört den Fans, Fußball gehört dir! 

Ruhe in Frieden! 

Ein letzter Gruß aus Hamburg (OFC BJ18/87)

Lukas K.: Danke Kay für alles!!! Du wirst immer ein Teil von uns bleiben und wir werden dich nie vergessen. 

Frauke Däbel: Ruhe in Frieden. 

Steve und Levi Kuhn: Wir sind zutiefst geschockt und traurig. 

Du hast den Berlin Weg an, und Vorangetrieben. 

Du warst der perfekte Präsident!!! 

Wir werden dich vermissen und immer in Ehren halten. 

Unser Mitgefühl gilt der Familie und allen Freunden. 

Ein letztes Mal ganz laut : 

HA HO HE 💙🤍

Steffen Kühn: Lieber Kay, auch ich zählte nach Deiner Wahl zum Präsidenten zu denen, die die Wahl kritisch sahen. Doch entgegen aller Vorahnungen hast Du es tatsächlich geschafft, dem Verein wieder eine Stimme und ein Gesicht zu geben. Leider bist Du viel zu früh gegangen, gerne hätte ich Deinen Weg von und mit Hertha BSC weiter verfolgt. Ich wünsche Deiner Familie, Deinen Freunden und Partnern ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit… Mach et jut da oben. 

Chris+Jenni: Danke Kay das du in der schwersten Zeit für unseren Verein da warst und aus einen zusammengehaufelten Würfen wieder eine Familie gemacht hast.  

Ruhe in Frieden  

Dein Support aus Charlottenburg Nord

Viola: Hallo Kay, du hast die Hertha wieder nahbar gemacht. Eine alte Liebe zur Hertha wieder neu entfacht. Diese Liebe ist größer als je zuvor. Danke für alles. 

Ich wünsche deiner Familie viel Kraft. 

Ein letztes leises HaHoHe. 

Ruhe in Frieden 💙🤍

RL: Du hast den Verein erreicht, du hast die Mannschaft stark gemacht, Fans und Mannschaft wieder vereint. Umso mehr schmerzt dein Verlust. Der Schock sitzt auch 2 Tage später noch tief. Vom Block zum Präsidenten. Du hast die Mannschaft geliebt.  

R.I.P Kay Bernstein 

 HA HO HE

Jonathan: Danke lieber Kai, dass du uns auf den Weg der Besserung geführt hast, raus aus den Unruhen und dem ganzen Dreck. Wir werden dich nicht vergessen, danke für alles 💙🤍 

Ruhe in Frieden 💙🤍

Yannick: Nie werde ich deinen Sieg bei der MV im Juni 22 vergessen.  

Nie die Hoffnung auf eine bessere, schönere und geeinte Zukunft deiner, meiner, unserer Hertha, die untrennbar verbunden ist mit:  

„Wir haben Ja - Stimmen für Kay Bernstein mit Eintausendsechshu…“ und der Rest im Jubel untergeht!  

Die bessere, schönere und geeinte Hertha hast du erschaffen und dein Weg, der Berliner Weg geht weiter. 

Für Hertha. Für Berlin. Für Kay. 

Hertha BSC heißt unser Verein - Hertha BSC wird es immer sein. 

Ruhe in Frieden

Johanna: Ruhe in Frieden 💙🤍 

Robert: Ich habe Dich nicht gewählt. Ich habe Dich nicht getroffen. Ich habe nie mit Dir gesprochen. Und doch warst Du mein Präsident. Endlich einer, auf den ich als Fan und als Mensch stolz sein konnte. Einer von uns. Obwohl ich nie Ultra war. Du fehlst als Mensch, als Präsident unseres Vereins und als Symbolfigur eines spannenden Projektes, das weit über die Grenzen unseres Vereins ausgestrahlt hat. Du warst die Verkörperung der Sehnsucht nach einem fannäheren Sport, nach mehr Authentizität. Danke für alles, Kay.

Jeremy Badea: Liebe Hertha Familie, 

Auch ich als Karlsruher bin zutiefst Geschockt und bestürzt über die plötzliche Nachricht über den Tod von Kay Bernstein. Ich habe Kay bisher leider nur einmal sehen können und mit ihm kurz reden können jedoch konnte er mir direkt ein Lächeln ins Gesicht zaubern mit seiner Freundlichkeit. Aus der Ferne im Süden hatte man Angst und Bange um unsere Freunde aus Berlin. Du lieber Kay konntest es durch das von dir geführte Projekt Berliner Weg es schaffen einen Totgeglaubten Verein wieder zu einem Verein zu formen der wieder voll und ganz aufblüht und wieder Step by Step seinen alten Glanz zurückbekommt. Auch hat man das Gefühl auch als Karlsruher das du die Hertha Familie wieder voll und ganz zusammgebracht hast! Ich hoffe die Hertha Familie ist stark genug um diesen sehr sehr schlimmen Verlust abzufangen und deinen Weg weiterzugehen denn dieser war der richtige Weg!  

Ein leises HaHoHe in den Himmel!  Wir werden dich nie vergessen! Versprochen!

Dirk Urban: Jetzt wachst du von oben über unsere/deine Hertha! Wir werden Dich NIE vergessen! Du hast dem Verein in kurzer Zeit soviel gegeben! Vielen Dank dafür! Für Dich ein HAHOHE nach oben! Für deine Familie alle Kraft diesen Verlust zu bewältigen! RIF Präsi💙🤍 

Maurice: Lieber Kay, 

Ruhe in Frieden. Du hast Hertha BSC gelebt wie kein Zweiter.  

Diesen Weg werden wir weitergehen. 

Einmal Herthaner, immer Herthaner 

HaHoHe

Stephan: Ich hoffe, dass es einen kompetenten Nachfolger gibt, der die die gute Arbeit fortsetzen kann.  

Viel Kraft für die Familie, der völlig überraschend ein wichtiger Vater/Ehemann genommen wurde." 

Andreas Belkner: Als Präsident einzigartig , als Mensch unersetzbar. 

Ruhe in Frieden

Renè: Nach Jahren der Unvernunft, hast du unseren Verein wieder zu etwas gemacht, auf das man einfach wieder Stolz sein kann!  

Leider kannst du dein angefangenes nun nicht mehr fortführen aber ich glaube jeder einzelne Blau Weiße wird genau dafür jetzt umso mehr alles tun! 

Wir hoffen das wir dich Stolz machen! 

In Gedanken, zu allererst bei deiner Familie, wünsche ich dir ewige Ruhe!

Vielen Dank  

🔵⚪️Für immer unser Präsident!🔵⚪️

Nils S.: Eine so große Lücke nach so einer kurzen Zeit zu hinterlassen beweist wie richtig du für unseren Verein warst. Ruhe in Frieden Kay🕊 Möge der Weg den du geebnet hast weiter geführt werden. 

B. aus Hessen: Deine Persönlichkeit hat dem Fussball gut getan. Danke dafür! Ruhe in Frieden! 

Gianluca Lang: Lieber Kay,  

als ich am Dienstagmittag nach einem Mittagsschlaf aufgestanden bin, dachte ich, ich bin in einem Alptraum gefangen gewesen und habe sehr stark gehofft, bald wieder aufzuwachen. Doch es ist leider bittere Realität. Ich kann meine Trauer um dich und deinen Angehörigen kaum in Worte fassen. Du hast meine große Liebe um die Alte Dame wieder erflammen lassen. Die Leidenschaft und diese Bodenständigkeit, ist etwas, was dem Verein solange gefehlt hat. Ich bin dir so unglaublich dankbar, dass du uns diesen Berliner Weg geebnet hast. Wir werden alles dafür tun, dein Vermächtnis dahin zubringen, wo du hin wolltest. Du wirst uns für immer fehlen. Bitte wach über unsere Hertha.  

Ruhe in Frieden mein Präsident. 🕯️ 

Dein Gianluca

Daniel Weise: Ich habe Kay Bernstein am 09.10.2022 im Olympiastadion das erste mal  getroffen und sofort gemerkt das er ein lockerer und bodenständiger Mensch war. 

Ich bin seit ich 5 Jahre alt bin ein Herthaner und kann es immer noch nicht fassen das er gestorben ist. 

Er hat unseren Verein wieder neu belebt und uns wieder Hoffnung und Freude als Fan bereitet, was in der Vergangenheit bevor Kay Präsident wurde, nicht oft der Fall war. 

Deshalb tut es umso mehr weh, weil ich gerne seine weiteren Ideen und Tätigkeiten gesehen hätte. 

Er hat in so einer kurzen Zeit so viel bewegt. 

Noch zwei Jahre und wir wären nicht mehr auf der Intensivstation sondern kerngesund und saniert ! 

Mein herzliches Beileid an der Familie Bernstein, er hat uns viel Freude bereitet und es hat wieder Spaß gemacht ins Olympiastadion zu gehen. 

Ruhe in Frieden !!!

Dustin Lindenblatt: Lieber Kay 🕯️ ,  

Du hast in deiner so kurzen Amtszeit so viel bewirkt. Du hast es geschafft aus einem Trümmerhaufen etwas zu Formen worauf man Stolz sein kann. Den Spalt zwischen Verein und Fans durch deine Nähe, Greifbarkeit, Ehrlichkeit und Offenheit zu schließen. Deinetwegen können wir „Herthaner“ auch wieder Stolz auf unsere Fahne sein. Den Berliner Weg werden wir alle für dich weitergehen. Ich bin dir dankbar für alles was du verändert hast, um den Verein auf den richtigen Weg zu lenken. Du wirst für immer einer von Uns sein.  

Ruhe in Frieden, Kay 🕊️ 

Ein letztes „leises“ Ha Ho He 💙🤍

Frances: Ruhe in Frieden kay.🕊️🖤 

Ich kann es immer noch nicht glauben und fassen. Bin auch 2 Tage danach immer noch Fassungslos. 

Du hast unsere Hertha wieder zusammen geführt. Man ist wieder mit Stolz draußen gelaufen. 

Du hinterlässt ein sehr großes Loch, dass nicht so leicht sein wird zu füllen. 

Danke für alles, danke für die zeit. 

Wir werden dein Weg weiter führen  

Ein leises ha He ho 🔵⚪

Simone Horn: Ein guter Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden; er läßt eine leuchtende Spur zurück. (Thomas Carylle) 

Patricia: Der Schock sitzt weiterhin tief. 

Denn du hast nicht nur bei deiner Familie eine Riesen große Lücke hinterlassen, sondern auch bei deinem Herzensclub.  

Der „Berliner Weg“ bleibt dein Vermächtnis, welches definitiv weiter geführt wird.  

Ruhe in Frieden 🕊️ 

Du bleibst immer einer von uns! Im Herzen wirst du uns immer begleiten 💙🤍

Thomas Heine: Lieber Kay, Es ist unfassbar, dass dein Weg so zeitig endet. Ich danke dir dafür, dass du unsere Hertha wieder in die richtige Richtung gebracht hast. Es ist nur unglaublich traurig, dass wir nun den weiteren Weg ohne dich gehen müssen deiner Familie wünsche ich viel Kraft mit der Situation umgehen zu können. Ha ho he und ruhe in Frieden.

Birgit Warsow: Man sieht sich!

Joergili: Dein Herz schlug blau weiss,  du hast aus einem Trümmerhaufen wieder einen Verein  geformt, den die Menschen  wieder lieben, Ruhe in Frieden 

Marcel Schrank: Lieber Kay ... Du warst endlich jemand den man sich als Präsident vorstellen konnte. Es ist alles so unfassbar das du von uns gegangen bist 😭...ich hoffe dir geht es jetz gut da wo du bist...die ganze Hertha Familie steht hinter dir. Machs gut 😭🕯️ 

Stefan Zimmermann: Kay, Danke für alles was du in so kurzer Zeit für uns Herthaner getan hast. Wir werden dich nie vergessen. Auf ewig Blau Weiß. HaHoHe 

Thorsten Cranz: Unfassbar war der erste Gedanke als ich die Todesnachricht gelesen habe. Was für eine Tragödie für seine Familie. Mein aufrichtiges Beileid. Ich bin ihm mal kurz begegnet auf der Geschäftsstelle und wir hatten kurz gesprochen. Augenhöhe, Nahbarkeit und Freundlichkeit sind mir im Gedächtnis geblieben. Und wenn wir ihm eins schuldig sind, dann dass wir den eingeschlagenen Weg weitergehen.

Ha, Ho, He Kay 

R.I.P 

Thorsten

Jaqueline Rach: Lieber Kay, Worte können nur schwer beschreiben wie sehr du uns fehlen wirst. Du hast aus Hertha wieder eine Familie gemacht, du hast uns von der Intensivstation geholt und dafür gesorgt das wir langsam aber sicher durchatmen können. Du hast jeden Tag alles gegeben um diesen Verein wieder nahbar zu machen. Uns Fans immer mit offenen Armen empfangen und dir immer Zeit genommen..  egal wo, egal wann, egal wie ! DANKE! Unsere Herzen sind gebrochen aber für dich werden wir alle alles dafür geben.  Ich hoffe wir können den Pokal für dich holen. Wenn dieser Traum wahr wird dann ist für dich..!!!Pass auf deine Familie/Freunde und unserer Hertha auf, von deiner Blau/Weißen Wolke 💙🤍 wir haben nun den größten Schutzengel im Himmel und werden dich für immer in unseren Herzen tragen 🖤 

Thoralf März: Meine Gedanken sind bei den Hinterbliebenen, denen ich viel Kraft wünsche.

Kay wird in meiner Erinnerung bleiben als Einer, der dem Verein wieder Leben und Hoffnung eingehaucht hat und alles dafür gegeben hat, einen neuen erfolgreichen Weg zu finden… vielleicht hat er sogar zu viel von seiner Gesundheit dafür gegeben. 

Mach es gut, hahohe und Grüße aus Lichtenberg!

Lukas Heit: Ich bin immer geschockt und traurig zugleich 😭. 

Ich hoffe das all die Dinge die er für uns getan hat nicht umsonst war und das sein Berliner Weg bestehen bleibt.

Chris: Mögest du in Frieden ruhen lieber Kay! 

Wir werden deinen Berliner Weg weiter gehen denn das war dein größter Wunsch. 

Zum Abschluss noch ein leises Ha Ho He

Carsten Lüneberg: Du lebst in der Herthafahne weiter.

Mein Beileid für die Familie.💙🤍

Lyan: Kay war ein toller Mensch und das wird er bleiben . Er hat Hertha zu einem tollem großen Team verbündet. Ich werde ihn vermissen so wie es die andren auch tun werden . Mein herzliches beileid an die Familie und den anderen betroffenen 

Adrian: Ruhe in Frieden unser Präsident. Du hast gezeigt was Zusammenhalt ist und werden das voller Stolz weiterführen 

💙🤍

Justin: Bin zwar Unioner aber das is ja egal, 

In der Farbe getrennt in der Sache vereint! 

Kay hat was mit Hertha gemacht vom Ultra zum Präsidenten…sein Herz hat für Hertha geblutet alles gegeben für Hertha und dann so eine Nachricht die den ganzen Fußball die stille gegeben hat besonders in Berlin…mein Beileid für den Verein für die Fans und ganz besonders für die Familie🖤🕊️ 

Ich wünsche euch viel Erfolg und wünsche euch viel Kraft in der schweren Situation für den Verein und für die Familie 🕊️ 

🔴⚪️🤝🏼🔵⚪️

Eric: Danke 

Leonie Hübner: Wir werden dich vermissen noch nie hab ich jemanden gesehen der als Capo Präsidenten wurde wir sind Extrems stolz auf dich und vermissen dich zu tiefst für immer bleibst du ein blau weißer #hahohe

René knauth: Ruhe in Frieden Lieber Kay 😢😢😭😭 

Kann es kaum glauben 

Mike Greffel H. F. C Spandau Tradition: Lieber Kay 

Wir sind geschockt und fassungslos das du so früh von uns gegangen bist wir werden dich immer im Herzen tragen 

R. I. P. 

H. F. C Spandau Tradition

Patrick: Dein Weg geht weiter und wir werden alles dafür tun das dieser Verein ganz oben steht.

Nicole B.: Lieber Kay, danke für das was Du aus Hertha wieder raus geholt hast. Ich hoffe es geht in deinem Sinne alles weiter... Ich wünsche deiner Familie und Freunden viel Kraft und Stärke für diese unfassbare Zeit. In diesem Sinne, mein Herz schlägt BLAU WEIß

Julia: Ruhe in Frieden 

Maximilian: Lieber Kay,  

leider bist du viel zu früh von uns gegangen und wir werden dich alle schmerzlich vermissen. Du hast es geschafft mit deiner unglaublichen Art, unseren Verein wieder zu einer Einheit zu formen. Die Fans und die Mannschaft stehen im Einklang und hast uns die letzten schweren Jahre zum größten Teil vergessen lassen. Noch nie waren wir Fans so nah an der Mannschaft dran, wie heute.  

Einfach DANKE, für alles was du geleistet hast. Wir werden dich nie vergessen und du bleibst immer ein Teil der Blau-Weißen Hertha Familie.  

Hahohe zu dir in den Himmel und Ruhe in Frieden. 🕊️ 

BlauWeisse-Bärliner: R I P✝️ 

Du wirst unserer Blauweissen Familie fehlen  

Ein letztes leises Ha Ho He 

💙🤍💙🤍💙🤍💙🤍🔵⚪🔵⚪ 

Sebastian Bredow: Mach’s jut Chef! Blau-Weiße Krieger werden niemals untergehen und für ewig in unseren Gedanken und Herzen weiterleben. Du hast den Verein den richtigen Weg gezeigt, welchen wir jetzt fortführen müssen.  

🕊️💙🤍 

Aaron Häsler: Lieber Kay,  

ich schreibe und schreibe und schreibe, aber finde nicht die richtigen Worte. Wahrscheinlich ist es auch egal, was man jetzt sagt. Und wahrscheinlich braucht es auch keinen Tweet, aber ich will das loswerden. 

Was du uns allen, diesem Verein und uns Fans, gegeben hast, bleibt für immer. Dein Weg endet hier nicht. Nur musst du uns jetzt vertrauen, dass wir ihn für dich weitergehen. Das werden wir. Alle gemeinsam. In deinem Sinne.  

Ich bin traurig und ratlos. Aber froh, dass ich dich kennen und schätzen lernen durfte. Eine letzte, feste Umarmung würde ich dir gern noch geben. 

Wir holen den Pokal für dich Kay!   

Ruhe in Frieden, Kay. HaHoHe!

Sylvia Katrin Wegner: Ruhe in Frieden lieber Kay

Kampfengel: Lieber Kay. Es ist ein Schock für mich gewesen, als ich erfahren habe, dass du nun für immer eingeschlafen bist. Ich spreche hier mit deiner Familie, deinen Freunden und der gesamten Hertha Mannschaft und den Hertha Fans mein herzliches Beileid aus. Wo auch immer du jetzt sein magst, weiß ich, dass du auch weiterhin auf unsere "Alte Dame" Acht geben wirst. Wir vermissen dich und werden dich niemals vergessen. Ruhe in Frieden🕊️😭❤️

Pierre: Tut mir leid

Jens Herrmann: Ruhe in Frieden 

Renate Reichenbächer: Kay Bernstein verkörperte voll und ganz seinen Verein und war außerordentlich authentisch. Wir verlieren mit ihm ein wertvolles Mitglied und einen außergewöhnlichen Menschen.

Justin: Legenden bleiben für immer                                                  

 💙🤍    HA HO HE     💙🤍

Florian: Er war nicht nur win President er auch ein vorbild für viele bei denn Festen und wo man ihn auch getroffen hat, hat er immer mit einem geredet und einem zugehört… 

Von der Kurve als Capo bis zum President und in unsere Herzen.. 

Ruhe in Frieden und schütze uns weiterhin von oben💙🤍 

Peter Langener: Ruhe in Frieden, Capo!

Christopher Kähler: Du warst ein guter Präsident  

Für alle Herthaner War am Dienstag ein sehr trauriger Tag. Du alleine hast es Geschafft, dass die Hertha Familie zusammen gewachsen ist . Wir werden dich niemals vergessen. 

Mein Beileid an die Familie und Freunde 

R.i.p. Und  Ha Ho He

Julian Müller 07: Hi Kay Bernstein ich habe dich einmal persönlich gesehen und hatte dir ehre mit dir kurz zu reden und Fotos zu machen du bleibst bei allen Herthaner/innen im Kopf und im Herz wir lieben dich als Präsident wir lieben dich als Person und Freund ich verspreche dir dass Hertha den Berliner weg Vollenden würde wie du ihn angefangen hast. Und dann guckst du von unten runter und hast tränen in den Augen vor Stolz und Glück wir lieben dich kay.  

Ruhe in Frieden Kay Bernstein❤️ 

Und ein Kräftiges HAHOHE HERTHA BSC!!!!!❤️

Niklas Keller: Hey Präsi,  

von der Kurve bis zum Präsidentenamt....das muss erstmal einer schaffen und genau dieser "einer" warst DU. Du warst und bist ein Vorbild für jeden Herthaner sowie jede Herthanerin. Der "Berliner Weg" welchen du eingeleitet hast hat unserem Verein so unglaublich gut getan. Glaube mir, genau diesen "Berliner Weg" werden die Verantwortlichen weitergehen und du lieber Kay wirst ihn von dort oben weiter ebnen!!!  

DANKE Kay für deine Fannähe, deine Art die unsere Hertha geprägt hat und vorallem DANKE für deinen Einsatz im Sinne unserer jüngeren Spieler.   

Du wirst UNVERGESSEN bleiben.  

HA HO HE🕯️🖤🕊️

Alexander Weinert: Danke Kay für alles, was du für die Hertha getan hast. Wir sind auf einem guten Weg! Ha Ho He 

Cornelia Zimmermann: Seit 1979 warst du der 1. Präsident, mit deren Zielen und Hoffnungen ich mich identifizieren konnte. Ich trauer mit der Familie und allen Fans. Die Besten gehen leider immer viel zu früh. 

Hertha wird deinen Weg weiter gehen. 

RIP

Andy: Lieber Kay,  

bei meinem ersten Spiel vor 20 Jahren warst du bereits der Capo der Ostkurve. Wir haben uns in der Schule auch über dich und Colin unterhalten. Später hat man euch aus den Augen verloren. Um so glücklicher war ich, als du in der Zeit der größten Krise wieder da warst. Du hattest ein klares Konzept, hast dich toll entwickelt und dich trotz deines jungen Alters für das unentgeltliche Ehrenamt beworben. Das hat mich überzeugt, dafür habe ich dir gern meine Stimme auf der MV gegeben. - Seien wir mal ehrlich, wer von uns würde tatsächlich Jahre auf das Gehalt verzichten und gleichermaßen so viel für den Verein da sein, wenn man in Hoppegarten wohnt und eine junge Familie hat? - Du warst wirklich eine ganz besondere Person und hast einen großen Anteil daran, dass meine Liebe zu Hertha, nach vielen schweren Jahren, noch mehr entfacht ist als je zuvor. Der Verlust ist riesig. Danke für deinen Einsatz, auf ewig. Ha Ho He!

Robert Kunkis: Mein aufrichtiges Beileid an Kay seiner Frau und Kinder, Familie, Freunde und dem ganzen Verein mit seinen Mitarbeitern. Du hast es nicht verdient so früh von uns zu gehen. 

Nach all der schweren Zeit hat mich Kay die Hertha neu lieben lernen. Mit seinem Feuer, seiner Leidenschaft und seinen Blau Weißen Blut hat er mich angesteckt. Man merkte das alle wieder zusammen gerückt sind ob Fan oder Mannschaft. Sein Auftreten hat mir sehr Imponiert. Ich bin Stolz Herthaner zu sein und so einen Präsidenten gehabt zu haben.  

Vielen vielen Danke lieber Kay wir werden dich nie vergessen. Ein letztes leises HaHoHe nur für dich

Florian: Lieber Kay, 

du warst es der unserer Hertha wieder neues Leben eingehaucht hat und dafür sind wir dir alle sehr dankbar. Den Weg den du für unsere Hertha geebnet hast werden wir weitergehen und dich ewig in unseren Herzen tragen. Ruhe in Frieden und ein letztes leises „HaHoHe“ nur für dich 🕊️

Roswita Giede: Wir werden dich sehr vermissen aber nicht vergessen du wirst immer in unseren Herzen sein .Für deine Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit 

René Kottek & Janine Krüper-Kottek: Ruhe in Frieden Kay 😢🕯. Wir werden Dein Vermächtnis in Ehren halten und weiterverfolgen. Ein leises blau weißes HaHoHe soll Dich begleiten. 💙🤍

Dominik Friebe: Mein Vater nahm mich im Alter von 5 Jahren mit ins Stadion zur Hertha. Seit diesem Tag liebe ich diesen Verein egal in welcher Liga in welcher Situation. Deine Wahl zum Präsidenten machte alles wieder besser denn du bist einer von uns du fühlst und liebst diesen Verein, so wie wir alle trägst du das Blau weiße Herz und nun bist du viel zu früh von uns gegangen. Ein Verlust und ein Schmerz den man nicht beschreiben kann. Du wirst immer in meinem Herzen bleiben und ich hoffe so sehr das du von oben auf unsere Hertha schaust und stolz darauf bist was wir noch erreichen werden. Für dich Kay für den Berliner weg.

HaHoHe und mach’s gut 💙🤍  

In tiefer Trauer  

Dominik Friebe

Toni Herrgesell: Danke Kay! 

Dafür, dass du da wars. Du hast „deine“ Hertha geliebt und warst das Gesicht, für den ausgerufenen „Berliner Weg“. 

Wir Herthaner haben dir viel zu verdanken. 

Die 180°C-Wende des Vereins hat allen unglaublich gut getan. 

Nun bist du fort und hinterlässt unübersehbare Spuren. 

Du warst für mich der perfekte Präsident und bestimmt auch ein wundervoller Ehemann und Familienvater. Ich bin in Gedanken auch bei deiner Frau und deiner Tochter, sowie deiner ganzen Familie. 

Wir, die Mitglieder und Fans, werden alles dafür tun, dass der Weg, den du eingeschlagen hast, genau so fortgeführt wird. 

Ich weiß, dass du zuschaust. 

In tiefer blau-weißer Trauer

Hans-Jürgen Böhmer: Kay,du hast mir als langjähriges Mitglied,soviel Hoffnung,auf eine bessere Zukunft bei Hertha bsc,nach all den bescheidenen Jahren gegeben.Ruhe in Frieden und Danke für alles. HA HO HE.

Marco Sicke: Lieber Kay, 

ich war nicht von Anfang an überzeugt von Deinem Amtsamtritt, ich hatte Zweifel ob das eine gute Idee war unsere geliebte Alte Dame in Deine Hände zu legen.  

Du hast mich eines besseren belehrt.  

Nicht jede Entscheidung konnte ich mittragen, aber sowas ist ja ganz normal. Was Du aus unserem Club gemacht hast, ist der Wahnsinn. So eine Euphorie hatte ich schon lange nicht mehr bei Spielen unserer Hertha! Du hast es geschafft, Verein, Funktionäre und Fans gleichermaßen voneinander zu begeistern, einen Umstand, an den ich nie geglaubt hätte wenn man mir das vor 2 Jahren erzählt hätte.  

Ich danke dir von Herzen was Du in Deiner leider viel zu kurzen Amtszeit erreicht hast, ich bin dankbar miterlebt haben zu dürfen was für ein Mensch Du warst. Die Nachricht Deines Todes hat mich sehr getroffen und bewegt, ein großer Verlust für die Fußballwelt und ganz Berlin.  

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles gute, wo auch immer Du gerade bist.  

Ha Ho He. 

Jindaoui: Ruhe in Frieden

Kai Dieckmann: Der Berliner Weg ist Kays Vermächtnis. Wir sollen uns werden ihn weiter gehen!

Benjamin Schneidewind: Lieber Kay Ich bin zu tiefst bestürzt über deinen Tot. Du als Präsident hast als zu deinem Antritt gewählt wurdest viel gesagt was du mit unserer Hertha erreichen willst . Du hast du die Mannschaft und die Fans wieder zusammen geführt. Du hast auch die anderen Sachen die du gesagt hast erreicht und in die Wege geleitet wir als Herthaner werde dich immer in unseren Herzen behalten. Und werden deinen Weg weitergehen Ruhe in Frieden Kay 💙🤍

Fokko: Immer noch unvorstellbar.  

Du hast den Weg für Hertha geebnet.  

Mein tiefstes Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden!  

Ruhe in Frieden Kay 🕊️ 

#HaHoHe 

Maren: Es macht traurig & sprachlos  

Ruhe in Frieden Kay 🕊🕊 

💙🤍 

Niclas Kirchgeßner: Egal ob als Vater, Capo, Präsident oder Freund, du bist und warst immer ein Vorbild. Ein Vorbild mit einer klaren Vision für unsere Hertha: der Berliner Weg.  

Und auch wenn du jetzt von oben auf uns schaust, sei dir sicher, wir werden gemeinsam dafür kämpfen, dass dein Traum weiterlebt! 

Fabian Renner: Ruhe in Frieden - Ha Ho He Hertha BSC!

Ben Albrand: Lieber Kay,  

vielen Dank für alles was du getan hast für diesen Verein. War nh super Typ. Ruhe in Frieden. HaHoHe Kay 🪦🤍 

Günter: Ruhe in Frieden HaHoHe

Marc Menzfeld: Fassungslos und noch immer schwer Worte findend. Viel zu früh verlässt Du den von dir angeschobenen Berliner Weg! 

RUHE IN FRIEDEN LIEBER KAY 🙏 

Mein herzliches Beileid gilt deiner Familie und deinen engen Freunden und Wegbegleitern!  

Auch wir - alle Herthaner/innen sind in tiefer Trauer. Aber vlt schaust du von oben zu und schickst uns allen himmlischen Beistand, dass die Trauer irgendwann durch die schönen Erinnerungen erträglich und abgelöst wird.  

Ein leises HaHoHe 💙🤍🕊 

Sven: Lieber Kay auch im Himmel wirst du unsere Hertha mit allem anfeuern was es gibt. Und deiner Familie wünsche wir viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. 

Lari: Mit dir ist nicht nur der Präsident von Hertha gegangen, sondern auch ein Freund. Du kanntest uns nicht, aber gabst uns trotzdem ein vertrautes Gefühl, wie das eines Freundes. Das Gefühl, als Hertha-Fan gesehen zu werden und eine Stimme zu bekommen. Du brachtest alle zusammen und hast in deiner Amtszeit so viel erreicht. Es wird immer ein Teil von dir in jedem einzelnen von uns weiterleben. Der Teil, welcher uns dazu bewegt, die Hertha zu dem zu bringen, wovon in der Vergangenheit nur geträumt und gehofft wurde. Das sind nicht nur Erfolge, sondern auch der Umgang mit Niederlagen. Was nehmen wir aus den Situationen mit und welche Möglichkeiten können wir daraus ziehen? Einfach das beste daraus zu machen! Vor allem etwas zu machen! Dein Ehrgeiz und die Liebe zu diesem Verein ist zu unserem geworden. Das bleibt und kann uns keiner mehr nehmen. Unvergessen. 

Sabine Martin: Ich bin seit dem Aufstiegsspiel gegen Kaiserslautern im Apri 1997 Fan von unserer ALTEN DAME. Ich bin seit 9.3.2009 Mitglied. Ich bin mit Hertha durch Dick und Dünn gegangen, hatte jahrelang eine Dauerkarte. Mein Alter lässt einen Stadionbesuch jetzt nicht mehr zu. Ich hatte jetzt wieder Hoffnung auf einen Verein, der ohne Größenwahn vielleicht in die 1. LIGA zurückkehrt. Das hatten wir unserem Fan-Präsidenten zu verdanken. Es ist für mich unfassbar , dass KAY BERNSTÈIN nun so jung gestorben ist. Mein Beileid gilt der Familie und auch der Hertha Familie. Ich hoffe, dass der Bernstein-Weg  beibeghalten wird. R.I.P.💙🤍 

OFC Herthaner des Nordens: Als Irrsinn und Unruhe in unserem Verein der Alltag waren, kamst du lieber Kay und hast uns wieder Identität gegeben und die Anhänger vereint. Wir sind dir so unendlich dankbar.. Du wirst uns sehr fehlen.  

Unser Beileid der Familie 

Robert Lenz: Kay, Du warst das beste was Hertha in dieser Situation passieren konnte. Leider bist Du viel zu früh von uns gegangen. Mir tut Deine Familie so unendlich leid. Mine Gedanken sind bei Deiner Familie. 

Machet jut 

R.I.P Kay 

Bianka: Ruhe in Frieden 

Marco Z.: Danke für alles lieber Kay 💙🤍 

Du warst ein ganz großer. 

Ruhe in Frieden 🙏🏻 

Thommy/KWh: Mit großem Entsetzen haben wir von dem völlig überraschenden Ableben Eures Präsidenten Kay Bernstein erfahren. Mit 43 Jahren gehen zu müssen, ist für die Hinterbliebenen einfach unfassbar. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in dieser schweren Stunde bei seiner Familie und bei Euch. Er hat viel für Euren Club geleistet, hatte den Mut, neue Wege zu gehen. Dafür gebühren ihm Achtung und Respekt. Im Namen aller Fanclubs des 1.FC Union Berlin möchten wir Euch unser Beileid und unser tief empfundenes Mitgefühl aussprechen.  

Fanclubrat des 1.FC Union Berlin 

Wolfgang Reichwald: Ich habe diese Nachricht zu erst nicht glauben wollen. Ein derart junger Mann, einfach gestorben. Unglaublich. Es hat mich erschüttert. Ich hoffe, der Weg, den er eingeschlagen hat wird fortgeführt. Ich wünsche seiner Familie und sein Lieben viel Kraft. Es ist ein herber Verlust. Ruhe in Frieden Kay. 

Thomas Raue: Danke Kay, für alles was Du für Hertha getan hast. Deinen Weg wollen wir weiter gehen. 

Exilherthaner aus Hildesheim 

R.I.P: Lieber Kay, DANKE das du unsere Hertha wieder zu einem Verein gemacht hast. Ich hoffe deine Werte deine Einstellung und deine Energie werden weiter getragen. Wir werden dich nie vergessen und dein Erbe weiter führen. Mach's Gut Kay. 

Marko Teric: Wahrhaftig ein Herthaner bis in alle Ewigkeit! HaH

Sascha Palm: Lieber Kay!  

Wie heißt es doch in einem bekannten deutschen Song: „Nur die Besten sterben jung!“ Eines der wahrsten Zitate… 

Du warst zwar nur für kurze Zeit unser Präsident, aber Du wirst die tiefsten Spuren hinterlassen!  

Danke für alles! Danke für Deine Emotionen, Dein Handeln, Deine Visionen und Deine Blau-Weiße Liebe!  

Mach’s Gut und lass die Fahne dort wehen, wo immer Du jetzt bist. 

Ruhe in Frieden 🕯️ 

Brihanna Meusel: Es tut immernoch weh und unfassbar das du nicht mehr unter uns weilst ! R.I.P Kay 😔 

Thomas: In tiefer Anteilnahme

Basti: Lieber Kay, 

Als erstes fange ich mit einem stillen HAHOHE an. 

Als am Dienstag vermeldet wurde, dass du von uns gegangen bist, war es wie ein Schock, ein Alptraum. Heute jetzt kann ich das immer noch nicht realisieren was passiert ist.  

Ich möchte dir danken, was du aus unserer alten Dame wieder gemacht hast. Ein Verein der zu seinen Werten steht. Der Berliner Weg ist der richtige. Du warst einer von uns. Ein Präsident der es nicht gescheut hat, sich mit uns Fans zu unterhalten und in den Austausch zu gehen.  

Du hast mich viele Jahre in der Kurve begleitet. Du bist und warst einer von uns und das wirst du auch für immer sein.  

Deiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit.  

Ruhe in Frieden und ich verabschiede mich wieder mit einem stillen und in tiefer Trauer ausgesprochen HAHOHE 😔😥🕯️ 

Jacqueline: Ruhe in Frieden Kay. Deiner Familie mein herzliches Beileid und ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Sarina Hentschel: Liebe Familie Bernstein, liebe Angehörige, liebe Hertha Familie, 

Ich möchte hiermit mein herzliches Beileid an die Frau und die Kinder von Kay aussprechen. 

NATÜRLICH auch an die gesamte Hertha Familie. 

Es ist furchtbar und traurig zugleich. 

Ich bin ein ehemaliges Volunteer Mitglied und bin selber fassungslos und traurig.  

Es wird natürlich schwer diesen Schock in der nächste Zeit zu verarbeiten und zu verkraften. 

Lasst uns GEMEINSAM am Sonntag den lieben kay gebührend verabschieden mit einem HA HO HE 

Tjorven Wennes: Aus dem Leben bist Du uns genommen, 

aber nicht aus unseren Herzen. 

Mein herzliches Beileid. 

Agnieszka We: R.I.P. Kay 

Holger Weckwerth: Unsere Anteilnahme den Hinterbliebenen. Ruhe in Frieden Kay. 

Bianca Behnke: Erinnerungen sind kleine Sterne die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten . 

Mein aufrichtiges Beileid zu diesem großen Verlust . 

Es ist immer zu früh und es gibt nie die richtigen Worte ganz viel Kraft 💙🤍🙏🏻 

Thomas Gutsche: Das was Du für den Verein für unseren Verein unserer Hertha getan hast bleibt genauso wenig vergessen wie Du selbst.  

Du wirst immer im Herzen unserer HerthaFamilie sein 💙💙💙R.I.P 

Uta: Lieber Kay, 

ich bin immer noch fassungslos. Du hattest so viele Pläne privat und mit deiner Hertha. 

Ich bin selten sprachlos,  aber mir fehlen einfach die Worte. Ein liebevolles Hahohe aus Hamburg zu dir, wo immer du jetzt bist. 💖 

Paul: Wir gemeinsam für dich! 

Bernd Schömann: Ich dachte ich bin im falschen Film.Habe es nicht fassen wollen. Kay ist verstorben. 

Meine Gedanken sind bei seiner Familie. 

Ich werde Kay immer in Erinnerung behalten und hoffe,dass in seinem Sinne die Arbeit bei Hertha weitergeht. 

Mach‘s jut und ha ho he 

Florian Kirste: Lieber Kay, 

du hast wieder Hoffnung in diesen Verein gebracht. Du hast die Fans und die Mannschaft wieder näher zusammen gebracht und dafür möchte ich mich auf diesem Weg bedanken. Du hast etwas geschafft woran viele, auch ich, nicht mehr geglaubt haben, du hast Hertha BSC wieder selbstbewusst und mutig gemacht. Du hast so viel für uns Fans getan das ich garnicht in Worte fassen kann, wie begeistert ich von dieser Entwicklung bin, seit dem du der Präsident warst. Ich hatte die Ehre dich persönlich am 9.10.22 kennenzulernen und ich war positiv überrascht wie locker du mit uns Fans umgegangen bist. Es war als würde man sich persönlich kennen und ich bedanke mich für das angenehme Gespräch. Für mich persönlich bist du einer der besten Sachen die dem Verein in den letzten 5 Jahren passiert ist und auch dafür möche ich mich bedanken. Ich weiß du beobachtest uns und den Verein weiter und wir werden alles dafür geben dein Vermächtnis in Ehren zu halten.  

HaHoHe und gute Reise Kay 

Marcel: Ruhe in Frieden Kay,🕯️ wir werden dich nicht vergessen, danke für alles, durch dir Kay habe ich  wieder den Spaß gefunden zu Hertha zugehen. 

Joachim Regenspurger: Lieber Kay, was du für unsere Hertha geleistet hast, das ist unglaublich. Ich hoffe, dass deine Pläne und Visionen von uns allen in deinem Sinne erfüllt werden. 

Ruhe in Frieden und danke für deine Liebe zu unserer Hertha 

Kevin Brink: Lieber Kay, 

Danke für deinen unermüdlichen Einsatz für den deutsche Fußball und deinen herzensverein Hertha BSC. 

Auch als Außenstehender Fan konnte man gut beobachten wie sehr dir dein Verein am Herzen lag. 

Dein Kampf gegen Windmühlen bei der DFL bist du trotz aller wiederstände treu geblieben und hast zudem deinem Verein eine eigene Identität und ein neues "Wir" Gefühl gegeben. 

Ich hoffe dein Einsatz wird sich auch ohne dich weiter im Verein weiter auszahlen. 

Einen Typ wie dich wird es leider nicht mehr geben und diese sind auch schwer zu ersetzen. 

In Gedanken bin ich bei deiner Famile, deinen Freunden und der ganzen Hertha Familie. 

Mein herzliches Beileid aus dem Pott aus Gelsenkirchen. 

Michael Loss: Leider viel zu früh von uns gegangen bist du. Schade das du nicht mehr denn Berliner weg mit uns gehen kannst. Hoffe das wir es so hin bekommen wie du es dir vorgestellt hast. Hoffe das du das von oben siehst es dir gefällt. HA HO  HE 

Colin: Hi Kay, ich bin noch nicht so lange Herthaner aber dennoch kann ich die Trauer und Wut nicht ertragen. Ich hoffe das dein und unser Traum von Hertha weitergeführt wird und du gut auf unsere Hertha aufpasst.  

Ruhe in Frieden Kay. 

Daniel: Ruhe in Frieden. 

Danke für alles 

Tim C.: Lieber Kay, 

ruhe in Frieden und möge Dein Vermächtnis in Deinem Sinne fortgeführt! 

Hahohe! 

Jan Dittmer: In deiner viel zu kurzen Amtszeit, hast du unsere geliebte Hertha auf links gedreht, und wieder auf Kurs gebracht. In unseren Herzen lebst du weiter, lieber Kay. Du fehlst uns schon jetzt. 

Raik Petersilg: Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.  

Wir werden deinen Weg vollenden !  

Ha Ho He Hertha BSC 

Felix: Danke. 

Du hast den Fußball gelebt, wie kaum ein anderer. Du kannst für alle Vereine ein Vorbild sein und wirst unvergessen bleiben! 

Ruhe in Frieden. 

Liebe Grüße aus Graz. 

Eric: Möge der Baum genauso gut wachsen, wie der Berliner Weg! 

Ein letztes, leises HaHoHe! 

Jonas und Simon: Lieber Kay du warts mit deinem blau weißem herzens blut immer für uns da jetzt bist du weg in so so jungen Jahren ich hoffe wo du jetzt bist ist eine Welt in Frieden. 

werner möllers: In Gedanken bei Deiner Familie, 

Du warst Einmalig.  Duhast Hertha geerdet und auf den einzig richtigen Weg  

gebracht  Dich zu ersetzen wird schwer. 

                                                                                HA HO HE 

Lukas Haack: Lieber Kay, 

es ist nicht in Worte zu fassen... 

Du hast es geschafft, den Verein wieder Leben einzuhauchen. Das Verein, Mannschaft und die Fans wieder zusammenrücken. Die Identität ist zurück. Der Berliner Weg!  

Diesen Weg hast du durch und durch gelebt, gefühlt jeden einzelnen Schweißtropfen in unsere alte Dame gesteckt. Und dabei warst du immer du selbst. Hast kein "Business" Gesicht aufgesetzt oder ähnliches. Du warst einfach du! 

Danke für alles! Wir Fans und Mitglieder werden alles dafür tun, um deine Idee und deine Überzeugung weiter in die Tat umzusetzen.  

Du wirst niemals vergessen!  

Ruhe in Frieden 

Oliver Hamsch Exil-Herthaner aus Weimar: Lieber Kay! 

In diesen schweren Stunden, denke ich oft an die Kurvenzeit, wo Du noch als Capo aktiv warst. Was haben wir bei Wind und Wetter gesungen und  

mitgefiebert. Dann wie Du Dich zur Wahl als Präsident gestellt hast und uns als Fan wieder dieses Feuer der Leidenschaft und dieses Wir Gefühl entfacht hast. Davor kann man nur den Hut ziehen.  

Wir werden Deinen Weg weiter gehen.  

Für immer in unseren Herzen 💙🤍🙏 

Blauweiße Grüße aus Weimar. 

Rasmus: Tak for at bringe klub og fans i øjenhøjde igen, samt få en synkende skude mere på ret køl. Tak for arbejdet på tribunen inden du satte dig i President stolen.  

Hvil i fred, HaHoHe 

Lutz Sandhop: So unterschiedlich er auch war. Ist er doch ein wahrer Hertha Präsident gewesen. 

Philip B: Ha ho he kay! 

Du wirst immer in unseren blau weißen herzen bleiben. Ruhe in frieden lieber kay.. 

Nico Wermuht: Kay Bernstein es ist erschreckend die Nachricht zubekommen das du verstorben bist und das gerade mal mit 43 Jahren. Meine Gedanken und mein Mitgefühl gehen an deine Familie und Freunde. Du bist und bleibst immer ein Herthaner. 💙🤍 

Britta M.: Ein Präsident, der Hertha lebte. Danke dafür und viel Kraft der Familie. 

Berliner Bande "23: Hey Kay, wir hoffen es geht dir gut dort oben!  

Es war ein harter Schicksalsschlag der uns erreicht hatte. Normalerweise gehen "Prominente" Tote an uns vorbei, aber bei dir war es wie als wäre einer aus der eigenen Familie gestorben...  

Pass auf dich auf da oben und machs gut!  

Wir holen uns dieses Jahr den Pokal für dich! 

Alles Liebe, deine Berliner Bande "23 

René Heide: Lieber Kay, 

und immer sind irgendwo Spuren deines Lebens : Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle. 

Sie werden uns immer an dich erinnern, und dadurch nie vergessen lassen. 

Ein letztes leises HA HO HE 💙🤍  

Ruhe in Frieden ! 🕊😥 

Denis Z: Danke für alles Kay. 

Thomas Reber: Fassungslos erzielte mich die Nachricht deines Todes, ich teilte diese umgehend mit dem Rest der Jungs von den Asselköppen. Wir waren und sind immer noch geschockt. Die Erinnerung an dich wird immer bleiben, deinen eingeschlagenen Weg bei Hertha werden hoffentlich alle im Verein weiter gehen. Denn das was du hier für uns und den Verein geschaffen hast, ist einzigartig und das beste was unserer Hertha passieren konnte. Die gut 25 Jahre die wir uns kannten ob bei Hertha, im Fanprojekt, in der Halle, bei Energy in the Park oder Move it waren immer schöne Momente außer du warst in der Halle nicht in meinem Team und ich habe deine harten Schüsse abbekommen. Mach’s gut Kay, einmal Marzahner immer Marzahner, Ruhe in Frieden, du wirst unvergessen sein! 

Kay Bernd: Ruhe in Frieden 

Wir gehen deinen Weg weiter 

Denis Pitz: Du warst nicht nur Herthaner, nein Du lebtest Hertha. Mit Stolz hatten wir einen Präsidenten, der den Verein liebte und dafür lebte, denn durch deine Venen floss blau-weißes Blut. Wir werden Dich in Ehren und Erinnerung behalten. Pass da oben gut auf unsere alte Dame auf.  

Der Familie so wie allen Angehörigen, wünsche ich in dieser schweren Zeit das Beste und ganz viel Kraft.  

Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Alex: Ruhe in Frieden Kay! 

Stephan Thiele: Mit Bestürzung musste ich von deinem plötzlichen Tod erfahren, ein Schock für uns alle. 

Du hunterlässt eine riesen Lücke. Ich hoffe, dass der Weg, den du hier bei Hertha eingeschlagen hast, fortgeführt wird  

Ruhe in Frieden, Kay. 

Im Namen aller Mitglieder des Fanclubs Jüterboger Böcke 

Sören Kablitz-Kühn: "Das schönste Denkmal, was ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen der Mitmenschen." 

Lieber Kay, Du hast mit Deinem Wirken und Deinem Engagement Denkmäler in unzählige blau-weiße Herzen gesetzt. Dafür bin ich dankbar und das bleibt unvergessen. 

Liebe Familie und Freunde: Wir trauern über Euren Verlust. 

Timo: Ruhe in Frieden 

Marc: Viel zu früh von dieser Welt gegangen. Du hast einen neuen Weg für Hertha eingeschlagen der hoffentlich fortgeführt wird. 

Ich wünsche den Angehörigen und Freunden von Kay alles gute! 

Christian Petzka: Hallo Kay, die Nachricht über deinen plötzlichen Tot in dem Alter hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich habe noch nie in meinem Leben wegen einer Person, die nicht im Familienkreis war mehr getrauert. Du hast es geschafft in weniger als 2 Jahren unsere Hertha wieder Sexy zu machen. Der Berliner Weg ist dein Vermächtnis für die Zukunft. Ich werde dich immer in meinem Blau weißen Herzen behalten. Mein Blau Weißes Herz blutet. Ich wünsche der Familie von Kay Bernstein ganz viel Kraft in dieser schweren Stunde. Ich habe meinen Vater auch mit 43 Jahren verloren. Es ist alles viel zu früh. Ruhe in Frieden Kay !!! 

Patrick Kugler: Ich drücke den Angehörigen und Hertha aus Bremen mein Beieid aus. SVW Paddy 

Jessica C.: Ich war sehr skeptisch dir gegenüber nach der Wahl. Doch deine Arbeit hat mich mehr als überzeugt. Was du aus der Hertha gemacht hast, ist genau das, was ich Jahre lang als Mitglied  wollte. Danke dafür. Wir werden für dich den Pokal holen und den Wiederaufstieg schaffen. Ein lautes HAHOHE nach oben in den Himmel.  Ruhe in Frieden Kay. 

Yanneck: Ruhe in Frieden lieber kay im Herzen bei uns 💙🤍 

Melanie: Lieber Kay  

Der Tod ist ein Beweis dafür, dass wir nur ein Zwischendasein erfüllen und das ewige Leben vor uns haben! 

Lieber Kay Bernstein, du bist nicht tot, Du wechselst nur die Räume. Du lebst in uns weiter und gehst durch unsere Träume! 💙🤍🙏 

Danke das ich dich kennenlernen konnte und du so ehrlich, offen und herzlich uns allen begegnet bist! Du wirst für immer in unserem Herzen sein! Wir sehen uns auf der anderen Seite wieder 🙏💙🤍 

Ronny Kasten: Voller Trauer nehm ich Abschied von dir.Kay,du warst meine Hoffnung für unsere Hertha.Du wärst mit unserer Hertha den richtigen Weg gegangen.Nu gehst du leider einen anderen Weg.Voller Schmerz nehmen wir Abschied von dir.Aber irgendwann,sehen wir uns wieder und schauen wieder gemeinsam unsere Hertha zu.Ein letztes leises ha ho he.Ruhe in Frieden Kay. 

Katrin Schmandt: Es ist so erschreckend wie schnell du gegangen bist. Dank dir ging es im Verein wieder Berg auf. Ich bin dir so dankbar, was du für den Verein gemacht hast. Meine Gedanken sind bei dir und deiner Familie. Ein leises und letztes hahohe hertha bsc. 🖤🖤🖤💙🤍💙😟 

Stefan: Es ist nicht in Worte zu fassen, was du in kürzester Zeit bewegt hast. Deine Art hat mir und vielen Herthanern Glaube, Hoffnung und Mut gegeben. Du hast maßgeblich dazu beigetragen, diesen unseren Verein in richtige Bahnen zu lenken. Alleine dafür wirst du unvergessen bleiben. Ruhe in Frieden 

Olaf: Meine Liebe zu Hertha BSC ist durch Dich, lieber Kay, wieder neu entfacht worden. Es gab schwierige Zeiten, doch Du hast mir meine Hertha wieder nahe gebracht. Dafür werde ich Dir immer dankbar sein. Mit 43 Jahren aus dem Leben zu scheiden ist grausam, doch dein Vermächtnis, deine Liebe zu unserem Verein werden immer in meinem Herzen sein. 

Mach's gut. HaHoHe aus Marienfelde 

Olaf, Sabrina und Sören 

Andrea Miersch: Als er damals als Präsident bestätigt wurde, hatte ich in meinem Umfeld viele Skeptiker. Ich war auf dem Standpunkt, dass gerade Einer von uns genau der Richtige ist. Jemand, dem es wirklich NUR um Hertha BSC geht. Ein blau-weißes Herz eben. Und, das hat er in der (leider viel zu) kurzen Zeit eindrucksvoll bewiesen. Wir werden ihn nie vergessen. Ruhe in Frieden, Kay. 

Nadja: Ruhe in Frieden lieber Kay und zum Abschied noch ein leises HaHoHe 💙🤍 

Alina T.: Ruhe in Frieden lieber Kay. Auf dass du für immer auf unsere Hertha und deine Liebsten wachst.🤍 

Julian Simon: Danke, dass du Hertha ein neues Gesicht und eine neue Stimmung, die Hoffnung gibt, gegeben hast. 

Gottes Segen und alles Gute auf deinem letzten Weg. 

Silas Kiepsch: Auch als Dortmunder wünsche ich deiner Familie nur das beste & mögest du in Frieden Ruhen !!!  

In den Farben getrennt und in der Sache vereint !!! 

Marco Hebbe: Lieber kay du warst und bist es immer noch ein ganz besonderer Mensch für diesen Verein. Du wirst uns auf ewig fehlen. Pass bitte ab jetzt von oben auf was mit deiner Hertha geschieht. Die Mannschaft und die Fans werden versuchen für dich den dfb pokal im eignen Stadion zu holen. Ich wünsche deiner Familie viel Kraft und das sie ohne großen stress in ruhe trauern können. Schaue am sonntag von oben zu und feuere die jungs an das sie die 3 Punkte holen. Ein leises HaHoHe 😭😭😭 

Peter Grenda: Nach grausamen und peinlichen Jahren, hast Du Kay Hertha wieder zum Leben erweckt. Es ist so wie früher, als ich noch mit meinem Vater ins Stadion ging. 

Vielen Dank Kay, Ruhe in Frieden und ich hoffe, Du kannst den weiteren Weg von da oben mitverfolgen. 

Sophie M.: Fassungslos und ohne Worte… Grade noch da und heute weg. Du hast diesen Verein wieder auf den richtigen Weg gebracht und uns gezeigt was es bedeutet mit Herz und Seele Hertha BSC zu lieben und zu leben. Du bist ein bewundernswerter Mensch mit einer aussergewöhnlichen Geschichte und hast so einen unglaublichen Eindruck hinterlassen. Zwar bist du nicht mehr hier, aber in all unseren Herzen hast du einen ganz besonderen Platz gefunden. Danke dafür, dass du unser Präsident warst. 

Julian: Lieber Kay,  

du hast es geschafft die Hertha Familie in kurzer Zeit wieder zusammenzuführen und ein unbeschreibliches Wir-Gefühl zu entwickeln. Wir werden gemeinsam deine Träume und Visionen weiterleben! 

Ruhe In Frieden 🕊️ 

HaHoHe aus Aalen 

Johannes Wellner: Ruhe in Frieden! 

Shawn Bläsing: Vom Ultra bis zum präsi in Ehren gehalten ein letztes HAHOHE für dich Kay Ruhe in Frieden. 

Barbara: Meine Gedanken sind vor allem bei seiner Familie, die Töchter die ihren Papa verloren haben, eine Frau ihren Mann. In dem Alter stirbt man nicht, aber das Leben zeigt das es anders kommt als man plant. Der einzige Trost : kein langes Leiden. Auch für unsere Hertha ist es auch ein herber Verlust. Jetzt bleibt eigentlich nur: alles tun um die Visionen und Pläne  von Kay zu verwirklichen....vielleicht schafft es Hertha ja den Pokal für Kay zu holen. In diesem Sinne ein leises HaHoHe Kay! 

Marco Hesse: Lieber Kay, Danke für alles. 

Du hast die am Bodenliegende Hertha wieder aufgerichtet. Dir gebührt der größte Respekt. Danke für alles. Ruhe in Frieden 

Dario Standtke: Lieber Kay,.. 

Danke das du die Mannschaft wieder nahbar gemacht hast, dass Blau Weiße Blut in allen wieder entfacht hast! Du bist einzigartig, du bist und bleibst unser Präsident. 

Danke Kay.. 

Tariq Husein: Liebe Familie Bernstein, 

liebe Herthaner, 

mein herzliches Beileid zum Verlust eures geliebten Kay. Ich fühle mich zwar dem VfB Stuttgart verbunden aber die Trauer zieht nicht an mir vorbei. Heute fühlt es sich so an, als ob ich Kay persönlich gekannt hätte. Ich bewundere Menschen wie ihn. Ich nehme Sie mir als Vorbild. Kay Bernstein war/IST definitiv eins!  

Ich hoffe, dass alle lernen mit diesem Schicksalsschlag zu leben und Sie bald mit einem Lächeln im Gesicht an ihn denken.  

Bewahren Sie Kay ein gutes Andenken!  

In stiller Trauer 

Tariq Husein 

Matze: Du hast Hertha BSC wieder zu unserem Verein gemacht.Hattest viele Visionen im Kopf und keine Angst,diese umzusetzen.Du hinterlässt eine Lücke,die  niemand schließen kann,denn keiner hat den Verein mehr gelebt,wie Du. 

Ruhe in Frieden,Kay😢 

Marc Konstanzer: Vielen Dank dafür das du unsere Hertha wieder in die richtige Spur gebracht hast. Ich hoffe der Verein geht diesen Weg gemeinsam mit uns Fans weiter. Ein letztes Ha Ho He für dich 💙🤍 Ruhe in Frieden 

Leon D: Man kann es noch immer nicht richtig fassen. 

Es fühlt sich alles so surreal an. Dein Weg ist noch nicht zu Ende Kay! DU für uns WIR für dich! Danke für alles was du jemals für unseren aber auch deinen Verein getan hast! Machst gut wir werden uns wiedersehen! Ruhe in Frieden Mein Präsident! 

Petra Krüger: Meine aufrichtige Anteilnahme 💙 

Ruhe in Frieden 💙🤍 

Patrick Frese: Trauer kann man nicht sehen,nicht hören, kann sie nur fühlen. Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse. Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben, aber die Hand fasst ins Leere. 

Ruhe in Frieden lieber Kay 

DIRK JOHL: ANGETRETEN UM DIE HERTHA  

ZU RETTEN, 

STÜRZT DU DICH AUF DIE ARBEIT WIE HEKTOR UFF DIE BOULETTEN. 

 

ULTRA "DAS BEDEUTET  EXTREM" JA DAS WARST DU LIEBER KAY, 

EIN MACHER UND KEIN LACHER , 

DU WARST NICHT SO FÜR DEN EINHEITSBREI  

 

DU HAST ES GESCHAFFT UNS ZU VEREINEN, 

UNS AUF UNSERE STÄRKEN ZU  

BESINNEN, 

UND ALL ZU BALD SOLLTE DER  

BERLINER WEG BEGINNEN. 

 

UND IST DIESER WEG AUCH STEINIG UND SCHWER,  

WIR HERTHANER GEBEN DIESEN WEG NICHT MEHR HER.  

 

EIN WEG AUS DER NOT GEBOREN UND ALLE ZIEHEN MIT, 

OB WEBER ,REESE,LEISTNER OB DARDAI ODER OB SCHMIDT.  

 

WIR SIND HERTHA WIR SIND DANK DIR WIEDER WER,  

DOCH DER GEDANKE AN SONNTAG DER FÄLLT MIR SCHON SCHWER. 

 

GEBEN WIR DIR KAY EIN LETZTES  

HA HO HE, 

WIR ALLE SIND MARKENBOTSCHAFTER VON HERTHA BSC. 

Gunter Huse: Ein Fan aus der Kurve machte sich auf den Weg seinen schwer angeschlagenen Verein wieder aufzubauen. Ich gebe zu, ich war erst sehr skeptisch aber Kay hat mich eines Besseren belehrt. Hertha präsentiert sich heute auf einer Bodenständigen, sympatischen Art und scheint auch wirtschaftlich den richtigen Kurs eingeschlagen zu haben. Bitte haltet Kays Berliner Weg immer im Auge. Mein Beileid an die Familie, Freunde und alle die ihm nahestanden. 

Ernie Dent: Mach's gut Kay, eine unfassbare Tragödie 

R.pepic: Mein Beileid an jeden du lebest hier nicht mehr aber in den Herzen aller Herthaner du bist der der das unmögliche gemacht hat als Ultra ein Präsident werden großen Respekt ich liebte es immer wenn du geredet hast weil man wusste das du einer von uns bist und du wolltest nur das beste für Hertha ich hoffe dein Vermächtnis bleib und zwar Der Berliner Weg !HAHOHE💙🤍 

Johannes Rücker: Ruhe in Frieden Kay! 

Du hast Hertha wieder liebenswert gemacht. 

HaHoHe 

Leo: Du wirst immer blau weiss in deinem herzen tragen im himmel wie du es auf erden gemacht hast💙🤍 

Jeremy: Du warst ein sehr gute dierektor wir werden dich niemals vergessen für dich holen wir uns den DFB Pokal 

Martin Bock und Famile: Wir werden dich vermissen! Hinterläßt ein  

riesiges Loch bei Familie, Verein und Fans!!! 

Unser Beileid an die Familie und Freunde. 

🔵⚪️ ein leises -HaHoHe- 

Reno.blumenthal: Servus 

Jenny: Lieber Kay, dein tot war ein riesen Schock für mich. Ich dachte erst an einem Scherz aber als ich dann doch Gewissheit hatte war ich einfach nur schockiert und sprachlos. Tiefe Trauer empfinde ich weil wie du liebe ich unseren Verein und wie du wünsche ich mir das Hertha zu dem wird was du leben wolltest. Du warst der Held für uns alle mit all deiner Liebe zum Verein all deiner Liebe zu den Fans man kann das alles garnicht in Worte fassen du warst einfach mehr als alles andere. Und jetzt bist du nicht mehr da, es ist so unrealistisch... Ich wünsche dir auf deiner letzten Reise alles Gute und weiß das du da oben immer auf unseren Verein schauen wirst, ich hoffe das wir deinen Wunsch erfüllen können. Auch wenn ich nicht mehr in berlin lebe... Mein tiefes Mitgefühl für deine Familie und viel Kraft für die kommende Zeit. Ich denke die ganze Hertha Familie steht hinter deiner Familie und unterstützt sie. Du wirst uns allen sehr fehlen deswegen nur für dich ein leises letztes HaHoHe 💙🤍 

Stephan: Leb wohl, Kay. Du warst mein Weg zu Hertha und es tut weh, dass Du so früh von uns gegangen bist. Ruhe in Frieden. 

Luca Pascal: Du warst der beste Präsident den man sich vorstellen konnte und du hast den Verein geprägt wie fast kein anderer riesigen Dank an deine wundervolle arbeit und Lebensart du warst ein Großartiger Mensch Ruhe in Frieden Kay 

Carsten Wennes: Ganz still und leise, ohne ein Wort, 

gingst du von deinen Lieben fort, 

du hast ein gutes Herz besessen, 

nun ruht es still, doch unvergessen; 

es ist so schwer, es zu verstehen, 

dass wir dich niemals wiedersehen. 

Ein letztes HaHoHe an Dich . 

Karsten Rainer: Wenn die Sonne des Lebens untergeht, 

leuchten die Sterne der Erinnerung. 

Danke und Ruhe in Frieden ... 

Hahohe 

Kai uwe Büttner: Es war eindeutig zu früh das du von uns gegangen bist.  

Hattest noch soviel vor in deinem Leben.  

Du warst der beste . 

Der Familie Angehörigen und Freunden wünsche ich viel Kraft 

Fam. A. Kralisch: Liebe Familie Bernstein, in diesen schweren Stunden möchten wir Ihnen von Herzen unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen. Wir sind in Gedanken vor allem bei Ihnen, Frau Bernstein-Rose und Ihren Kindern. 

Lieber Kay, mögest du immer Rückenwind haben und stets Sonnenschein im Gesicht und mögen die Schicksalsstürme dich hinauftragen, auf dass du mit den Sternen tanzt. 

Zum Abschied schicken wir Dir ein letztes leises "Ha Ho He" 🖤💙🤍 Du bleibst uns unvergessen! Danke für alles! 

Stephan Fouquet: Lieber Kay…. 

…Ich habe eigtl. keine wirklichen Worte, mit denen ich meinen Schock und meine Trauer beschreiben kann. 

Du hast UNS HERTHANERN/INNEN und vor allem auch MIR wieder gezeigt, dass es doch noch ein WIR Gefühl bei Hertha BSC gibt. Du hast uns wieder Hoffnung gemacht, dass es endlich wieder eine positive Zukunft für uns Alle geben wird. Du hast uns wieder vereint, uns gezeigt, dass wir eine große Familie sind.  

Wir werden den BERLINER WEG für Dich weitergehen, werden Dich nie vergessen und ich hoffe, Du wirst mit Stolz auf uns Blicken und uns ein Freudentränchen schenken. 

Deiner Familie, Deiner Frau und Deinem kleinen Sonnenshein wünsche ich viel Kraft. Ich weiss, dass Deine Tochter später realisieren wird, was für ein großartiger Mensch Du warst.  

Unser Herz fühlt sich im Moment kalt und eisern an. Umso schöner ist es zu spüren, wie viel Rote Wärme auch aus Köpenick entgegen gebracht wird.  

Aus tiefsten Herzen flüstere ich Dir ein leises HA HO HE in den Himmel. 

DANKE KAY 🕯️ 

Michi: Ruhe in Frieden. Ohne Worte dein für mich unerwarteter Tod. Möge Hertha den von dir eingeschlagenen Weg weiter gehen. In der Hertha Familie Lebst du im Herzen weiter R.I.P. 

Tyler Woyke: Lieber Kay du warst der beste du bist auch noch der beste wir vermissen dich Sehr ich hoffe dir geht es da oben gut hahohe dein Tyler 

Robin Lindemann: Ich habe wieder Hoffnung gehabt. Hoffnung für meine Hertha, aber auch Hoffnung für den deutschen Fußball. Du warst das Licht im düsteren Fußballbusiness. Ich habe dich nie persönlich kennengelernt und dennoch trifft mich diese schreckliche Situation. 

Ich wünsche deiner Familie nur das Beste und ich hoffe auch, dass unser Verein sich ein Beispiel nimmt und deine Werte und Ideale weiterträgt. Es gab nie einen Präsidenten wie dich. 

Lebwohl Kai. Ruhe in Frieden! 

Hahohe Hertha BSC 

Christopher Chrille Kraatz: Kay , es gibt nie einen passenden Moment doch dieser war viel zu früh !!! 

Du warst und wirst es für viele bleiben , der Lichtblick dieses Vereins . 

Niemand , aber wirklich niemand wird solche Fußstapfen hinterlassen so wie du . 

Ruhe in Frieden mein Capo !!! 

Und kein leises , sondern lautstarkes „ Ha Ho He“ nur DEIN BSC 

M.Karner: Ruhe in Frieden Kay,du hast endlich was geändert und warst noch nicht fertig.Dein Erbe muss weiter geführt werden.  

Jetzt ruhe dich erstmal aus da oben☝️ . 

Merlin Salman: Lieber Kay von der Kurve bis ganz nach oben hast du uns begleitet und uns geprägt wir werden dich immer im Herzen behalten und dich nie vergessen HaHoHe 

Michael Heinze: Hey Kay danke für alles, ich erinnere mich gerne an unsere Begegnung die zu kurz war , aber dennoch hab ich gleich gemerkt du bist einer von uns mit einem guten Herzen ❤️  . Ruhe in Frieden und HaHoHe Hertha BSC💙🤍    Es tut so wehh 

Philip Behrens: Hallo Kay, 

ich hoffe dir geht es gut oben im Himmel und schaust da weiterhin unsere Spiele.  Ich hoffe das wir die Ostkurve nach dir benennen können als Andenken an dich. 

Daniel Langner: Nur die besten sterben Jung. Ich wäre sehr gerne mit dir noch viele Jahre den Berliner Weg gegangen. Du reißt eine riesen Lücke in die Hertha Familie. Mach es jut da oben. Ein letztes starkes HAHOHE 

Robert Wendt: Lieber Kay. Es war eine grausame Nachricht von deinem Tod zu hören. Du bist der Grund, warum ich diesen Verein wieder lieben gelernt habe. Vom Big City-Wahn zum Berliner Weg. Von der Kurve zum Präsidenten. Dein Einsatz für Verein und Fans war beispiellos. Du bist der Grund warum ich Mitglied wurde. Dein Name steht unter meiner Urkunde und darauf bin ich stolz. Ruhe in Frieden und deinen Hinterbliebenen viel Kraft. Ein letztes leises HAHOHE. Blau-weiße Anteilnahme aus Oberfranken. 

Toni90: Ruhe in Frieden, Kay. 

Ich kann das immer noch gar nicht glauben. 

Danke für alles.  

Du bleibst unvergessen und passt von oben auf unsere Hertha auf … 👼 

Martina Ponndorf: Danke für alles 

M.HARDT: WO IMMER DU AUCH BIST WIR SIND IMMER BEI DIR 🕯💙🕯 

Gabriela Bremmer: Ruhe in Frieden lieber Kay, du bist viel zu früh aus dem Leben gerissen worden,  ich werde dich nie vergessen 

Sabine Bartelt: Unfassbar und sprachlos! 

Ruhe in Frieden. 🕯  

OFC Andis Auto  

1.Vorsitzende 

marcel stärke: du würst immer in unsren herzen bleiben den wir werden den Pokal für dich holen und wir werden wider erstklassig sein ich kann es immer noch nicht glauben das du nicht mher da bist ich verliere jeden tag eine trenne  ruhe in frieden kay bernstein 

Mario B. und Christoph R.: Lieber Kay, mit großer Bestürzung haben wir von deinem Tod erfahren. Deinen Angehörigen aber auch uns als Hertha-Familie senden wir unser ganzes Mitgefühl und wünschen ganz viel Kraft. Obwohl wir dich nicht persönlich kannten, fühlt es sich an als hätten wir ein Familienmitglied verloren. Ein Mitglied unserer Hertha-Familie eben.  Du hinterlässt eine große Lücke im Verein, du warst ein inspirierendes Vorbild für Spieler, Mitarbeiter und Fans - du hast den Verein wieder vereint! Dein "Berliner Weg" muss weitergegangen, der Spirit im Verein und bei den Fans unbedingt in deinem Sinne erhalten werden. Als Mitglieder werden wir versuchen, unseren bescheidenen Anteil einzubringen. Ruhe in Frieden - HaHoHe! 

Detlef Strüb: Vielen Dank für die von Dir geleistete Arbeit, die Du leider nicht zu Ende  bringen konntest. Unvergessen,  für immer im Herzen. R.I.P Kai Bernstein 

Tjorven Wennes: Ganz still und leise, ohne ein Wort, 

gingst du von deinen Lieben fort, 

du hast ein gutes Herz besessen, 

nun ruht es still, doch unvergessen; 

es ist so schwer, es zu verstehen, 

dass wir dich niemals wiedersehen. 

HaHoHe 

Swantje: Lieber Kay, ich war noch nie so stolz ein Teil der Herthafamilie, zu sein  bevor du unser Präsident geworden bist. Ich war nach deiner Wahl skeptisch, aber du hast mich mit deinen Worten, deiner Art den Verein zu leiten und uns mitzunehmend schnell eingefangen. Ich hoffe wir werden diesen Weg auch ohne dich so weitergehen können. Ha Ho He 

Clara: Ruhe in Frieden, Kay! Danke für alles, trotz aller Trauer überwiegt die Dankbarkeit. Im Mai holen wir für Dich gemeinsam den Pokal! Ein leises HaHoHe zu Dir, wo auch immer Du bist. 

Thiede/Dänische Herthaner: Wir hatten als Fanclub leider nicht die Freude gehabt, Kay zu begegnen. Grosser Respekt für seine Arbeit! Er war einmalig und ein mutiger Befürworter der Gehaltsobergrenze💪 Ruhe in Frieden🙏Immer Hertha BSC💙🤍 

Monika: Ruhe in Frieden Kay ♥️ 

Matthias M: Ruhe in Frieden , danke für alles . Viel Kraft der Familie und Freunden 

Ronny und Sandy Münch: Unser herzliches Beileid der gesamten  

Familie. 

Ruhe in Frieden Kay 

Markus J.: Mein aufrichtiges Beileid. Ruhen Sie in Frieden. Möge die Hertha ihren Weg gehen, auf der Sie sie weiter begleiten werden. Meine Gedanken sind zusätzlich bei der Familie. 

Dirk Esche: Ich möchte hiermit mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Mein alllerherzlichtes Beileid und mein tiefes Mitgefühl gelten auch der Familie. 

Denny Müller: Rip Kay Bernstein. 

Der Berliner weg…. geht weiter… wir Herthaner führen den Weg für dich weiter. Du wirst uns oben im Blau-Weißen Himmel zusehen wir zueinander  

zusammenstehen! 

Wir werden versuchen dein Traum vom Pokalfinale in Berlin für dich da oben im 💙🤍 Himmel zu erfüllen! Ruhe in Frieden lieber Kay Bernstein. 

Heinz-Hermann Stroh: In Stiller  Trauer.  

Danke für deine Leistungen 

Sebastian: Kay, Du wirst so verdammt fehlen! Sprachlosigkeit, eine Leere seit Tagen. 

Meine Gedanken sind bei Deiner Familie. Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit. Wir als Hertha Familie fangen Euch auf.  

Danke für alles, Kay! 

Wir gehen Deinen Berliner Weg für Dich weiter 🔵⚪️ Ruhe in Frieden 🕯️  

18.01.24 Stahnsdorf 

Sylvia: Ruhe in Frieden 💙🤍 

Mietek Zejdler: Ruhe in Frieden Lieber Kay 😥💙🤍😥 

Peggy: Lieber Kay, 

Du wirst für immer in unserem Herzen bleiben. 

Ein letztes leises hahohe.💙🤍💙🤍 

Viel Kraft der Familie.🕯🕊 

Christian Petzold: Kay Bernstein hat den Glauben an einen Verein allen Herthanerinnen und Herthanern zurückgegeben. Bleiben wir alle in Demut und vergessen niemals seine Vision. 

Marco: Lieber Kay, 

wir standen viele, viele Jahre gemeinsam in den Kurven und Stadien dieses Landes. Es macht mich unfassbar traurig, dass du nun so jung und unerwartet von uns gegangen bist. 

Ich danke dir, dass du es geschafft hast, dass ich wieder mit Freude ins Stadion gehe und die Identifikation mit dem Verein wieder vorhanden ist. Das ist dein Verdienst!  

Ich wünsche deiner Familie viel Kraft in dieser traurigen Zeit. 

Ein letztes ""Ha Ho He"" , mein Capo und Präsident <3 

Sebastian: Lieber Kay, 

zugegeben,  als Du Präsident wurdest, war ich nicht ganz überzeugt, das Du der Richtige für diesen Posten bist. 

Du hast seit dem ersten Tag für Tag, Woche für Woche gezeigt, dass Du es bist!  

Jetzt ist es eine Tragödie,  dass du diesen eingeschlagenen Berliner Weg mit uns allen  zusammen nicht weiter gehen kannst.  

Das Stadion wird für mich nie wieder ausverkauft sein, denn ein Platz wird immer frei bleiben. 😥 

RIP und HaHoHe 

Manuel Konrad: Tach Kay, 

Du hast die alte Dame wieder nahbar gemacht. Du hast dafür gesorgt das ich wieder fröhlich sein kann nach so manch einem Spiel. Du hast für den Berliner weg gesorgt der genauso von jedem einzelnen weitergegangen wird. Grüße aus Karlsruhe von der besten Freundschaft der Welt. 

Ha Ho He Hertha BSC💙🤍 

Hen Drik: Meine Gedanken sind bei Kay Bernstein, seiner Familie und allen Herthanern! Erst kurz vor Weihnachten waren wir bei euch im Olympiastadion zu Gast, für mich als "Exil-Herthaner" aus Osnabrück ein absolut besonderes Spiel! Die Nachricht vom Tode Kay Bernsteins hat mich zutiefst geschockt und ich hoffe, dass der Berliner Weg" für ihn weitergegangen wird! HAHOHE vom VfL Osnabrück! 

Sabine oefler: Ich kann es immer noch nicht fassen.. Du wirst uns sehr fehlen.. 😭R.I.P...HaHoHe 

Sebastian Witting: Du hast uns allen Hoffnung gegeben und uns gezeigt, was für ein toller Verein wir sind. Auch wenn ich dich nur aus dem TV kenne, trifft mich dein Tod sehr. Danke für alles Kay. Ruhe in Frieden. 

Lisa: Ruhe in Frieden Kay. Du hast eine Brücke zwischen Fans und Verein geschaffen wie kein anderer vor dir. Man fühlt sich nun viel mehr als Teil des Ganzen. In ewiger Dankbarkeit für deinen Einsatz und auch in ewiger Trauer über deinen Verlust. HA HO HE 

Swen Redßus: Ruhe in Frieden lieber Kay! 😞 unfassbar aber unvergessen !! ⚪️🔵⚪️ 

Stefan B.: Lieber Kay, es ist so unfassbar, dass du so plötzlich von uns gegangen bist. Deiner Familie wünsche ich alles erdenkliche Gute und hoffe, dass sie gut durch diese Zeit kommen.  

Ich bin froh, dass ich dich wenigstens für einen kurzen Augenblick kennenlernen dürfte, denn du bist so ein unglaublich positiver Mensch gewesen, der unsere Alte Dame geliebt und gelebt hat. Du hast mir von deinen Träumen und Zielen für den Verein erzählt. Wie es wieder bergauf gehen kann. Warst voller Freude, Lust und Tatendrang. Vieles davon konntest du erreichen, wofür wir Herthaner dir unglaublich dankbar sind.  

Ich hoffe, dass du auch weiterhin deinen beiden Familien (deiner und der Hertha) zusiehst. Wir werden dich niemals vergessen, deinen Weg weiter gehen und dein Andenken in Ehren halten. Ruhe in Frieden. 

Nico: Ruh in Frieden el presidente vielen Dank das du hertha auf den richtig weg gebracht hast wir werden diesen Weg für eich fortsetzen 

Stephan Löbig: Kay hat blau-weißes Blut. Er lebte den Verein und hat sehr sehr viel zum positiven verändert. Man könnte hier jetzt viel aufzählen. Es ist einfach nicht in Worte zu fassen, du wirst für IMMER in unserem Herzen bleiben, so ein großartiger Mensch. In Gedanken bei dir und deiner Familie. Stephan L. 💙🤍 

Pyroela: Du bist einer von uns und wirst es immer bleiben. Wir werden dich alles vermissen.  

Eine leises HaHoHe 

Frank Wobig: Wir werden dich immer im Herzen haben , wir vermissen dich . Einmal herthaner immer herthaner 

Rico Schommartz: Mein herzlichstes Beileid und ganz viel Kraft an die Familie 

Christian Axnick: Danke lieber Kay das Du uns alle wieder in der Hertha Familie vereint hast. Wir werden deinen Weg weitergehen. Du hast uns allen gezeigt Herzblut zugeben wenn alles kaputt zugehen geht. Lieber Kay Ruhe in Frieden im Herthahimmel. Ein dreifaches Ha HoHe 

J.Svhmidt: Es war ein riesen Schock für mich. Du warst ein super Präsident, ich danke dir das du Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht hast. Ruhe in Frieden. 

Mitti: Unfassbar und absolut unerwartet haben wir von Deinem Ableben erfahren. 

Du warst ein Präsident, eine Aura mit einer Menge Charisma und Nähe zu den Fans. 

Wir standen zusammen in der Kurve und waren Anfang der 2000er stolz auf unsere Blau- Weißen. 

Dein Berliner Weg hat wieder Spaß gemacht! 

Unser Versprechen an Dich er lebt weiter für die Ewigkeit. 

Danke für Alles! HA HO HE Hertha BSC 

Ruhe in Frieden Kay 

Holger: Lieber Kay, 

als du zum Präsidenten gewählt wurdest, wusste ich nicht so recht was ich davon halten sollte, aber du hast mich schnell auf deine Seite gezogen und jetzt? Jetzt bist du nicht mehr da und die Fußspuren die du hinterlässt sind groß, verdammt groß. 

Ich hoffe für die gesamte Hertha Familie das diese richtig ausgefüllt werden. 

Und der Familie Bernstein wünsche ich viel Kraft für die kommende Zeit und mein aufrichtiges Beileid. 

Ruhe in Frieden Kay. 

Ein leises Ha Ho He aus Hoppegarten  

Holger 

Kerstin Klein: Vielen Dank Kay Bernstein für alles was Du in dieser leider viel zu kurzen Zeit für den Verein getan hast. Du warst genau der richtige für den Job. Verein / Mannschaft und Fans kamen wieder näher zusammen und es.kehrte endlich wieder Ruhe ein. Es ist einfach so schade und tragisch. Ruhe in Frieden und viel Kraft Deiner Familie in dieser unfassbar schweren Zeit... 

Daniel Schumacher: Lieber Kay, ich bin immer noch geschockt und komme auf diese Situation nicht klar. Wir danken Dir, das was du für den Verein getan hast und ihn in eine positive Richtung gelenkt hast. Wir als Fans und Mannschaft, werden die Ziele erfüllen, die Du mit uns vorhattest. Wir sind in Gedanken bei der Familie und Zugehörigen. Du bist ein Teil unseres Herzens und von Berlin und wirst es immer bleiben. HaHoHe. Ruhe in Frieden.💙🤍🕊️ 

David S.: In Erinnerung an Kay, unseren Freund und leidenschaftlichen Hertha-Präsidenten. Die gemeinsamen Fußballmomente und das Bier im letzten Sommer bleiben unvergessen. Ruhe in Frieden, Kalle B. 

Maciej: Ich kann und will das nicht realisieren das du weg bist du warst die Person die mir wieder neue Kraft gegeben hat und mir Sicherheit gegeben hat dass man mit vollem Stolz die Fahne auf der Brust tragen kann und sich endlich wieder gefreut hat ins Stadion zu kommen man konnte sich wieder mit den Verein indentifizieren und all das haben wir Herthanerinnern und Herthaner dir zu verdanken wir haben das Wir gefühl bekommen sind als Hertha Familie zusammen gewachsen haben eine Mannschaft mit der wir froh und glücklich sind da sie alles für den Verein geben auch wenn es manchmal nicht gut läuft aber man sieht den Wille der Truppe den Willen zu kämpfen und all das hast du haben wir gemeinsam geschafft es ist einf nur hart das du weg bist aber wir können dir versichern das wir all das den weg weiter gehen und dein Traum unsern Traum vom Pokalfinale wahr werden lassen mit etwas Glück. Ich hoffe du findest deinen Frieden HaHoHe für dich Kay 

Neta: Ruhe in Frieden, lieber Kay 💙🤍 

Danke für alles. Wir werden den Weg, den du angestoßen hast, weiter gehen.  

HaHoHe 🔵⚪️ 

Pascal H.: Lieber Kay,  

du hast einen erheblichen Anteil daran, dass ich die Liebe zu meinem Verein wiedergefunden habe. Als kleiner Junge haben mich meine Eltern mit ins Stadion genommen, als Jugendlicher und junger Erwachsener hatte ich viele Jahre eine Dauerkarte und doch hattest du den entscheidenden Einfluss, dass ich nun seit ein paar Monaten endlich Hertha-Mitglied bin. Du hast unsere Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht und diesem Verein so viel Leben geschenkt. Ich bin dir dafür unendlich dankbar. Es schmerzt, dass wir diesen Weg nun ohne dich gehen müssen. 

Ruhe in Frieden! 

HaHoHe 

Ole: Lieber Kay , 

Danke für dein Engagement und deine Menschlichkeit in unserem Verein.  

Du bleibst für immer in unseren Erinnerungen 🔵⚪️ 

R.I.P 

Sascha Belancic: Du hast einen tollen Weg eingeleitet und Hertha wieder attraktiv gemacht . Gemeinsam führen wir es fort . Mach es gut 

Markus Sucker: Erst mal mein Beileid deiner Familie und Freunden die Dich kannten. 

Seit Du Präsident geworden bist ging ein Ruck durch den Verein der sich Positiv bemerkbar machte und unsere Alte Dame wieder schick machte. 

Auch wenn ich Dich nicht Persöhnlich kannte warst Du ein Sympatischer Typ immer mit ein Lächeln im Gesicht. 

Zum Abschluss für Dich ein Leises 

HaHoHe 

Monika und Udo: Im Herzen bleibst unvergessen 🖤 

Ronny u. Mandy: Der Schock sitzt tief und man kann seine tiefe Trauer und Gefühle gar nicht in Worte fassen. Lieber Kay, jetzt wachst Du von oben über uns, Deiner Hertha Familie. Unsere Gedanken sind in dieser unfassbaren Zeit bei all seinen lieben, denen wir viel Kraft wünschen und viel liebe senden. Ihr seid nicht allein. Blau-weiße Grüße und ein leises HA HO HE in den Himmel. Kay, Du fehlst! 

Thorsten Barnebeck: Ich bin seit 38 Jahren Hertha Fan. Aber so etwas habe ich noch nie erlebt.  

Ich möchte Herzliches Beileid an die Gesamte Familie und Freund sagen. In solchen Momenten wird der Fußball zu Nebensache. Ich hoffe ihr werdet irgendwann die Kraft finden damit umzugehen und mit einem lächelnden und einem  traurigen Auge zurück zu blicken und sagen schön das Du in unserem Leben warst. 

Ronny Rothe: Ruhe in Frieden 

Sascha und Alex: Lieber Kay, 

Dein blau-weißes Herz schlägt nun im Himmel weiter. Du bleibst unvergessen und wirst stets bei uns sein. Unser Mitgefühl gilt Deiner Familie und wir wünschen ihr viel Kraft für die Zukunft. 

Auf ein letztes Ha Ho He 

Alex und Sascha aus Reinickendorf 

Lina-Maria H.: Lieber Kay, ich kann es immer noch nicht fassen das du von uns gegangen bist.  

Ruhe in Frieden 💙🤍 

Moritz H. Walter: Lieber Kay, du bleibst eine Ikone des Fußballsportes. Ein wirklich feiner Kerl in einem Business, wo es davon nicht allzu viele gibt. Ich verneige mich vor deinem Lebenswerk und der Leistung, allen Fans von der Hertha neue Energie und Zuversicht gegeben zu haben. Ruhe und Frieden und ein letztes, stilles Ha Ho He. 

Nico D.: Ruhe in Frieden 

Ein leises HaHoHe 

Benjamin Federmann: "Vom Ultra zum Präsidenten" - so wird die Geschichte über einen Teil Deines Lebens heißen. Niemand kann wirklich nachempfinden, wie Du diesen Weg so gestalten konntest. Ich weiß wenig über Dich als Mensch. Was ich weiß ist, dass Du mit dem was Du in Deinem Leben aufgebaut und wofür Du gestanden hast Ein Vorbild für so viele sein kannst. Gleichberechtigung, soziale Inklusion und das Eintreten für die eigenen Werte wurden durch Dich und Dein Wirken nicht nur im Fußball oder bei der Hertha greifbar, sondern haben gesellschaftliche Wirkung hinterlassen. Du gingst zu früh. Das Loch, welches Du hinterlassen hast, muss für Deine Nächsten unsagbar tief und furchterregend sein. 

Patrick Trog: Du wirst ewig weiter leben... wir sind deinen weg mit STOLZ gegangen und werden ihn mit STOLZ weiter gehen danke für ALLES und ein letztes lautes HAAAAAHOOOOOOHEEEEEEEEE 🔵⚪ 

RUHE IN FRIEDEN ( LEGENDE) Kay 😢🕊️🕯️ 

Lucas Petrocchi: Lieber Kay, 

nun bist du bei all den anderen schon von uns gegangenen Hertha-Legenden. Leider viel, viel zu früh. Dein Tod hat mich enorm erschüttert und das, obwohl ich dich nie persönlich kennenlernen durfte. Aber von all dem was alle über dich sagen, warst du ein toller, sympathischer, empathischer, mit blau-weißem Blut durchflossener Mensch. So einen Präsidenten wie dich hatten wir noch nie gehabt und werden wir wohl auch nie wieder haben. Ich erinnere mich noch, wie du beim 2:1-Heimsieg gegen Schalke letzte Saison nach Abpfiff Tränen in den Augen hattest, als du die Mannschaft feiernd mit den Fans vor der Ostkurve sahst. Das ist Liebe, das ist Leidenschaft, das ist ein wahrer Präsident. Andere hätten kurz die Faust geballt und sich dann in die Loge zurückgezogen, doch du warst immer da, für die Fans, für unsere Hertha. Wir werden deinen Berliner Weg weitergehen und dich stolz machen. Wir werden dich für immer vermissen, aber niemals vergessen.  

In tiefer Trauer, Lucas 

Paul Kurth: Du warst der Beste Präsident den es meiner Meinung nach Jemals bei Hertha gab! 

Julian Anthony: Lieber Kay, danke für alles! Wir werden dich vermissen!  Mögest du in Frieden ruhen! #hahohe für immer! 

Belmin: Danke für alles. Du hast in so kurzer Zeit so viel bewegt und auf die Beine gestellt. Wir werden dich nie vergessen. 

Ruhe in Frieden  

Und ein letztes HaHoHe 

Manuela: Ruhe in Frieden 

Danke für alles 

Apfelminze: Ich habe nicht viel zu sagen außer danke für alles und ich hoffe das wir dir das alles zurück zahlen können mit dem DFB Pokal und den Aufstieg! 

HaHoHe 

Volker Labitzke: Ruhe in Frieden, lieber Kay Bernstein. 

Meine Gedanken sind bei deiner Familie, der ich ganz, ganz viel Kraft wünsche. 

Vergänglich ist das Leben, doch die Erinnerung stirbt nie!

Manuel: Du hast viel im Leben erreicht. Die Menschen werden sich an dich erinnern. 

Susanne Bunte: Lieber Kay 

Auch wenn ich dich nicht gewählt habe, du warst mit Herz und Seele Herthaner und ich fürchte, diese unbändige und bedingungslose Liebe hat dich jetzt dein Leben gekostet. 

Viel viel zu früh! 

Ich bin schockiert, fassungslos und traurig. 

Diese Lücke, die du hinterlässt wird schwer zu füllen sein.  

Mein aufrichtiges Beileid der Familie, Freunde, Weggefährten und unserer HERTHA 

Das wird eine ganz ganz schwere Zeit für uns alle werden 

Phillip Bürger: Lieber Kay, 

vielen Dank für Alles, dass du unser Hertha gegeben hast, ob als Capo oder Präsident. Du warst jeden Tag mit Blut, Schweiß und Tränen dabei und das haben alle gespürt. Wir gehen diesen Berliner Weg für dich weiter und werden unsere Hertha weiter erblühen lassen, damit du von Oben stolz auf uns runterschauen kannst.  

Ruhe in Frieden🙏🏼💙🤍 

Mario Lehmann: Mein rot-weisses Unionherz blutet die Tage blau-weiss !! Es ist unfassbar, dass du viel zu früh in den Hertha - Himmel gerufen wurdest !! R.I.P. lieber Kay !! Meine Gedanken sind bei deiner Familie !! 

Philipp: Danke, für das was du für diesen Verein getan hast, egal ob als Ultra in der Kurve oder als Präsident. Du hast uns wieder aufgebaut und danke dir sind wir wieder eine Einheit auf den Rängen und auf den Platz.  

Mein tiefstes Beileid und Mitgefühl geht an der Familie. In stiller Trauer, Kay. 

Josefine Benkednorf: Ruhe in Frieden. Du wirst fehlen! 

Aaron: Ruhe in Frieden Kay ! 

Leon Riesner: Lieber Kay, 

du hast Hertha ein neues Gesicht verliehen. 

Der Berliner Weg hat uns in kurzer Zeit von einer Lachnummer zu einer aufstrebenden Mannschaft reifen lassen. 

Mann hat gemerkt das du Hertha gelebt und geliebt hast. 

Dafür danke ich dir !!! 

Ich wünsche deiner Familie viel Kraft in der schweren Zeit. 

Ruhe in Frieden 

helmut weise: Ich bin tief traurig als treuer Hertha fan, über den tot von Kay Bernstein, der ein sehrlieber und toller Mensch war, und für den Verein Tag und Nacht da war . Ich wünsche der Familie sehr viel Kraft in dieser schweren Zeit . Jetzt muß die Mannschaft die Wünsche, von Kay Bernstein versuchen umzuset Friedenzen.Entweder Aufsteig oder ins DfB pokalfinale zukommen. Lieber Kay ruhe in Frieden. HaHohe. 

Max Grüninger: Die Herthaseele weint. Die ganz Stadt befindet sich im einem Schocktustand. Ein ehrwürdiger Herthaner ist viel zu früh von uns gegangen. Sein Werk wird  weitergeführt. In Trauer und Anteilnahme. Ein leises HaHoHe. 

Christoph: Lieber Kay, 

auch für mich als Unioner ist dein Verlust noch immer ein tiefer Schock. Mach’s gut auf deiner letzten Reise.  

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.😔 

Ruhe in Frieden 

Amir: Lieber Kay, 

Auch wenn ich kein Hertha Fan bin hab ich immer mir gewünscht das die Fans sich den Fußball zurück holen und du als ex Ultra hast es gezeigt das der Fußball uns Fans gehört. Ruhe in Frieden ❤️🤍 

Andreas Lemke: Ich hatte die letzten Wochen regen Kontakt mit Kay , mir ist sofort aufgefallen dass er ein toller Mensch er ist. Wir hatten über die Unterstützung unseres Charity Seite Trikotlachen gesprochen. In den Farben getrennt in der Sache vereint , dieses Motto hat er gelebt. Er war einer von uns , einer von uns Fußballern.  

Mein Beileid den Hinterbliebenen und viel Kraft in der schweren Zeit.  

Mach es gut Kay , HaHoHe ….. 

Gabriele Große: Danke 

Daniela Peth: Lieber Kay,  

mögest Du im Himmel ewigen Frieden  und Glück finden. Die blau weisse Hertha Familie wird Dich nie vergessen...HA HO HE 

Lars: Danke für die Vielen Jahre an Herthas Seite. 

Keno Scheer: Lieber Kay auch wenn ich kein Herthaner bin habe ich deine Arbeit bewundert,es hat mich mich zu tiefst erschüttert von deinem plötzlichen Tod zu hören. Ruhe in Frieden du wunderbarer Mensch Ha Ho He 🕊️ 

Nico Wenzel: Lieber Kay... 

Das du von uns gegangen bist war für mich ein Ziemlicher Schock. Ich bin selber noch sehr Jung und habe größten Respekt vor dem was du für meinen Lieblingsverein getan hast. Ich hoffe dort wo du jetzt bist findest du Frieden und ich hoffe du schaust von oben zu wenn wir unseren Verein zum Pokalfinaleinzug bejubeln könnten ich hoffe niemand wird dich je vergessen.  Das du gehen musstest ist einfach nicht Fair aber das ist unser  Leben selten  du hast in deinem doch viel zu kurzen Leben so viel Erreicht und das wird auf ewig weiter Leben.  

Lieber Kay ich hoffe wir Herthanerinnen und Herthaner können dich Stolz machen! 

Das sind wir dir alle Schuldig. 

Ruhe in Frieden Kay wir werden dich in unserem Herzen Tragen💙 

Für die Farben!💙🤍 

Jamie_snhp: Ich weiß echt nicht was ich sagen soll... du wirst hier sehr vermisst kay ! Wir werden deinen Berliner Weg als Fans für dich weiter führen ♡ und wir werden dir das versprechen geben dieses Team immer zu supporten ! Gemeinsam für dich ... Du wirst immer weiter leben bis man eines Tages den Gedanken an dich verliert  

Ruhe in Frieden Capo ❤️ 

Sven Steinberg: Nichts stirbt, was in Erinnerung bleibt 

Doreen Ulfert: Mein Herzliches Beileid an die Familie von Kay. 

Du hast die Hertha gelebt und egal wo du jetzt bist, du wirst sie weiter leben und wir Herthaner leben sie für dich weiter. 

Möge für dich, auf deiner Reise noch einmal eine La Ola Welle durchs Stadion gehen. 

Manuel Schuldt: Ruhe in Frieden Kay . 

Paul K.: Lieber Kay,  

danke für alles was du für unseren Verein geleistet hast. Dein unermüdliches Engagement für deine und unsere Hertha ist außergewöhnlich. Dafür danke ich dir von ganzem Herzen. 

Ruhe in Frieden Kay 🔵⚪🖤 

Markus Hildebrandt: Ich bin ein Berliner und liebe mein Verein und es schade das er nicht mehr da ist Ruhe in Frieden Kay. 

Es wir schwer sein spiele zu sehen ohne dich du bist Hertha und wir werden dich nie Vergessen. 

HA HO HE Hertha BSC 

Bastian Przetak: Lieber Kay, ich bedanke mich vom ganzen Herzen für deinen Mut, Leidenschaft und Engagement für unsere Farben, du hast Blau weiss gelebt wie kein zweiter und das in egal welcher Phase wir uns befanden, du hast nicht nur blau weiss gelebt sondern auch als unser Präsident uns wieder zu einer Einheit vereint und das gebührt größtem Respekt. Ruhe in Frieden Kay und ein stilles HA HO HE 

Pavel Zuchantke: Wir haben uns zwar nie persönlich gesehen, aber du warst für mich immer eine Person von großen Respekt. Danke für alles. Wir werden dich alle eine Leben lang in Erinnerung haben! 

Stefan Orth: Du warst der richtige Präsident für die Hertha ! Ich hoffe dein Weg wird weiter beschritten. Ruhe in Frieden. Stefan FCSP 

Stefan Schulze: Lieber Kay. 

Der Schock sitzt immernoch tief. 

Wenn der Fußball zur Nebensache wird...:( 

Ich wünsche deiner Familie und Freunden alle Kraft der Welt.  

Ruhe in Frieden ! 

HAHOHE 

Fabian: Danke für alles Kay. Danke für deinen Einsatz und deine unendliche Hingabe für diesen Verein. Pass da oben auf uns auf! 

HaHoHe 

Marcus: Ruhe in Frieden und bleib uns auch da oben treu HA HO HE 💙🤍💙🤍🕯🕯 

Damian Seeger: Du warst einer der Menschen der unseren Verein in der kurzen Zeit wieder seine Wurzeln heilte und immer mit Herzblut dabei war deswegen danke ich dir für dein Engagement Tag für Tag 

Ruhe in Frieden Kay,...  

Ein letztes leise HaHoHe 

Unvergessen 

Kevin: Ruhe in Frieden Kay Hahohe 🔵⚪️ 

Sascha Adermann: Sehr schwer, die richtigen Worte zu finden. Zuallererst wünsche ich Kays Familie und engen Freunden ganz viel Kraft, um die ungeheure Trauer irgendwie zu bewältigen. 

Gerne möchte ich in Worte fassen, wieviel Kay mir bedeutet hat – obwohl ich ihn gar nicht persönlich kennenlernen durfte. Aber allein seine Liebe zu unserer Hertha hat ihn für mich immer ein Freund sein lassen. 

Irgendwie war das ein ganz besonderes Gefühl der Verbundenheit zu UNSEREM Präsidenten! Bei ihm konnte ich mir als Hertha Fan sicher sein, dass er Hertha genau so liebt, wie ich selbst. Und sogar noch mehr. Was für ein völlig neues und erfüllendes Gefühl. 

Bevor Kay zu unserem Präsidenten gewählt wurde, waren die Vereins-Verantwortlichen bei Hertha für mich eigentlich meist nur Staffage. 

Seine Präsidentschaft und der sogenannte ""Berliner Weg"" (den ich teils sogar gerne noch konsequenter verfolgt gesehen hätte) haben mir den Glauben an unsere Hertha wiedergegeben. Bitte Hertha, mach(t) weiter so! 

Luis: Ruhe in Frieden🕊️🔵⚪️ 

Phil: Lieber Kay, 

Mag Dein Leben leider viel viel viel zu früh erloschen sein... 

Dein Herzschlag bleibt auf Ewig Teil der Kurve  und Dein Geist umgibt das Schaffen im Verein. 

Ruhe in Frieden und Deinen Hinterbliebenen ganz ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser dunklen Zeit. 

Möge Deine Idee von Hertha BSC von Deinen Nachfolgern weitergelebt werden... 

Ein leises Eisern aus Berlin-Köpenick  

HaHoHe 

Andy: Kay du warst Präsident, den Hertha schon immer gebraucht hätte. Du hast den Berliner Weg angefangen und das vermächtnis wird hoffentlich so weitergeführt. Als Mensch niemals zu ersetzen und als Präsident schon 3 mal nicht. 

Ein letztes HaHoHe auf dich. 

Tim: Du bist Hertha BSC! 

Robert Domke: Wirst immer in Gedanken bleiben 

Maurice Sommer: Hallo Lieber Kay, 

ich kannte dich zwar nicht persönlich, aber du warst derjenige der meinen geliebten Herzensverein wieder auf den richtigen Weg gebracht hat und dafür bin ich dir sehr dankbar. Du hast den neuen Weg geebnet und nun sind wir, deine Hertha Familie, in der Verantwortung diesen Weg fortzuführen. Wir werden als Hertha Familie weiter enger zusammenrücken genau so wie du es dir gewünscht hast. Wenn wir zusammen halten können wir alles schaffen💙🔵⚪️ 

In diesem Sinne ein leises HaHoHe🔵⚪️ 

Danke für alles💙 

Ruhe in Frieden Kay😔🕊✝️🔵⚪️💙 

Sven Koglin: In den Farben getrennt in der Sache vereint. 

Ein großer Schock und einfach nur unfassbar. 

Ich kann meine Bestürzung nicht in Worte fassen. 

Mein tiefes Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen und der gesamten Hertha Familie. RIP Kay 

Kevin Wandel: Lieber Kay, 

ich möchte Danke sagen. Danke, dass du unsere Hertha auf den rechten Weg gebracht hast. Das Hertha wieder für etwas steht. Für den Zusammenhalt gemeinsam für unsere Fahne. Als Exilherthaner im knapp 10.000km entfernt in Malaysia kann ich natürlich nur aus der Ferne zuschauen, wie es unserer alten Dame ergeht. Doch mit dir am Steuer, hatte ich immer ein gutes Gefühl und musste mir keine Sorgen machen. Gerade dann macht es mich sehr stolz einen Präsidenten wie dich gehabt zu haben. Danke. Danke für dein blau-weißes Herz. Danke für die klaren Werte, die du vertreten hast. Danke für deinen Einsatz. Es macht mich sehr stolz. Wir feiern dich. 

Der Himmel ist ohnehin blau-weiß. Und ich hoffe du machst ihn noch ein bisschen blau-weißer. Ha Ho He nach oben. Wir werden dich sehr vermissen.  

Kevin 

Toni Blume: Immer im 💙🤍 und nie vergessen was du alles für die alte Dame getan hast. Wir konnten stolz sein so einen Presidenten zu haben. Der Famile wünsche ich sehr viel Kraft. Ruhe in Frieden. Ein aus tiefsten 💙🤍 gaaaaaanz lautes HA HO HE 

Rainer Wielgosz: Du hast uns allen Hoffnung gegeben und tust es auch jetzt noch. Ruhe in Frieden 

Uwe: Mensch Kay, ich bin geschockt. Du hinterlässt en großes Loch in der Hertha-Familie. Wünsche den Hinterbliebenen viel Rückgrat und das Sie so gut wie möglich über den Verlust hinweg kommen. Machet jut. Ruhe in Frieden. 

Thomas: Ich bin immer noch schockiert und entsetzt.  

Was für ein Verlust für den Fußball und für die Hertha. 

Ganz viel Kraft für die Familie von Kay Bernstein 🙏 

Aufrichtige Anteilnahme von einem Eintracht Frankfurt-Mitglied. 

Lasse Stolz: Vielen Dank geehrter Präsident 

Danke für die Vorgabe der richtigen Richtung 

Danke für deine Lebenszeit für Hertha BSC 

Danke und großen Respekt für deine Hingabe für diesen Verein  

Wir sehen uns in blau weiß! 

Lukas: Was soll man da bloß sagen… vor 3 Jahren noch jeden Sonntag in der Halle gekickt und jetzt diese Nachricht. Mach’s gut, Linke Klebe, wir werden dich vermissen. 

Reen: Lieber Kay, ich wünsche dir auf deiner letzten Reise alles Gute und möchte mich für deinen Einsatz für Hertha BSC bedanken. Du hast dafür gesorgt, dass man sich nach langer Zeit wieder mit dem Verein identifizieren kann und hast die Hertha-Familie wieder zusammengeschweißt. Ruhe in Frieden und passe von oben auf deine Familie und unsere Hertha auf! HaHoHe! 

Alexis: Ruhe in Frieden🕊️🖤 

Jeanine: "Die Erinnerung ist ein Fenster, 

durch das wir Dich sehen können, 

wann immer wir wollen.“ 

Ruhe in Frieden Kay 

Frank Kowol: "Man lebt zweimal, das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung." 

Ich wünsche Deiner Familie viel Kraft , in unseren Herzen lebst Du weiter. 

Dein Vermächtnis wird weitergeführt, ganz in Deinem Sinne. 

Ruhe in Frieden, Kay......! 

Kathrin M.: Du hast so viel geschafft und ich bin unsagbar traurig das du so früh gehen musstest. Ruhe in Frieden, lieber Kay 

Steffen Zwick: Viel zu früh würdest du aus dem Leben gerissen.  

Meine aufrichtige Anteilnahme der Familie. 

Nur die besten sterben jung. 

RIP mein Präsident. 

Hahohe 

Sarven Beşiryan: Es tut mir aufrichtig leid, von Kays Tod zu hören. In diesen schweren Zeiten wollen wir uns an die kostbaren Erinnerungen an ihn erinnern und Trost in den gemeinsamen Momenten finden. Kay wird in unseren Herzen weiterleben, und seine warmherzige Seele wird uns stets inspirieren. Möge er in Frieden ruhen 🤲🏻 

Jan: Ruhe in Frieden Kay 💙🤍🕊️ 

Sven M.: Ruhe innFrieden, Kay! Danke für Deine angestrebten Veränderungen. Der Familie zudem viel Kraft!!! 💙🤍 

Simone: Ruhe in Frieden, Kay! Danke, dass du unsere alte Dame wieder familiär und nahbar gemacht hast! Ha Ho He! 💙🤍 

Sebastian Schulze: Ruhe in Frieden Kay Bernstein hast vieles für uns was gemacht und Hertha auch verbessert und das Fans und Hertha Spielern sich vertragen bist ewig in unsere Herzen  Grüsse  Sebastian Schulze 

Sandra: Ruhe in Frieden Kay 🖤 

Mein Beileid an die Familie und an die Angehörigen. 

Danke für alles Kay❤️ 

🔵⚪️ Ha Ho He 🔵⚪️❤️ 

Harald Kuhn: Sein Tod ist eine menschliche Tragödie und der Verlust einer Stimme, die den modernen Fußball um eine wichtige Denkweise bereichert hat. 

Herzliches Beileid!!! 

Ein Eintracht-Fan 

Dirk ingenhag: Von dieser Nachricht immer noch sehr geschockt möchte ich hier der Familie und allen Angehörigen mein herzliches Beileid ausdrücken. Einfach unfassbar und zutiefst ungerecht. Da oben hat jemand einen grossen Fehler gemacht. Ultra per sempre 

Uerdingen. 18.01.2024 

Luke: Lieber Kay, 

als Nürnberger und Fan des FCN hatte bzw. habe ich mit der Hertha nicht viel am Hut. Als du damals zum Präsident gewählt worden bist dachte ich mir aber: „Hey einen Ultra als Präsidenten? Wie cool!“. Gleichzeitig aber machte ich mir große Sorgen um deinen Verein und dachte mir dass das mit dir als Präsident ja auch ein Hinmelfahrtskommando sein könnte. Falsch gedacht wie sich herausstellte. Du hast die Hertha-Fans wieder an eine Philosophie glauben lassen. An deine Hertha. An den Berliner Weg wie du es immer nanntest. Und dieser Berliner Weg war beeindruckend. Und vor allem beeindruckend wie du ihn stets immer selber gelebt hattest. Ich kannte dich nicht persönlich, hatte dich nie getroffen, nur im Fernsehen oder im Internet gesehen und sprechen gehört. Aber was ich von zahlreichen Menschen gehört hatten, die diese Chance bekommen hatten, war das du auch ein besonderer Mensch warst. Und als diesen sollten wir uns alle an dich erinnern.  

Ruhe in Frieden 🕊️ 

Marco Bachmann: Wir werden dich vermissen Kay 

Ruhe in Frieden 

Kevin Westphal: Einfach ein cooler Typ bei einem coolen Verein. HaHoHe 

Nils Warschau: Lieber Kay du warst immer ein Fan  

Du warst ein Harlekin du hast viel bewegt manchmal sehr viel bei uns in der Kurve ich durfte dich kennenlernen du warst und bist immernoch nahbar 

Dann wurdest du unser Präsident und du warst nahbar  

Du hast diesen Weg für uns Fans freigemacht den Berliner Weg 

Du wirst immer ein nahbarer Teil von unserer Familie sein  

Die Gedanken die uns jz alle im Kopf Rumkreisen sind die wie wir dir Folgen können  

Dein Weg den möchten wir alle weitergehen  

Du warst ein Unglaublich enthusiastischer,lebensfroher und emphathischer Mensch  

Deine Familie ist auch unsere Familie!!! 

Torsten Reichelt: Hallo Kay, als du zum Präsidenten gewählt wurdest, hatte ich Sorge, dass die alten Seilschaften dich bekämpfen werden. Du hast dich mit deiner sympathischen Art durchgesetzt und hast einen neuen Weg geprägt, den Berliner Weg. Es ist ruhiger und entspannter im Verein geworden und jetzt bist du viel zu früh von uns gegangen. Wir werden dafür kämpfen, dass dieser Weg weiter gegangen wird. Du wirst im Herzen eines jeden Herthaners einen Platz haben. Hahohe ruhe in Frieden . 🔵⚪️🔵⚪️ 

M: Lieber Kay,  

ich spreche deiner Familie und deinen Liebsten mein tiefstes Beileid aus.  

Ich weiß nicht, wohin mit meinen Gedanken, außer, dass man dir nur für deine Kraft, dein blau-weißes Herzblut und deinen Enthusiasmus danken kann. Du hast etwas geheilt, was einst in vielen Scherben lag und bist der Beweis dafür, dass selbst  vermeintlich kleine Dinge die Kraft haben, Berge zu versetzen.  

Sei dir sicher, dass all deine Mühen nicht umsonst waren und wir uns in vielen Momenten und besonders in den Großen immer an dich erinnern und zu dir hochblicken werden. Der Hertha Weg wurde durch dich ausgerufen und wir werden ihn nun Schritt für Schritt bewältigen und dich dabei nie vergessen 💙🤍 

Vielen Dank für alles und Ruhe in Frieden 🕊️ 

Denny B.: Liebe Familie Bernstein erst einmal mein herzlichstes Beileid!!! 

Ich bin auch noch sehr betroffen von dem Tod unseren Präsidenten und kann es noch garnicht richtig glauben. 

Lieber Kay, 

Ich Danke dir das du unseren Verein neues Leben mit deinem Weg eingehaucht hast ich bin stolz Herthaner zu sein!!!  

Ruhe in Frieden  

HaHoHe 

Tim: Danke für alles lieber Kay,  

Du hast unseren Verein in solch kurzer Zeit wieder eine Seele gegeben, weil du einfach wusstest was wichtig ist. Wir Fans und Mannschaft sind seit langer Zeit wieder eine Einheit egal ob Niedelage oder Sieg wir schaffen alles zusammen das hast du uns gelehrt und das werden wir auch für dich weiter leben. 

In diesem Sinne R.I.P Kay für immer einer von uns 🕊️🖤 

HA HO HE 💙🤍 

Marcus: Du kamst aus der Kurve, du warst und bist es immer noch einer von uns. Du hast diese Hertha-Familie wieder zusammen geführt und eine Einheit daraus gemacht alles wofür Hertha steht. Ein Verein für jung und alt egal ob Arbeiterklasse oder die gehobene Klasse in der Kurve und bei den Spielen sind wir immer alle gleich, eine große Herthafamilie.  Viel Kraft und Ruhe und Zusammenhalt deiner Familie in der schweren Zeit. Ruhe in Frieden mein Freund 

Rotzlöffel66: Einer von uns. Zu früh bist Du gegangen. Das Ziel nie aus den Augen verloren.  

Wir kämpfen weiter, für "Deinen - Unseren" Verein.  

Kay,  es ist unfassbar. Meine Gedanken sind bei Dir, deiner Familie und allen Herhanern.  

HAHOHE HERTHA BSC 

Joshua Kruse: Es ist unfassbar, ich bin immernoch sprachlos.  Danke für alles Kay und ich hoffe das du dein Frieden im Himmel findest und ich bedanke mich für alles was du für Hertha getan hast 💙🤍🕊️ 

Mai K.: 🕊🕯❤ 

Gino Hoffmann: Kay, 

du hast uns unsere Hertha wieder attraktiv gemacht. 

Du bist der Grund, warum wir alle wieder gerne ins Stadion gehen. 

Du hast uns auf den Berliner Weg gebracht, den einzig richtigen Weg. 

Du bist der Grund, warum Hertha heute wieder eine Familie ist. 

Du bist der Grund, warum wir alle wieder positiv in die Zukunft schauen können. 

Du bist viel zu früh gegangen. 

Danke für alles Kay, wir werden dich niemals vergessen. 

Ruhe in Frieden 💙🤍 

Ulrike Schengber: Ruhe in Frieden Kay wir werden dich sehr vermissen 

Wir werden deinen Weg weiter gehen so wie du es getan hast 

Marcel K: Ruhe in Frieden, lieber Kay! 

Du warst ein Hoffnungsträger und ein Lichtblick für unsere geliebte Hertha. Es ist Schade, dass du jetzt schon gehen musstest. 

Ich hoffe, dass du weiterhin die Spiele von dort oben verfolgst und uns Glück bringst. 

Christian Vogt: Danke für Alles was Du für uns geleistet hast Kay.  

Leider konnte ich dich nie persönlich kennenlernen, dennoch erfüllt mich dein Ableben mit großer Trauer und großer Ratlosigkeit. Mit Dir verliert die Welt einen ganz großen viel zu früh.  

Deine Visionen und deine ehrliche, authentische, nahbare und inspirierende Art werden mir sehr fehlen. Du hast uns Herthaner, im Sommer 2022 an einem Moment der gefühlten Zerrissenheit, wieder geeint und uns gezeigt wie stark wir als Gemeinschaft sein können.   

Dein Vermächtnis, der Berliner-Weg, werden wir auf ewig in Ehren halten und für dich weiterführen. 

Ich werde dich nie vergessen und weiß, dass Du über uns und den Verein wachen wirst.  

In diesen schweren Stunden sind meine Gedanken bei Deiner Familie, deinen Freunden und vor allem bei Deiner Frau Eileen und deinen zwei Töchtern.  

Ruhe in Frieden, lieber Kay 

Ein letztes leises HaHoHe,  

Dein Christian 

Kirsten Marion: Fassungslos und sprachlos haben wir die schreckliche Nachricht zur Kenntnis genommen.  

Die Besten gehen immer zu früh.  

Der Familie von Herzen alles Gute, Kraft, Hilfe und ein stützendes Umfeld.  

RIP  

Möge die Hertha in seinem Gedenken seine Ziele verfolgen und umsetzen. 

Sabrina&Max: Endlich konnten wir, mit dir als Präsident, wieder nach vorn gucken und Hertha wuchs wieder zu einer Familie. Jetzt die schreckliche Nachricht und die vielen Fragen die offen bleiben.  Wir wünschen dir eine gute Reise. Ruhe in Friwden lieber Kay. In unseren Herzen wirst du immer bleiben. Zusammen werden wir deine Ziele und Wünsche verwirklichen. Ein letztes Ha Ho He 

Ingo IAM: Als erstes möchte ich mein Beileid den Hinterbliebenen aussprechen. 

Mit Dir geht ein riesen Sück von Hertha BSC, Du hast Dein ganzes Herzblut in diesen Verein gesteckt und das wissen wir zu schätzen. 

Du wirst eine riesen Lücke hinterlassen die nicht so schnell zu schließen ist. 

Aber wir werden für Dich jetzt den DFB-Pokal holen und Dir dort oben ein riesen Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Ruhe in Frieden "El President" 

In diesem Sinne 

IAM1978 

Jürgen Seidel: Lieber Kay, ich bin mir sicher: dein Geist wird auf ewig über der Hertha schweben! 

David Pecht: Du fehlst uns Kay. 

Andy Littek: Ruhe ihn Frieden, pass von oben auf unsere alte Dame auf. Ha Ho He 💙🤍 

Max Lindner: Danke für deine Arbeit, danke für deine Mühen und danke für den Weg, den du geebnet hast. Du wirst immer im Blau-Weißem Herzen bleiben. Deiner Familie und engsten Angehörigen wünsche ich viel Kraft und immer schöne Erinnerungen an dich. Ruhe in Frieden 🕊️ 

Dyrk Meister: Kay, du warst Herthaner durch und durch.  

Du hast uns Fans dem Verein wieder sehr nah gebracht.  

In deiner leider viel zu kurzen Zeit als President, hast du alles dafür getan das wir Herthaner wieder stolz sein können auf unsere Hertha.  

Wir werden am Sonntag das Stadion in ein Meer aus blau roten Rosen schmücken, nur für dich.  

R.I.P.  

HaHoHe 

Michael Prömper: Mit dir haben der Verein und mit ihm die gesamte Hertha Familie einen Menschen verloren, der Hertha eben auch als Fan im Herzen getragen hat. Du hast aus DIE DA OBEN und WIR FANS in so kurzer Zeit eine Einheit geschmiedet. Ich möchte deiner Familie, deinen  persönlichen Freunden mein tief empfundenes Beileid aussprechen, aber auch deiner Familie Dank sagen dafür, dass sie dich so unterstützt haben. Es bestürzt mich, dass du den BERLINER WEG nicht zu Ende führen darfst, aber sei dir sicher, von wo auch immer du uns zusiehst, wir geben alles, diesen Weg zu einem erfolgreichen zu gestalten. In tiefer Trauer, Micha 

Stephan Hettrich: Für immer einer von uns. Wir werden dich niemals vergessen. Mach es gut und ein letztes HA HO HE 

Ralf Riedel: Tiefe Traurigkeit , mein Beileid an die Familie . . . aus Hannover 

Stefan Drobnitzky: Danke für deine Energie und deinen stetigen Willen unseren Verein voran zu bringen.  

Mein Mitgefühl gilt deiner Familie und allen Freunden.  

Auf das du nun von oben den Weg deiner Hertha weiter verfolgst.  

HaHoHe 

Manuel: Ruhe in Frieden wir Herthaner Danken für alles . 

Sebastian Stargard: Der Schock sitzt so verdammt tief. 

Du warst ein wundervoller Mensch und Freund, der herzlicher kaum sein konnte. 

Mir werden unsere teils extrem langen Gespräche und Telefonate sehr fehlen. Auch als du dann Präsident von unserem Verein wurdest, hast du dich kein Stück verändert und bist der Kay geblieben, den wir alle so lieben und nun vermissen. 

Danke für alles 

Du bleibst für immer unvergessen 🕯️ 

Du bleibst für immer in unseren Herzen! 

Ruhe in Frieden 

Ein letztes lautes HA HO HE für dich 

Basti 

Orlando Schewski und Marlon: Lieber Kay, ich bin seit 40 Jahren Herthaner, mein Sohn Marlon seit 11. Beide sind wir Mitglieder beim besten Club der Welt. Nach einer langen langen Durststrecke erzählte ich meinem Sohn wie cool die Zeit mit der Hertha in den 90er war. Und nun kamst Du als Urherthaner und hast als Präsident unserer alten Dame neue Lebenslust eingehaucht. Ich hoffe, dass der Verein deine Vision fortführt und uns zu alter Stärke zurück bringt, für alle aber ganz besonders für Dich. Einen blau weißen Gruß nach oben. 

Severin Beckmann: Ich wünsche die Familie und den Verein mein Tiefstes Beileid 

Tom: Lieber Kay, 

nie nie niemals werde ich vergessen, wie wir uns dank dir den Verein zurückgeholt haben. Du warst die Hoffnung, das Licht am Ende des Tunnels. Du hast deinen Job aufgegeben, um dich Vollzeit unbezahlt um Hertha zu kümmern. Und das hat so viele Früchte getragen. So etwas wird es nicht noch einmal geben. Das haben wir für immer verloren. Die Trauer wird ewig bleiben.  

Aber jetzt erst Recht! Wir werden diesen Weg weiter für dich gehen. Wir werden unsere Mannschaft zum Erfolg schreien und sämtlicher Erfolg wird dir gewidmet sein. Wenn wir uns nach dem Einzug ins Pokalfinale heulend in den Armen liegen werden, dann werden alle sagen: „Das ist für Kay“. Wir als Fans schulden dir aber vo, dass uns der Verein nie wieder entrissen wird. Wir werden deine Vision so weit fahren, bis wir schuldenfrei, investorenfrei und wie jetzt voll mit Jugendspielern sind. Dazu - und das schon jetzt - die besten Fans. Wir können wieder stolz sein, das dank dir! 

Jan: R.I.P. Kay, Du hattest den richtigen Plan... 

Kerstin Schäfer: Liebe Familie von Kay, liebe Herthaner! 

Zutiefst erschüttert hat uns die Nachricht von Kays plötzlichem Tod. Wir zünden eine Kerze an, Ihnen allen möchten wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen und wünschen Ihnen viel Kraft für die bevorstehende schwere Zeit. Wir trauern mit Ihnen. 

Liebe stille Grüße, 

Kerstin Schäfer und Familie 

Franzi Nußpicker: Ruhe in Frieden lieber Kay 🕊️💙🤍 

Christian: Lieber Kay,  

mit Bestürzung hatte ich die schreckliche Nachricht erhalten. Der Präsident unseres befreundeten Hauptstadt-Clubs ist von uns gegangen. Du hinterlässt eine große Lücke, die scheinbar ganz Fußball-Deutschland verspürt. Allerdings hast du uns aber auch deine Spuren hinterlassen, denen wir weiter folgen und den "Berliner Weg" fortführen werden. Mich erfüllt es gerade wieder mit Trauer und die Tränen drücken. Daher schreibe ich nun nicht mehr weiter, sondern wünsche dir einfach das Beste von ganzem Herzen an dem Ort wo du gerade bist. Ruhe in Frieden, Kay. Ein leises und freundschaftliches Ha Ho He aus dem Block des KSC. 

Uwe: Ich bin zugegeben kein großer Fußballfan aber egal welche Sportart uns trennt sind wir im Herzen zusammen. Viel zu früh wurde der Vater und Ehemann aus dem Leben gerissen. Der Tod ist ein Arschloch. Ich wünsche allen der Familie, Freunden und den Verein viel Kraft und das was er mit dem Berlinerweg angefangen hat erfolgreich weiter geführt wird. In diesem Sinne HaHoHe Hertha BSC. 

Sebastian Dannischewski: Dein viel zu früher Tod hat mich sehr erschüttert. Du hast mit deiner Arbeit, deinem Auftreten und deiner authentischen Art eine Vision von unserer Hertha geschaffen, die hoffentlich noch lange über deinen Tod hinaus wirken wird! 

Jörg Kowalkowski: Lieber Kay du warst das beste was unsere Hertha in der Führungsebene hatte. Es tut so unwahrscheinlich weh dich verloren zu haben. In Gedenken an dich ein Berliner und Hertha Fan aus Mainz. HaHoHe 

Peter.hollefreund: Ein einmaliger Mensch ist gegangen, danke was Du für bewegt und geleistet hast. RIP 

Marek: Ruhe in Frieden Kay! Danke für alles, was du für unseren Verein getan hast! Du warst der Präsident, den wir uns alle gewünscht hatten, ein Junge aus der Kurve, ein Blau Weißer, ein Herthaner, einer von uns. Du hast unseren Verein wieder nahbar gemacht, du hast uns unseren Stolz und unsere Freude wiedergegeben! Du hast es geschafft, dass wir alle wieder eine Einheit werden! 

Danke für deine Hingabe Präsi, ab jetzt erst recht! Für dich! Für immer Ha Ho He! 

René Nolde: Alles Gute für Freunde und Familie von Kai und ganz viel Unterstützung in der Schweren Zeit 

Bünyamin: Wie fängt man am besten an… 

Hallo Herr Bernstein hättest du sicher nicht gewollt. 

Hallo Kay? 

Ich mach es einfach für mich… 

Hallo Präsident meiner geliebten blau weißen Hertha!  

Als Berliner Junge bin ich seit klein auf Fan von Hertha BSC, 

Mein erstes Stadion Erlebnis 2008 damals  gegen Galatasaray. 

Mit 9 Jahren Stande ich damals das erste mal im ausverkauften Olympiastadion bis heute unvergesslich für mich. 

Ich möchte danke sagen Kay!  

Danke für dein Engagement! 

Danke für deine Mentalität! 

Danke das du dazu beigetragen hast mich dafür zu entscheiden einen Mitgliedsantrag auszufüllen! 

Danke das du unsere Hertha in der dunklen Zeit enorm viel Kraft und Neuen muht gegeben hast!  

Du hast großes bewirkt!  

Viel Kraft an deine Familie und Freunde!  

Deine blau weiße Familie wird weiterhin in der Kurve singen und ab heute singen wir auch für dich!!  

„Nur nachhause.. Nur nachhause.. Nur nachhaue, gehen wir nicht…“ 

HAHOHE & Danke für alles Kay ! 😢 

Marcel: Ein leises HAHOHE aus Karlsruhe 

Ruhe in Frieden! 

Bettina Fritzsch: Es ist eine Tragödie für die Kinder und seine Frau. Es ist schrecklich für alle Fans des Vereines, für seine Fussballfamilie.  

RIP lieber Kay - wir wissen das du bei uns bist auf deine Art.  

Liebe Hertha Familie es sollte unsere Verpflichtung sein in seinem Interesse weiterzumachen! Wir haben Kay viel zu verdanken. 

Ray Prümnow: Ruhe in Frieden Kay. Und danke für alles was du uns und dem Verein gegeben hast. 

Markus Ziesmer: Lieber Kay, du bist leider viel zu früh von uns gegangen😢Ruhe in Frieden! Ich persönlich werde dein handeln und tun für mein Lieblings Verein Hertha BSC niemals vergessen! Deine Lücke zu füllen wird mehr als schwer werden. Aber wir Hertha Familie werden deine Ziele hoffentlich zu deiner Zufriedenheit umsetzen. Wir sehen uns oben wieder🙂R. I. P 

Pascal Grimm: Lieber Kay, 

Die Nachricht deines Todes hat mich und viele andere - ob Herthaner oder nicht - geschockt und hart getroffen. Viel zu früh bist du von uns gegangen und hinterlässt natürlich primär deine Frau und zwei Töchter aber auch uns, deine Hertha-Familie, die du gerade erst wieder so richtig zusammengeführt hast. 

Du warst gerade erst am Beginn deines Wirkens und hast doch schon so viel erreicht. Mit deiner offenen, empathischen Art hast du jeden versucht zurück ins Boot zu holen, auch diejenigen die dir gegenüber zunächst skeptisch waren. Deine bodenständige Art und Weise und deine authentische Nahbarkeit haben auch deinen Herzensverein plötzlich wieder bodenständig und nahbar erscheinen lassen. Du hast diesen Chaosklub geeint und du hast es geschafft, trotz aller sportlichen und finanziellen Turbulenzen einen Weg der Hoffnung für diesen Verein einzuschlagen. Der Berliner Weg ist dein Vermächtnis und unser aller Verpflichtung! 

Kay, vielen Dank für alles! Wir werden dich vermissen. 

Tino. K: Lieber Kay,  

Deine Schritte sind leider viel zu früh verstummt, doch die Spuren Deines Lebens bleiben. 

Ein leises Hahohe.🔵⚪️ 

RIP 

Antje Lüdke: Ein großer Verlust für unsere Herha  

Familie. Viel Kraft für die Angehörigen. Ein leises Ha Ho He 

Heidi Lange: Es ist so traurig, Ruhe in Frieden. Wir holen den Pokal für Dich lieber Kay. Wenn nicht dieses Jahr dann irgendwann. Machst gut 

Julia: Mein tiefstes beileid an Familie,Freunde und Team in Gedanken wird kay immer dabei sein💙🤍 

Matthias Roethig: Vielen Dank für dein Herzblut und was du alles für diesen Verein getan hast. Ein Junge aus der Kurve bis hin in die Geschäftsstelle, hat bis heute noch keiner geschafft und ich denke, du hast da einen Weg geebnet, der in Zukunft Früchte tragen wird. WIR Herthaner und Herthanerinnen werden mit aller Macht deinen Blau-Weißen Weg weiterführen, für uns und vor allem für dich Kay! 

Eine gute Reise ins Paradies und ein letztes Ha Ho He!!!! 💙🤍 

Dean Sylvia: Danke für alles Kay 

Stefan Thiele: Vielen Dank für das was Du geschaft hast. Vielen Dank für alles was Du für unseren Verein geschaffen hast. Viel Kraft deinen Hinterbliebenden deiner Frau und deinen Kindern. Ruhe in Frieden lieber Kay 

Jasmin & Bernhard: Du warst ein lieber voller Mensch du hast für alle ein offenes Ohr gehabt und wir haben zusammen in der Kure mit dir die Lieder gesungen und auch als unser Präsident warst du so ein netter Mensch und hast uns alle gezeigt was wir alle fast vergessen haben jetzt erst recht müssen wir mehr zusammen halten und den weg gehen wir gemeinsam der Berliner weg ein leises ha ho He ruhe in Frieden lieber Kay 

Sanni1892: Du lässt eine Lücke, die so schnell nicht geschlossen wird - in der Kurve, auf dem Platz und in unserer aller Herzen. Danke, dass Du immer mit vollem Einsatz und Herzblut dabei warst. Du hast die Alte Dame wieder auf die richtige Spur gebracht und uns wieder ein Gesicht verpasst. 

Meine Anteilnahme gilt Deiner Familie, den Angehörigen und dem Verein. 

Danke für Alles, wir werden Dich in Ehren halten und im Herzen tragen - für immer.💙🤍 

A.Walther: Lieber Kay, aus der Kurve zum Präsidenten, wer kann das schon von sich behaupten, richtig keiner außer dir! Und du hast das Ding gerockt. Dein tot ist ein absoluter Schock, Verlust und versetzt uns alle in Starre. Wir gehen deinen Weg weiter und du wirst für ewig in den Herzen der Herthaner weiterleben! Leider endete das ganze viel zu früh und ich sende deiner Familie alle Kraft der Welt. Man sieht sich irgendwann oben wieder bis dahin mache es gut el presidente 

Gordon: Lieber Kay, 

ich hatte das Glück, dich ein paar Mal persönlich sprechen zu können. Jedes Mal hast du mir das Gefühl gegeben, dass wir auf Augenhöhe sprechen.  

Du hast uns Fans aus der Seele gesprochen und den Glauben an die Alte Dame zurückgegeben.  

Du wirst uns allen unfassbar fehlen. Ruhe in Frieden! Ha Ho He 

Gordon 

Isabel & Louan: Wir sind völlig schockiert und fassungslos über diesen Abschied. 

Danke Kay für alles was Du für die Hertha erreicht und umgesetzt hast!!! Unser Mitgefühl geht vorrangig an Deine Familie,der wir sehr viel Kraft spenden möchten. 

Wir werden weiter für den Verein dasein und für Dich mit anfeuern...Lebe wohl Kay!!! Hahohe Blau Weiß für immer... Deine Berliner 

Jürgen Schulze: Auch im fernen Brasilien hat diese traurige Nachricht wie eine Bombe eingeschlagen. Es ist ein großer Verlust mit dem plötzlichen Ende. Ich hoffe das Dein Weg trotzdem nicht beendet wird. Deiner Familie wünsche ich viel Kraft den Verlust zu verstehen. 

RUHE IN FRIEDEN 

Daniel Jensch: Ruhe in Frieden. Einmal Kurve - immer Kurve. 

Patrik: Lieber Kay, 

Du hast so viel in so kurzer Zeit bewegt und unsere blauweiße Familie wieder enger zusammen rücken lassen. Dafür gebührt Dir großer Dank und Anerkennung.  

Der Berliner Weg ist und bleibt auch Dein Weg. Wir werden ihn weiter mit Liebe zu unserer Hertha gehen, in dem Wissen, dass Du uns die Richtung gezeigt hast. 

Ich wünsche Deinen Angehörigen, Freunden und unserer ganzen Hertha Familie viel Kraft für die Zeit ohne Dich. 

Ruhe in Frieden und Ha Ho He 

Patrik 

Oliver von Lonski: Dieses Schicksal traf uns alle hart ... viel Kraft allen Herthanern, der Familie mein Beileid! Ruhe in Frieden Kay, unser Präsident! Dein Weg ist noch nicht zu Ende ... 

Christian Steffen: In stillem Gedenken ... ruhe in Frieden! 

Peggy Rothe: Ruhe in Frieden🙏💙🤍 

Fabio C.: Lieber Kay, du bist leider viel zu früh von uns gegangen. Dein Einsatz für unseren Verein kann man nicht hoch genug anerkennen,du hast wieder eine Einheit aus allen gemacht. Vielen Dank dafür. Mein Beileid an alle deine Familie Freunde und alle die die Nahe standen. Und vielen Dank für die netten Gespräche die wir hatten und deine Begeisterung das ich immer soweit anreise um die Hertha live zu sehen... Pass da oben auf uns alle auf zum Abschied ein leises HAHOHE 

Leon: Ruhe in Frieden das du von oben jeden Erfolg siehst und immer hinter allem stehst ⭐️ 

Paula Hartung: Es ist auch jetzt immernoch nicht greifbar und zu verstehen das DU lieber Kay nicht mehr unter uns bist , wir werden weiterkämpen und für Dich den Rest der Saison alles geben damit Du von oben stolz auf jeden einzelnen blau weißen sein kannst . Ein leises letztes HA HO HE , du wirst IMMER einer von uns sein !!! 

Michaela Barthel: R.I.P. Ich wünsche viel Kraft der Familie und den Angehörigen. Deinen eingeschlagenen Weg bei Hertha BSC sollten alle Beteiligten weiterführen. Ich behalte dich in guter Erinnerung. 

Christian Neugebauer: Es ist so unfassbar. Mir fehlen die Worte. Seiner Familie wünsche ich unheimlich viel Kraft. 

Sparky: Ruhe in Frieden Kay. 

Ewiger Dank für deinen Einsatz und Engagement für unseren Verein. 

Du bist und bleibst unvergessen. 

Danke Capo! 

Kilian: Lieber kay  

Danke für alles das du diese Mannschaft wieder komplett aufgebaut hast vom ultra zum präsi.wir werden dich nie vergessen und du wirst immer einer von uns bleiben viel Kraft an die Familie Ruhe in frieden präsi🔵⚪️🖤🕊 

Christoph Rönsch: Lieber Kay 

Danke für alles was du für Hertha und den Fussball geleistet hast. Du bist ein besonderer Mensch und ohne Dich wird es nicht mehr das gleiche sein. Wir vermissen Dich. 

Christoph 

Patrick Groß: Du hast den Verein in deiner Amtszeit so sehr ins positive verändert. Nach den letzten turbulenten Jahren, warst du das beste was Hertha BSC passieren konnte. Ruhe in Frieden. 

Michael böhmann: Ruhe in Frieden lieber Kay 

R.l.P .hahohe die Ostkurve 

Uwe Schnellbacher: Dein Weg lieber Kay werden wir weiter gehn.ein liebes und stilles Ha Ho He mein Freund. 

Matze: Lieber Kay,  

Ich möchte dir danken, angefangen in der Kurve, als Präsident von uns gegangen.  

Unsere gemeinsame Liebe Hertha BSC hat uns verbunden, auch wenn wir uns nie begegnet sind waren wir dennoch ein Teil der Hertha Familie. 

Der Berliner Weg wird für immer mit deinem Namen und Verbindung stehen. Vielen Dank für deinen Einsatz in unseren Verein. Ein letztes HAHOHE Mr. Präsident 

Mirja Kaminsky: Lieber Kay 💙🤍 

Leider habe ich dich niemals persönlich kennenlernen dürfen.  

Aber niemals werde ich vergessen was du für ein feiner,ehrlicher Mensch warst. 

Deine Liebe und deine Emotionen für unseren Verein  

Hertha BSC  

werden mir immer in Erinnerung bleiben.  

Du wirst mit Sicherheit sehr vermisst werden, du hättest noch soviel bewegen können.  

So wie du warst wirst du immer in unser aller Herzen bleiben.  

Machs gut und pass weiter auf unsere alte Dame auf 

#hahohe 💙🤍 

Marcus: Am Rande des Freundschaftsspiels zwischen Hertha und dem BFC im Sommer letzten Jahres hatten wir die Möglichkeit mit dir ein paar Fotos zu schießen und kurz zu plaudern. Dabei wurde mir einmal mehr klar: DU bist einer von uns! 

Du hinterlässt eine große Lücke in so vielen Welten und Herzen.  

Komm gut rüber... 

Jan L.: Ruhe in Frieden Kay. Danke dass du unseren Verein wieder in die richtige Spur geführt hast. Man wird dich nie vergessen. 

Nico Mickeley: Kay‘s Blut floss in blau weißen Farben durch seinen Körper. Vom Ultra zum Präsident des größten Clubs in Berlin.  

Tiefstes Beileid für Freunde und Familie.  

Ein letztes Ha Ho He für Kay Bernstein.. 

Valentin Ochlich: Von der Kurve in die Herzen/dieser Verlust er wird lange schmerzen/du hast uns’re Hertha wieder auf den Weg gebracht/du warst bodenständig und hast Visionär gedacht/Ruhe in Frieden lieber Präsident/machen wir uns‘ren Verein nun weiter noch präsent/ 

Jannik Starke: Danke für alles Kay 

Ruhe in Frieden 

Phil: Lieber Kay, 

Mag Dein Leben auch viel viel viel zu früh erloschen sein, 

Dein Herzschlag bleibt auf Ewig Teil der Kurve 

Und Dein Geist umgibt das Schaffen im Verein ! 

Ruhe in Frieden - Deinen Hinterbliebenen ganz viel  Kraft und Zuversicht in dieser dunklen Zeit.  

Möge Deine Vision von Hertha BSC von Deinen Nachfolgern weiter gelebt werden ! 

Ein leises EISERN aus Berlin-Köpenick 

HaHoHe 

Matthias Richter: Mit jedem Tag der vergeht, lebst du weiter 

In meiner Erinnerung 

Butti: AUF VERÄNDERUNG ZU HOFFEN, OHNE SELBST ETWAS DAFÜR ZU TUN, IST WIE AM BAHNHOF ZU STEHEN UND AUF EIN SCHIFF ZU WARTEN. 

Danke Für Deinen MUT 💙🤍 

Johan Jacobs: Es war und ist ein absoluter Schock. 

Mein Beileid gilt den Angehörigen. 

Du hast uns den Club wieder näher gebracht.  

Es war anders durch dich,  angenehm, sicher wenn man an Hertha dachte   und komplett symphatisch. 

R.I.P. 

Julia Th.: Kay... 

Ich hab dich als Capo kennen gelernt da war ich 14 Jahre alt... nun bin ich 35 und du warst Präsident von Hertha BSC... Du hast die alte Dame wieder zum Leben erweckt und Burgfrieden hergestellt... durch dich hat das alles wieder richtig Spaß gemacht... Danke... Du wirst unvergessen sein... Ruhe in Frieden 

Tina: Du warst ein toller Mensch.So Bodenständig.Ich konnte mit dir ein  

gutes, kurzes Gespräch führen.Du wirst fehlen.Einmal Herthaner immer Herthaner.RIP Kay 

Enrico Wedekind: Lieber Kay, 

du warst ein Präsident für alle Herthanerinnen und Herthaner! 

Dir habe ich vertraut, dass du unseren geliebten Verein wieder auf Kurs bringst und in meinen Augen hast du das auch geschafft. Umso trauriger, dass wir diesen Weg nun leider nicht gemeinsam fortsetzen können. Aber wir versprechen dir, dass wir diesen Weg nun alleine weitergehen werden! Wir sind es dem Verein, dieser Stadt und vor allem dir schuldig! Hoffentlich schaust du uns von irgendwo zu, wie es mit Hertha BSC endlich wieder bergauf geht. 

Lieber Kay, ruhe in Frieden! Wir werden dich nie vergessen! 

HAHOHE! 

Koray: Du warst einer von uns und wirst es immer bleiben. Niemand ausser dir hätte die Kluft zwischen den Fans und dem Club schließen können. Du hast unsere Hertha der Stadt wieder zurückgegeben. Dank Dir konnte man wieder voller Stolz mit der Fahne auf der Brust durch die Hauptstadt schländern und sagen  "Ich bin ein Herthaner"!  Danke Kay, für DICH holen wir den Pokal. Du wirst unvergessen bleiben #wirallefürkay 

Robin Wiederanders: In Kaiserslautern auf dem Betze haben wir noch zusammen gejubelt und jetzt einen knappen Monat später weilst du nicht mehr unter uns … 

Es tut sehr weh Mister Presidente wir vermissen dich 

Florian Schönfelder: Mein aufrichtiges Beileid an die Familie von Kay Bernstein ich wünsche euch nach wie vor noch ein tolles Jahr, kay wacht über euch und denkt immer dran Kay lebt in unseren Herzen weiter 🕊️ 

Tim: Lieber Kay 

Auch wenn ich meine Gedanken noch immer nicht richtig sortieren kann, muss ich immer noch an deine sehr emotionale Wahl denken. Selten habe ich bei einer MV solch eine elektrisierende Euphorie gespürt als du dich denkbar knapp durchgesetzt hast. Deine ehrlichen Tränen und das Versprechen alles zum Wohle des Vereins zu tun haben dich gleich nochmal hundertmal sympathischer gemacht. Die anfängliche Skepsis von vielen hast du durch deine begeisternde und offene Art beiseite gefegt. Mit jedem Tag im Amt hast du dich mehr und mehr in das riesengroße Dickicht namens Hertha vorgekämpft und dabei den ein oder anderen dunklen Ort vorgefunden. Doch mit deiner ansteckenden intrinsischen Motivation hast du um dich herum ein tolles Team aufgebaut welches alle Probleme angeht und ein wenig Licht ins Dunkle gebracht hat. Möge dieses Licht das Pflänzchen des Zusammenhalts weiter gedeihen lassen und uns als Herthafamilie noch enger zusammenrücken lassen.  

Du bleibst unvergessen.  

HaHoHe! 

Sven Legler: Danke lieber Kay, für alles was Du für unseren Verein getan hast. 'Wir alle sind Hertha BSC' das waren deine Worte. Und so ist es 'Wir alle sind Hertha BSC'. Du hast uns Fans wieder mit ins Boot geholt, stärker als je zuvor. 'Wir alle sind Hertha BSC'. Danke. Ruhe in Frieden lieber Kay 

Dirk aus Nordhessen: Lieber Kay, 

manchmal kommt‘s anders, als man denkt. 

Leider bist du von uns gegangen, in erster Linie viel Kraft an deine Familie und nahen Angehörigen. 

Danke für alles, was Du für Hertha getan hast.  

Der begonnene und von Dir vorgegebene Weg ist richtig und Profis, Verein und Fans werden diesen in deinem Sinne fortsetzen und die Alte Dame hoffentlich -auch für Dich- bald zu Stabilität und auch Erfolgen führen. 

Alles Gute dahin wo du jetzt bist, 

Viele Grüße von einem Fan und Hertha-Mitglied aus der Nordhessischen Provinz. 

#hahohe 

Robin: Ruhe in Frieden, lieber Kay! 

Ein lautes Ha Ho He in den Himmel!!! 💙🤍 

Erik Koppe: Mein Beileid an die Familie enge Vertraute und auch an die Hertha Familie, ich bin geschockt und traurig, aber ich weiß Bernstein wird seine Hände weiter von oben herab halten.  

Ich werde dich vermissen und im Herzen bleibst du immer mein Präsident. 

Eva: Ruhe in Frieden und viel Kraft den Hinterbliebenen. Für immer Blau-Weiß im Herzen. 

Sebastian Jänke: Ruhe in Frieden! Vielen Dank für Ihren starken Einsatz im Verein. Sie werden fehlen! 

Thomas: Rip Kay ick versteh es nicht 😥🖤💙🤍 

Karl: Lieber Kay,  

vielen Dank für alles, was du in deiner Amtszeit angeschoben hast. Ich habe dich in dieser Zeit als sehr sympathischen, nahbaren Präsidenten wahrgenommen und werde dich so in Erinnerung behalten. Du bleibst unvergessen. 

Ich hoffe, der Verein wird den eingeschlagenen Berliner Weg weitergehen. 

Der Familie und den Freunden möchte ich mein tiefstes Mitgefühl und Beileid aussprechen.  

Ruhe in Frieden und ein leises HaHoHe 

Max Lipsius: Lieber Kay. Du warst früher in der Kurve tätig und wurdest später Präsident. In der kurzen Amtszeit hast du und dein Team ganz schön was Bewegt. Ich persönlich finde es sehr schade das du von uns gegangen bist. Du wirst immer in unseren Gedanken und in unserem Herzen bleiben. Möge es dir gut gehen im Himmel.  Rest in Peace😔🕊 

Marcus Kühn: Ruhe in Frieden Kay!  

HA HO HE Hertha und der KSC! 

Lutz Moritz -Mitglied bei Hertha BSC: Es ist ein Schock den es schwer zu überwinden geht .Als junger ,neuer Präsident bei Hertha konnte er leider nur kurz zeigen was er jetzt mit dem Verein und in Zukunft erreichen wollte. 

Er lebte sein kurzes Leben für diesen seinen Verein .Kay wird ewig  in den Herzen bei allen Herthanern und Fussballfans bleiben. 

Mein Mitgefühl und aufrichtiges Beileid seiner Familie in dieser schweren Zeit. 

Joshua Reinholz: Wir vermissen dich alle Kay und jeder wünscht sich, dass dies nicht geschehen wäre. Wir Fans und die Mannschaft selbst kämpft jetzt umso härter für dieses Team. Für dich holen wir den DFB Pokal und steigen auf. Ruhe in Frieden🙏🕊️ 

Sabine: Lieber Kay ich frage warum immer wieder warum ich kann es nicht glauben das du uns verlassen hast  komm gut im Hertha Himmel an  Ruhe in Frieden 🌈🕊️💙🤍🖤 

Viel Kraft wünsche ich der Familie und seinen Freunden   

die Hertha Familie wird dich nie vergessen 

HAHOHE 

Veronika u.Rainer: Viel zu früh hast du diese Welt verlassen.  

Ruhe in Frieden 🕊🙏🖤 

Marcus Habermann, Ronny Fethke: Es ist schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet. 

Wir sind im Gedanken bei deiner Famile und wünschen ihr viel Kraft 

Mirco: Komm gut oben an , wir werden dich und deine Arbeit nie vergessen! Du bleibst für immer in unseren Blau Weißen Herzen!  HaHoHe 

Michael Liedgens: Du wirst uns Allen sehr fehlen! Vielen Dank für das, was Du für unsere Hertha getan hast! 

Franky: Dein Verlust ist für uns unfassbar, keine Worte können es greifen, das du nicht mehr unter uns weilst. Dein Vermächtnis die Hertha in so kurzer Zeit „ Back to the Roots “ zu führen, ist dir in einem Maße gelungen, wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Daran werde ich alle, die auf dir folgen messen! Deiner Familie, Freunde und allen Fans der alten Dame wünsche ich viel Kraft und du lieber Kaybleibst unvergessen ! 

Danic Möbus: Die gesamte Hertha Familie wird dich immer in Ehren behalten Kay 

Blau Weiß ein Leben lang !💙🤍 

Ruhe in Frieden Kay 🕊️ 

Denny Müller: Lieber Kay Bernstein. 

Der Berliner weg.... geht weiter... wir Herthaner führen den Weg für dich weiter. Du wirst, uns oben im Blau-Weißen Himmel zusehen wie wir zueinander zusammenstehen im Olympiastadion und HA HO HE Hertha BSC rufen. 

Wir werden versuchen dein Traum vom Pokalfinale in Berlinfür dich da oben, im Blauweißen Himmel zu erfüllen! Ruhe in Frieden lieber Kay Bernstein. 

Marvin: Lieber Kay, 

Danke für alles, was du für unsere Hertha getan hast. Du wirst für immer unvergessen bleiben. Mein tiefes Mitgefühl der Familie. Ruhe in Frieden Präsi 

#HaHoHe 

Alex Micheev: Die ganze Welt steht in diesem Moment still. Einer, der sein Herz am rechten Fleck hatte, Einer, der wenigen echten "Typen", verlässt die große Bühne.  

Unser herzlichstes Beileid an alle Herthaner*innen, Freunde und Familie. Ihr seid nicht allein, wir denken an euch, wir sind bei euch. 

Kay Bernstein, für immer einer von uns! In den Farben getrennt, in der Sache vereint!  

Ruhe in Frieden, Kay! Ultras sterben nie! 

Alex. 

Dortmund, der 18.01.2024 

Luka Marinovic: Ruhe in Frieden! Du (Kay) hast mich zu noch einem besseren Hertha Fan in dieser kurzen Zeit gemacht. Danke! 

Detta: Ruhe in Frieden 

Simone: Ruhe in Frieden 🙏mein Beileid an Familie und Freunde 😥💙🤍für immer 

Domi Kaiser: Vielen Dank für alles Kay. 

Alles was du uns Herthanern, allen Fußballfans und ganz Fußballdeutschland gegeben hast. 

Den von dir eingeschlagenen Weg, werden wir alle für dich gemeinsam weitergehen. Ha Ho He und Ruhe in Frieden! 

ickeberlin1966Micha: Wir werden dir nie vergessen,nie  vergessen,wat du für uns und die Hertha und dir getan hast.Ruhe in Frieden Kay. 

Johnsche: Machs gut Kay  

Du hast einen guten Weg gestartet und wir werden ihn für dich weiter führen. 

Ein lautes HA HO HE für dich. 

R.I.P 

Ramona Rohde-Schilling: Du hast Hertha und ihren neuen Weg gelebt, was aber viel wichtiger ist du hast Hertha wiederbelebt. Durch dich und deine Idealen haben sehr viele Fans den Glauben an unsere Hertha wiedergefunden, denn in den letzten Jahren ,war er bei vielen ganz unten im Herzen verschüttet.  Machst gut Kay. Du wirst sehr fehlen. Komm gute über die Regenbogenbrücke und schau deiner Hertha weiterhin zu. In diesem Sinne, ein leises HaHoHe 

Damian: Du hast es geschafft das wir Herthaner wieder stolz durch Berlins Straßen laufen können. Du hast die Mannschaft und die Fans wieder zusammengebracht in solch einer kurzen Zeit. Das hätte sonst kein anderer geschafft. Danke für diesen unglaublichen Einsatz! Deiner Familie und Freunden wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit. RIP und HaHoHe Capo! 

Michael Tanzmann: Danke für deinen Einsatz 

Melanie: Es ist sehr traurig und bewegend für mich und ganz Fußball-Deutschland, dass Du, lieber Kay, plötzlich von Deiner Familie,  uns und unserer Hertha gegangen ist. Du hast Dein Leben lang Dich beim Verein 💙🤍 eingebracht und viel Gutes dazu getan. Nun schaust Du von oben herab auf das Olympiastadion 🫶🫶🫶 und ich hoffe, dass Dein Wunsch "Pokalsieger" dieses Jahr in Erfüllung geht 🏆❣️ 

Marcel: Ruhe in Frieden💙⚪️ 

Christian Hinz: Lieber Kay, 

du hast Hertha BSC jeden Tag ein kleines bisschen besser gemacht. Deine freundliche, offene Art hatte eine unglaubliche Ausstrahlung. Nun bist du viel zu früh im blau-weißen Oberrang angekommen. Du fehlst uns sehr. Ruhe in Frieden. 

HA HO HE 

Luca: Vielen Dank für alles, Kay! Ruhe in Frieden!  

Vorallem sende ich viel Kraft an deine Familie. Ich hoffe wir alle werden dich stolz und deine Hertha wieder groß machen! 

Jan-Tilman Ruß: Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Der Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Ein letztes leises HA HO HE! 

Marco Sartorio: Es ist immer schlimm das schöne Leben auf dieser Welt zu verlassen. Am schlimmsten ist es für die Familie, Freunde etc... 

Meine Gedanken sind in solchem Momenten bei seinem engsten Umfeld!!! 

Ruhe in Frieden!!!  

Marco und Familie 

Tommy  Fanclub Hertha-Freunde Berlin-Süd: Deine Vision lebt weiter  

Du bist weiter in unseren Herzen 

Du bist und bleibst immer ein Teil unserer / Deiner Kurve 

Dein angefangenen Berliner Weg wird weitergegangen - Dir zur Ehre  

HA HO HE  💙🕊💙 

Hannes und Regina Netschewitz: lieber Kay, danke was Du für unseren Verein getan hast. R.I.P. 

Stefan Schottmüller: Ruhe in Frieden Kay. Es wird nie vergessen was du geleistet hast... 

Ich wünsche unseren Berliner Freunden und vorallem der Familie viel Kraft.  

Grüße aus Karlsruhe 

Nigel Weber: Ruhe in Frieden, Kay!🖤 Danke, dass du dem Verein und vor allem uns Herthanern wieder Hoffnung und Stolz gegeben hast! 

Mach es gut, El Presidente!🕊 

Felix Daibel: Schade, dass du nicht mehr da bist. Für mich warst du ein Funken Hoffnung in dem modernen kommerziellen Fußballgeschäft. Für mich, als nicht Berliner, hast du den Verein sympathisch gemacht und gezeigt, dass es in der Bundesliga noch Leute gibt, die den Fußball als Leidenschaft Leben und Grundwerte vertreten - ein Vorbild für alle, einer von uns - Danke Kay. 

Ruhe in Frieden 

Linus Z. - Vorstand OFC P.4 Hertha BSC: Mit Entsetzen & größter Bestürzung haben wir von Kay's Tod erfahren. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, Freunden & unserer gesamten Hertha-Familie. 

Lieber Kay, 

für alles, was du für unseren Verein getan hast, egal ob als Fan, Vorsänger, Mitbegründer der Ultras/H98 oder als Präsident, gehört dir nicht nur unser Respekt, sondern vor allem unser Dank. 

Du hast dein Leben diesen, unseren Verein, verschrieben und warst da, als die dunkelste Stunde in der Geschichte unseres geliebten Vereins Hertha BSC gekommen war. Du hast dich, aller Widrigkeiten&Belächelungen zum Trotz, für Hertha BSC aufgerieben, unseren Verein geeint & gemeinsam mit deinem wunderbaren Team wieder in die richtige Bahn gelenkt.  

Auch wenn noch viel Arbeit vor Hertha BSC liegt, wird unsere Dankbarkeit für alles was du für uns als Hertha-Familie getan hast, aber vor allem du als Mensch&Teil der Hertha-Familie nicht in Vergessenheit geraten! 

Wir danken dir vom blau-weißen Herzen & rufen dir ein letztes Ha Ho He zu! 

Harter Kern 97 e.V.: Liebe Hertha, 

Mit grosser Bestürzung haben wir vom Tod eures Präsidenten Kay Bernstein erfahren. Zu diesem schmerzlichen Verlust möchten wir euch ein Zeichen der tief empfundenen Anteilnahme und des Mitgefühls zukommen lassen. Unsere Worte werden wohl kaum imstande sein, Eure Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen zu lindern. 

Für die Zeit der Trauer und des Schmerzes geben aber vielleicht die Erinnerungen an all die glücklichen Stunden und das gemeinsam Erlebte den nötigen Trost und den Mut, auch in die Zukunft zu sehen. 

Für die kommenden Tage und die weitere Zukunft wünschen wir Euch viel Kraft und Zuversicht. 

In stiller Trauer und Verbundenheit stehen wir an Eurer Seite. Unser herzliches Beileid. 

Dieter Herdel: Ruhe in Frieden und bleibe bei uns zwischen blauweissen Wolken. Ich, Jahrgang 58, war 68 das erste Mal im Stadion , davor schon an der Plumpe. Eine Mitgliedschaft kam für mich nie in Frage. Dich als volksnahen Präsi und den Berliner Weg unterstütze ich nun seit Juni 23 als Mitglied. Du hast mich voll überzeugt. Ich bin sehr traurig und wünsche Deinen allerliebsten herzliches Beileid und ganz viel Kraft. HaHoHe 

Christoph L: Du wirst fehlen! Den Weg den du gestartet hast werden wir zusammen hoffentlich weitergehen! 

Steven: Ein Präsident mit Herz und Leidenschaft. 

Ruhe in Frieden, Kay 

Rick Engelhardt: Ruhe in Frieden, danke für alles💙🤍 

Silke Zeidler: Ein letzter Gruß,diese grosse Lücke wird schwer zu füllen sein..... 

Was für ein toller Mensch!! 

Ruhe in Frieden, Kay Bernstein. 

Benjamin Tahery: Danke Kay 

Ein Präsident für uns 

Ein Präsident von uns 

Für immer Blau-Weiß 

Ruhe in Frieden 

Volker Sperling: Lieber Kay, 

ich habe Dich leider nicht mehr persönlich kennengelernt, aber Du hast unseren Verein nach Jahren der Misswirtschaft übernommen und ihm neues Leben eingehaucht. 

Die Euphorie, die unseren Verein erfasst hat, ist untrennbar mit Deinem Namen verbunden. Dafür danke ich Dir. 

Ich wünsche vor Allem seiner Familie und allen Angehörigen viel Kraft in diesen schweren Zeiten. 

Ein letztes blau-weißes HAHOHE 

mach´s gut 

Luca Esposito: Kay, dein plötzlicher Tod ist immer noch ein Schock für uns alle. 

Du und dein Berliner Weg wart einzigartig. 

Dass du jetzt mit deinen ju gen 43 Jahren aus dem Leben gerissen wurdest ist für uns alle einfach nicht begreifbar. 

Ich wünsche deiner Familie, deinen Freunden sowie allen Herthanerinnen und Herthanern mein Beileid und mein vollstes Mitgefühl. 

Ein leises HaHoHe für dich Kay 

Ruhe in Frieden🖤 

Andreas Kurth: Meine besonderen Momente der letzten Jahre habe ich mit Kay geteilt. Im November 2022 hat er mir bei der MV meine Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft überreicht. Im Dezember haben wir den Sieg gegen den HSV bejubelt - ich mit Freunden im Oberring, Kay mit der Mannschaft vor der Ostkurve. 

Wir haben regelmäßig kommuniziert, seit Sommer hatten wir vor, uns bei einem meiner Berlin-Besuche zu treffen, um uns mal in Ruhe über unsere Hertha auszutauschen. Kays Terminkalender hat das nicht zugelassen - nun werden wir uns nie wieder austauschen können.... 

Kays Frau und seine Tochter sind am direktesten betroffen, ihnen gilt das primäre Mitgefühl. 

Meine Stimme hat Kay damals bei seiner Wahl auch bekommen - und diese Wahlentscheidung hat er in meinen Augen seither immer wieder gerechtfertigt. Hertha ist mit ihm anders geworden, besser. In einem Podcast habe ich gesagt: „Der Verein ist derzeit sehr bei sich.“ Wir Herthaner müssen jetzt dafür sorgen, dass es so bleib. Das wird schwer genug. 

1000Berlin36: Aber es heißt doch eigentlich:"Die Hoffnung stirbt zuletzt."  🙁 

Bettina Domer: Lieber Kay, du warst ein engagierter, großartiger und sympathischer Präsident. Deine Nähe zu den Fans hat dich ausgezeichnet. Deine Arbeit für Hertha BSC hat mich überzeugt. Ruhe in Frieden. Du bleibst unvergessen. 

Daniel: Danke Kay, danke für alles, danke dafür das du Hertha wieder zu der Familie  

machen wolltest, so wie ich sie selber 95 kennen und lieben gelernt habe. 

Danke für den Menschen der du warst und der muss Großartig gewesen sein so wie dich alle vermissen und schätzen um deine Wärme Trauern, ich hätte dich gerne  

einmal Persönlich kennengelernt um mit dir über unsere Hertha zu Quasseln, aber selbst ohne dies getan zu haben merke ich einfach die riesen Lücke die du hinterlässt.  

Deiner Familie wünsche ich ohne ende Liebe und genauso viel Kraft und Ruhe in diesen schweren Stunden. 

Zum Schluss bleibt mir nur nochmal Danke zu sagen Hahohe und wir Herthaner werden deine liebe, deine Vorstellung definitiv weiter tragen und Hertha wieder in die Erste Liga brüllen genau da wo dein/unser Verein hingehört. 

Und eins Versprechen wir dir, du wirst nie Vergessen. 

Emily: Ruhe in Frieden, Kay. Es ist wichtig, all seine Rivalitäten und Feindschaften heute mal beiseite zu stellen. Es wird niemand mehr in der Lage dazu sein, sein Amt genau so zu besetzen wie er es getan hat. 

Hendrik: Lieber Kay,  

du hast diesen Verein seit dem Tag deines Amtsantritts wieder zu einem richtigen Verein gemacht. Die Jahre davor waren für uns Herthaner einfach zum vergessen… Du hast uns wieder Hoffnung gegeben und mehr von uns ins Stadion bewegt. Für dich schaffen wir den Wiederaufstieg und Hertha BSC wird wieder der Verein sein wie er unter PAL Dardais spielerischen Zeiten war. Danke für alles und das du uns Herthanern und aber auch Kräften in der Führungsetage gezeigt hast, wie man ein Präsidentenamt auch bekleiden kann. Nahbar, ehrlich und stets loyal zum Verein. Ruhe in Frieden lieber Kay🕯️ 

Gregor Kreiselmayer: Kay, 

Vielen Dank für alles, was du für unseren Verein geleistet hast.  

Du hast Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht und uns alle zusammenwachsen lassen.  

Dein Wirken wird nie vergessen und noch sehr lange nachhallen.  

Mein herzliches Beileid an deine Familie und Freunde in diesen schweren Zeiten. 

Ruhe in Frieden, Präsident. 

Seb: Lieber Kay, liebe Angehörige, 

Worte können nicht beschreiben, wie wir alle im Stillen leiden & trauern. Taten können nicht das erreichen, was sich jeder von uns jetzt am ehesten wünscht. Aber wir können gemeinsam das am Leben erhalten, was Kay für unseren & seinem Verein erreichen wollte. Der Verein wird sein Vermächtnis und solange wir diesen Weg beibehalten, wird uns Kay von oben stets mit einem Lächeln unterstützen, wie er es schon immer tat und unsere geliebte Hertha zum alten Glanz führen. Spieler, Mitarbeiter, Fans und Angehörige: Uns alle verbindet eine Nachricht, die uns hart getroffen hat. Unser Blau, Weißes Herz musste viel durchmachen in den letzten Tagen. Doch wie auch Kay Hertha aus den Ruinen bekommen hat, sind wir jetzt an der Reihe seine Leistungen zu vollenden. Gemeinsam, mit Dankbarkeit und Anerkennung ist die Zeit gekommen die Tränen abzuwischen und den Weg unseres Vereinspräsidenten fortzusetzen, bis die letzten Trümmern entfernt und das letzte Ziel erreicht ist. 

Djamila: Lieber Kay,  

noch immer bin ich fassungslos und finde keine Worte für das was passiert ist.  

Ich erinnere mich direkt an das Fanfest aus dem letzten Jahr. Wir haben dich gefragt wo du Hertha in 5 Jahren siehst und du sagtest: „Natürlich in der 1.Liga, dafür gebe ich alles.“  

Und genau das hab ich dir immer geglaubt. Du hast immer alles für Hertha gegeben. Du hast es geschafft Verein und Fans wieder zusammen zu bringen. Du hast die Hertha auf den Berliner Weg geführt und wir werden ihn für dich weiter gehen.  

Danke, dass du dich im Jahr 2022 dafür entschieden hast, dich für die Präsidentschaftswahl aufstellen zu lassen. Dass du unser Präsident geworden bist, ist das Beste was uns passieren konnte.  

Ich wünsche deiner Familie, deinen Freunden und deinen Wegbegleitern ganz viel Kraft in dieser unfassbar schweren Zeit.  

Du wirst für immer einer von uns bleiben.  

Wir werden dich niemals vergessen.  

Ruhe in Frieden Kay 🕊️ 

Tommy: RIP 

Patric Korzeczek: Lieber Kay, 

es ist immer noch nicht zu begreifen, dass du schon so früh von uns gehen musstest... 

Danke, dass du mit Herzblut immer für die Hertha gekämpft hast. Danke, für das was du in so einer kurzen Zeit geschafft hast. Du hast das Olympiastadion wieder zu einer Festung gemacht und den Verein auf den richtigen Weg geführt. Wir, die Mitglieder, werden unser Bestes geben, dieses Vermächtnis weiterzuführen. Danke für deine Kraft, die du in diesen Verein gesteckt hast. Es soll nicht umsonst gewesen sein! Ruhe in Frieden, Kay. 

Simon Sandner: Lieber Kay, die Nachricht über deinen Tod hat mich wirklich eiskalt erwischt! 

Ich kannte dich nicht persönlich aber es hat mich emotional sehr getroffen da ich mich mit deiner Art sehr identifizieren konnte und an dich und deinen ausgerufenen weg geglaubt habe... 

Einen Präsidenten wie dich gab es so vorher noch nicht! 

Du warst an genau der richtigen Stelle und hast unseren Verein wieder vereint, bist ein Mann aus der Kurve und ein unfassbar nahbarer Präsident gewesen....Danke für Alles Kay 🔵⚪ 

Ich schicke deiner Familie alle Kraft dieser Welt um diese dunkle Zeit zu überstehen.... 

Ein letztes leises HaHoHe, Simon.....† 

Jens: Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Christopher Kossmann: Lieber Kay, 

Du bist viel zu früh von uns gegangen. Du bist ein Herthaner durch und durch ich denke an die Zeit zurück als wir noch in der Kurve das Vergnügen hatten . Wir werden dich alle vermissen und ich hoffe du schaust uns von oben zu . Wir geben alles um dich glücklich und stolz zu machen .  

Ein ganz lautes Ha Ho He  

Chris 

Nico: R.I.P. Kay Bernstein. 

Ich war zwar kein Fan von Dir, trotzdem warst Du Herthaner durch und durch. Ich hoffe, Du findest im Himmel auch einen Verein, den Du so lebst wie die Hertha. 

Frank Talke: Ruhe in Frieden 

René Hafermann: Lieber Kay, 

Zusammen standen wir in der Kurve.Du hast das wieder zusammengefügt was jahrelang zerstritten und enttäuschend war.Vielen Dank für alles.Für immer in unseren BlauWeissen Herzen. HaHoHe 🔵⚪️ 

Timothy: Ruhe in Frieden Kay! 

Olaf Bonke: Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim. 

HA HO HE, Du fehlst. 

Heiko.P.: Ruhe in Frieden Kay 💙 

Sarah Wagner: Er war immer ein Teil von uns herthaner und wird auch immer so bleiben🕊️💙🤍💙🤍 

Nicky Heinzel: Lieber Kay, 

Große Fassungslosigkeit und Trauer schwirrt in unserem Herzen. 

Viel zu früh bist du von uns gegangen. 

So viel Freude und neues Leben hast du in unseren Verein gebracht. 

Warst und bist der größte Herthaner, schon immer! 

Wir werden deinen Weg weiter gehen und gemeinsam noch enger zusammenrücken. 

Du bleibst unvergessen! 

HaHoHe für immer, für dich! 

Maximilian: Für immer einer von uns , für immer ein Herthaner  

Ruhe in Frieden Präsident 

Andy Renner: Du hast unsere Hertha wieder auf einen guten Weg gebracht und bist leider viel zu früh von uns gegangen. Ruhe in Frieden Kay, HAHOHE 

Andrea: Lieber Kay, und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. sie werden uns an dich erinnern uns glücklich, traurig machen, aber niemals vergessen. Danke für alles und ein leises HAHOHE 💙🤍 

Martin Baumann: Lieber Kay,  

es war ein Schock zu lesen, dass du nicht mehr unter uns bist und bewegt mich immer noch.  

Es stimmt, dass du ein Präsdient warst, den es vorher in seiner Art so noch NIE gegeben hat. Gerade das macht es so schmerzlich dich nicht mehr hier zu wissen.  

Dein ins Leben gerufener "Berliner Weg" soll für immer unser Weg sein! 

Ruhe in Friede, mit einem lauten HA HO HE! 

Arne HaHoHe: Ein Präsident aus der Kurve.  

Das hat man spätestens gemerkt, als Kay uns beim Eröffnungstraining im Sommer 2023 begrüßt hat, als würde er uns persönlich kennen. Dabei waren wir nur zwei treue und leidenschaftliche Fans, wie jeder andere auch.  

Der Berliner Weg, den er ins Leben gerufen hat, ist der komplett richtige Schritt, an dem wir alle festhalten müssen.  

So und durch viele andere Taten wird sein Vermächtnis in Ehren gehalten!  

Einen solchen nahen und authentischen Präsidenten wird es so eine lange Zeit erstmal nicht mehr geben.  

Ein unbeschreiblicher Verlust - sowohl für den Verein, als auch für seine Familie.  

Ruhe in Frieden Kay 

Deine Exilherthaner 

Joschi Thoben: So kurz dein Leben,so ploetzlich dein Tod,  fuer die Hertha bist du ein Meilenstein bleiben ✌️ 

Dennis Niels Niemann: Lieber Kay,  

mir fällt es schwer das alles in Worte zu fassen. Ich bin unendlich traurig, dass du so früh von uns gehen musstest. Ich kannte dich nicht persönlich, jedoch habe ich dir immer gern zugehört in Interviews und Social Media und bin so dankbar, dass du unser Präsident warst. Du wirst für immer in meinem Herzen und in Erinnerung bleiben. Du warst ein ganz besonderer Mensch. Wir werden den Weg alle gemeinsam für dich weitergehen. Denn du hast etwas geschaffen was kein Präsident vor dir geschafft hat. Du hast aus unseren Verein wieder eine Familie gemacht und das kann und wird dir keiner mehr nehmen können, wir werden darauf aufpassen. In ewiger Dankbarkeit für deine Hingabe zu unseren so geliebten Verein. HAHOHE nur für dich Ruh in Frieden lieber Kay. 

Michael Kunz: Wir halten Dich so in Erinnerung wie du warst Kay. HaHoHe 

Marco: Lieber Kay, 

die Nachricht von deinem Tod hat mich, alle Herthaner, alle Fußballfans und natürlich vor allem deine Familie und Freunde schwer erschüttert! Besonders deiner Familie wünsche ich in diesen schlimmen Zeiten alle Kraft, alle Liebe und alle Unterstützung der Welt! ❤️ 

Du warst und bist die Person, die allen Herthanern nach den schrecklichen Jahren den Glauben an und die Liebe für diesen Verein zurückgegeben hat. Du hast dich für den Fußball wie kein anderer Präsident eingesetzt - für den wahren Fußball, den wir lieben, für die Fans, für die Kurve(n)! 

Du bleibst für immer ein Gesicht unseres Vereins! 

Du bleibst für immer ein Gesicht unserer Kurve! 

Du bleibst für immer in unseren Herzen! 

Du wirst niemals vergessen werden!  

Kay Bernstein für immer! 

Ha Ho He! 💙🤍 

Mario: Ruhe in Frieden 

Daniel Haupt: Danke für alles was du für Hertha BSC getan hast !!! Ruhe in Frieden Kay 

Sascha Neumann: Du hast unsere ALTE DAME HERTHA BSC wieder auf den richtigen Weg geführt. Leider kannst Du diesen Weg nicht bis zum Ende mit gehen, aber Wir werden Alles dafür tun das der eingeschlagene Weg in deinem Namen fortgeführt wird. 

Erik: Vielen Dank für das Gewisse "Anderssein" als Präsident. Das Entgegenstellen gegen die Investoren, Befürworten der 50+1 Regel und das wichtigste: Vielen Dank dafür, dass du den Verein Hertha BSC nahbarer gemacht hast. 

Lars Hochfeld: In Tiefer Trauer. Ruhe in Frieden Kay 

Ralf Tiedemann: Schön das es solche Menschen wie Dich im professionellen Fußball noch gibt, umso tragischer ist Dein plötzlicher Tod. Ich hoffe sehr, dass Hertha jemanden findet, der versucht Deine Fußstapfen zu füllen, auch wenn dies unmöglich scheint. Ruhe in Frieden Kay 

Torsten Schwanenberg: Danke lieber Kay ich bin sehr traurig und es geht richtig ans Herz das du von uns gegangen bist Du warst der beste und dass bleibt für immer in Erinnerung Ruhe in Frieden die Fussball Welt wird dich sehr vermissen 🙏🙏🙏 

Dieter: Ich wünsche der Familie und den Freunden auf dem schweren Weg viel Kraft.  

Kay bleibt mir unvergessen. 

Mein herzliches Beileid. 

Sean Seifert: Ich war in Schock als ich gelesen habe das du von uns gegangen bist du warst der beste du hast soviel für den Verein getan ruhe in Frieden Kay 💙🤍 

Florian H.   (OFC Süd Berlin): Lieber Kay,  

Was soll man sagen bzw. schreiben, wenn man es noch gar nicht richtig realisiert, was geschehen ist.  

Ich erinnere mich gerne an die Zeit, als Du noch als Capo unten im Block gestanden hast. Aber auch jetzt in letzter Zeit, warst Du ein Präsident, wie ihn die Bundesliga oder überhaupt der Fußball noch nicht gesehen hatte. Wie oft warst Du bei uns Fans und man konnte einfach ein paar Worte mit Dir wechseln oder Fotos machen.  

Du hast es geschafft, das unsere Hertha wieder das ist, was sie einmal war.  

Und wir werden diesen Weg für Dich weitergehen.   

Mein tiefes Mitgefühl geht natürlich an Deine Familie, Deine Freunde aber auch an alle anderen Fans und die Hertha-Familie.  

Danke für alles, wir werden Dich nie vergessen.  

Ein leises HaHoHe soll Dich begleiten. 

#AllefürKay 💙🤍🕊 

Ali: Mehr Herthaner geht nicht. 

Ruhe in Frieden, Kay. 

Peter Dortmund: Ich bin zwar Dortmunder aber habe auch ein Hertha Herz . Ich bin wirklich geschockt und kann das immer noch nicht glauben das DU nicht mehr da bist . Ich hoffe das dein eingeschlagener Weg Früchte  trägt und du von oben stolz auf deine große Hertha Familie sein kannst  

Mach’s gut Kay und ein HaHoHe Hertha BSC 

Jan: Ruhe in Frieden, lieber Kay. Auch als eigentlichen Schalker, der in Westberlin geboren wurde war die Nachricht für mich ein Schlag in die Magengrube. Seit dem du warst schwärmten meine ganzen Kollegen aus Berlin nur noch vom Berliner Weg und dem, wie du ihn vorgegeben hast. Ich hoffe vom ganzen Herzen, dass deine Hertha deinen Weg weiterführt und du sie von oben weiter in die richtige Richtung navigierst. Meine Gedanken sind bei deiner Familie, deinen Freunden und allen Herthaner*innen dieser Welt. 🙏🏼 

Eric Borchert: Ich wohne seit 12 Jahren an der Plumpe und somit hat die Hertha sich immer in mein Leben geschummelt. Dennoch war ich nie Hertha Sympathisant. 

Die Trauer ist bei mir dennoch unfassbar groß. Der Fussball verliert einen der größten Fussballfans. Der Fussball verliert einen Funktionär, der den Fussball wirklich geliebt hat. Kay, du warst ein Gegenentwurf gegen die Kommerzialisierung. Ein Leuchtturm mit einer Vision für den Fussball und seinen Verein. Kay, du hast ein Vermächtnis hinterlassen. Eine einmalige Geschichte eines kleinen Fussballfans, der zum Capo und dann sogar zum Präsidenten aufstieg. Danke Kay! Gut Kick da oben, wo du jetzt bist. Liebe Grüße von der Plumpe. 

Jonathan: Ich kann mich nicht erinnern, dass mir der Tod eines Menschen, den ich persönlich nie kennen lernen konnte, jemals so Nahe gegangen ist. Das bezeugt aber nur, wie sehr ich mich mit dir, mit deiner ehrlichen und aufrichtigen Art und dem eingeschlagenen Weg identifizieren konnte. Du bleibst unvergessen und wir werden dafür sorgen, dass der Weg weiter geht. Du hast oft von Nachhaltigkeit geredet. Dementsprechend ist es unsere Aufgabe, dass wir in vielen Jahren deine Präsidentschaft als Startpunkt einer neuen Hertha Ära sehen können. 

Mein aufrichtiges Beileid geht an seine Familie und Engsten! HaHoHe 

Susanne Beier: Ruhe in Frieden, Kay Bernstein. Menschlich und sportlich ein grosser Verlust für unser aller blau-weissen Hertha. Mein aufrichtiges Beileid der Familie in dieser schweren Zeit 

UWE OTTO: Jeder Mensch wird als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie. Du warst ein Unikat bis zu deinem letzten Atemzug, unvergleichlich und unmöglich zu kopieren! 

Marius: Ruhe in Frieden. 🕊️ 

Legenden sterben nie! 💙🤍 

Kay du bleibst für immer im Herzen der Herthaner 💙🤍 

Cornelia Richter: Ich war geachockt als ich die nachricht gelesen habe und sprachlos ich hoffe da wo du bist geht die gut du wirst uns 

Hertha bsc Fans immer im Herzen weiter leben  viel kämpft an die Familie  und das Hertha dein weg den dubihn gezeigt hast weiter geht 

Alina: Ruhe in Frieden 🕊️ 

Danii Herthafrosch: Es ist unfassbar. Ich bin geschockt. Ich kannte dich natürlich nicht persönlich, aber ich bin seit meiner Kindheit Herthanerin. Mein Vater hat mir diesen Weg geebnet und ich bin stolz darauf! Ich habe schon viele schwere Zeiten miterlebt, unendlich viele Nerven verloren und mit Kay gab es endlich wieder die Hoffnung, einen Berg besteigen zu können, statt ihn rückwärts hinunter zu rollen. Er hat Hertha BSC eine neue Kraft gegeben, Motivation Dinge zu ändern und voran zu treiben. Vor allem seine Leidenschaft und Liebe zu teilen. Wieso muss ein Mensch in seinen besten Jahren so früh gehen? Für mich nicht zu begreifen! Ich wünsche mir, dass Kay von oben hinab sieht und weiterhin stolz sein kann. Stolz auf sein Werk, welches er bisher erschaffen hat und stolz auf seine Familie. Die Blau-weiße Familie wird ihn immer in Erinnerung behalten und seinen Weg weiter ebnen. Ich wünsche allen viel Kraft. Ha Ho He für immer 💙 

carola marrone: viel Kraft für die Familie, es ist unfassbar 

Karsten Jäntges: Hallo Kay Bernstein, ich gehe fest davon aus, dass Du die große Anteilnahme irgendwie mitbekommst. Deswegen schreibe ich hier. 

Es tut mir sehr leid! Ich wünsche vor allem Deiner Familie viel Kraft und sende mein Beileid! 

Mach’s gut! 

Tibor Borbély: Danke für alles lieber Kay. Ich wünsche deiner Familie und deinen Freunden viel Kraft für die anstehende Zeit. Pass gut von da oben auf unsere alte Dame auf. Einer von uns und unvergessen. Ruhe in Frieden 

Marcel Berni: Es ist so traurig, dass du von uns gegangen bist. Auch aus der Ferne habe ich mich seit du Hertha geführt hast,  noch nie so nah an meinem Verein gefühlt. Sei gegrüßt dort oben. Für immer Blau-Weiß Für immer HaHoHe 

Matze48: Ruhe in Frieden lieber Präsi!! Was zu dieser unfassbaren Tragödie noch hinzu kommt ist die Frage wer denn bitte jetzt dein Amt übernehmen soll🙈😔 Egal wer es werden wird , er wird sich immer mit dir und deinen Taten messen müssen 

Daniel: Lieber Kay, mein blau weißes Herz ist nach der schrecklichen Nachricht deines Todes gebrochen. Du hast diesen Verlein gelebt und geliebt wie kein anderer. Jetzt liegt es an uns allen blau weißen diesen Spirit weiterzuführen!! Ich wünsche deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit. Für immer blau weiß!! Ein letztes Ha Ho He für dich Kay! Ruhe in Frieden🕯️😢 

Karl Sinz: Lieber Kay, 

Du warst der beste Präsident und der beste vorsänger den wir je hatten. 

Die Ganze Ostkurve wird dich auf ewig vermissen. 

Ruhe in Frieden ☮️ 

Dein Karl 

Janine: Lieber Kay , Du hast aus Hertha wieder eine Familie, eine Mannschaft gemacht. Wir als Fans sind wieder mit Stolz und Freude ins Stadion gegangen.  Du wirst uns sehr fehlen. Wir werden Deinen Weg für Dich weiter gehen . Ha Ho He 💙🤍 

Benedikt Dutkiewicz: Kay war ein Präsident wie man es sich zu wünschen hat. Einer von uns Fans der immer offen und ehrlich war. 

In den Farben getrennt, in dieser Sache, die weit über den eigenen Vereinshorizont geht, vereint. 

In tiefer Trauer aus Kaiserslautern, für Kay: 

Benedikt Dutkiewicz 

Daniel F: Lieber Kay, 

Danke für deinen unermüdlichen Einsatz aus unserer Hertha wieder einen stolzen Verein zu machen. Es ist dir in kürzester Zeit gelungen was viele vor dir nicht konnten!  

Mit großer Bestürzung und aufrichtigem Beileid wünsche ich dir auf deiner Reise viel Segen! 

Danke! 

Andreas Steinacker: Ich kann es immernoch nicht glauben dich jemals wiederzusehen!!! Riesen Trauer 😞 danke für alles Kay 🔵⚪️ 🕯️⚪️🔵 

Fabian Ruder: Tief berührt habe ich vom unerwarteten Tod von Kay Bernstein erfahren. 

Du bleibst geliebt und unvergessen. 

HaHoHe Hertha BSC. 

Max1611: Mein Beileid und weiterhin Alles Gute. 

Fabian.A.: Ich danke dir Kay für alles was du für unseren Verein gemacht hast du hast unsere hertha wieder ein stück nach vorne gebracht  

Du wirst uns allen fehlen du bist ein toller Mensch gewesen vielen Dank  

HA HO HE 

Florian Koppermann: Lieber Kay 

Danke dass Hertha wieder zu dem gemacht hast was wir alle vermisst haben. Wir werden dich niemals vergessen. Ruhe in Frieden. HA HO HE 

Jörg: … mit meinen Papa zu Hertha im Jahr 1974 (ich war 7) und dann immer Treu geblieben… mit Dir in der Ostkurve, wie geil war das denn und Deine Wahl zum Präsi durfte ich als Mitglied teilnehmen * Kay wird jetzt Vorname der Herzen auch für immer sein * HaHoHe Dein Jörg 

Lutz: Ruhe in Frieden 💙🤍 

Christina Müller: Du warst einer von uns und wirst es auch immer bleiben 

Leon Pernak: Auch hier in Osnabrück ist man immer noch fassungslos über dieses tragische Ereignis. 

Im Dezember noch zu Gast bei euch in Berlin gewesen, ich erinnere mich an das Bild von Bernstein und dem VfL-Fan Boris Pistorius. 

Ein Präsident den sich jeder Verein wünscht, der einen Verein wieder zu dem gemacht hat, was er sein soll.  

Mögest Du nun einen Verein im Himmel zu etwas besseren machen. 

Ruhe in Frieden Kay! 

Uwe May: Lieber Kay, 

auch ich war einer der Skeptiker, als du dich zur Wahl des Präsidenten meines Herzensvereins, Hertha BSC, gestellt hast. 

Du hast es geschafft, mich in kürzester Zeit abzuholen und von der Richtigkeit deiner Wahl zu überzeugen, denn du hast nicht nur geredet, wie viele deiner Vorgänger, du hast „einfach gemacht”.  

Das war und ist auch schon immer mein Lebensmotto, und hat mich mein ganzes Leben begleitet, und immer wieder meine Motivation höheres zu erreichen. Sei es privat, beruflich oder bei egal welchem Projekt.  

Du hast geschafft, woran ich nach jetzt fast 46 Jahren als Herthaner nicht mehr wirklich geglaubt habe: Du hast Hertha zu einer Familie gemacht, die man wieder gerne besucht und mit ihr gefeiert hat, und jedes neue Familienmitglied ohne Skepsis, mit offenen Armen empfängt. 

Das ist dein Vermächtnis an uns, und auch unsere Pflicht stets und für alle Zeit, das zu geben und zu leben, und das werden wir.  

Danke dafür.  

Mach's gut, irgendwann sieht man sich wieder. 

Oli: Ruhe in Frieden. Ich hoffe unsere Hertha wird den eingeschlagen Weg weiter gehen.  

Viel Kraft für deine Familie 

Anja: Ruhe in Frieden lieber Kay 

Yannis: Lieber Kay, 

Ich danke dir für alles was du für meinen Verein gemacht hast. Du hast den Verein wieder zu einem Verein gemacht auf den wir alle Stolz sein können. Wir werden deinen Berliner Weg weitergehen. Ruhe in Frieden 🙏🏻 

Christopher Czichowski: Bin einfach nur Fassungslos 😞 

Viel Kraft deinen Angehörigen 😢 

Ein letztes Mal Ha Ho He💙🤍 

Ruhe in Frieden lieber Kay 😢🕊️ 

Dirk: Ruhe in Frieden lieber Kay. Wir werden Dich nie vergessen  

Mein tiefstes Mitgefühl der Familie. 

💙🤍 

Jojo: Lieber Kay,  

Du hast unseren Verein wieder ein Stückchen zu dem gemacht wofür Hertha steht! Danke für deine Arbeit und Mühe die du jeden Tag in die alte Dame gesteckt hast. Wir werden dich nie vergessen! Leider bist du viel zu früh von uns gegangen und kannst den Weg für den du verantwortlich bist nicht mehr auf der Erde mitverfolgen, aber ich bin mir sicher dass du uns von da oben immer weiter antreibst! Wirklich vielen vielen Dank für alles. Wir träumen unseren Traum vom Pokal und der ersten Liga für dich weiter! HA HO HE! 

Ruhe in Frieden, Präsident… 💙🤍 

Heiko: Hallo Kay, 

Du hast das Amt angenommen und hast uns Fans gezeigt das du nicht der übliche Präsident warst , sondern ein Präsident mit Herz!  

Was ich sehr geschätzt habe ist das du die nähe zu uns Fans immer gesucht hast. 

Ich möchte dir einfach nur noch DANKE   

sagen für alles was du geleistet hast!  

Wir werden dich schrecklich vermissen und werden dich NIEMALS vergessen. 

Ruhe in Frieden Kay  

Ein letztes und leises HaHoHe 

Karsten Schulz: Es fällt mir schwer die richtigen Worte zu finden. 

Zunächst erstmal mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl an Deine Familie. 

Su warst der erste Präsident der für die Fans da war, da Du aus unserer Mitte stammst. 

Du wirst immer einen Platz in der Ostkurve haben. 

Doreen Und Stephan mit Tilly und Ilvy: Für uns weiterhin unbegreifbar - ein anderer Fan hat es treffend formuliert: egal wie voll das Olympiastadion ist, egal wie viele auswärts mitfahren - es wird immer einer zu wenig sein... 

Mathis Denys: Le président de tout les Herthaner une Légende de la Ostkurve von Straßburg bis Berlin Ruhe in Frieden Kay 

Bernd: Mein herzlichstes Beileid der Familie. 

Es ist unfassbar. Ruhe in Frieden Kay 🖤💙🤍 

Marko Wengler: nun bist du leider von uns gegangen. du hast die Last Lars Windhorst damals mit zu Grabe getragen und damit den Berliner weg geebnet. nun bist du von uns gegangen und es muss jetzt unsere Aufgabe sein dem Berliner weg auch ohne dich weitergehen zu können du stehst für den Berliner weg und das wird auch immer so bleiben. leider ist es mir nicht immer möglich persönlich im Stadion zu sein da ich leider mit einem Rollstuhl leben muss und nicht immer eine begleitperson finde. aber eines ist sicher ich habe alles online begleitet und werde das auch weiterhin tun. nun noch etwas Persönliches deiner  Hinterbliebenen Familie wünsche ich wirklich wirklich sehr viel Kraft diese schwere Zeit gemeinsam mit uns zu überstehen. aber du wirst eine große Lücke bei uns allen hinterlassen ha ho he Kay. 

Peer Salomon: Traurig, Dir auf diesem Weg für deine Hingabe zu danken, Respekt für deinen Weg. 

Entsetzliche Schnerzen hat nun deine Familie, ich leide in Gedanken mit. 

Ruhe in Frieden lieber Kay😢 

Julien S.: Ruhe in Frieden lieber Kay. Mein Beileid an deine Familie und Freunde... 

Pierre Kornut: Ruhe in Frieden  

Ein letztes HAHOHE auf deiner letzten Reise 🔵⚪️ 

Obler.steffen: Ruhe in Frieden Kay du hast mehr bewegt als alle anderen vor dir. Wir werden dich vermissen. HAHOHE 

Marcel Reck: Für immer einer von uns! Nie war der Verein näher an den Fans! 

Für immer und ewig: 

HA HO HE - HERTHA BSC 

Quentin Reichel: Lieber Kay,  

wo soll ich nur anfangen? Bei den Fangesängen nachdem feststand, dass du unser neuer Präsident wirst? Oder doch woanders? Fragen über Fragen doch lass mich eines sagen: 

Du warst das beste, was unserem Verein, in dieser Zeit, zu diesem Ort, passieren konnte. Dein Berliner Weg wird weitergehen. Du wirst ihn jetzt von oben beobachten. Im Stillen. Und trotzdem wird dein Vermächtnis zu hören sein. Für immer und ewig. Ein letztes mal HaHoHe und mach et jut. 

Nanni: Ein wundervoller Mensch, viel zu früh , in Gedanken immer bei dir ,ein leises Ha Ho He....💙....machs gut...😢 

Robert Köppen: Trotz deiner Eigenart (sogar Vollblut-)Herthaner zu sein, warst Du in diesem irren Fussball-Kosmos ein positiver Streif am Horizont und dazu auch noch (unter Berücksichtigung der zuallererst genannten Umstände irgendwie) sympathisch. 

Leider gehst du nun viel zu früh um das alles fertig zu machen... 

Michael Huske: Vielen Dank für alles kay! 

Dirk Krause: …. tief erschüttert hat mich die Nachricht vom völlig unerwarteten Tod unseres Präsidenten Kay Bernstein. Ich bedauere den Verlust zutiefst und spreche den Hinterbliebenen meine aufrichtige Anteilnahme aus. 

RIP 

Dennis Pütsch: Es ist ein schmerzhafter und trauriger Verlust für seine Familie, für unseren Verein und die gesamte Hertha BSC Familie, sowie den ganzen Fans von Hertha BSC. Wir alle werden in Gedanken bei deiner Familie sein. Ruhe in Frieden Kay 😢💙🤍😢 

Marko: Mein aufrichtiges Beileid der Familie. 

Danke Kay, für das was du aus der alten Dame deiner Hertha gemacht hast. Dein Traum vom Berliner Weg war der richtige Traum. Achte von dort oben bitte darauf, dass der Weg weitergegangen wird. 

HAHOHE 

Falco Quickmann: Danke für Alles Kay, hab dich vor paar Monaten noch im Flieger aus München antreffen dürfen. Du warst ein toller Mensch und hast unserer Hertha dieses Familiengefühl zurückgegeben, Deine Arbeit war Klasse und ich danke dir vom ganzen Herzen. Ich hoffe du wachst über uns alle und feuerst uns weiterhin von da oben an. Gründe dort einfach eine Himmels Ostkurve die so laut brüllt das man sie bis ins Olympiastadion hören kann. Du fehlst uns sehr und ich hoffe dir gehts da oben gut. (kannst dem Fussball Gott mal bisschen feuer machen wieso er uns immer so leiden lässt ;D). Machs gut Kay wir werden dich nie vergessen und weiterhin im Blau-Weißem Herzen tragen. Ha Ho He 💙🤍 

Vincent Rautmann: Du hast zusammengeführt was zusammengehört, Fans und Mannschaft. In einer so kurzen Zeit hast du es geschafft den Verein umzukrempeln, ihn nahbar zu machen, die finanzielle Sanierung anzustoßen und die Fanszene aktiv einzubinden. Ohne dich wäre Hertha jetzt nicht auf diesem guten Weg. Es ist sehr schade, dass du nicht mehr selbst erleben wirst wie die Hertha alle Hürden überwinden wird, aber im Herzen aller Herthaner und Berliner wirst du immer dabei sein. 

Johann Schultz: Du bist zu früh von uns gegangen Kay. Ich bin dir unglaublich dankbar für alles, was du für unseren Verein getan hast. Es ist so so traurig und unfair, dass du die Früchte deiner Arbeit nicht selber miterleben kannst. 

Wir werden dich niemals vergessen. 

Ruhe in Frieden 

Martin: Ruhe in Frieden, Kay!  

HaHoHe 

Kessra Gondal: Mein herzliches Beileid und der Familie und Freunden ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.Es gehen blau weiße Grüße in den Himmel 🙏💙🤍 

Claudia Carl: Ruhe in Frieden, lieber Kay! Auch wenn du im Juni 2022 noch nicht meine Stimme bekommen hast, bist du sehr schnell auch zu MEINEM Präsidenten geworden. Wie du in so kurzer Zeit unserem Verein neues Leben eingehaucht und uns alle wieder zusammengebracht hast, ist einzigartig! Ich hoffe, dass man in den verschiedenen Gremien dein Andenken ehrt, indem man deinen eingeschlagen Weg weiterverfolgt. In meinen Augen hat du in 1 1/2 Jahren mehr für unsere Hertha geleistet als viele vor dir in längerer Zeit! HaHoHe 

Benjamin Fiedler: Kay du warst ein toller President, Herthaner und ein toller Mensch, 

Ich will mein Beileid aussprechen und der Familie von Herrn Bernstein ganz viel Kraft wünschen . Ich gebe dir ein letztes Ha Ho He ...Ruhe in Frieden mein Freund ich weiss du guckst von da oben der Hertha weiter zu . 

Kusha: No Joke, ich konnte mir diesen gesamten Verein die letzten Jahre überhaupt nicht geben, es war traurig mitanzusehen, so traurig, dass es fast schon wieder witzig war, und dann kamst du, Kay. Du hast den Scherbenhaufen zusammengekehrt, und eine Skulptur daraus erschaffen. Du hast Leuten wie mir, die komplett raus waren und sich kein Stück mehr für Hertha interessiert haben, die Liebe für diesen Verein zurückgegeben. Ich sitze mittlerweile heulend zuhause oder stehe heulend auf der Tribüne nach jedem Spiel, egal ob Sieg oder Niederlage, weil es mich einfach glücklich macht, zu sehen, wie die Hertha wieder eine Familie geworden ist. Das hast DU geschafft! Für mich wirst du damit für immer eine Legende sein. Niemand wird dich je ersetzen können. 

Ruhe in Frieden, Ha Ho He! 

Lori: 🤍 Ruhe in Frieden 🤍 

Peter Schmidt: So einen wie dich wird es NIE WIEDER GEBEN!! 

RUHE IN FRIEDEN 😪😪😪😭😭 

Guido Bleeck: Die Herthafamilie wird dich immer vermissen und nie vergessen. Ein treuer Fan seit 1982. 

Rasika: Vom Ultra zum Präsidenten. In Guten wie in schlechten Zeiten hieß es für dich einmal Hertha immer Hertha. Ich weiß ich bin nur eine vom vielen die das schreiben aber ich möchte dir danken dafür das du dein ganzes Herz in unseren Verein hineingesteckt hast. Du bist Hertha und Hertha ist du du bist ein Vorbild für uns alle und eine Legende die man nicht vergessen wird. Der Mann der als Hertha Fan gestartet ist sich zum Ultra hocharbeitet hat und 2022 sogar zum Vereinspräsidenten gewählt wurde du kanntest die Sicht von uns Fans und genau das zeichnete dich aus du warst kein Mensch der nur Präsident war du warst ein Mensch obwohl du Präsident warst hättest du alles für den Verein gemacht  

Ich will dir danke sagen danke Kay das du so ein wundernbarer Präsident warst und so ein wunderbarer Mensch  

Du bist zu früh von uns gegangen aber alles hat seinen Grund du warst zu gut für unsere kaputte Welt  

Ruhe in Frieden Capo💙🤍🕊️ 

Patrick: Ich wünsche im Besonderen deiner Familie sehr viel Kraft in dieser schweren Zeit.  

Für mich ist es immer noch unfassbar.  

Du hast mir so viel Hoffnung auf eine neue, eine bessere Hertha gegeben. Ich werde alles machen, auch wenn es nur meine Stimme auf einer MV ist, damit wir diesen, wir DEINEN Weg weitergehen. 

Ruhe in Frieden und ein leises HA HO HE 

Jan: Lieber Kay, 

ich möchte dir danken für alles gute was du für unsere geliebte Hertha getan hast. 

Den Berliner Weg, welchen du eingeschlagen hast war genau der richtige.  

Durch dich ist die Fangemeinde wieder viel mehr mit der Mannschaft zusammen kommen. 

Wir alle werden dich sehr vermissen du warst ein hervorragender Präsident.  

Ruhe in Frieden Kay! 

Stefan: Lieber Kay, 

es ist so unglaublich traurig das du so früh und unerwartet von uns gegangen bist!!! Ich hoffe dein Traum vom Berliner Weg wird weiter geführt und verwirklicht. Der Familie, den Angehörigen und Freunden wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

David Wachowiak: Du hast in der Kurve alles gegeben und es sogar zu unserem Vereinspräsidenten geschafft. Du hast uns wieder Hoffnung mit Zusammenhalt gegeben. Du hast den Berliner Weg wieder aufgenommen. Du hast unseren Verein wirklich gelebt und geliebt. Du wirst uns fehlen🙏 

Nicole: Ruhe in Frieden  🕯ein leises hahohe in den Himmel 🔵⚪️ 

René Welter: „Ein Leben mag enden, doch Erinnerungen sind für die Ewigkeit.“ 

Steffen Osterloh: Lieber Kay, 

ich danke dir für das Licht am Ende des Tunnels des Leids der letzten Jahre, das Gefühl der Einigkeit und den eingeschlagenen Weg. Eins sei dir sicher, mein erster lauter Ruf, mein erster lauter Schrei in unserem geliebten Stadion gehört nur dir.  

Ruhe in Frieden 

Gaby: Vielen Dank für alles. Du fehlst. 

Frank Schneider: Ruhe in Frieden Kay  

Und möge Der Berliner Weg den du angestoßen  

hast in den nächsten Jahren zu einer Autobahn  

wachsen . 

Jakob: Lieber Kay, 

selten hat mich eine Person aus der Herthafamilie in so kurzer Zeit so sehr abgeholt und positiv geprägt, wie du es getan hast. Deine Vision, deine Nähe zu uns Fans und deine Klarheit werden mir für immer in Erinnerung bleiben. Dein Vermächtnis wird von uns weitergeführt. Du hast mich und ich denke auch viele andere wieder motiviert, sich in unserem Verein einzubringen.  

Im Sommer holen wir den Pokal für dich. Falls nicht, ist das typisch Hertha und hätte dich genau so gefreut. Machs gut! HaHoHe 

Thoralf: Du wirst fehlen Kay. Ruhe in Frieden. Ha Ho He! 

Angelika Dula: Mit Kay Bernstein wurde ein Mann Präsident bei Hertha, der noch Mensch war. Echt, authentisch, herzlich, gradlinig… Ich hatte endlich wieder Hoffnung für unseren Verein, den Fußballsport und uns Fans. Ich hoffe, dass Hertha die Vision von Kay, den Berliner Weg, weiterlebt und so sein Erbe in Ehren hält. Sein viel zu früher Tod ist ein unfassbar schwerer Verlust für seine Familie und uns Herthaner… Kay, Danke für Alles und Ruhe in Frieden… mein Herz weint… 

Denise Krüger: Lieber Kay, 

es ist immer noch so verdammt unreal das du nicht mehr da bist. Du hast für den Verein alles getan und immer alles gegeben. Vielen Dank dafür. Wir werden den Berliner Weg für dich weitergehen.  

Ruhe in Frieden und ein letztes HaHoHe 

Micha B.: Lieber Kay, du bist leider viel zu früh von uns gegangen. Ich schließe mich den Worten unserer Ultras an... UNVERGESSEN...! 

Torsten Schmitz: Unfassbar das so ein junger Mann gestorben ist. Ich bin entsetzt und trauer mit Euch Berliner. Ein stiller Gruß aus Düsseldorf. Ruhe in Frieden lieber Kay 

Markus Heimburger: Ruhe in Frieden 

Bubi030: Kay, du hast in kürzester Zeit geschafft, was vor dir niemand geschafft hat. Du hast den Verein wieder auf die richtige Spur gebracht.  

Du warst du Zukunft unseres Hauptstadtclubs. 

Du wirst fehlen, ein letztes HaHoHe !  

Ruhe in Frieden.  

Sudel Ultras Berlin 1991 

Luka: Du bist und bleibst ein Held. Ich habe immer zu dir hinauf geschaut und bin immer wieder beeindruckt! Ich bin ein Fan der Mannschaft der Fans und vor allem von dir. 

Ruhe in Frieden Kay 🪦🕊️ 

Falko: Einfach nur unfassbar traurig und unfair das du so früh von uns gehen musstest. Ruhe in Frieden lieber Kay. Viel Kraft für deine Familie in dieser schlimmen Zeit. Ich hoffe du schaust am Sonntag von oben zu, wie unsere Jungs für dich gewinnen und den DFB Pokal holen wir auch noch für dich. Dein Erbe wird weiter bestehen. 

Nadine und Julien: Ruhe in Frieden.  

Du wirst sehr fehlen. Nicht nur dem Team sondern auch uns den Fans.  

🕊🕯 

Nancy: Ruhe in Frieden, lieber Kay und ein letztes leises HA HO HE 💙🤍💙🤍 

Christian: Die Hertha-Familie hat einen Menschen verloren, der für seinen Verein gelebt hat und ihn mit ganzer Kraft unterstützt hat! Kay, wir werden dich nicht vergessen und gehen deinen Weg weiter, danke für alles und von Herzen alles Gute auf deiner letzten Reise! #HaHoHe 

Uwe Sünwoldt: Lieber Kay, 

wegen Dir habe ich wieder an unsere Hertha geglaubt 💙🤍 Meine blau-weßen Grüße werden Dich begleiten 🕯️HA HO HE 

Ruhe in Frieden 💫 

Lars G.: Danke für ein Leben Hertha!  

Wir werden Dein Andenken stets ehrenvoll in den blau-weißen Fahnen tragen! Für immer einer von uns!!! 

Deiner Familie und Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit! 

Ein letztes Ha Ho He 

jacqueline Koch: Ruhe in Frieden ☮️ du bist viel zu früh von uns gegangen! Die ganze Kurve singt für dich ! 

Markus Heimburger: Ruhe in Frieden 

Dagmar aus Karlshorst: Ich wünsche der Familie von Kay ganz viel Kraft, diesen großen Schmerz anzunehmen und damit umzugehen, weiter zu leben. Es tut weh, er wird fehlen. Aber es war ein großes Glück, dass er da war. 

Herzliches Beileid. Auch meine Gedanken sind bei Ihnen. 

Der Hertha wünsche ich, dass Kay's Berliner Weg weitergehen kann und in seinem Gedenken erfolgreich wird. 

Im aufrichtigen Gedenken 

Dagmar Dobberthin 

Tuncay: R.I.P. Kay  

Wir werden dich nie vergessen. Viel Kraft der Familie und Freunde. 

Janine Armbruster: Ruhe in Frieden 🕊🕊💐 

Sebastian Schulz: Es ist ein großer Schock für Hertha BSC und es hat mich sehr getroffen. Den Weg den du eingeschlagen hast, den Berliner Weg sollten wir uns alle ans Herz nehmen und weiter bestreiten. Denn gemeinsam sind wir stark, sei es auf dem Platz ,in der Kurve oder im Stadion.Du wirst uns als purer Herthaner fehlen der eine neue Ausrichtung vorgelegt hat. Ruhe in Frieden... 

Sascha: Alles Gute auf deiner Reise, du hast den Verein wieder gesunden lassen. Unfassbar, dass du mit 43 Jahren aus dem Hier und Jetzt geholt wurdest…Du hinterlässt etwas, worauf du unendlich stolz sein kannst…Jeder wird dich als den!!! Präsidenten in Erinnerung behalten…Ruhe in Frieden!!! 

Sylvia: Bin zu tiefst erschüttert, dass unser Präsident in so jungen Jahren verstorben ist. Er hat den Verein geprägt. In Gedanken bin ich bei seiner Familie und Freunden. 

Tim: Danke für alles ! Du hast in dieser kurzen Zeit etwas ganz besonderes geschaffen. Endlich wieder ein Wir-Gefühl in unserem geliebten Verein. Wir werden ALLE gemeinsam diesen Weg weitergehen und dich immer in Ehren halten. 

Ruhe in Frieden Kay... Ha Ho He 

Nele Becker: RIP Kay 

Patrick Fähnrich: Du bleibst immer in unseren Herzen und für immer einer von uns ! R.I.P. Kay und noch ein letztes Mal Ha Ho He zum Himmel 💙🤍 

Robin: Ruhe in Frieden Kay, 

Der beste Präsident den ein Verein sich nur wünschen kann 

HaHoHe 

Svenja Meyer: Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Sie lehrt uns nur, mit dem unbegreiflichen umzugehen. 

Ruh in Frieden Kay! 

Karlsruhe, den 18.1.2024 

Fabrice: Mein Beileid an die Familie und Angehörigen. Er war einer der besten Präsidenten, den wir seit langem hatten. Ruhe in Frieden Kay 

Kevin Reinecke: Ruhe in Frieden, Großer ! Ha Ho He 

Susanne J.: Ein Abschied, aber kein Vergessen. 

Ganz still und leise, ohne ein Wort, 

gingst du von deinen Lieben fort, 

du hast ein gutes Herz besessen, 

nun ruht es still, doch unvergessen; 

es ist so schwer, es zu verstehen, 

dass wir dich niemals wiedersehen. 

Deine Schritte sind verstummt, doch die Spuren Deines Lebens bleiben. 

Ruhe in Frieden, Kay. 💫 

Ralf Willner: Lieber Kay im Juni 2022 habe ich nicht für dich gestimmt. Jetzt bin ich glücklich über deine Wahl! Um so trauriger bin ich über deine Tod! Du bleibst immer in meiner  Erinnerung! 

Manuel Hülsemann: Lieber Kay, 

vielen Dank für deinen Einsatz in diesem Verein.  

Auch wenn der Weg auf dieser Erde viel zu früh zu Ende ging wirst du, im uns noch unbekannten, hoffentlich einen genauso tollen Weg ebnen.  

Der Familie wünsche ich an dieser Stelle ebenfalls alle Kraft der Welt. 

Roy Schilling: RIP  

Auch wenn du nicht mehr unter uns bist, wir gehen unseren gemeinsamen Weg weiter. Hertha wird wieder auferstehen, wie ein Phönix aus der Asche. Danke für alles, Kay. 

Reinhard Paneutz-Walenda: Kay Bernstein ,wir werden dich vermissen. Ich bin sehr Traurig. Ruhe in Frieden. 

Andreas Golz: Ruhe in Frieden Kay! 

Wir werden dich nie vergessen! 

Dominik Preuß: Mit dir als Präsident hat sich meine Hertha wieder nah und wirklich angefühlt! Du wirst immer in Erinnerung bleiben. 🔵⚪️ 

R.I.P 🙏🏻 

Jakob Zorn: Einzigartig was du geleistet hast. Danke für alles, Kay.  

Ruhe in Frieden. 

Marc: Lieber Kay, liebe Blau-Weiße Familie, 

der plötzliche Tod unseres Präsidenten hat mich tief geschockt. Ich wünsche den Hinterbliebenen sehr viel Kraft, in dieser schwierigen Zeit der Trauer. 

Palle: Ruhe in Frieden lieber Kay....danke das du unsere Hertha wieder auf Touren gebracht hast. Alle werden jetzt noch näher zusammenrücken und dafür sorgen das deine Ziele und Wünsche sich erfüllen. Ich wünsche deiner alle Kraft. RIP 

Daniel Knoch: Aus weiter Ferne blickte ich nach Berlin und sah das da ein Mann seinen Verein führt den er jahrelang aus der Kurve angefeuert hat. Er hat es geschafft seinen Club in ruhigere Fahrwasser zu lenken. Solche Menschen gibt es in dieser heutigen Fußballwelt nur sehr sehr wenige. Vermutlich lassen sie sich an zwei Händen abzählen. Mit Kay Bernstein verliert die Fußballwelt einen seiner größten dieser Art. Ich wünsche seiner Familie und alle die ihn kannten viel Kraft in dieser schweren Zeit.  

Ruhe in Frieden Kay Bernstein 

Sektion 131: Ein Visionär mit blau weißem Herzen. 

Was alles noch möglich mit ihm gewesen wäre, auch für den Fußball an sich. 

Wir wünschen seinen Freunden, Familie und anderen Wegbegleitern viel Kraft in dieser Zeit. Lasst uns seinen Weg gemeinsam gehen, lasst uns seine Worte mit Leben füllen und lasst uns seine Vision weiterführen. 

Wie sagte er so schön...-   

"Lasst uns diese Gemeinschaft pflegen und stärken, um daraus Kraft zu gewinnen, die uns nicht nur träumen, sondern auch Ziele erreichen lässt. Lasst uns aber auch nicht Müde werden, den Finger in die Wunde zu legen. Lasst uns den Mut haben, besser zu werden! 

Beherzigen wir das, blicken wir in eine Zukunft, in der wir alle mit Stolz die Hertha-Fahne auf der Brust tragen und uns als Teil des Ganzen fühlen können."" 

In tiefer Trauer, aber voller Zuversicht dem Traum und Ziel entgegen.  

Sektion 131 

Familie Begoin: Lieber Kay wir waren alle sehr geschockt von deinem plötzlichen Tod zu erfahren... unser beileid geht an die Familie,Kollegen, Fans und alle die ihn mochten.... Wir glauben fest daran das du von oben zuschaust.... du warst ein toller mensch... und hattest auch zeit für fotos mit den Fans.... wir werden dich vermissen... Ruhe in Frieden... HaHoHe 

Zielesch Maik: Du hast nicht nur den Grundstein von den Harlekins und weitere Supporter gelegt, nein auch jetzt bei Hertha BSC  

Ruhe in Frieden Kay Bernstein 💙🤍 

Steffi: RIP Kay 

Mein herzlichstes Beileid an die Angehörigen. 

Stephan Möhlenbrock: R. I. P. 

„Jedes Wort – zuviel und doch zu wenig.“ 

Tom O Regan: Lieber Kay… schade das Du uns verlassen hast. Ich und meine Söhne werden weiter unserer Hertha im Stadion folgen und Deinen Weg weiter gehen. RIP Thomas, Roman und Dennis 

Timo Fiedler: Lieber Kay, 

Die Nachricht, dass du uns verlassen hast, hat mich sehr schockiert 😢. Ich bin ehrlich, ich kannte dich nicht bevor du unser Präsident geworden bist. Doch schon in deiner Rede, nachdem du gewählt worden bist, hatte ich sofort ein gutes Gefühl, dass du genau zur richtigen Zeit, am richtigen Ort bist. Alleine deine Visionen und Ideen haben in mir eine große Aufbruchsstimmung erzeugt. Im Laufe der Zeit hatte ich immer mehr Zuversicht auf bessere Zeiten für unseren Verein gewonnen und erste Erfolge zeigen sich nun schon jetzt. Du hast uns wieder zusammengebracht, den Verein und die Fans. Es macht mich wieder unfassbar stolz, mit der Fahne auf der Brust durch unsere Stadt zu laufen. Dass dieser gemeinsame Weg schon hier und jetzt enden muss, erfüllt mich mit großer Trauer🥺. Aber: Wir werden wieder aufstehen und deine Ideen weiter fortführen, so wie du es dir gewünscht hättest!. Ich bin dir unfassbar dankbar für das, was du gegeben hast!. Ruhe in Frieden, lieber Kay 🖤💙🪦 

Fabian Zottmann: Lieber Kay,  

Danke das DU Hertha zu dem gemacht hast, der er aktuell ist! Wie DEINE Harlekins es schon auf den Punkt gebracht haben, Als die Ratten das sinkende Schiff verlassen haben, hast du alles umgekrempelt.  

Jedes Interview war absolut top, du warst jederzeit seriös ohne Ende!  

Die besten gehen leider so gut wie immer viel zu früh.  

Pass da oben auf deine kleine Familie auf und auf deine große Familie, Hertha BSC!! 

Du warst ein unglaublicher Mensch! 

Wasim: Ruhe in Frieden lieber Kay 😔 wir werden dich vermissen ich bin immer noch geschockt du hast unsere Hertha wieder auf die Spur gebracht hast uns näher zusammengerückt. Danke für alles 🙏🏼 

Andreas Klotzsch: Du warst unser wichtigster Hoffnungsträger. Ich hoffe deine Nachfolger setzen deinen Weg fort. 

Vielen Dank für dein Engagement für die alte Dame. 

Ruhe in Frieden! 

Chris A.: Als das Wahlergebnis verkündet wurde war ich nicht begeistert. Ich habe gezweifelt, ob und wie Kay der richtige Präsident für unseren, so am Boden befindlichen, Verein ist. Er hat mich eines besseren belehrt. Egal ob man für oder gegen gestimmt hat, er war unser Präsident und er hat das geschafft, was nötig war. Hertha BSC zu einen, zu stärken und die Hoffnung zu wecken : unser Verein wird wieder zusammenwachsen! Der Berliner Weg, ein Titel am Anfang belächelt, wie der des Big City Clubs.. doch am Ende die richtige Wahl!  Auf dem Platz eine Mannschaft ! In der Kurve und auf allen anderen Plätzen ebenso ! Eine Mannschaft für die Mannschaft. Für Hertha und alle HerthanerInnen.  

Ha Ho He 

Marlon Sell: Ich wünsche der Familie sehr viel Kraft und die Leute die ihn sehr nahe standen dir kay wünsche ich eine sehr angenehme Reise in den Himmel schau auf die Mannschaft und den Fans herab jubel oben wie du unten gejubelt hast wenn die Mannschaft große Fortschritte gemacht hat du warst ein sehr guter Mann man hat gemerkt du hast dich sehr mit diesem Verein beschäftigt du wolltest den Verein noch größer machen als er jetzt schon ist du hattest Pläne wie niemand zuvor vielen dank für deine Arbeit Ruhe in Frieden  

HAHOHE Für immer Blau Weiß 

Bjoern Walinowski: Lieber Kay, meine Gedanken in Worte zu fassen fällt mir unglaublich schwer. Zu tief sitzt noch der Schock von deinem viel zu frühen Tod. Zu unwirklich war der Moment als ich die E-Mail öffnet uns laß, dass wir um dich trauern. Das ist verrückt und ich hatte Stundenlang die Hoffnung, dass das ein schlechter Scherz sei. War es aber nicht... 

Lieber Kay, du warst für mich der personifizierte positive Impuls den unsere Alte Dame benötigt hat um zu überleben. Deine Leidenschaft für den Verein hat jeder gespürt und er hat in allen Herthanern etwas ausgelöst was wohl viele schon abgeschrieben oder vergessen hatten. Du hast Hertha in deiner viel zu kurzen Amtszeit geprägt wie kein Zweiter. Du hast uns wiedervereint.  

Die Hertha Familie ist mehr als stolz, dass du einer von uns warst. Eines Tages werde ich im Stadion mit meinem Sohn sitzen, wir werden unserer Hertha zujubeln und ich werde ganz fest an dich denken und mir vorstellen wie du wohl mitgefeiert hättest. Ein letztes leises HaHoHe. 

Denis: Aus der Kurve, für die Kurve. Du warst einer von uns, der mit Leib und Seele für seinen Verein gelebt hat. Ich hoffe das du dort, wo du jetzt bist jedes Spiel der Hertha verfolgen kannst.  

Mein Beileid an die Familie, deine Kinder, die ihren Vater verloren haben. An deine Frau die jetzt nicht nur für sich selber stark sein muss.  

In tiefster Trauer und liebe Grüße in den Himmel aus Karlsruhe.  

FÜR DIE FARBEN DIE WIR TRAGEN, BLAU WEIS 

HaHoHe Hertha BSC!! 

Patrik: Ich hätte nie gedacht, dass mich das Ableben einer Person, die ich nie persönlich kennengelernt habe, so sehr mitnehmen würde. 

Ruhe in Frieden, lieber Kay! 

Nils Johannsen: Hallo Kay, ich wollte mich einfach nur von Herzen bedanken, für Alles was Du für meine Hertha getan hast.  Du hast geschafft, unseren Ruf aufzupolieren und dabei einen offenes Ohr für JEDEN gehabt, selbst wenn er Hertha nicht wohlgesonnen war. 

Dein Verlust reißt einen großen Krater in unseren Verein, aber ich hoffe, die meisten Mitglieder haben jetzt verstanden, welchen demütigen und mutigen Weg wir gehen müssen. Das ist Dein Erbe. 

Wir sehen uns dann wieder oben.... 

Ha Ho He Dein Nils 

Denis Günaydin: Ich möchte der Familie, angehörigen, Freunde , Wegbegleiter und allen Fans von Hertha BSC mein aufrichtiges Beileid ausdrücken, die Nachricht hat hier in Karlsruhe unfassbar eingeschlagen. Ich wünschen euch alle Kraft der Welt und lasst uns seinen Weg gemeinsam weiter gehen 

Claudia: Ruhe in Frieden 

Kay 

Conny: Lieber Kay, du bist viel zu jung von uns gegangen. Ruhe in Frieden 

Franziska Paetzoldt: Ein weiterer Mensch der viel zu früh von uns gegangen ist..  Danke für alles was du für den Verein getan hast..Ruhe in Frieden Kay! 🕊️ 

Wolfgang Müßig: Ruhe in Frieden. Leider viel zu früh von uns gegangen. Du hast unserer Hertha wieder Leben eingehaucht! Du bleibst unvergessen! 

Jack Wollmann: Kay wir werden dich vermissen du hast unseren Berliner Weg eingeschlagen du bist das was man herthana durch und durch nennt wir lieben dich  

Ruhe in gründen Kay Bernstein 💙🤍 

Florian Finke: Lieber Kay, 

wir kannten uns leider nicht persönlich, dennoch hast du mir imponiert.  

Ich bin kein Fan von Hertha BSC, sondern vom FC Schalke 04. Jeder kennt diese Beziehung der beiden Vereine, von Rivalität und großem Respekt geprägt, und ich war ein Stück weit neidisch, auf einen Präsidenten wie dich, der authentisch, nahbar und für Werte einstand. Wer etwas Menschenkenntnis besitzt, hat schnell gemerkt, welch besonderer Mensch du bist. Dein Schicksal tut mir so unfassbar leid und hat mich unglaublich schockiert.  

Ich hoffe, dass du aus dem Himmel auf deine Familie und deine Hertha aufpasst, irgendwann wirst du deine Liebsten wiedersehen.  

Ruhe in Frieden, du wirst nicht vergessen und wer nicht vergessen wird, der ist auch nicht wirklich Tod.  

Zudem viel Kraft und auch Zuversicht an alle Hinterbliebenen und nahestehenden Personen von Kay Bernstein. Macht weiter, für Kay!  

In dankbarer Erinnerung 

Florian Finke aus Ostwestfalen 

Felix Preikschas: Mein Präsident,  

Mit dir kam die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Wir werden deinen Weg hoffentlich weitergehen so wie du es dir für uns vorgestellt hast. Die Nachricht über dein fort gehen hat mich geschockt. Drücke uns von oben die Daumen. 

Ruhe in Frieden Kay 

Parviz Hekmatjou: Kay Du warst der erste Präsident im Profifussball der versucht hat den Fußball den Fans zurückzugeben. 

Wir werden dich nie vergessen. 

Deinen Berliner Weg werden wir weiter gehen für dich und für Hertha BSC 

Björn Barnick: Mit großer Trauer und Entsetzen habe ich davon erfahren. Wieder einmal ist ein Mensch mit einer Vision, der ich zu 100% gefolgt bin, viel zu früh aus dem Leben getreten. 

Mein Beileid gilt der Familie, Familienangehörigen und Freunden. 

Ich hoffe, dass, ihm zu Gedenken, der aufgenommene Weg der Hertha weitergeführt wird. 

Ha Ho He 

Michaela: Ich kann es immer noch nicht fassen. Ruhe in Frieden, lieber Kay. Und deiner Familie ganz viel Kraft 

HA HO HE 

Corinna: Kay , du wirst unvergessen bleiben . Du hast die Hertha geliebt , du hast sie wieder zu dem gemacht was andere versaut haben . Du bist - warst & bleibst für IMMER einer von uns  💙 | ein letztes leises HaHoHe 

Thomas Däbel: Du wirst uns ewig in Erinnerung bleiben. Dein Vermächtnis werden wir schützen.  

Ruhe in Frieden im blau-weißen Himmel. 

Tommy Schulze: Lieber Kay, ich möchte dir für alles Danken was du für unseren Verein getan hast! Deine Liebe und dein Engagement haben unseren Verein wieder geeint ,wir sind endlich wieder eine Familie! Ruhe in Frieden und ich hoffe wir können unseren großen gemeinsamen Traum vom Finale erfüllen! Ha Ho He 

Anja Weiher: Kay in unserem Herzen wirst du immer sein,danke das du Hertha geführt hast. 

Ich wünsche deiner Familie und Freunden viel Kraft in dieser Zeit, es gibt keine Worte,die den Schmerz lindern könnten. 

Günter Pohland aus Brieselang: „Du warst so jung, 

du starbst so früh, wer dich gekannt, vergisst dich nie!“ 

HaHoHe 💙🤍💙 

Imo: Lieber Kay, 

du hast unserer Hertha neues Leben eingehaucht. Was haben Sie alle rumgeunkt, ein Ultra könne kein seriöser Präsident sein. Du hast alle eines Besseren belehrt. Durch Hertha  weht ein neuer Geist, das ist auch dein Verdienst. Dein Verlust macht mich sehr traurig, obwohl wir uns nicht persönlich gekannt haben. Die Reise geht weiter, für dich, für Hertha! Und wir werden alles dafür tun, dass wir den Pokal holen, für dich! HaHoHe nach oben, lieber Kay! 

S. Hedke: Mich hat die Nachricht vom Tod Kay Bernsteins traurig und schwer betroffen gemacht. Seine Wahl zum Präsidenten hat mir Hoffnung gegeben. Während seiner Amtszeit hat er diese Hoffnung stets bestätigt. Er wirkte auf mich auch dem einfachen Fan aufgeschlossen und freundlich gesonnen zu sein. 

In Interviews wirkte er stets kompetent und autentisch. Die Hertha hat er vorangebracht und ich meine damit nicht nur den Tabellenplatz. Sondern als wirklich alter Fan (mehr als 50 Jahren) hat mich nichts mehr genervt als dieses Hollywood Geschreibe. 

Lieber Kay die Hertha Familie  wird dich vermissen 

Mein herzliches Beileid an deine Familie, denen ich trotz ihres schweren Verlustes eine gute Zukunft wünsche 

Manuela Jost: Ich bin immer noch geschockt von deinem frühen Tod.  Ruhe in Frieden lieber kay. Auch an deine Familie mein Beileid und viel Kraft.  

Einmal Herthaner immer Herthaner . 

Burkhard Engler: Danke das du da warst , ich hoffe es geht mit denn Berliner Weg weiter. 

Beileid auch der Familie und Angehörigen 

Luis Kahl: Ein einmaliger Präsident, verlässt die große Fußballbühne, eine Person, die wie keine andere bodenständig als Präsident gewesen ist. 

Ruhe in Frieden und genieß die letzte Reise.🕯️ 

Mathias Rhode: Dein viel zu früher Tod hat mich zutiefst erschüttert und macht mich fassungslos. 

Du wirst als Mensch und als Präsident unseres Vereins unvergessen bleiben. 

Ruhe in Frieden, 

Mach es gut, lieber Kay 

Leandro: RIP 

Roswitha Kölln: Das ist einfach nicht zu fassen. Es ist einfach viel zu früh. Ruhe in Frieden lieber Kay. Mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft für seine Familie. 

Torsten Lucas: Lieber Kay,  

ich bin so unfassbar traurig. Ich werde "unsere" Radtour zum Oly niemals vergessen. Das Gespräch was wir kurz nach der Tour hatten war sensationell. Ich wusste das du der Richtige für diesen "Job" bist. Das Feuer in den Augen, dein Herzblut, deine Vision für unsere Hertha. Du hast dir jetzt schon ein Denkmal verdient denn du hast Hertha wiederbelebt, ein tolles Team ( nicht nur die Mannschaft ) aufgebaut und auch den Gegenwind in schwierigen Situationen toll gemeistert. Nur die Besten sterben jung, nicht nur ein Sprichwort wie wir alle wieder lernen mussten 😔. Wir werden dich vermissen aber deine Hertha wird durch dich wieder aufblühen. HaHoHe mein Blau-Weisser Freund 

Rainer Kluth: Ich bin geschockt! Man wartet immer noch auf die Nachricht „Fakenews“! Aber leider bleibt sie aus! 

Danke für Deinen Einsatz und Dein Herzblut für unsere alte Dame!  

Gute Reise und für immer HaHoHe! 

Rico: Du bist viel zu früh gegangen, du hinterlässt überall eine große Lücke. 

Schau vom Himmel auf deine Familie. 

Ein letztes leises 

ha ho he 

Steffen Schultz: Ruhe in Frieden und ein leises Ha Ho He 

Tino Feldkamp: Lieber kay. 

Auch mein aufrichtiges beileid an die Angehörigen an den Club und an die Hertha Fans. 

Sie haben ein guten Präsidenten verloren und das viel zu jung es ist verdammt schade viel kraft euch allen. 

Wie sagt man in den Farben getrennt in der Sache vereint Fan Vom FC Bayern München. 

Johannes Schmidt: Danke, dass du so warst, du hast vielen  

Menschen gezeigt, dass diese Welt auch aus anständigen Menschen besteht. 

Marcus: Du hast uns alle abgeholt. Du hast uns an die Hand genommen und uns den Weg gezeigt. Einen Weg, den der Verein lange aus den Augen verloren hat. Vielen Dank für alles Kay! Du wirst in unser aller Herzen weiter leben! Für immer Blau-Weiß! Ha Ho He! 

Franz: Danke für deinen Einsatz Kay! Du warst ein toller, herzlicher und einfach überragender Mensch. Du wirst für immer bleiben und die Hertha begleiten. In deinen Worten Hahohe 

Christian Kolassa: Danke Kay für das was du in so kurzer Zeit für unsere Hertha alles positive geschafft hast. 

Ruhe in Frieden 🕯🙏 

Horst Olesch: Wegen Dir bin ich Hertha-Mitglied geworden. Du bist Hertha-durch und durch! 

Ich hoffe nur, dass es mit Hertha genauso weitergeht. 

Kay: Du warst ein Glücksgriff für die alte Dame. 

Wir werden dich vermissen. 

Ruhe in Frieden 

Stefan förstel: Ruhe in Frieden Lieber Kay  für immer und ewig 💙🤍 

Nestor Afri Akumu: Lieber Hern Bernstein , 

die Erinnerung ist ein Fenster, 

durch das wir Sie sehen können, 

wann immer wir wollen .Unsere Flaggen stehen auf halber Höhe, wir sind traurig. 

Familier Afri Akumu 

Leon Drees: Lieber Kay, 

du warst eine Inspiration für mich aus einem simplen Grund. Den Weg den du gegangen bist, den Weg den du vorgegeben hast, den Weg den fortführen wolltest, diesen Weg ging keiner zuvor. Diesen Anreiz hatte kein Zweiter bevor dir, keiner wie du hatte diese Energie, keiner wie du hatte diese Persönlichkeit, keiner wie du hatte diese Entschlossenheit, diesen großen Verein Hertha BSC e.V zurück zu den Wurzeln zu führen. Du hast es getan. Vielen Dank dafür. Wir gehen deinen Weg weiter, für dich, deine Tugenden & deinen unbändigen Ergeiz.  

Viel zu früh hast du uns verlassen.  

Ruhe in Frieden Kay. Amoi seng ma uns wieder 🕊️ 

Patrick Fähnrich: Du bleibst für immer in unseren Herzen und einer von uns! R.I.P. Kay und ein letztes Mal Ha Ho He zum Himmel 💙🤍🕯️ 

Katja: Du wirst immer in unserem Herzen bleiben.  💙🤍 

Ein leises HA HO HE 💙🤍🕯 

Marina & Tom Waurig: Lieber Kay, DANKE für alles! Mit dir hatten wir endlich einen Präsidenten der Hertha geliebt und gelebt hat. Wir alle werden dich schmerzlich vermissen. Du hast mit deinem Herzen und deiner Liebe für Hertha unsere Alte Dame und uns Fans wieder zu einer eingeschworenen Einheit gemacht. Du hast uns auf den Berliner Weg geführt und wir werden diesen Weg für dich weitergehen. Nun hab eine gute Reise ins Land hinter dem Regenbogen. Wir werden dich nie vergessen. HAHOHE 

Oliver Ernst: Lieber Kay, vielen Dank, dass Du uns den "Berliner Weg" gebracht hast. Du hast uns Fans und dem Verein etwas zurück gebracht, das wir viele Jahre verloren hatten: Bodenständigkeit, Demut und Bescheidenheit. Mit diesen Tugenden hast Du den Boden für ein zartes Pflänzchen der blau-weißen Hoffnung bereitet, aus dem ein hoffentlich ein starker blau-weißer Baum erwachsen wird. Wir werden dieses Pflänzchen hegen und pflegen, damit es ungestört gedeihen kann. Danke für alles und ruhe in Frieden, lieber Kay. Wir werden Dich nie vergessen. Mein tief empfundenes Beileid and die Familie und Angehörigen. 

Glenn Müller: Lieber Kay, liebe Hinterbliebenen, liebe Herthaner, 

auch mich als Köpenicker hat die traurige Nachricht erschüttert und sprachlos gemacht. Kaum auszumalen, wie schmerzhaft es für die gesamte Hertha-Familie ist.  

Es ist alles noch surreal und absolut unfassbar traurig. Vom zu Frühen und Plötzlichem abgesehen. 

Umso schöner ist es, wie Fußballdeutschland alle Rivalitäten hinter sich lässt und sich auf das Wichtige im Leben besinnt. 

Ich hoffe, dass die blau-weiße Familie sich bald erholt. 

Wie der Wind und das Meer. Zumindest heute, wo Fußball völlig in den Hintergrund rückt. 

Abermals viel Kraft für alle! 

Rikki Du Heaume: Gute Reise unser Herthaner 

Kevin Schröder: Ruhe in Frieden Kay, in diesen Tagen sind alle Fans auf der ganzen Welt Hertha BSC 💙 

LemmiVKD: Ich bin tieftraurig-R.I.P.🕯️lieber Kay,viel Kraft der Familie und den Herthanern🔵⚪️Der „Berliner Weg „ muss weiter verfolgt werden 🙏🏻😢 

Julien Fandrey: Danke Kay ! Danke das du unsere Hertha wieder vor ran gebracht hast mit deiner Liebe zu unserem Verein ! Danke auch wenn ich es nicht miterleben konnte damals das du Capo warst ! Du wirst für immer in unseren Blau Weißen Herzen bleiben ! Ruhe in Frieden 

Martina W.: Das ist so traurig ! 

Ruhe in Frieden 🖤 

Michael Wippich: Ein großer Fan sagt Danke 

Ronald T.: Dein Tod trifft mich mehr, als ich geglaubt hätte. 

Noch immer sprachlos… 

HaHoHe! 

Steven: Ruhe in Frieden Kay!🖤 

Gabriela Bussian: Ehrlich gesagt war ich am Anfang skeptisch,aber du hast mich eines besseren belehrt. Ich hoffe wir gehen den von dir eingeschlagen Weg weiter. Ich bin immer noch fassungslos. Du wirst mit Sicherheit von oben auf unser Hertha aufpassen. Ruhe in Frieden lieber Kay 😢 

Willi S-K: Einen Präsidenten, der sich so für die Fans einsetzt, einen Präsidenten, der es schafft, die Stimmung so zu drehen, wird es nie wieder geben. Danke für alles. Ruhe in Frieden 🕊😭 

Thomas Kamieth: Hallo Kay, da wo du jetzt bist wird es dir besser gehen, aber keiner weiß wieso du gegangen bist? 

Du hast Hertha Bsc zudem gemacht was es ist eine Mannachaft mit Leidenschaft ( Klar verdanken wir das auch Pal und den anderen), aber du hast mit Herz und Blut für den Verein gestanden in der Kurve und zum Schluss als Präsident. 

Dafür danke 

DU BIST ZU FRÜH GEGGANGEN ABER NIE VERGESSEN 

Ein letztes Ha Ho He Hertha Bsc an Dich. 

Und deine Familie hat auch mein Tiefes Mitgefühl für den schweren Verlust in der schweren Zeit wünsche ich deiner Familie und dein Freunden genauso wie Hertha Bsc viel Kraft. 

Ha Ho He 

Thomas K 

Alexander Klatt: Auf diesem Wege möchte ich mich bei dir bedanken Kay, ich möchte mich bedanken für die Arbeit, die Zeit , die Nerven und alles was damit verbunden war diesen Verein in einer sportlich so schweren Zeit zu übernehmen. Ich war und bin seit Tag 1 ein großer Fan deiner Ideologie wie du dem Verein helfen wolltest und geholfen hast. Ich bin ein großer Fan deiner Nähe zu uns Fans und dass du immer an deinen Werten festgehalten hast. Ich durfte dich wenn auch nur für einen Augenblick persönlich kennenlernen und werde dich auch immer so in Erinnerung halten. Wir Fans und alle die dir und dem Verein nahe standen werden alles dafür geben den Berliner Weg fortzuführen.  

Ruhe in Frieden Chef. 

Jan Haupold: Hey Großer, in den zwei Jahren wo du unser Präsident warst hast du so viel richtige Hebel angefasst wie lange keiner mehr. Du branntest für den Verein und dafür bin ich dir sehr dankbar. Nun bist du da ganz oben in unserem Hauptstadthimmel und schaust was wir jetzt machen. Aber ich kann dir sagen wir werden deinen Weg weiter gehen! Mit Ehrgeiz, Mühe, Tränen und Stolz! Danke Großer mach’s gut 

Alexander Westhäusser: Lieber Kay,  die richtigen Worte zu finden ist schwer. Ich sage  DANKE . R.I.P. mein Präsident 

Sebastian Kuke: Danke für alles Kay. 

Ohne deine Liebe und Hingabe die du in diesen Verein reingesteckt hast. Wäre es nicht so wie Jetzt. Wir Herthaner werden dich Vermissen und immer deinen Weg Bestärken und weiter Leben. Ein letztes leises HaHoHe… 💙🤍💙🤍 

Felix: Kay, du warst ein toller Präsident für Hertha BSC, das hat man selbst als nicht-Herthafan gemerkt und wolltest immer nur das beste für deine Hertha.Ich bin absolut sprachlos, was passiert ist. Viel Kraft an Kay's Familie und die Hertha Familie. Ruhe in Frieden🥀🕊️ 

Yvonne Backhaus: Das du so früh gehen musstest ist für alle eine erschütternde Nachricht gewesen und die Herzen aller werden tiefe Trauer tragen.du warst noch viel zu jung um von uns zu gehen.ich werde mich immer an die Zeiten in der ostkurve erinnern,an die Stimmung die du verbreitet hast. 

Ruhe in Frieden🕯 

Philipp Kube: Auch wenn man sich persönlich nicht gekannt hat, möchte ich mein volles Mitgefühl aussprechen und wünsche der Familie und allen Herthanern viel Kraft. Ganz Fußball Deutschland hat euch im Herzen, bleibt stark! 

Grüße von einem Gladbacher 

Jasmin 💙🤍🕊️: Ruhe in Frieden Kay wir bleiben blau weiß ha ho he !!!!💙🤍🕊️ 

Maurice H.: Lieber Kay, 

Du warst das was uns Begeistert und Gestärkt hat. 

Du hast das aus Der Alten Dame gemacht was jeder sich erwünscht hat. 

Wir sind dir dafür Dankbar für die Taten die du Begangen hast und hoffen das dein Leben dort Oben nun auch Besser ist. 

Wir vermissen dich alle und ermöglichen Alle Ziele und Träume die du hattest damit du deinen Seelenfrieden hast. 

Ruhe in Frieden Kay   -   HaHoHe! 💙🤍 

Maurice | HerthaBoyzEast 

Nicole: Mein Beileid für die Familie und den Angehörigen🕊️🕯️.  Der Verlust schmerzt tief und ist kaum in Worte zufassen. Doch seine Liebe zu Hertha bleibt für immer und sein Projekt lebt weiter. Durch Kay wurde der Hertha neuen glanz ein gezaubert. Es macht wieder sehr viel Freude die Mannschaft zu verfolgen. Ich hoffe dieser Weg wird weiter so gführt. Den so Lieber wir die Hertha ond so würde es Kay auch wollen. Ruhe in Frieden lieber Kay🕊️ 

Markus Noack: Lieber Kay, 

vielen Dank für Deine Energie und Leidenschaft, die Du für unseren Herzensverein aufgebracht hast!  

Der von Dir eingeschlagene Berliner Weg ist der richtige. Wir werden ihn gemeinsam weitergehen…. 

Viel zu früh wurdest Du aus unserer Mitte gerissen….ruhe in Frieden. 

Du wirst allen Herthanern sehr fehlen!!! 

Ha Ho He 

Julius Schulz: Lieber Kay,  

Ich möchte dir dafür danken, dass du unsere alte Dame wieder zu einem Verein mit Herz gemacht hast, einem in dem die Spieler alles für den Verein geben, einen indem man den Fans wieder zuhört und einem der wieder bessere Zeiten verspricht. Ich hoffe das du vom Himmel sehen wirst, dass das beendet wird, was du begonnen hast. Du wirst für immer in unser aller Herzen sein, danke Kay. 

Birgit Daoud: Lieber Kay, mit dir als Präsident hat Hertha BSC endlich wieder Spaß gemacht. Ich kannte dich nicht persönlich aber deine Ausstrahlung war einfach sympathisch. Du hinterlässt eine große Lücke. Meine Gedanken sind voller Mitgefühl bei deinen Hinterbliebenen. Ruhe in Frieden 🕯🕊 

Julien-Oliver Brüssau: Du bleibst für immer ein Blau-Weißer, du warst und bist immer ein wichtiges Mitglied unserer Familie. Ein letztes HaHoHe auf dich Kay. 

Ruhe in Frieden! 

Andreas Pak: Ruhe in Frieden Kay 💙🤍 Mein Präsident 💙🤍 

Martin: Der ganzen Familie, allen Freunden und Bekannten von Kay Bernstein wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit! Viel zu jung ist er von uns gegangen und doch wird er nicht vergessen. Ruhe in Frieden, lieber Kay! 

Steve Kobert: Mach et jut, Capo. Ruhe in Frieden lieber Kay. Wir alle sind noch immer völlig geschockt über deinen viel zu frühen Tod. Ein letztes leises HaHoHe. 

Sven Mozarski: Wir Herthana werden dich vermissen, du hast unsere Hertha wieder ins richtige Fahrwasser gebracht. Ruhe in Frieden. 

Angelo Greffel: Die Nachricht war für mich erschreckend, ich bin tief erschüttert und traurig. Kay war der richtige für Hertha. Herzliches Beileid an den Angehörigen. Ruhe in Frieden, ein leises HA HO He. 

CHristian Lee: 회장에 당선된 뒤에도 항상 보여주셨던 구단을 향한 진심어리고 열정적인 모습이 아직도 기억에 남습니다. 

재정난과 강등으로 어려운 시기에 회장직에 올라 와해되어 가는 구단을 다시 하나로 합하고, 더 나아가 우리가 앞으로 나아가야 할 비전까지 제시해 주신 카이 번슈타인 회장님. 당신이 우리에게 유산으로 남겨 준 '베를린의 방식'(Berliner Weg)의 뜻을 끝까지 이어 나가겠습니다. 

삼가 고인의 명복을 빕니다. 편히 쉬소서." 

Gaby Lüdeke: Du warst der Präsident den Hertha brauchte. Ein Mensch mit Herz, Visionen und Träumen. Nun bist du viel zu früh gegangen. Wir alle haben einen wunderbaren Menschen verloren, aber seine Familie hat noch viel mehr verloren, ihren Mittelpunkt des Lebens. 

Mein aufrichtiges Beileid gewünscht an seiner Familie und dann erst an seine Freunde, Fans und Spieler, dem ganzen Verein 

Ruhe in Frieden Kay und ein leises HaHoHe zum Abschied 💙🤍💙 

Gerom Müller: Hallo Kay, wir werden dich Vermissen🥹 Ruhe in Frieden 🕊️💙🤍 Guck uns von Oben zu wie wir für dich denn DFB Pokal holen 💙🤍 

Ronny Berger (OFC Blue Bears 17): „Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.“ 

Dirk Stodtmeister: Es ist schwer bei einem solchen Anlass tröstende Worte zu finden, aber ich möchte  meine herzliche Anteilnahme aussprechen und viel Kraft und Zuversicht wünschen. 

Jendrik: Du hast Hertha auf den richtigen Weg gebracht, Ruhe in Frieden. 

Hertha-Familie: Ruhe in Frieden💙🤍 

Susanne Müller: Ich bin unendlich traurig  dass du so früh von uns gegangen bist. Ich habe dich leider nie persönlich kennengelernt, aber ich konnte sehen und spüren wie  sehr du unserer alten Dame gut getan hast.  

Durch dich ist der   Stolz und die  Liebe zu Hertha wieder gewachsen. In kurzer Zeit hast du so viel erreicht. Ich hoffe sehr das dein eingeschlagener Weg weitergeführt wird. Ich möchte deiner Familie noch mein Aufrichtiges Beileid zum frühen Verlust wünschen und ihnen viel Kraft für die kommende schwere Zeit wünschen.  

Du wirst unvergessen bleiben.  

Zum Schluss schicke ich dir noch ein leises Ha Ho He  

Ruhe in Frieden 

Matthias Ladwig: Ich wünsche insbesondere der Familie von Kay und allen Herthanern viel Kraft in dieser Zeit. 

Sport frei, wrw Grüße 

John: Lieber Kay, ich möchte dir hiermit ein letztes Dankeschön aussprechen was du aus unserer Hertha gemacht hast. Wir sind wieder eine Familie geworden zu den Wurzeln die der Verein sonst trug. Nicht nur wir Fans sondern auch die Spieler wurden alle zu einer Einheit. Jeder hatte Spaß auf der Arbeit für Hertha BSC, egal welche Abteilung. Wir werden dir immer dankbar sein aber auch voller Trauer das du diesen Weg nicht weiterführen konntest. Du hattest noch so viel vor dir, und für die Hertha einiges was uns gut getan hätte. Aber wir Fans lieber Kay, gehen den Weg weiter. Mit dir im Herzen, wir werden dieses Wir Gefühl weiter leben egal ob Fans, Mitarbeiter oder unsere Sportler. Meine Gedanken sind bei deiner Familie und spreche mein tiefsten Beileid aus aber die Zeit überstehen wir alle. So wie du uns es vorgelebt hast. WIR zusammen, keiner allein. Schulter an Schulter. Ein letztes HaHoHe für dich da oben lieber Kay. 

Luca: ❤️❤️❤️ 

Jörg Siegmund: Ein leises HAHOHE 🔵🔵🔵⚪️⚪️⚪️ auf unseren Präsi ! Unfassbar traurig ! Ich wünsche seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit ! Möge der Verein den „Berliner Weg“ in Deinem Sinne weitergehen - Du hast etwas angeschoben, was man lange hier vermisst hat: Zusammenhalt und Freude am Verein und der Mannschaft ! Die Lücke wird groß sein ! 

HAHOHE 🔵🔵🔵⚪️⚪️⚪️ 

Lara Kaiser: Ganz Berlin trauert um dich Kay. Die Trauer geht auch bis zu uns nach Wuppertal. Du wirst immer im Herzen von jeden einzelnen Herthaner und Herthanerinnen bleiben. Wir holen den Pokal für dich. Ruhe in Frieden Kay. 

Thomas Hoffmann: Kay, Du wirst uns allen sehr fehlen. Wir sind im Geist natürlich bei seiner Familie. Wir denken, dass wir in der Lage sein werden, ja müssen, um den den von Dir in Führung geleiteten Weg weiter zu gehen. Die Hertha-Familie hat einen ganz Großen verloren. 

Caro: Mein aufrichtiges Beileid zum Verlust Eures Präsidenten Kay. Wenn ich mir im Netz die Nachrufe durchlese und persönlich von Fans Erzählungen über ihn anhöre, kann ich mir nur im entferntesten vorstellen, was für ein großartiger Mensch mit einem riesen Herzen er war 🥺 kämpft weiter für ihn, dass er von oben stolz auf seine Hertha herabsehen kann 💙🤍 Gruß aus Stralsund 

Max Mohnke: Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, 

ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken 

Bettina Pirsko: R.I.P 🌹🌹🌹🕊 

Daniela: Lieber Kay, danke für alles was du für den Verein, der Stadt und den Fans gegeben hast. Einen besseren Präsidenten für den Verein, hätten wir uns nicht wünschen können. Du hast so viel blau weißes Blut und Liebe zurück gebracht wie kein anderer. Du bleibst für immer in unseren Herzen. Ein letztes Ha Ho He!!!! In stiller Trauer. 

Anne-Katrin Bode-Vandrey: Mein herzlichstes Beileid für die Familie. 

Selten hat mich der Tod eines mir nicht persönlich bekannten Menschen so stark berührt. 

Torsten Kretschmann: Lieber Kay, 

Du hast in Deiner relativ kurzen Amtszeit  

etwas einmaliges geschafft, Du hast den  

Verein wieder zusammengeführt. 

Du hinterlässt eine riesige Lücke in unserer  

Hertha-Familie und wirst immer in unseren 

Herzen sein. 

Ruhe in Frieden, Du fehlst 🕯️💐😔 

Daniel Behrendt: Kay, 

vor 19 Monaten haben wir Dich mit Pauken und Trompeten und einem einem kämpferischen Ha Ho He zu unserem Präsidenten gewählt. In der kurzen Zeit hast Du es geschafft, uns wieder zu einen und auf einen soliden Weg zu führen. Mit mancher Deiner Entscheidungen war ich nicht glücklich und habe dann auch meinem Frust Luft gemacht. Doch statt mich einfach zu ignorieren, hast Du mich in beiden Fällen sofort kontaktiert und mir Deinen Standpunkt erklärt. Wenn das auch an meiner Haltung nicht immer was geändert hat - es hat mir bewiesen, dass Du für jeden von uns da warst und Dir unsere Kritik immer zu Herzen nahmst. Vielleicht zu sehr. 

Lieber Kay, aus unserem Treffen im neuen Jahr wird es nun nichts mehr. Und trotzdem - oder gerade deswegen - wollen wir den von Dir geebneten Berliner Weg weitergehen und in Ehren halten. 

'...wir werden Dich im Herzen tragen und lassen Dich niemals allein!' Ha Ho He 

Robert Hennig: Kay, was soll ich schreiben? Was kann ich Dir mitteilen, was nicht auch unzählig viele andere Dir mitteilen? 

Ich kenne Dich noch als Capo. Hab immer aufehachaut zu den Ultras. 

Du warst einfach ein Typ. Ein Typ den man gebraucht hat. Am Anfang, als auch am Ende. 

Mich zerreißt es wenn ich daran denke, dass du nicht mehr wieder kommst. Wie schlimm, muss das erst für deine Familie, Freunde und Kollegen sein. 

Habe lange nicht mehr geweint. Du hast es geschafft. 

Machs gut. 

Sarah.W: Lieber Kay,danke das du Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht hast. Wir werden deinen/unseren Weg gemeinsam für dich weiter gehen und in Gedanken immer bei dir sein. Ich wünsche deiner Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft. Ruhe in Frieden Kay 

Tino: Wir werden alle den Berliner Weg weiter gehen und noch enger zusammen rücken als wir es schon sind.  

Du bist und bleibst unser Präsident  

Ruhe in Frieden KAY  

ein leises Ha Ho He 💙🤍🙏🕯 

Jörg Schöbel: Auch wenn ich damals überrascht war das du zum Präsidenten gewählt worden bist hast du mich &  

viele andere schnell mit deiner offenen & ehrlichen Art & Weise davon überzeugt das du der richtige bist. Leider hattest du nicht die nötige Zeit um deinen Weg mit der alten Dame zu gehen & deine Ziele umzusetzen. R.I.P. 

Yoku Aoi: Lieber Kay, ich durfte dich damals noch als Capo in der Kurve erleben und war begeistert als du zum Präsidenten gewählt wurdest. 

Obwohl ich mittlerweile in Österreich wohne schlägt mein Herz noch immer Blau-Weiß. 

Du hast dem Verein so viel zurück gegeben, was im Laufe der Zeit vergessen wurde und ich hoffe sehr, dass die neue Klubführung deinen Weg weitergehen wird. 

Du wirst für immer ein Teil der Hertha Familie sein. 

Ruhe in Frieden. 

HaHoHe! 

Sebastian und Arne aus Krefeld: Lieber Kay, 

Dein plötzlicher und völlig unerwarteter Tod hinterlässt schmerzhafte Trauer und ein großes Gefühl der Leere bei uns. Wir sind in Gedanken bei Deinen Angehörigen und hoffen, dass Du im Himmel mit einem milden Lächeln auf die Hertha-Familie schaust und es Dir in anderen Zeiten und Räumen gut ergeht. Hier auf der Erde wissen wir nicht, wie die Lücke, die Du bei unserem Herzensverein hinterlässt, geschlossen werden könnte - zu groß und eindrucksvoll war Dein Wirken in Deiner viel zu kurzen Zeit als Präsident. Fühle Dich umarmt und gedrückt von uns. Wir werden Dein Andenken immer in Ehren halten, denn Du warst ein wirklicher Ehrenmann. R.I.P, Kay! 

HaHoHe NUR DER BSC  

Dein Sebastian und Arne aus Krefeld 

Ole Riegner: Ich habe den Verein kennengelernt als Kay schon Präsident war. So ist dieser Abschied umso schwerer da er von Anfang an mir immer sehr sympathisch war und diesen Verein sehr verändert hat, verändert zum bessern, zu dem was wir jetzt sind, ein starker Gegner und eine noch stärkere Familie. 

Marc Langhammer: Ruhe in Frieden Kay. Du hast die Herthaner wieder zusammengebracht und Ihnen wieder einen Verein geschaffen, auf den Sie stolz sein können. Du wirst ganz Berlin fehlen!  

Machs gut. In den Farben getrennt, in der Sache vereint. 🔴⚪️ 

Lars: Lieber Kay 

Als Soldat ist es mir eine Ehre, Dich mit dem Text für gefallene Kameraden zu Ehren.  

Ich hatt einen Kameraden, 

einen bessern findst du nit. 

Die Trommel schlug zum Streite, 

er ging an meiner Seite 

im gleichen Schritt und Tritt, 

im gleichen Schritt und Tritt. 

Auf ewig Ha, Ho, He 

Matthias Kiffner: Ich bin immer noch geschockt, gleichzeitig verbunden mit der Frage wie es mit unserer Hertha nun weiter gehen soll. 

Seit dem Du unser neuer Präsident warst, spürte man das hier was Großes entstehen kann. Auch wir sind extra von Görlitz aus zu den Spielen gereist, weil wir alle ein Teil davon sein wollten.  

Leider müssen wir die Spiele nun ohne Dich bestreiten. Aber ich denke das alle anderen Herthaner, egal ob auf dem Platz oder in der Kurve, alles für dafür tun werden, um deinen Berliner Weg weiter zu gehen. 

In tiefer Trauer, aber dennoch mit großer Dankbarkeit - ein letztes HaHoHe! 

Ruhe in Frieden, Kay! 

Matthias aus Görlitz 

Marcel Wechsel: Noch nie hat mich der Verlust einer in der Öffentlichkeit stehenden Person mehr geschockt und Trauern lassen als der Verlust von Kay! Mein aufrichtiges Beileid aus Karlsruhe an alle Hinterbliebenen! Kay, für immer einer von uns! 

Vincent Rehak: Du hast uns Herthaner & Herthanerinnen in deiner gesamten Zeit näher 

zusammengeführt. Die Verbundenheit zu Hertha BSC war noch nie so groß, dank dir!  

Hertha stand durch dich für Werte wie Bodenständigkeit, Nahbarkeit und Demut. Hertha wurde durch die wieder zur Familie. Jetzt ist durch dein Tod ihr Oberhaupt weg und hinterlässt einen enorm große Lücke die extrem schmerzt.  

Danke Kay für alles!!! 

HERTHA NEUKÖLLN: R.I.P...KAY    wetde nie vergessen wie wir in Genua waren und wo du im wohnzimmer immer in der ostkurve warst 

Ralf Meisinger: Lieber Kay, 

Vielen Dank, wie Du dich stets und ständig für unsere Hertha aufgefordert hast.  

Dein Weg ist hier leider viel zu früh zu Ende. Ich hätte Dich gerne noch viel länger erlebt. Hertha war für dich nicht nur ein Verein, sondern eine Herzensangelegenheit. Vielen Dank für alles. 

Ein letztes leises Ha Ho He 

Ruhe in Frieden 

Kadir: Ich kann es einfach immer noch nicht glauben das du nicht mehr unserer Präsident bist....Aber so schlimm auch der Verlust für jeden von der Hertha Familie ist wünsche ich deiner Frau und natürlich deiner Tochter ganz viel Kraft in dieser wirklich schweren Zeit den die beiden hat es am härtesten getroffen... 

Abschließend will ich dir einfach danke sagen für alles was du geschafft hast für alles was du getan hast für unsere Hertha und ich hoffe das der Weg den du eingeschlagen hast auch genauso weiter geführt wird. 

Lieber kay Ruhe in Frieden. 

Bernd Krüger: Wir werden dich nie vergessen.Hertha Fan Bernd Ha Ho He 

Guido Stahlberg: Danke für alles, Ruhe in Frieden 

Sven kmiec: Es ist ein Großer schmerz für uns Alle .  Du wirst uns alle fehlen. R.I.P KAY HA HO HE 

Rainer Lüdtke: Kay, was soll ich sagen. Ich bin geschockt. Es nimmt mich richtig mit. Wir hatten viele wunderbare Gespräche über unsere beiden Vereine und deren Visionen. Ich hoffe sehr, dass die Verantwortlichen bei Hertha deinen angefangenen Weg weiter gehen und das so umsetzen, wie du es dir vorgestellt hast. Der Abschied schmerzt. 

Clemens: Lieber Kay, ich war zuerst skeptisch als Du Präsident wurdest. Aber Du hattest Recht mit dem Berliner Weg. Er war genau das, was der Verein gebraucht hat. Du bist vorangegangen und der Verein ist Dir gefolgt. Hertha hat zur Ruhe gefunden, die Fans zurück zu ihrem geliebten Verein. Und die Mannschaft hat begonnen guten Fussball zu spielen. Der Verein hat in Dir genau den Präsidenten gehabt, den er so bitter nötig hatte. Danke, dass Du uns den Berliner Weg gezeigt hast. Wir werden ihn konsequent weitergehen. Für Dich und mit Dir in unseren Herzen! 

Jetzt bist Du im sicher wunderschönen blau-weißen Himmel und guckst von oben zu. Ich schicke Deiner Familie viel Kraft!  

HaHoHe! 

Nico: Gute Reise Kay, komm jut über die Regenbogenbrücke, danke für Alles was du für diesen Verein getan hast, machst Jut 

Andreas  Zeugner: Mein aufrichtiges Beileid. Und ganz viel Kraft und Stärke für die Hinterbliebenen. Es ist einfach unfassbar. Möge er in Frieden ruhen. 

Leila Marie Hamdan: Lieber Kay, mir fehlen die Worte das du nicht mehr bei uns bist. Viele Tränen sind geflossen. Auf diesem Weg möchte ich mich bei dir verabschieden und mich dafür bedanken das du Hertha BSC soweit nach vorne gebracht hast! Du hast die Mannschaft zusammen gehalten und sie wieder zu einem richtig Team zusammen gewürfelt. Eine Große Lücke ist es jetzt ohne dich auf dieser Welt in dieser Mannschaft. Ich sowie die ganze Hertha Familie wird dich nie vergessen. Danke Kay. Ruhe in Frieden🕊️🤍 

Jana Altmann: In unserem Leben hast du 

deinen Platz verlassen, 

in unseren Herzen bist du 

immer bei uns. 

Harald: Lieber Kay, bevor du kamst, habe ich unsere Hertha geliebt, aber auch an ihr gelitten. Du hast mir den Stolz auf unsere Hertha zurückgegeben. Sie ist wieder der Verein, den ich mir in meinem Herzen immer gewünscht habe. Vielen Dank für alles. 

Dennis da Luz Peltzer: Ruhe in Frieden, Kay! 

Elke Franz: Danke Kay für alles was du für unsere Hertha getan hast. Pass von oben auf die Herthaner auf. Du wirst immer einer von uns sein. HA HO HE 💙 🤍 

Ingo P.: Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah. Danke Kay 

Michael Rietenbach: Lieber Kay,  

ich möchte Danke sagen, für Deine Inspiration, für Deine Visionen, dafür das Du,  

unserer Hertha wieder LEBEN geschenkt hast !  

Lass Dich von den Engeln verwöhnen und ruhe in Frieden 

Rüdiger Dißmann: Tolle Arbeit brutal und viel zu früh gestoppt - guck Dir von oben an wie’s mit Deiner blau-weißen Liebe weitergeht 

Yves Neumann: R.I.P Du fehlst uns Fans wir können es einfach nicht fassen ha Ho He 

Susi: Ich bin immer noch sprachlos und beim Schreiben dieser Zeilen laufen mir die Tränen.  

Ich habe dich nie persönlich getroffen, das Glück hatte aber meine Tochter. Auch wenn ich dich nicht persönlich kannte, so hast du mich tief beeindruckt. Ich bin seit über 30 Jahren Herthafan und war anfangs auch Mitglied und Dauerkarteninhaber. Aufgrund der Geburt meiner Tochter war die Dauerkarte dann erledigt, da ihr Vater zu jedem Spiel gegangen ist und irgendwann dann auch die Mitgliedschaft, weil ich mich mit Vereinführung und -politik nicht mehr identifizieren konnte. 

Ich bin seit letztem Jahr Dezember wieder Mitglied - noch nie habe ich dieses Wir-Gefühl so gespürt wie seit dem Umbruch zu deinem "Berliner-Weg". 

Lieber Kay - die besten gehen immer zu jung! Ich hoffe so sehr, dass deine Visionen weiter gelebt werden und du - wo auch immer du jetzt bist und deine Hertha beobachtest - stolz sein kannst. Ruhe in Frieden! Die Herthaner werden dich nie vergessen!!! 

Maik Schneider: R.I.F. 

Niklas Slieter: Einer der sympathischsten Männer im heutigen Profi-Fußball. Ein Mann, der die alte Dame wieder in eine richtige Richtung gelenkt hat. Ich hoffe diese Richtung wird ihm zu Ehren beigehalten. Daher auch von einem Gladbach-Fan:  

RIP Kay Bernstein. 

Frank Hinz: Liebe Familie von Kay, 

wir bedauern, dass Ihr jetzt ohne Euren Mann und Familienvater seid. Das ist für uns so traurig und schockierend. Wir wünschen Euch viel Kraft für die kommende Zeit. Behaltet ihn so in Erinnerung wie er war  

Für uns Herthaner war er der richtige zur richtigen Zeit. 

Liebe Grüße 

Katja und Frank 

Gabriele-Marie Bänsch: Kay Bernstein wirkte von Anfang an integrierend für unseren Verein, er kam zur richtigen Zeit in diese Funktion-unser Präsident. 

Er stand für das Neue, für das Jetzt und für unsere Zukunft. 

Und so werde ich ihn in Erinnerung behalten. 

Ich bin betroffen und traurig.💙 

Björn Piasta: „Dein Berliner Weg ist nun zu Ende, und leise kam die Nacht, wir danken dir für  

alles, was du für uns gemacht.“ 

Danke Kay...  

Ha Ho He 

Roy lorenz: Es ist sooo schrecklich, lieber Kai dein Tod ist für alle eine Katastrophe,  für uns Herthaner und vorallen für deiner Familie. 

Ich hoffe wir können deinen Weg weiter gehen um dich zu ehren. 

Du wirst immer in unserem Herzen bleiben, und vorallem  ein Herthaner💙🤍 Ruhe in  Frieden und schau ab und zu auf dein Verein herunter und helf uns. Du fehlst😭 

Steven Biermann: Lieber Kay in tiefer trauer schreibe ich diese worte denn ich kann es immer noch nicht fassen das du von uns gegangen bist. 

Bis zu deiner Wahl kannte ich dich nur vom hören sagen jedoch habe ich schnell gemerkt das du nur Gutes für unsere Hertha wolltest du hast uns wieder geeint. 

Ich weis noch wie ich beim ersten Fanfest mit Tränen in den Augen meiner Frau erzählt habe : "Schau es ist wie früher als ich als kleiner Junge  Hertha lieben gelernt habe". 

Du hast den Verein wieder zu uns gebracht dafür werde ich dir für immer dankbar sein. 

Deinen hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft in dieser Zeit ich kann mir nicht annähernd vorstellen wie es für sie ist wenn es für mich schon so schwer ist. 

Dein eingeschlagener Berliner weg wird hoffentlich für immer fortgeführt und ich werde meiner Tochter voller Stolz erzählen welch großartiger Mann dafür Verantwortlich war wenn sie die "Bernstein Jacke" das erste mal im Stadion trägt. 

In Tiefer Trauer  

Josephin,elena-Hertha und Steven Biermann😢 

Tim: Ich durfte Kay leider nicht persönlich kennenlernen. In all den Interviews und Videos mit seiner Beteiligung nahm ich ihn jedoch immer als sehr sympathischen und aufrichtigen Menschen wahr. Einen Menschen, der das Herz am richtigen Fleck trug. Jemanden, der nur das Beste für seinen Verein wollte. Seine enorme Leidenschaft und Liebe für die Hertha bewunderte ich sehr. Früher, vor meiner aktiven Zeit, als Vorsänger der Ostkurve und die letzten Monate gar als Präsident dieses so traditionsreichen Clubs. In einer gewissen Weise überkam mich das Gefühl, einer von uns sei gegangen, einer unserer Bewegung, unserer Subkultur, der stets unsere Werte lebte und vertrat. Wahrscheinlich ist auch das der Grund, warum mich sein Tod sehr berührt. 

Deine Werte leben weiter, mach’s gut, Kay! 

Tim, Fanszene Sandhausen 

Kevin: Hiermit möchte ich allen Anhänger von Hertha Bsc Dem gesamten Verein von hertha-bsc  mein aufrichtiges Beileid Aussprechen 

Christian Walter: Diese Meldung war ein absoluter Schlag und tut auch heute noch unfassbar weh. Kay war der absolut richtige Mann am richtigen Platz und hat sich für unsere Blau Weißen Farben komplett auf geopfert. Du wirst uns fehlen Kay und wirst  für immer in unseren Herzen weiter leben. Ruhe in Frieden und ein letztes leises HaHoHe. 

Kirsten Arndt: Du warst einer von uns. Danke für Dich. Für die Farben die wir tragen. RiP lieber Kay 

Harry Wolff: In enger  Verbundenheit und Trauer  .Wir  werden dich sehr vermissen  lieber Kay .Ha Ho He Hertha BSC 

Reimund Schmidt: Mein herzliches Beileid an seine Familie, der ich in dieser schweren Zeit viel Kraft wünsche. Ruhe in Frieden - Kay  

Ein letzter Gruß "Ha Ho He" 

Julien: Ein Mensch stirbt erst, wenn niemand mehr an ihn denkt. Du wirst immer Präsent sein in den Köpfen der Herthanern und erst recht bei deiner Familie Kay. Danke für alles. Ruhe in Frieden, wir machen da weiter wo du aufhören musstest. 

Mo: Unvergessen! RIP 

Christoph Heider: Ein Mensch mit Leidenschaft für seinen Verein in solch einer Position ist selten und sehr viel wert. Die Grundsteine wurden gelegt und ich hoffe, dass der Weg so weiter geführt wird wie Kay es sich vorgestellt hat.  

In den Farben getrennt, in der Sache vereint.  

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund  

💛🖤 🤝🏼 💙🤍 

Thomas Hakelberg  / BSCPatient02: Wie vielen,auch mir fehlen immer noch die Worte  

Es ist immer wieder erschreckend wie schnell das Schicksal jemand aus dem Leben reisst  

Ewig einer von uns,der Kurve und dem Verein  

Tiefstes Mitgefühl an die Familie  

R.I.P Kay 

J. Ahlgrimm: Noch nie hat mich der Tod eines Menschen, den ich nicht persönlich kannte, so zugesetzt, wie der deiner. Mein aufrichtiges Beileid an Familie und Freunde. Du hast in etwas mehr als einem Jahr etwas geschafft, von dem niemand hätte träumen können! Wir werden deinen Weg weitergehen, zusammen und noch entschlossener denn je. Für dich lieber Kay und für Hertha BSC. Ruhe in Frieden, Legende. 

Dirk: Ruhe in Frieden Kay.Wir Fans und die Mannschaft wollen deinen Traum wahr werden lassen und ins Finale einziehen.Wir sind alle noch tief geschockt und fassungslos. 

Sebastian: Danke Kay für alles. Wir werden dich immer im Herzen weitertragen. Und deinen Weg werden wir weiterführen. Ein leises HaHoHe für deine letzte Reise 

Dieter Schaarschmidt: Dieser Schmerz, dieser Schock; die Erinnerungen werden immer präsent bleiben! Du bleibst für immer der Präsident, der Herthaner, der Mensch von und für uns! 

Raphael: Einmal Herthaner immer Herthaner 

Stefan Fehrer: Ruhe in Frieden Kay. 

Viel Kraft deiner Familie. 

Blau weiße Grüße aus  

Karlsruhe 💙🤍 

Mau: RUHE IN FRIEDEN KAY 🕊️ FÜR IMMER UND EWIG💙🤍 

Björn Nau: Mach’s gut Kay, du wirst uns fehlen. 

Lawrence Ziemann: Lieber Kay, vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz für unsere Hertha. Du wirst deiner Familie, der Hertha und uns Herthanern unendlich fehlen. Du hast das Präsidentenamt mit Stolz getragen und dein Leben für den Verein gegeben. Damit hast du unser aller Hochachtung und Respekt verdient. Auf ein letztes Ha Ho He! 

Mögest du in Frieden ruhen. 

Thomas Lipfert: Mein Herzliches Beileid  der Familie und der gesammten Herthafamilie 

Karin Schäfer: Wenn die Sonne des Lebens untergeht leuchten die Sterne der Erinnerung. Ruhe in Frieden 🕯 

Michael Weichert: Zu früh! So brutal! Mit Dir war Hertha wieder auf dem richtigen Weg.Ich hoffe und wünsche mir, dass dieser Weg in Deinem Sinne und Andenken fortgesetzt wird. 

Der Familie und den Angehörigen wünsche ich alle Kraft, diesen unvorstellbaren Verlust bewältigen zu können. 

Diana Patella: Ruhe in Frieden! Hertha Forever💙 

Kai: Jeder Mensch lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit und das zweite Mal in der Erinnerung. 

Ingo Weber OFC Pöbelpack: Kay du bist viel zu früh gegangen. Wir werden dich nie vergessen und hoffen, dass dein Weg weitergegangen wird.  Ruhe in Frieden. 

Deiner Familie wünsche ich viel Kraft in diesen schweren Stunden. 

Keanu: Danke für alles Kay, wir haben dir sehr viel zu verdanken und das in der kurzen Zeit. Schade das die Guten immer jung sterben. R.I.P 

Christian Karohs: Lieber Kay, du hast aus der Hertha wieder meine Hertha gemacht. Gehe ich seit nunmehr fast 50 Jahren ins Stadion, hatte ich selten das Gefühl dem Verein so nah zu sein. Allen Widerständen zum Trotz hast du dich vor Allen gestellt und unser sinkendes Dampfschiff Hertha wieder auf Kurs gebracht. Für mich warst du ein großartiger Präsident; ein Aushängeschild des Vereins und der Stadt Berlin. Gab es schon viele, die Präsident von Hertha BSC sein wollten, keinem hätte ich eine Träne nachgeweint. Das hat sich nun gändert. HaHoHe Tschau Capo! 

Christina Kropp: Auf einmal bist du nicht mehr da und keiner kann's verstehen. Im Herzen bleibst du uns ganz nah, bei jedem Schritt den wir nun gehen. Mein Aufrichtiges Beileid den Angehörigen.  

Ruhe in Frieden Kay 

Martin: Ich fühlte mich in letzer Zeit verloren im Club. Der Abstieg in die 2. Liga, die finanzielle Krise und alles mögliche was im Inneren passiert ist. Doch als Kay Bernstein Präsident geworden ist, hatte ich schon nach der ersten Pressekonferenz das Gefühl, dass uns dieser Mann mit allem blau-weißen Herz in die richtige Richtung führt. Genau das hat er geschafft. Die Mannschaft ist eine echte Berliner Truppe und der Verein ist mehr zusammengerückt. 

Es bricht mir das Herz, dass dieser wundervolle Mensch nicht die Zukunft von seiner Arbeit und Leidenschaft sieht. Doch eines weiß er: Er bleibt immer in unseren Herzen. Für immer und ewig. Ich wünsche euch allen Herthanern und vor allem Kays Familie viel Stärke und Kraft, um mit der Trauer umzugehen. Lasst uns Kays Funken zu einem Feuer entfachen.  

Ruhe in Frieden Kay🕊 

Geboren wirst du hart, sterben wirst du Hertha. 💙🤍♾️ 

Jörg Krapfl: Ruhe in Frieden Kay. 

Nadine Jungton: Hallo Kay, 

Ein letztes Ha Ho He ,die Zeit scheint still zu stehen ,warum musstest du so früh von uns gehen, du warst Vater, Freund, Präsident und wahrer Herthaner, Wir alle werden zusammen stehen und den Berliner Weg weitergehen Ruhe in Frieden.🕯🕯💙🤍💙 

Alina: Kay du warst immer ein super Mensch in der Hertha Familie. Die Nachricht das du uns verlassen hast hat uns alle zu tiefst schockiert. Du wirst dein Team immer beschützen & dich mit ihnen freuen.  

Ruhe In Frieden 🕊🕯🥀 

Ein letztes HaHoHe für dich. 💙🤍 

Nico Wrobel: Lieber Kay, 

Du warst ein Kind der Kurve, hast die Fahne mit Stolz getragen und den Verein wie kein 2.ter gelebt. Du hast unsere Hertha wieder zudem gemacht, wonach wir uns alle gesehnt haben. 

Wir Fans werden alles erdenkliche dafür tun, dein Werk fortzusetzen. 

Wir kannten uns nicht persönlich und doch fühlt es sich so an.  

Nun heißt es Abschied zu nehmen, Abschied von einem großartigem Präsidenten und Menschen. 

In ewiger Erinnerung und für immer einer von uns!  

Ein letztes lautstarkes wie auch leises 

Ha Ho He 

Andy Zillmer: ich kann es immer noch nicht richtig Glauben, ein letztes leises HAHOHE und RIP Kay, für die Familie alles gute und viel Kraft... 

Wolfgang Handke: Danke für den Berliner Weg. Hoffe es geht so weiter. Grüße an Franz im Fussballhimmel. 

Carolyn Assmann: Ruhe in Frieden Kay und danke das du gezeigt hast das selbst fans von ihren Herzensverein Präsident sein können.danke für alles was du getan hast und ich hoffe du wirst von oben mit einem Lächeln auf deine Hertha herab gucken.ich bin zwar HSV Fan aber selbst mich hat die Nachricht sprachlos gemacht.ein kleines HA HO HE für dich,Kay 💙🤍 

Thomas Dubielzig: Ruhe in Frieden und viel Stärke für deine Familie und Freunde 

Angelika Genrich: Lieber Kay es war mir eine Ehre Dich zum Präsidenten gewählt zu haben war mir sicher das Du unsere Verein wieder zu dem machen würdest was wir uns alle wünschten es war sicher harte Arbeit hast bis dato auch deine Kritiker überzeugt was mich am meisten begeistert hatte deine Fannähe so was habe ich in den letzten 50 Jahren bei Hertha nicht erlebt warst offen für alle hast Dich geduldig mit jedem ein Selfie gemacht dafur möchte ich mich herzlich bedanken 

Du bist leider zu früh von uns gegangen nur wirst ewig in unser aller Herzen bleiben 

Deiner Frau und Kindern und deinen Freunden wünsche ich viel Kraft für die Zukunft drücke meine aufrichtiges Beileid und Mitgefühl aus 

Machs jut Kay

Nele s.: Als ich von deinem Tod erfahren hatte,kamen mir mitten in der Schule die Tränen ich wollte und konnte es nicht wahrhaben.Du wirst immer ein besonderer Mensch für den Verein sein und niemals vergessen werden.Ich weiß das du jetzt an einem schönen Ort bist und auf deine Familie und Hertha aufpasst! Ich hoffe sehr das Hertha den Pokal für dich gewinnen wird.Ich werde am 31.01.24 im Stadion sitzen und mir wünschen du könntest das Spiel mit uns allen nicht njr im Herzen und in Gedanken verbeingen.Möge Gott dich im Himmel beschützen und eine schöne Zeit dir schenken bis du deine Familie wiedersehen wirst. 

HAHOHE 💙🤍

Robert: Die Nachricht deines Ablebens hat mich wie ein Schlag getroffen. Schock, Sprachlosigkeit machte sich breit. Die vergangen Jahre waren nicht leicht als Hertha Fan, aber deine Arbeit hat Hoffnung gemacht. Endlich konnte man wieder 100% Stolz sein Herthaner zu sein. Dies hat dazu geführt, dass ich wieder öfter im Stadion bin und Mitglied bei der Alten Dame bin. Danke für deine Arbeit.  

Rest in Heaven KAY

Ralf Enghard: Ruhe in Frieden Kay 

Eisern Union

Linus K: Lieber Kay, 

du wirst in ganz Berlin nie vergessen werden🙏 

Ruhe in Frieden. 

Ein letztes U.N.V.E.U & HaHoHe 

Vincentinho82: Hey Präsi, 

Ich war zu Anfang etwas skeptisch,dass gebe ich auch offen zu. Doch Du hast mir recht schnell alle Skepsis genommen und mich davon überzeugt der richtige Mann zu sein für den schwierigen Job,unsere Hertha zu führen und Sie wieder auf den Weg zu bringen. 

Jetzt bist Du nicht mehr da und ich trauere um Dich wie um einen Freund. Ich mache mir Vorwürfe wie ich Dich überhaupt hinterfragen konnte, warst Du doch so ein feiner,fleißiger Kerl. 

Natalie Keil: Lieber Kay, 

was war das für ein wunderbarer Moment, als Dein Wahlergebnis verlesen wurde und es uns vor Freude aus den Sitzen riss! 

Du hast uns und dem Verein etwas (zurück)gegeben, das mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen ist - aufrichtige Liebe zu Hertha! 

Wir alle haben Dank Dir gesehen, welche Kraft in uns steckt, wenn wir gemeinsam HERTHAs Geschicke lenken! 

Ich kann nicht ausdrücken, wie groß der Schock, der Schmerz über Deinen Verlust ist. 

Für mich wirste Imma meen Presidente bleiben und ich verspreche, Dein Erbe mit der Herthafamilie fortzuführen. Blau-weißes Ehrenwort! 

Nats 🔵⚪💔 

Ich umarme Deine Liebsten.

Thomas Vogelsang: RiF Kay 

Hagen M.: Nur nach Hause, Nur nach Hause, 

Nur nach Hause, geh‘n wir nicht. 

Nur nach Hause, Nur nach Hause, 

Nur nach Hause, geh‘n wir nicht. 

Das Herz ist schwer, der Blick gesengt, 

doch ich weiß, es ist nur der Moment. 

Denn was du geschafft hast, uns geben‘, 

das reicht für mehr als zwei Leben. 

Möge dir nun alles leichter sein. 

Uns bleibt unser, dein Verein. 

Mach‘s jut, Nachbar!

Holger: Als eiserner Unioner fühle ich mit Euch. Kay Bernstein tat der Stadt und Eurem Verein so gut. Er hat Euch die Achtung, die Ihr verdient, wiedergeben.  

UND darum werdet Ihr ihn NIEMALS VERGESSEN 

EISERN UNION" 

Gabriela Erdmann: Lieber Kay, wo immer du jetzt auch bist, halte bitte weiter deine schützende Hand über unsere alte Dame. 

R.I.P. 

Ein letzter trauriger blau-weißen Gruß 

Sascha Albrecht: Ruhe in Frieden lieber Kay🕊️  

Du wirst immer in unseren Herzen bleiben 💙🤍 ein letztes leises HaHoHe nach oben 

Thor: Man muss einen Weg gehen, um ihn zu verstehen ! - Danke dafür!!  

Der Familie viel Kraft und Gottes Segen. 

Martin Schulze: Hey Kay 

Egal wo du bist, ich werde egal wo ich was blau weißes sehe, immer an dich denken. 🏴🕯️🏴 

#GemeinsamWIR 

DEIN WEG WIRD WEITER LEBEN🔵⚪ 

EIN LETZTES LAUTES HaHoHe

Chris: Danke Kay für alles was du für unseren Verein als Mensch, Fan und Präsident getan hast. 

Du wirst uns fehlen, ich hoffe der Verein wird in deinem Sinne weitergeführt. 

Alles gute an deine Familie in diesen schweren Zeiten. 

HaHoHe!

Ronny Schornack: Ein Präsident, den die alte Dame so sehr verdient hat und dann so ein tragischer Schicksalsschlag...Ruhe in Frieden Kay. 

WeinRotWeisse Grüße in den Himmel 

Scott: Ich danke dir für alles und verspreche, dass wir Herthaner alles geben werden um endlich zuhause den Pokal in die Luft heben zu können.  

Ruhe in Frieden Kay. 

Du hast ihn dir verdient. 

Tom: Hey Kay, 

Nun bist du da oben. Verrückt. Die Nachricht erhielt ich auf Arbeit und war geschockt. Obwohl ich dich nicht persönlich kenne, hat die Nachricht etwas in mir ausgelöst. Du hast einfach jedes Mal so ein menschlichen und nahen Eindruck gemacht. Ich wollte dir hiermit zunächst einmal vielen Dank sagen! Vielen Dank, dass du mich und viele weitere Menschen, die zufällig irgendwie der alten Dame nahe sind, wieder die Gefühle gebracht hast. Danke dafür! Ich wünsche dir zudem eine wundervolle unendliche Zeit da oben! Es denken viele Menschen an dich! Du hast etwas bewirkt und bleibst ewig in Erinnerung! Gute Reise! HaHoHe! 

Michael Schmidt: Ruhe in Frieden und danke für einen sehr gut gemachten Job. Hertha hat erst durch Dich wieder angefangen ein Verein für Berlin zu sein. 

R.I.P. 💙🤍 

Christian Niedbala: Ruhe in Frieden  Kay 

Jan: Es ist ganz schwer in Worte zu fassen. In Worte zu fassen, was für ein großartiger Mensch die Welt viel zu früh verlässt. In Worte zu fassen, wie Kay Bernstein innerhalb von anderthalb Jahren Hertha BSC umgekrempelt hat. Und in Worte zu fassen, wie sehr es mich ergreift. Ich habe ihn nie persönlich kennen gelernt. Ich habe ihn nie in Persona gesehen. Und trotzdem fühle ich mich ihm verbunden. Trotzdem sind wir Teil einer Familie. Eine Familie, die er wiedervereint hat. Kay Bernstein hat Hertha BSC zu seiner Lebensaufgabe erklärt. Er hat den Frust der Fans auf sich genommen. Er hat die Häme der Medien auf sich genommen. Er hat den Spott von Fußballdeutschland auf sich genommen. Für Hertha.  

Über 10 Jahre bin ich Mitglied. Und nie war ich so überzeugter Herthaner, wie jetzt. Und Schuld daran bist Du! 

Danke Kay! Ruhe in Frieden! Ha Ho He! 

S.: Ruhe in Frieden. Viel Kraft deiner Familie und engen Freunden   ein BFC Fan 

Cenk K.: Du bist plötzlich und unerwartet gegangen. Du hast Hertha BSC zu alten Wurzeln zurück geführt. Dein Vermächtnis ist der Berliner Weg! Allen Angehörigen, Freunden und Weggefährten ganz viel Kraft in der schweren Zeit. Vor knapp einem Jahr ist mein Vater unerwartet verstorben. Deswegen kann ich den Schmerz verstehen. 

Einmal Herthaner, immer Herthaner. Ruhe in Frieden Kay Bernstein🙏🏼🙏🏼🙏🏼 

KarstenHBSC: Ruhe in Frieden  

Präsident aller Herthanerinnen und Herthaner 

Möge dein Weg den du eingeschlagen hast allzeit weiterleben

Gerald Wolf: Du warst für unseren Verein das Beste was uns passieren konnte. 

Ruhe in Frieden 

HA HO HE 

Sandra und Adrian: Lieber Kay, 

wir waren geschockt über die schreckliche Nachricht und konnten es kaum fassen. Der Schmerz sitzt tief und unbegreiflich. Du bist viel zu früh von uns gegangen. Wir werden dich bei den Spielen sehr vermissen. Wir werden weiterkämpfen, auch wenns schwer fällt und holen uns den Pokal und Wiederaufstieg nur für dich. Am Sonntag nehmen wir nun im schweren Gang Abschied von dir.  

Ein Ha Ho He an dich gerichtet. 

Lucas: Lieber Kay, 

wegen dir hab ich mir eine Dauerkarte geholt, ich habe angefangen Auswärts mitzufahren und habe unseren Verein wieder lieben gelernt nachdem es sehr viele vor dir verhauen haben. Du hast mich einfach zu einem besseren Fan sowie besseren Mensch gemacht. 

Danke für alles und genieße deinen Frieden dort oben🤎 

Thomas W.: Lieber Kay, 

Dein viel zu früher Tod hat mich sehr berührt. Ich danke Dir dafür, dass Du unseren Verein in so kurzer Zeit auf den richtigen "Berliner Weg" geführt hast!  

Ich wünsche Deiner Familie alle Kraft der Welt, diese schwere Zeit zu überstehen. 

Ein leises HaHoHe 💙🤍 

Du bleibst unvergessen!!!

Denis Reicherseder: Ruhe in Frieden Kay. 💙🤍 Danke das du uns wieder zu einer Hertha Familie gemacht hast. 

Martina Heinz: Danke für die Hoffnung  

Ruhe in Frieden

Christopher Schwiebert: Du hast den Weg geebnet damit Hertha wieder zu unserer Hertha wird. Dafür sind wir alle auf ewig dankbar. Ein besonderer Mensch. Danke für alles und Ruhe in Frieden. Wir sehen uns. 

Tobias Eichhorn: Kay? Wir kannten uns leider nicht persönlich, aber du hast so viel geschafft! Du warst sei nah an uns, das jeder das Gefühl hatte, das wir dich kannten.. Ich war heute an der ostkurve um Abschied zunehmen und es tat mehr als weh und war nicht einfach. Ich stand sicherlich 30 Minuten da und habe dir ein Kindl da gelassen um ein letztes Mal mit dir anzustoßen! Ich hoffe es hat dir geschmeckt?  

Wir führen den Berliner Weg fort und gehen ein eingeschlagen weg weiter! Versprochen!!!  

Ein ganz ganz leises HaHoHe Kay!!! Du lebst weiter in der Kurve, in unseren Herzen und in UNSEREM Verein!!!!!  

Wir sehen uns wieder!!! Versprochen!  

Im Gedanken an dich KAY!!!  

Machst gut 

Tobi 🕊️ 

Tobias: Lieber Kay ich weis gar nicht wie ich das alles in Worte fassen soll. Als ich anfing den Verein zur verfolgen Standes du Munich in der Kurve und nun bist du nicht mehr unter uns. 

Du hast uns nicht nur Hoffnung gegeben sondern der Stadt wieder eine Stimme gegeben hast gezeigt was wir als Blau-Weis schaffen können hast den Verein nie aufgeben und immer weiter gemacht. 

Nun ist dieser Weg voller Kampf und Zuversicht für dich viel zu früh zu Ende gegangen aber du hast uns den weg geebnet du hast gezeigt wie es gehen muss und soll und daher werden wir als Hertha diesen Weg weiterverfolgen. Danke für alles was du erreicht und geleistet hast für diesen Verein und danke das wir ein Teil von dem großen Ganzen sein dürfen und wie du so schön immer zum Schluss sagtest „ha-ho-he“  

Kay wir werden dich nie vergessen 

Marcel Hehenberger: Lieber Kay, Lieber Präsident,  

Im letzten Jahr musste ich schon einmal Schmerz erfahren Abschied von einem der wichtigsten Herthaner in meinem Leben zu nehmen,  meinem Papa Johann. In ganz vielen Eigenschaften erinnert er mich an deine Prinzipien die du in deiner Zeit bei Hertha BSC mit jeder Faser ausgedrückt hast.  Allem voran ein großes Maß an Empathie,  Freude & Liebe seinen Mitmenschen gegenüber. Das waren auch die Facetten die Hertha als Verein in den Jahren vor deiner Zeit gefehlt hatten. Dann kamst du, hast die gesamte Hertha Familie beisammen genommen & mit allem Herzblut aufgefüllt. Das was du geschafft hast ist nicht in Worte zu fassen & ich bin mir sicher jeder Herthaner mit Herz ist dir dafür endlos dankbar. Der Berliner Weg war dein Weg. Er wird auch dein Weg bleiben den deine Hertha Familie gepaart mit deiner Blau Weißen Leidenschaft fortführt.  Am Ende weiß ich du zahlreiche Hertha Talks mit Papa führst. Und die werden es in sich haben ;) 

Grüße nach Oben, 

Dein Marcel 

René Schilling: Der Schmerz sitzt so tief. Kay Du hast immer das Beste für uns Herthaner gewollt. 

— für JEDEN! 

Kay Du hast immer das Beste für uns Herthaner gegeben. 

— für ALLE! 

Uns Herthaner wurde das Beste genommen, 

              Kay unseren Herthaner 

                 HAHOHE 

               Ruhe in Frieden!  

             Du bleibst mir unvergessen 

Michael Langer ( Berlin , Lichtenrade ): Kay , danken dir für deine tolle und nicht immer einfache Arbeit , bei unserem Herzensclub Hertha BSC. 

Ein letztes leises : HA HO HE. 

Wünschen deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.  

Familie Langer 

Norbert Haack: Die Nachricht vom Ableben des Hertha-Präsidenten Kay Bernstein macht mich betroffen und ich fühle mit den Blauweißen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis mit.  

Viel Kraft und Beistand seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden. 

Ein trauriges und aufrichtiges Eisern Berlin! 

Jens Hartmann: In denn Farben getrennt in der Trauer Vereint.Herzlich Beileid der Gesamt Hertha BSC Famiele...Ein Eisern Union in denn Himmel...Ruhe in Frieden 

Sabine Meinhardt: Mein aufrichtiges Beileid an die Familie, es ist unfassbar wie schnell Kay aus den Leben gerissen wurde. Es schmerzt. 

Ruhe in Frieden Kay, du bleibst unvergessen. 

Jaron: Lieber Kay, 

vielen Dank für alles was du für Hertha BSC als Ultra und Präsident geleistet hast. Du hattest einen großen Anteil daran, dass Fans und Verein sich so nah wie lange nicht mehr standen. Es ist sehr schade, dass du den Weg nicht zu Ende führen kannst, aber wie werden ihn für dich gehen. Viel Kraft an die Familie von Kay Bernstein, die eine noch schwierigere Zeit als wir durchmachen muss. 

Ruhe in Frieden Kay 🕊️🕯️, wir werden dich nie vergessen  

Ein letztes HaHoHe 💙🤍 

Ole: „Gute Menschen gleichen Sternen, 

sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.“ 

Ruhe in Frieden..., WRW Grüße 

Simon Wenzel: „Der Tod ist groß. 

Wir sind die Seinen lachenden Mundes. 

Wenn wir uns mitten im Leben meinen, 

wagt er uns zu weinen mitten in uns.“ 

Rilke  

Ein letztes HaHoHe an Kay, und mein tiefstes Beileid nach Berlin.  

Hertha und der KSC eine Freundschaft auf Ewig💙 

Janin Erna: Mir fehlen die Worte 😢 Mach’s gut, du warst ein dufter Kerl, eine ehrliche Haut, durch und durch ein Herthaner. Du hast Hertha BSC so wahnsinnig gut getan. Wir werden dich vermissen. 🕯️💙🤍🕯️ 

Patrick Feder: Lieber Kay! 

Ich bin seit über 40 Jahren stolzer Herthaner und habe in dieser Zeit, von Oberliga bis Champions League alles mitgemacht. Zwischenzeitlich dachte ich, DAS WAR ES mit unserer alten Dame... Dann kamst Du im Jahre 2022 und es drehte sich alles. Ich bin jetzt umso STOLZER denn je, ein Teil dieser Familie zusein. Danke für alles, was Du für unsere Hertha getan hast. Ich hoffe, dass alle Beteiligten DEINEN BERLINER WEG weitergehen. Ein letztes kräftiges Ha Ho He, lieber Kay, Ruhe in Frieden und drücke uns von oben die Daumen. Wir werden Dich niemals vergessen!!! 🔵⚪️🔵⚪️ 

Christian Spindler: Ruhe in Frieden, Kay! 

 Auf ein ewiges HaHoHe! 

Nils: Immer noch geschockt und tieftraurig 

Wir werden Deine Vision, den von Dir begonnenen Berliner Weg eng zusammenstehend weitergehen  

Ein letztes leises HaHoHe - Du bleibst immer in unserem Herzen, in unserer Kurve  

Danke für Deine blau weisse Leidenschaft, Dein Brennen und das Anstoßen von Veränderungen 

Pankow Unioner: Der Familie, den Fans und allen im Verein viel Kraft. Mein Beileid. Es macht sprachlos. 

Patrick H.: Danke! 💙🤍 

Pascal Pfuhl: Lieber Kay, 

Ich kann immer noch nicht in Worte fassen was ich denke & fühle. Es ist mehr als nur ein Schock.  

Das einzige, was ich mit sicherheit fühle und bestätigen kann, ist Dankbarkeit.  

Danke, dass du uns so vorangebracht hast. 

Danke, dass du uns zu dem gemacht hast, wer wir sind.  

Danke, dass du, immer du geblieben bist. 

Danke, dass du ein Vorbild bist - so einen Lebensweg gehen zu können, ist Einzigartig!  

Die Mannschaft und Wir Herthaner werden für unsere Ziele Kämpfen - für dich!  

Ruhe in Frieden Kay, wir werden dich nicht vergessen!  

Calle💙🤍 

Michael Riechert: Lieber Kay, die Nachricht von deinem plötzlichen und völlig unerwarteten Tod hat uns alle geschockt! Du warst ein toller Präsident und vor allem ein ganz toller Mensch! Du wirst immer in unseren Herzen bleiben. Ruhe in Frieden. Dein Micha 

Simon: Danke für deinen großartigen Einsatz und deine Hingabe Hertha BSC nahbarer, echter und noch einzigartiger zu gestalten 💙 

Dein Name wird für immer in enger Verbindung stehen mit unserer alten Dame, vielmehr wie kein Zweiter für unseren Berliner Weg! 

Wir sind in Gedanken tief und fest bei deinen Hinterbliebenen, auf dass sie Halt finden mögen in unserer großen Familie und ihrem persönlichen Umfeld 💙 

Damir Zjacic: Lieber Kay,  

Dein plötzlicher Tod hat mich sehr hart getroffen.   

Du hast es in kurzer Zeit geschafft aus diesen zerütteten Verein, wieder eine Gemeinschaft entstehen zu lassen.   

Ich bin Hertha Fan seit 1973 und die Zeit in der du unseren Verein geführt hast, zählt für mich mit zu einer der schönsten.   

Mein Beileid an die verbliebenen deiner Familie auch sie werden stolz auf dich sein. 

Dennis Janko: Danke für Deine Liebe und Güte. Du wirst uns fehlen. 

Lieber Kay, ruhe in Frieden. 

Brandon: Du hast immer auf alle gut aufgepasst! Mach das auch wenn du nicht mehr da bist bitte weiter und winke uns ab und zu bei den Spielen mal runter. Ich hoffe du hast da oben alles im griff.  

Bis dahin! Wir sehen uns wieder. 🕯️ 

Frank Wilke: Lieber Kay  

Wir sind uns oft bei Veranstaltungen über dem weg gelaufen und wie soll es anders sein immer ein Foto gemacht ich werde sie in ehren halten und nie die zeit vergessen es waren immer sehr schöne und sachliche Gespräche mit dir über alles konnte man mit dir reden du hattest immer ein Ohr für uns Fans und hast dir vor allem Zeit genommen  

lebe wohl Kay du wirst immer ein teil von uns sein  

deiner Familie drücke ich mein Herzliches Beileid aus ich wünsche ihnen viel kraft in der schweren Zeit  

WIR WERDEN DICH NIE VERGESSEN 

1892 Junior: Danke Kay für Alles! Ich habe mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass du Präsident geworden bist und vorher Ultra in der Kurve warst. Ich werde dich vermissen.  

Ruhe in Frieden. 

Tom: Ruhe in Frieden Kay. 

Lukas: Die Fußballwelt hat einen guten Menschen verloren, herzliches Beileid an alle Angehörigen von einem Bayern Fan 🕊🤍 

Körbächer Dennis: Einer von uns und für uns. Du hast dem Verein wieder eine Identität gegeben. Es ist uns eine Ehre dein Vermächtnis, den Berliner Weg, weiter zu gehen.  

HaHoHe 

Julian Korytkowski: Wir werden alles geben für dich.Du wirst uns fehlen Ruhe in Frieden 🤍 

Metzing Jens: Hallo Kay  

Es ist so schwer zu verstehen und tut so weh 

Ruhe in Frieden Lieber Kay 

Unsere Gedaken werden immer bei Dir und deiner Vision sein. Der Berliner Weg geht weiter.   Für Dich und Hertha BSC 

Philip Andre Krüger: Lieber Kay, 

man weiß noch nicht wie man es in Worte fassen soll weil es einfach so unrealistisch wirkt. 

Als du damals gewählt worden bist, habe ich mich gefreut wie Bolle. Es war der erste große Schritt in die richtige Richtung und du hast es bewiesen. Du warst ein Mann, DER Mann für unsere Hertha. Du hast in der kurzen Zeit so viel geschafft…. und jetzt? Bist du weg… Weg von uns weg von unserer Welt… Es tut so weh… Aber wie singen es die Onkelz.. Nur die Besten sterben jung. Ich wünsche Deiner Familie viel Kraft und ich hoffe das du immer eine Hand über unsere Hertha hast. Du bleibst für immer mein Präsident! 

HaHoHe  

Dein Philip 

Ivonne Ganz: Ruhe in Frieden 💙🤍 

Nikolaos Katsidas: Ruhe in Frieden Kay💙🤍 

Aus Hannover. 

Tobi: Lieber Kay, 

Du hast diesem Verein Leben und damit auch allen Fans Hoffnung, Freude und Kampfgeist eingefleucht. Keiner hätte das besser machen können, als du es getan hast. 

Wir gehen diesen Weg weiter. Für dich, für Hertha und für Berlin. 

Das Blau-Weiße Feuer brennt mehr denjeh in unseren Herzen und das Feuer wird die Erinnerung an dich in uns immer Warm halten.  

Niemals werden wir dich vergessen.  

Mögest du in Frieden im Himmel ruhen. 

In Trauer, dein Tobi 

Locki: Auch wenn ich kein Herthaner bin, trauere ich sehr um Kay. Er hat den Verein wieder auf die richtige Spur gebracht. Ich danke ihm für seine tolle Arbeit und wünsche allen Angehörigen alles Gute in dieser schweren, dunklen Zeit. Alles Liebe, alle Kraft aus Bochum nach Berlin💙🤍 

WLDSTLRMax: R.I.P Kay! Dein Engagement hat Hertha wieder auf einen richtigen Weg gebracht, du hast so viel für Hertha BSC geleistet, sei es als Capo oder als Präsident! Du warst ein Herzensguter Mensch du wirst Berlin fehlen. Fly high 🕊️ 

Till: Lieber Kay, 

ich möchte Dir danken. Danken für das was Du für den Verein getan hast. Was Du geleistet hast, was Du in Bewegung gesetzt hast und was Du noch geplant hattest. All das hat Hertha und mich wieder näher gebracht. Du warst ein Grund dafür wieder stolz auf die Hertha sein zu können. Du bist ein nicht zu ersetzender Verlust als Macher und als Mensch. Sei stolz auf Dich und deine Spuren die Du hinterlassen hast - WIR sind es! Es ist unbegreiflich das Du nicht mehr da bist. Du wirst fehlen und für immer unvergessen bleiben. Ruhe in Frieden 

Katrin Stelz: Lieber Kay! 

Du wirst immer ""unser"" Präsident bleiben! Danke für Alles, was du für den Verein gemacht hast. Du bleibst immer in unserem Herzen! ❤️🔵⚪️🕯 

Cynthia: Lieber Kay, 

das was du alles für unsere Hertha getan hast, bleibt unvergessen und wir werden den Weg weiter gehen! Es ist immer noch unbegreiflich wie schnell das Leben zu Ende sein kann.. Ruhe in Frieden, wir werden dich nie vergessen! 🙏🏼💙🤍 

Adrian Schiller: Lieber Kay,  Was du für diesen Verein getan hast, bleibt für immer unvergessen. Dann dir habe ich meine Liebe zu Hertha und zum Fußball wieder entdeckt und bin auch deswegen endlich Mitglied geworden.  

Mögest du ihn Frieden ruhen! 

Beate Trabhardt: Ich bin noch immer bestürzt, ich kann es noch immer nicht glauben und ich bin zutiefst traurig 😢  

Danke Kay,du wirst fehlen.  

R.I.P. 

Gaby: Viel zu früh 

Ruhe in Frieden 🕯 

Andreas Spandel: Mir fehlen die Worte. Dass du mit gerade einmal 43 Jahren von uns gegangen bist kann ich noch immer nicht glauben. Authentische und freundliche Menschen wie du es warst gibt es nur selten. Du wirst mir und der gesamten Herthafamilie sehr fehlen. Wir werden dich nicht vergessen. Ruhe in Frieden lieber Kay 

Dominic van Deest: Lieber Kay, 

danke, dass du uns unseren Verein zurückgegeben hast. Danke, dass du uns gezeigt hast, was uns ausmacht und uns mit deinem Team wieder zu einer Gemeinschaft geformt hast, auf die man nur Stolz sein kann. Selbst Fußballfans anderer Vereine haben sich durch deine Arbeit plötzlich für Hertha interessiert und positiv über den Verein gesprochen. Leider konntest du deine Amtszeit nicht zu Ende führen, aber auch in der verhältnismäßig kurzen Zeit als Präsident hast du so viel bewegt wie kaum ein anderer. Du hast diesem Verein dein Leben gewidmet. Jetzt sind wir an der Reihe nach deinem Beispiel deinen Weg und deine Vision fortzuführen, um weiterhin und hoffentlich für immer dieser wunderbare Verein zu sein, den wir in den letzten Monaten erlebt haben. Wir werden dich nie vergessen. 

Ruhe in Frieden, Ha Ho He. 

Carsten: Es tut mir aufrichtig leid! Dein Weg war ein guter …! Du bist ein unglaublicher Verlust!  

Mit großer Anteilnahme gedenke ich gemeinsam mit vielen Herthanern am Wochenende im Olympiastadion an Dich. Wir stehen zusammen!  

Ruhe in Frieden und habe weiter einen Blick auf die Hertha - HAHOHE 🔵⚪️ 

Sunshine: Leider viel zu früh von uns gegangen. Wir senden dir ein leises HA HO HE auf deine letzte Reise. RIP 

Ela: Der Familie ganz viel Kraft und liebe Freunde,  die sie auffangen.  

In all den vielen blau weißen Herzen lebst Du weiter 💙🤍 

Max Sternke: Danke Kay, danke für deinen Weg. Danke für all die Arbeit,Liebe, Freude, die du in die Hertha gesteckt hast. Sowohl als Capo, als auch als Präsident. Du hast den Weg geebnet, den du leider selber zu früh verlassen musstest. Du hast den Verein auf die richtige Spur gebracht und wirst immer in Erinnerung bleiben! Für immer einer von uns ! 

Ruhe in Frieden 

Sven Brietzke: Mein beileid der ganzen Familie 

Daniel: Für uns ist es der Sonnenuntergang, für Dich aber ein Aufgang. Lieber Kay ein Herthaner stirbt nicht, er steigt auf. Ruhe in Frieden 🙏 

Christian Papzien: Lieber Kay, liebe Familie Bernstein, 

Die Nachricht war Sie, für mich und für alle anderen ein riesiger Schock. Mein herzliches Beileid an alle, aber vor allem an die Familienangehörigen, Freunde und Geschäftspartner. 

Für unseren Verein und unsere Mannschaft darf es fortan nur noch ein Motto geben: Jetzt erst recht! Für Kay, für seinen/unseren Berliner Weg, für den Lebenstraum, für die Zukunft. 

Alles erdenklich/gesundheitlich Beste für die Familie, möge Kay in Frieden ruhen. 

Ha Ho He 

Paul G.: Lieber Kay, 

ich bin noch nicht allzu lang Fan der Hertha, doch du warst ein wichtiger Grund, warum ich mich diesem Verein angeschlossen habe. Du hast wieder Bock auf den Verein gegeben. Man kann sich wieder mit den Werten des Vereins identifizieren und jedes Spiel macht wieder Spaß. Weil wir eine Einheit sind. Das haben wir dir zu verdanken. Jetzt bist du viel zu früh von uns gegangen, doch deine Berliner Weg lebt weiter. Der Familie wünsche ich ganz viel Kraft.  

Ein letztes Hahohe 

Für dich holn wir den Pokal 

Stefan Weitzel: Hallo Kay... 

Ich hoffe du bist gut angekommen und blickst zu uns runter mit deinem smarten Lächeln. 

Ich danke dir vom Herzen,für den Klebstoff zwischen Fans und Verein. Du hattest eine tolle Vision,wie es mit unserer Hertha weiter geht. Ich hoffe,dass dieser Weg weiter gegangen wird. Ein Weg,der Dich und uns alle stolz macht,ein Teil der Hertha Familie zu sein. 

Ich wünsche allen Hinterbliebenden,Spielern, Arbeitskollegen und Fans ganz viel Kraft und Energie. 

Danke für Alles, Kay!!! 

Ein leises HaHoHe 💙🤍 

Florian Schumann: Lieber Kay, 

nach vielen Jahren der blau-weißen Träumereien ist mit Dir ein Präsident gekommen, der uns alle wieder auf den Boden der Tatsachen geholt hat. Und dies mit einer klaren und sehr transparenten Art untermauert hat. Auch wenn das einigen nicht geschmeckt hat, hast Du mit Deiner Vision dafür gesorgt, dass wir Niederlagen leichter ertragen konnten. Unter Dir kam wieder Demut auf! Aber auch Kampfgeist! Das haben wir alle auf und um den Platz gesehen und gespürt.  

Dieses neue Wir-Gefühl, Dein Berliner Weg, hat dafür gesorgt, dass ich nach 25 Jahren, die ich schon Hertha Fan war, nun auch Mitglied geworden bin. 

Und neben mir auch viele weitere Tausend. 

Ich weiß nicht, wie wir ohne Dich diesen Weg weitergehen können, aber wir Fans werden alles dafür geben und Deine Vision und das Gedenken an Dich in Ehren halten! 

Am meisten bricht mir das Herz, dass Du nicht mehr dabei sein kannst, wenn Deine Vision zur Realität wird.  

Vielleicht schaust Du von oben ja zu. 

Ha Ho He 

Flo 

Manuela C. G.: Ruhe in Frieden Kay 🙏💙 

Georg R29: Kay, du warst ein Präsident wie keiner je zuvor. Du hast etwas bewegt und es wird niemals stehen bleiben. Du bist und bleibst für immer in unseren Herzen, ein Herthaner und ein Blau-Weißer Krieger.  

Mögest du alle Spiele DEINER Mannschaft von den besten Plätzen aus sehen. Viele Tore und ständige 3punkte.  

Danke das du da warst!  

Mach’s gut Kay 

Max: Ruhe in Frieden! 

Noah: Ruhe in Frieden 🖤 

Alex: Hey Kay, 

Ich hoffe du bist „dort oben“ gut angekommen und wachst über deine Familie.  

Als zweifacher Papa und Herthaner, fällt es mir doppelt schwer zu verstehen, wie man mit gerade einmal 43 Jahren gehen musste. 

Mein Beileid an die Familie und Freunde.  

Blau-weiß für immer! 

Charly Reilein: Ruhe in Frieden mein Präsident 💙🤍 

Du Kay, bist der Berliner Weg 💪🏼 und wir gehen ihn weiter 💪🏼 Du bleibst für immer hier bei uns, in der Kurve. 

Bianca: Leider bist du zu früh gegangen. Ich hab dich das letzte mal gesehen bei hertha Saisoneröffnung und da dürfte ich ein foto von dir und meine Kids machen,du warst ein super netter,sympathischer Mann.. Ich wünsche deiner famile jetzt viel Kraft hahohe hertha bsc💙🤍.Du lebst in unseren allen Herzen  weiter R.I.P Kay Bernstein 

Annett Meyerdierks: Unser Gespräch nach deiner Wahl hab ich bis heute nicht vergessen. Es waren nur einige Minuten, aber die reichten, um deinen Weg zu sehen und mit dir zu gehen. Du wirst niemals vergessen. Ich sende dir ein leises HaHoHe 

Nik Fliegner: Ein trauriger Tag für die ganze Hertha-Familie! Danke für deine tägliche Leidenschaft und Hingabe für unseren Verein. Wir gehen den von dir mit Herzblut vorbereiteten Berliner Weg weiter. 

Ruhe in Frieden Kay! Du bist und bleibst für immer in unseren Herzen! 

HaHoHe 

Andrea Bockamp: Ruhe in Frieden Lieber Kay🖤  

Aus dem Leben bist du uns genommen worden aber nicht aus unseren Herzen. 

Ha Ho He💙🤍 

Leo Sperling: Lieber Kay ich bin ein junger Hertha Fan und fand dich sehr sympathisch. Dein Weg vom Ultra im Block zu einem Präsidenten von einem der ältesten und historischsten Verein in ganz Deutschland. Ich wünsche dir viel Glück und ruhe auf deinem letzten Weg. 

LG Leo 

Mario S.: Viel zu früh bist aus dem Leben gerissen worden. 

Viel kraft der kompletten Familie . 

Ruhe in Frieden  

Ein letztes HA HO HE 💙🤍💙 

Bryan: Ich wünsche der Familie und allen die dazu gehören alles alles Gute der gute Kay war ein Super Mensch. 

Maximilian Peter: Hallo Kay,  

ich möchte dir vom Herzen danken. Dafür, dass du in den letzten beiden Jahren der tragende und führende Aspekt warst, unseren Verein, die Spieler, die Fans, unsere Hertha-Familie wieder zu dem gefügt hast, wonach wir uns alle die letzten Jahre so gesehnt hatten.  

Ich schreibe diese Zeilen mit Gänsehaut, weil ich es immer noch nicht wahrhaben kann.  

Vor unserem Abstieg war jedes Spiel, jeder Medienauftritt eine Qual. Ich weiß nicht wie du es geschafft hast diesen Haufen zu Einheit zu formen. Aber das ist auch egal, du hast es geschafft!  

Für die Zukunft werde ich dich immer in Erinnerung halten und bei jeder „Nur nach Hause“ Hymne eine Träne für dich vergießen.  

Wir machen weiter, geben alles. Für dich, für die Spieler, für die Fans, für alle.  

Ruhe in Frieden 🕯️💙🤍 

Lorenz: Lieber Kay, 

ich tue mich schwer die richtigen Worte zu finden. Nur so viel: Du hast unserem Verein wahnsinnig viel gegeben, du hast vor allem uns Mitgliedern wahnsinnig viel gegeben. Die, die schon Mitglieder waren, hast du geeint, und die, die es vorher nicht waren, machtest du zu welchen. Ohne dabei dein Gesicht zu verlieren. Auch als Präsident bliebst du ""Kay aus der Kurve"", hast weiterhin ausschließlich im Sinne der Fans und des Vereins gehandelt und warst dabei immer ein wunderbarer Mensch mit einer einzigartigen Ausstrahlung. 

Die Nachricht von deinem Tod hat mich wie unzählige Herthaner zutiefst erschüttert. Doch diese Anteilnahme zeigt erst recht, wie viel du diesem Verein gegeben hast. 

Auch an dieser Stelle möchte ich auch noch einmal mein Beileid an deine Angehörigen aussprechen. Der Schmerz, den diese gerade fühlen, zeigt aber, was du hinterlassen hast. 

Wir werden deinen Weg weiterführen und alles dafür tun, dass dein Bäumchen weiter wächst. 

Ruhe in Frieden, El Presidente. 

Marcus Krüger: Ruhe in Frieden💙🤍 

Florian Kautz: Einfach nur DANKE! 

Joachim Tiemer, Hildesheim: Die Nachricht vom Tod von Kay Bernstein hat mich erschüttert. Mein Mitgefühl gilt seiner Familie. 

Anja Rotsch: Niemals geht man so ganz..... 

Ich bin immer noch fassungslos über den viel zu frühen Tod von Kay Bernstein. Der Familie, den Verwandten und Bekannten mein aufrichtiges Beileid. Er wird eine große Lücke ob im privaten oder auch im beruflichen Leben hinterlassen.  

Ruhe in Frieden Kay Bernstein 🕯 

Ein letztes leises HaHoHe 🕯💙🤍🕯 

Budda Bsc: Ha Ho He Kay du warst und wirst immer ein Teil von Hertha bleiben wünsche deiner Familie viel Kraft und mein Aufrichtes Beileid 😔😔💙🤍🕯️🕯️💙🤍 

Michael Tiegs: Du hattest dein Herz auf dem richtigen Fleck. Danke, was du für die alte Dame getan hast.   Ruhe in Frieden 

Michaela Mentzel: Ich hätte sehr gern gesehen, wie du deine Ideen umgesetzt und welches Staunen du damit erreicht hättest…. Jetzt bleibt es beim Anfang und wir hoffen sehr darauf, dass du die Hertha Familie im Blick behältst und wenn wir den Weg verlassen, du ein ordentliches Gewitter schickst. 

Als Mutter bricht es mir persönlich gerade unendlich das Herz- am Geburtstag deiner Tochter- kurze Zeit erst verheiratet- nein, Zeit heilt diese Wunde nie- wirklich aus tiefstem Herzen wünsche ich der Familie Kraft und Hoffnung. Die Hertha- Familie wird immer an der Seite sein. 

ERINNERUNGEN SIND KLEINE STERNE,DIE TRÖSTEND IN DAS DUNKEL UNSERER TRAUER LEICHTET. 

Jonas Wagner: Lieber Kay, 

du hast unseren Verein geeint und eine Aufbruchsstimmung entfacht. Wir Herthaner werden dir dafür ewig dankbar sein. Ich hoffe das wir dir als Geschenk den Aufstieg oder den Pokal schenken können und du stolz von oben herab auf deine Hertha schauen kannst.  

Dafür werden WIR Herthaner alles geben! 

Mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft an die Hinterbliebenen! 

Ruhe in Frieden Präsident🕊️ 

Torsten Beyer: Ich werde dich niemals vergessen wir kannten uns aus der Jugend Zeit bei Hertha du hast  viel bewirkt im Verein du warst ein Erlicher und ansprechender Mann der immer ein offenes Ohr 👂 und immer einen Rat hate bei Problemen du hast auch die Fan Gemeinschaft wider versöhnt und es geschafft das die Berliner wieder ins Stadion kommen  dein Berliner weg ist richtig da mit Talente nicht mehr abwandern zu anderen Vereinen  du bist auch mein persönlicher Held durch dich habe ich meinen lange gesuchten Jugend freund Stammtisch Hertha  bei Facebook gefunden du wirst für immer ein Platz in meinem Herzen ❤️ haben  darum möchte ich dir zum Abschied noch ein letztes mal ein leises Ha Ho He senden die Ost Kurve wird dich niemals vergessen machs gut mein Freund Ruhe in Frieden Berny  die Engel warten schon dich in ihren Armen und Kreise aufzunehmen servus gut bei auf wiedersehen RIP Kay Bernstein  in ewiger Erinnerung und verbunden heit mein Freund. 

Rayk Johannsen: Wie fängt man sowas an? Nenn ich dich Kay, weil du so fannah und einfach echt warst oder Herr Bernstein aufgrund des Respekt den ich vor dir habe? Es ist so schwer. Ich bin seit ich 5 Jahre alt bin Herthaner, Marcelinho hat mich dazu gebracht - ich hatte sogar die bunten Haare. Und über Jahre ist eine Liebe zu diesem Verein entstanden. Das Schiff geriet die letzten Jahre ins Wanken, die Liebe ging aber natürlich trotzdem nicht von Bord. Aber seit 1 1/2 Jahre weht frischer Wind, Berliner Wind ja sogar. Ich identifiziere mich wie nie zuvor mit diesem Verein - größtenteils dank dir. Danke für diese 1 1/2 Jahre, danke für das all das was du im Vorfeld für diesen Verein getan hast. Danke. Ruhe in Frieden, Präsident. Mach es gut! HaHoHe,  

Dein Rayk 

Benjamin Hänig: Ruhe in Frieden, lieber Kay🕊️ 

Danke für alles was du in so kurzer Zeit im Verein bewegt hast. 

Ein leises Ha Ho He 😓 

Liam: Kay du warst ein sehr sympathischer Mensch der es geschafft hat die Hertha wieder zu vereinen du hattest noch so viel vor und jetzt wurdest du viel zu früh aus dem Leben gerissen meine Gedanken sind bei deiner Familie und Freunde 

Sebastian Waschke: Lieber Kay  

Ich hoffe du bist gut oben angekommen und blickst von nun an von oben zu uns.  

Es ist ein herber Verlust das du nicht mehr da bist und erschreckend zu gleich. Vor 2 Monaten saßen wir in Rostock nebeneinander und nun bist du nicht mehr da. Ich hoffe das der Weg den du begonnen hast weiter geführt wird. Wann immer der Himmel nun in blau weiß erstrahlt werden wir nach oben sehen und dir danken für das Werk  

Mach’s gut Präsident 

Andreas Eichstädt Ha Ho He: Lieber Kay, 

meine Frau sowie ich, wünschen dir eine gute Reise. 

Machs gut Kay. 

Wir werden in Gedanken bei deiner Familie sein,also mach dir keine Sorgen. 

In tiefer Trauer nehmen wir leise Abschied von dir. 

Ha Ho He  

Jana und Andreas Eichstädt 

Manuela: Mein aufrichtiges Beileid an die Familie.Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.Ein letztes leises HAHOHE . 

Thomas Fryder: Kay,wir werden deinen Weg weiterführen. Es tut so weh, wie heißt es im Lied der Onkelz " Nur die  Besten sterben jung.Ich bin mir sicher das du von dort oben unsere alte Dame weiter unterstützt!!! 

RUHE IN  FRIEDEN  

HA HO HE 

Holger Fittkau: Lieber Kay, 

Du hast unseren Verein besser gemacht und uns allen unseren Stolz zurück gegeben. 

Die Lücke die Du hinterlässt wird nicht aufzufüllen sein! 

Unsere Gedanken und Mitgefühl gehören deiner . 

Ich bin dankbar für die Zeit die du mit uns gegangen bist , für die Reise die du jetzt angetreten hast wünsche dir von ganzem Herzen Friede und Ruhe ……HaHoHe 💙🤍 

Sandra P.: Der Himmel hat jetzt eine Kurve, leider viel zu früh.Herzliches Beileid der Familie und ein letztes HA HO HE 💙🤍 

Nino: Ich hoffe du und mein Vater könnt da oben gemeinsam die spiele von Hertha anschauen. Rest in Peace Kay. 

Florian Kunz-Emmerich: Vielen Dank für dein unerbittlichen Einsatz für Hertha BSC, erst in der Kurve dann als Präsident. Die Leidenschaft und Offenheit für die Sache zu brennen, starre Strukturen zu brechen und einen neuen Zusammenhalt zu generieren, hat mich tief beeindruckt. Der Berliner Weg wird immer mit dir in Verbindung gebracht werden. Deiner Familie und deinen Freunden und Angehörigen wünsche ich ganz viel Kraft und Zusammenhalt in der schwierigen Zeit.Ruhe in Frieden, Kay! Ein leises HaHoHe aus Friedenau sendet Florian 

Letizia: Hallo Kay, 

Es tut echt weh zu wissen, dass du nicht mehr da bist. Du hast aus dem Verein wieder ein „Gemeinsam“ gemacht. Du hast es geschafft, dass ich diesen Verein mit Leib und Seele wieder liebe. Du hast es geschafft eine gemeinsame Fankultur zu schaffen. DU bist der Verein und leider nicht mehr da. Wir werden auf den Rängen alles geben um dich zu ehren. 

Mach’s gut! Und wache im Himmel über uns. Auf ein letztes Mal. HA HO HE!🤍 

Oliver: Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. Dich werden wir nie vergessen Kay. Ruhe in Frieden, mögest du an einem besseren Ort sein ! 

Andreas Springer: Mein lieber Präsident, 

ich bin immernoch schockiert und traurig über deinen Tod. Du hast uns bewiesen was man erreichen kann, wenn man für eine Sachr brennt. Du warst ein großer Grund dafür, dass ich mich für eine Mitgliedschaft entschieden habe. Deine Kraft, Leidenschaft und deine Worte haben mich absolut überzeugt. Wir alle werden Deinen eingeschlagenen Weg weitergehen und unsere Hertha wird wieder erfolgreich sein. Das ist Dein Vermächtnis. Ich möchte Dir herzlich für alles danken was du für unseren großartigen Verein getan hast. 

Ruhe in Frieden 💙🤍 

Mirko W.: Danke Kay. Du hast mir den Glauben und die Hoffnung an meine Hertha zurückgegeben. Du hast das Wir wieder neu entflammt. Ruhe in Frieden. Ich hoffe der Berliner Weg wird weiter gelebt. 

Rainer von Kiedrowski: Ein wirklich großartiger Präsident ist von uns gegangen. Du wirst immer ein Vorbild für alle sein, die Hertha wird dich vermissen. 

Tina: Ich bin unfassbar traurig.... Ich kann es nicht glauben, dass du nicht mehr da bist. Es fühlt sich an, als wenn ein Familienmitglied nicht mehr da ist, als wenn mein Herz zerreißt....  

Ich wünsche der Familie viel Kraft für die kommende Zeit und Kay, wir holen den  

Pokal. FÜR DICH ! 

💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙 

Fernando Aguilera: Ich werde dich nie vergessen. Danke für alles was du für unsere Hertha getan hast. Ruhe in Frieden Kay. 

Kevin Gericke: Es ist schwer in Worte zu fassen, wie sehr du Blau-Weiß gelebt hast. Du hast das Wir-Gefühl entfacht und die Familie zusammengebracht, nachdem viele Risse vorhanden waren. Jede Entscheidung, die du getroffen hast, wird stets durchdacht gewesen sein. Ich danke dir, dass ich wieder Freude und Spaß an unsere Hertha habe. Du wirst unvergesslich bleiben und der Berliner Weg muss weitergehen. Ruhe in Frieden und schaue von Oben zu uns runter. Einer von uns für Immer! Ich beende den Satz so, wie du es immer getan hast. HaHoHe 

Elke und Andreas Pilz: Unser aufrichtiges Beileid der Familie. Kay du warst ein herthaner durch und durch. Danke für deinen eingeschlagenen Weg. Du warst einfach noch zu jung um von uns zu gehen. Ruhe in Frieden. Du wirst immer in unseren Herzen bleiben. Ha ho he 

Niclas Reincke: Ruhe in Frieden lieber Kay, 

Du hast den Verein wieder auf den richtigen Pfad  gebracht und dafür bin ich dir sehr dankbar. 

Marvin N.: Ruhe in Frieden Kay 🕊🕊🕊 

Karina: „Lass mich schlafen, bedecke nicht meine Brust mit Weinen und Seufzen, sprich nicht voller Kummer von meinem Weggehen, sondern schließe deine Augen, und du wirst mich unter euch sehen, jetzt und immer. 

Jermaine aus kiel: Kay du warst besonders vom Fan zum capo anschließend als Präsident deiner Hertha von uns gegangen mein Respekt hast du weil du warst einer der die Fans verstanden hat und im Sinne der Fans gehandelt hat  

Ruhe in Frieden 

Petra Balaban: Familie Bernstein 

Jedes Wort ist zuviel und doch zu wenig. Wir wünschen euch alle Kraft der Welt, 

um diesen schweren Verlust zu tragen. 

Wir hoffen, dass alle gemeinsamen 

Erinnerungen  euch ein wenig  trösten können und durch die schwere Zeit  

helfen. 

Wir sind in Gedanken bei euch 

Petra Mehmet Philipp und Alex 

Chris Podubrin: Wir werden deine Vision weitertragen! Für dich Kay! 

Daniel: Danke für alles Kay! Danke, dass du den "Berliner Weg" sooo gut initiiert hast. Ruhe in Frieden, HaHoHe! 

Andi BSC: Ruhe in Frieden 

Dennis F.: Danke für Alles Kay. Wir werden den Berliner Weg alle zusammen weitergehen, für dich! Ruhe in Frieden 🕊️💙🤍 

Georg Stürzebecher: Ein Vorbild für alle Herthaner. Wir vergessen dich nie! 

Franzi: Mit meinem Papa ging ich schon zur Hertha da wusste ich nicht mal was 1. oder 2. Liga ist. Dann war lange Ruhe. Mit meinem Mann gehe ich jetzt sogar als Mitglied und Dauerkarteninhaber zur Hertha und leide und freue mich mit. Ich hab gespürt was Kay Bernstein ausgelöst hat, bei meinem Mann, bei mir, bei all den Fans um uns. Es gab wieder ein Wir, es gab ein Zusammenstehen und füreinander da sein. Und ein Team auf und neben dem Platz. Danke dafür und für die Hoffnung, dass das möglich war und hoffentlich so bleibt. Danke Kay und Deinen Lieben wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit - irgendwann werdet ihr und wir nicht mehr mit Schmerz erfüllt sein, sondern nur noch mit Stolz und Freude. Ha Ho He! 

Eric L: Danke Kay, 

dein Vermächtnis wird weiter leben! 

Ruhe in Frieden 🕊️ 

Manne: Du warst ein Stern in weiß und blau. Du wirst fehlen. Deine Liebe hat Deiner Familie und Hertha gehört. Möge Hertha nun die Familie Einer Familie werden. 

Sascha Roschkowski: Ich möchte Ihnen mein Beileid aussprechen. Es ist immer schwierig, einen geliebten Menschen zu verlieren. Ihre Frau und ihr Kind haben viel zu früh ihren Vater verloren und Hertha BSC sowie die gesamte Hertha Familie ihren Capo! Ich hoffe, dass Sie, die Familie des Verstorbenen in dieser schwierigen Zeit Trost finden werden. 

In tiefer Trauer HAHOHE💙🤍 

Christian: Für Kay: auch wenn ich vor deinem Amtsantritt zum Präsidenten nicht wusste wer du bist und das du früher der Capo unserer Kurve warst, habe ich die Nachricht am Dienstag mittag sowie jeder sehr sehr traurig unter Tränen aufgenommen. Du bist einfach in deinem Alter zu früh von uns gegangen. DU bist und bleibst ein Blau Weißer Herthaner! Ein Teil meines Herzens Vereins. Der ganze Verein macht da weiter was du aufbauen wolltest. Wir werden für DICH den Pokal Zuhause holen und direkt Wiederaufstiegen.  

🕯️🕯️RUHE IN FRIEDEN KAY🖤💙🤍🕯️🕯️ 

Henrik Schreiner: Lieber Kay, 

Auch als Nicht-Herthaner werde ich dich sehr vermissen. Du hast die Bundesliga um ein Stück bereichert. Um ein Stück Fankultur und um ein Stück alternativer Gedankengänge. Du hast frischen Wind in die Liga gebracht als Vereinspräsident. So jemanden wie dich, einen Fan, einen Menschen, der die Identität des Vereins so verinnerlichtund gelebt hat wie du, wird man in der Bundesliga, vor allem als Vereinspräsident noch lange vermissen. Als Werderfan möchte ich dir, sicherlich im Namen aller wahren Fußballfans der Bundesliga, danken. Danke für die neuen Perspektiven, die du uns vor Augen geführt hast und danke für deine Arbeit für die Fans. Außerdem spreche auch sicherlich für alle Fans, wenn ich sage, wie sehr wir deinen Verlust betrauern. Unsere Gedanken sind bei deinen beiden Familien. Der Familie Bernstein und der Hertha-Familie. Lieber Kay, wir werden dich vermissen. Ruhe in Frieden und mach's gut. 

Anke: Mit dem Aufstieg 1997 rückte Hertha in mein Blickfeld. In den kommenden Jahren wurde ich durch regelmäßige Besuche im Olympiastadion zum Fan inkl. einige Jahre Dauerkarte Ostkurve. Als 2022 die Ankündigung kam, dass Kay Bernstein für die Präsidentschaft kandidieren will, dachte ich, den Namen kennste doch. Klar, als Capo in meinen Ostkurvenjahren. Immer mit Leidenschaft dabei, der die Massen mitreißen konnte. Nach den schlimmen Windhorst-Jahren, in denen man wirklich sich fast schämte, Herthafan zu sein, waren die letzten 1,5 Jahren so eine Befreiung. Endlich Aufbruchstimmung, endlich hatte der Verein wieder eine Seele, endlich war ich wieder stolze und glückliche Herthanerin. All dies verdanken wir dir, Kay. Es ist so tragisch, dass du diesen Weg nicht mehr mit uns weiter gehen kannst. Es ist noch immer unwirklich und krass, wie sehr ich trauere, obwohl ich dich nicht persönlich kannte. Viel Kraft für deine Familie und dein enges Umfeld. HaHoHe 

Tabsz: Ich hätte es nicht gedacht,  aber mir geht Kay Bernsteins plötzlicher Tod doch sehr nah. 

Er kam mir sehr aufrichtig und sympathisch vor. Vollends überzeugt hat er mich letztes Jahr am Fantag. :-)  Nachdem ich bei seiner Wahl zum Präsidenten anfangs noch sehr skeptisch war.  

Meine aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft für seine Familie und Freunde in der schweren Zeit.  

Wie groß sein Verlust für den Verein und den Berliner Weg ist, vermag wohl noch keiner richtig einschätzen. Schade, ich hätte ihm gegönnt, dass er seine Lorbeeren eines Tages selbst ernten darf. Ich denke, er hat den Verein auf einen guten Weg gebracht und  er wird ganz sicher fehlen. 

Möge Kay Bernstein in Frieden ruhen. 

Lane: Der Tod ist nichts… 

…man geht nur in ein anderes Zimmer nebenan und sagt leise… 

"Ich bin Ich und Ihr seid Ihr , gemeinsam sind Wir ein Wir. 

Das was ich für euch war, bin ich immer noch. 

Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt. 

Sprecht mit mir, so wie ihr es immer getan habt. 

Seid nicht traurig. 

Lacht weiterhin über das, worüber wir immer gemeinsam gelacht haben. 

Denkt an mich, damit mein Name im Hause gesprochen wird, so wie es immer war, ohne irgendeine besondere Betonung, ohne die Spur eines Schattens. 

Warum solltet ihr nicht mehr in meinen Gedanken sein! Nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin? 

Ich spüre Jeden von euch, seit dem Tag, als ich auf die andere Seite unseres gemeinsamen Weges gegangen bin." 

Vin: Lieber Kay, 

du warst ein Stern am Himmel des deutschen Fußballs, ein leuchtendes Beispiel wie ein Funktionär sein sollte. Ich habe dich immer bewundert. 

Mit tiefem Mitleid für die Hertha Familie und die Familie Bernstein, 

Vin 

Virginia: Als ich den Beitrag von Hertha BSC auf Instgram gelesen hatte, kamen mir die Tränen. Es hat sich so angefühlt als hätte ich einen nahen Angehörigen verloren. Ich bin seit dem ich denken kann Herthanerin und die letzten Jahre habe ich erst gemerkt wie schlecht es meinem Verein geht. Du hast Licht ins dunkle gebracht! Ich war von deiner Arbeit und von deinen Zielen überzeugt! Mein Bruder hat dich noch in deiner aktiven Zeit gekannt als du ein Ultra warst. Deine Abwesenheit wird bei jedem Spiel spürbar sein, aber wir werden deinen Berliner Weg weiter führen. Danke das du an unsere Hertha steht’s geglaubt hast, das du was verändert hast. DANKE KAY! Pass gut von da oben auf die alte Dame auf 🤝🏼🔵⚪️  

Ruhe in Frieden 🪦 🕊️HAHOHE 

Angela U.: Die Nachricht von Deinem Ableben hat mich tief berührt. Wer hätte damit gerechnet, Du warst 43 Jahre alt...? Nun ist es so, und Du hinterlässt einen leeren Platz. Lass es Dir gut gehen, wo immer Du auch jetzt bist. Und pass bitte auf die Hertha auf. Wir werden Dich vermissen 🕊💙🤍 

Dennis K.: Für immer Kay, Wir Herthaner! 

Jan Korn: Mach es gut Kay, du wirst extrem fehlen. Du hast Hertha gelebt wie kein 2. 

Anonym: Lieber Kay, ich bin immer noch zutiefst geschockt und traurig.  

Nun bist du den Weg in den Himmel gegangen und wir werden deinen, unseren Berliner Weg weitergehen - für dich, für Hertha!  

Wir wissen, dass du da sein wirst, wenn wir am 25.05. unseren, deinen Traum erfüllen und dir den Pokal entgegenstrecken.  

Ruhe in Frieden! HA HO HE! 

Ljubo Donlic: Ich bin Jahrgang 1989 und seit Mitte 2014 Hertha-Mitglied, sodass ich nun sagen muss/kann: 

Da hatte Hertha, für mich bewusst, ENDLICH mal einen verdienten Präsidenten - und ich leider nie die Möglichkeit, ihn persönlich zu erleben...🥲🥲🥲 R. I. P., mein Hertha-Präsident, möge der Himmel nun erst recht täglich in blau-weiß erstrahlen... 

HA HO HE 

Filip Schulze: Du warst ein Präsident für alle Herthanerinnen und Herthaner und hast unseren Verein zurück zu seinen Wurzeln geführt: Nahbar und leidenschaftlich, mit Demut und blau-weißem Herzblut. Wir werden diesen Weg alle gemeinsam fortführen. Für dich, Kay! 

Thomas und Christopher Armgardt: Wiir waren geschockt als wir davon hörten.  

Seit Kay Bernstein das Ruder der alten Dame übernommen hat. Sind wir zwar abgestiegen aber man merkte das es ruhiger um die alte Dame wurde und es wurde hart daran gearbeitet das Sie wieder in richtige Fahrwasser kam.  

„Das lag an Kay Bernstein und seinen Team“ 

Kay Bernstein hat bis zu seinem Tod den neuen Berliner Weg geebnet.  

Danke dafür und für alles andere Sie waren ein Klasse Präsident (ein Herthaner für immer) 

Ruhe in Frieden  

P. S. Wir werden Sie nie vergessen 

Cindy: Ein letztes leises HaHoHe mach es gut 

Sebastian Waffenschmidt: Lieber Kay, 

Ich war geschockt und fassungslos, als ich gelesen habe, dass du -Kay Bernstein- von uns gegangen bist und bin es bis immer noch. 

Du warst ein großartiger Präsident für den Verein. Man hatte stets das Gefühl, dass dir der Verein sehr am Herzen liegt und du alles dafür tun möchtest um ihn wieder in die richtige Richtung zu lenken. Und ich denke, das hast du mehr als geschafft.  

Du hast den Verein und die Fans wieder zusammengebracht und es fühlt sich wieder wie eine Hertha Familie an. Du hast dem Verein so viel gegeben und ich als Fan hatte stets das Gefühl, dass du nahbar bist, auch wenn man einander nicht kannte.  

Du warst ein Präsident, welcher auch die Interessen der Fans vertreten und immer im Interesse des Vereins gehandelt hat. 

Ich möchte mich für alles was du getan hast bedanken und du wirst niemals vergessen sein. 

HaHoHe Kay. Mein tiefstes Beileid an die Familie. 

Ruhe in Frieden. 

Maxi: Lieber kay ! Alles Gute für deine letzte Reise.🕊Meine Gedanken sind bei allen dir nahestehenden Personen. Obwohl wir uns nicht kannten,hast du es geschafft ,dass auch ich mich nahestehend gefühlt habe.  

Vor dir hatte ich die Hoffnung aufgegeben, wieder eine richtige Leidenschaft zu hertha Und dem Fußball generell zu fühlen. Aber du hast mich mit deiner Art gepackt.ich bin mir sicher das du vielen leuten mit deiner art geholfen hast, sei es bei hertha oder bei was auch immer. Bei jedem olympiastadion-Besuch werde ich stolz an dich denken und weiß, dass ein weiter Zuschauer im ganz obersten oberring auf uns schaut! Hahohe, du fehlst ! 

Christian Hönkhaus: Lieber Kay, 

leider bist du viel zu früh und völlig unerwartet aus dem Leben gerissen worden. Du wirst eine grösse Lücke hinterlassen. Nicht nur bei deiner Frau und Tochter, sondern auch bei deinem Herzensverein, Hertha BSC.  

Auch wenn es schon über 20 Jahre her ist und wir uns nur kurz auf einer der ersten Fan Demos der aktiven Fanszenen Deutschlands kennengelernt haben, so bleibt man doch immer noch Fassungslos, über das Geschehene. 

Ich hoffe dir geht es gut an dem Ort, an dem du jetzt bist. 

Ruhe in Frieden, Kay   

In tiefer Trauer  

Christian Hönkhaus  

1.FC Köln 

André H.: Lieber Kay, ich hatte die Hertha, unsere Hertha in den letzten Jahren schon fast komplett aus meinem Herzen verloren. Bis zu dem Moment als du Präsident wurdest und deine Visionen für Hertha auf den Weg brachtest. Wir werden den „Berliner Weg“ weiter beschreiten, leider ohne dich. Ich bin dir unendlich dankbar das durch dich meine Blau Weiße Liebe wieder erweckt wurde. Und nun holen wir für dich den Pokal. HaHoHe!!!! 

Maurice Harmel: Danke lieber Kay das du Hertha so gelebt und geliebt hast, wie jeder von uns. Du warst einfach der perfekte Präsident für uns und dazu ein wunderbarer Mensch. Du fehlst uns jetzt schon so unheimlich & wir werden die versprechen deine Träume und Ziele zu verwirklichen. 

in Liebe  

dein Maurice

lilly k: ruhe in frieden kay! 

Ramona: Lieber Kay 

Dass du nicht mehr da bist, ist einfach nur schrecklich. Du hast in deiner Amtszeit so viel für uns Fans und den Verein getan. Der beste Präsident, den ein Verein braucht. 

Auch wenn wir uns nie persönlich kennengelernt haben, ist es als hätte ich jemanden verloren, den ich kenne. 

Hoffe du bist glücklich, da wo du jetzt bist und leitest unseren Verein jetzt einfach von ganz oben. 

Du fehlst. 

Annette Bothe: Lieber Kay, du bist viel zu früh von uns gegangen und wirst immer einer von uns in der  

Herthafamilie bleiben. 

Zum Abschied ein leises Hahohe 

Ruhe in Frieden 

Annette und Birgit 💙🤍🌈🖤 

Linksfuss: Mein tiefstes Mitgefühl und mein allerherzlichstes Beileid. Ich wünsche mir, daß die Hertha-Gemeinschaft die Hinterbliebenen unterstützt. 

Er hat seinen Traum gelebt!

Istvan & Lucia Rakoczy: Danke für alles was du für unseren Verein getan hast  

Komm gut an da oben und grüße meine Frau und Lucias Mami 

Ingo K.: Mein Beileid der Familie. Kay, Ruhe in Frieden 🖤💙🤍🖤 

Johannes: Ich habe Kay Bernstein nie gekannt. Ich bin nicht einmal Fan von Hertha BSC. Doch die unzählichen Geschichten und Erzählungen von mir bekannten Hertha fans und sonstigen Berichten über ihn haben mir eines gegeben: Hoffnung. Hoffnung dass es doch noch das gute im Fußball gibt. Dass er denen zurückgegeben wird denen er gehört: den Fans. Kay Bernstein stand mit seinem Leben sinnbildlich für diese Hoffnung. Nun habe ich die Hoffnung, dass sein Lebenswerk, für ihn, vollendet wird. 

Ruhe in Frieden Kay Bernstein. Meine tiefste Anteilnahme für die ganze Hertha-Familie. 

Marcus Schulze: Lieber Kay 

Ich kann mich in meiner gesamten Zeit als Herthafan (80er Jahre) an keinen Präsidenten, wie dich erinnern. DU warst der erste und Einzige, der es geschafft hat, die Fans zu einen. DU hast es geschafft, in einer bescheidenen Situation unseren Verein wieder auf die Beine zu stellen. DU hast es geschafft, das in den Herthafans ein schon erloschenes Flämmchen wieder hell lodert. DU hast eine grandiose Arbeit geleistet, die vor dir kaum einer in dieser Art schaffte. Ich verneige mich zutiefst vor dir PRÄSI , denn das warst Du...UNSER PRÄSI  

HA HO HE KAY 

R.I.F  

Wir werden dich nie vergessen !!! 

Bernd Logemann aus Westerstede - Niedersachsen: Es ist einfach sehr sehr traurig das Du schon so früh gehen musstes. 

Ruhe in Frieden. 

Ha Ho He. 

ICEMEN: Danke lieber Kay, 

du hast so viel erreicht, ob in der Kurve, ob als Präsident. Du warst immer Herthaner und du wirst es auch immer bleiben. Ha Ho He, Ruhe in Frieden! 

Kasy: Die Erinnerung ist wie ein Fenster, durch das ich dich sehen kann, wann immer ich will.  

Du bist einfach nicht mehr da wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind. 

Ich werde dich nie vergessen, denn du bist unvergesslich !!!! Du wirst immer einer von uns bleiben. 

Ruhe in Frieden Kay 🕊😭🕯 

Ümit Uwe Lange: Tja lieber Kay, persönlich haben wir uns nie kennengelernt aber ich wusste, wie die meisten anderen auch, du bist der Richtige für diesen Job in diesem Verein. Leider hat es dich erwischt und kannst nicht mehr für uns da sein.  

Du wirst uns allen fehlen, fehlen als Mensch, Manager, Fan und Kumpel. Ruhe in Frieden Kay 

Mirko Damm: Als 1989 die Mauer viel, konnte ich die Berliner Hertha endlich auch im Stadion anfeuern. Es gab Gute und Schlechte Zeiten wie in einer Ehe auch. In den letzten Jahren, war es für einen Hertha-Fan nicht leicht, man wurde verspottet und gedemütigt. Als Hertha wie so oft einen anderen Weg ging als andere Vereine und ein Fan, einer von uns, zum Präsidenten gewählt wurde, war ich als Fan mega stolz. 

Jetzt wusste ich das es aufwärts geht, wer kann einen Verein schon besser leiten, als ein Mitglied der Basis, der die Fahne im Herzen trägt.  

Am Di. als die Nachricht kam, war ich absolut geschockt und fühlte mich leer. Warum muss jemand in der Blüte seines Lebens so früh gehen!? 

Ruhe in Frieden - Kay, wir werden Dich niemals vergessen.  

HAHOHE HERTHA BSC forever! 

HerthanerHotte: Danke Kay für alles!! Beileid an die gesamte Familie plus Freunde und Kollegen..!! Danke für all dein Herzblut das du unserem Verein geopfert hast!!  💙🤍  

R I P ha Ho he💙🤍 

Markus Meister: Der Tod von Kay Bernstein ist für ganz Fußballdeutschland unfassbar traurig und bestürzend. Kay Bernstein war ein Präsident von der Basis, aus der Fanszene kommend, engagiert für die Belange und Interessen der Fans.  

Dieser plötzliche, unerwartete und viel zu frühe Tod macht mich sehr betroffen. Ich denke an die Familie und Freunde die diesen enormen Verlust jetzt hinnehmen und verarbeiten müssen. Ihnen gehört unsere Anteilnahme und ein tiefempfundenes herzliches Beileid. Ich wünsche allen Angehörigen, Freunden und Hertha BSC viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Simon: Hallo Kay, 

Ich bin Simon aus Horstmar und das ist im westlichen Nordrhein-Westfalen.  Als die die traurige Nachricht gelesen habe war sehr erschrocken und war sehr traurig als HSV Fan. Ich möchte auch meine Anteilnahme nehmen. 

Mein herzliches Beileid und viel Kraft für die Familie, Freunde, Angehörige und die Hertha BSC Familie.  

 Kay du warst immer für deinen Verein dahinter in schlechten und guten Zeiten. Als Fan zum Präsident schafft nicht viele. Nicht nur die Hertha Fans waren geschockt über der Nachricht sondern ganz Fußball Deutschland. In diesen Weg möchte ich dir die letzten Wörter schreiben. 

Ich hoffe, dass Hertha BSC in dieser Saison in die erste Liga aufsteigt für Kay. 

Ruhe in Frieden Kay!! 

Angelus Trull: Lieber Kay 

Die Nachricht von deinem Tod hat mich einfach nur fassungslos gemacht😢😢 Seit dem du unsere Alte Dame übernommen hast, hat sie wieder geatmet und man hat gemerkt, dass Du alles dafür getan hast, dass sie wieder Gesund wird und man merkte halt, dass Du einfach einer von uns warst ein 🔵⚪️ durch und durch😢  

Du wurdest jetzt einfach so früh aus dem Leben gerissen und hoffe trotzdem, dass Du da oben deine Ruhe findest🖤mein Beileid und ich wünsche deiner Familie viel Kraft in der schweren Zeit. 

R.I.P. Kay 

Benjamin U.: Ruhe in Frieden Kay. Viel Kraft in dieser schweren Zeit für deine Familie und Freunde  

💙🤍 

Niklas Phillips: Absolute Fassungslosigkeit. Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.  

Es ist so schade, dass das einmalige Projekt für Hertha BSC mit einem jungen und einfach etwas anderem Präsidenten  so abrupt zu Ende gehen mußte. Ich habe Kays Arbeit immer mit Spannung verfolgt und hoffe, dass sie in seinem Sinne fortgeführt wird! Der Verein muß auf dem Berliner Weg bleiben und somit das Andenken an diesen einmaligen Präsidenten  aufrecht erhalten. 

Frank Roth: Lieber Kay ,  

du bist jetzt bei den vielen Herthaner/in im Blau-weißen Himmel. 

Du warst nicht nur unsere geliebter Präsident sondern auch ein Freund. 

Du warst für die alte Dame immer mit herzblut dabei und das 24std . 

Du hinterlässt eine mega große Lücke die keiner wirklich füllen kann. 

Ich wünsche deiner Frau und deinen 2 Kindern die Kraft die sie jetzt in dieser schweren Zeit brauchen , deinen Freunde und weggefahrten und allen Herthaner/in . 

Im Herzen wirst du ewig weiter leben und den Weg den du eingeschlagen hast mit Hertha und uns führen wir in deinem Sinne weiter. 

Und wir rücken alle für dich noch mehr zusammen und tragen deine Gedanken und Werte nch aussen und lassen dich dadurch weiter leben.  

Ich rufe dir leise noch mal ein HA HO HE Hertha BSC zu ,mach es jut in ewigen gedenken an dich Präsi Kay🔵⚪️ 

Torsten Loeckel: Du bist nicht mehr da, wo Du warst, 

aber Du bist überall, wo wir sind. 

Hertha_wird_es_immer_sein: Lieber Kay Bernstein, 

Deine Leidenschaft für den Verein war ansteckend! Selten hat die Kurve so gebebt, sind so viele neue Mitglieder eingetreten, war so viel Optimismus spürbar. Egal, ob erste oder zweite Liga. Du hast immer die richtigen Worte gefunden, die Missstände und die zunehmende Gier nach Profit im Profifußball zu Recht kritisiert. Für deine viel zu kurze Zeit als Präsident können alle Herthanerinnen und Herthaner, aber auch die ganze Fußballwelt nur dankbar sein. Du wirst allen fehlen. Wir hoffen sehr, dass Deine Nachfolge Deinen richtigen und ehrlichen Weg weitergehen wird. Hertha wird es immer sein! Berlin liebt Dich und wird dich nie vergessen-HAHOHE 

Thorsten Chyska: Für immer 🔵⚪️, mach es jut Kay. 

Marcus: Lieber Kay, selbst mich hat diese Nachricht getroffen, wie ein Schlag. Für mich hast du dem Verein endlich wieder ein Gesicht gegeben. Du trägst die Blau Weiße Identität in dir, die du nach außen transportiert hast. Das hat man bis nach Braunschweig gespürt.  

Ich wünsche deiner Familie viel Kraft und Durchhaltevermögen für deinen Verlust.  

Du hast dem Verein so viel Aufwind gegeben, dass ich die Hoffnung habe, dass deine Arbeit weitergeführt wird. Du wirst in unseren Herzen bleiben!  

Ein letztes HaHoHe nur für Dich! 

Danke für deine Liebe zum Verein. 

Britti: 🕊Lieber Kay, Ruhe in Frieden, danke für dein Engagement für unsere Hertha. Noch immer finde ich keine Worte. Ein letztes Hahohe für dich 😪 

Katja: Weder kannte ich Kay, noch habe ich etwas mit der Hertha zu tun, auch wohne ich nicht in Berlin und dennoch bewegt mich sein Tod sehr.  

Ein Mensch, in der Blüte seines Lebens, voller Träume, Ziele und Tatkraft. Geliebt und respektiert.  

Ich wünsche allen Trauernden, aber ganz besonders seiner Familie und seinen Freunden viel Kraft und dass sie seine Liebe in ihren Herzen halten. 

Phill: Ruhe in Frieden Kay. Mein absolutes Beileid an seine Tochter, Frau und seine Familie natürlich eingeschlossen die gesamte Hertha Familie HaHoHe 

Christiane Masur: Ruhe in Frieden Kay. 

Michael Boekholt: Lieber Kay, die Nachricht deines Todes hat mich schwer aus der Bahn geworfen. Die Gedanken an deine Familie und die damit verbundenen Wünsche, dass sie viel Kraft in dieser schweren Zeit haben. Aber natürlich auch deine große Liebe Hertha. Du hast in der kurzen Zeit, die dir als Präsident vergönnt war, etwas geschafft, was davor undenkbar schien. Du hast die riesigen Gräben, die in und um den BSC klafften, zuschütten können.  Fans und Mannschaft sind wieder eine Einheit. Hertha BSC macht wieder Spaß! Danke dafür. Leider durfte ich dich nie kennenlernen,  aber ich bin überzeugt, dass dein Berliner Weg fortgeführt wird. Danke für Alles. HaHoHe, Kai! 

Heiko Herder: Immer noch unfassbar….  

In 30 Jahren Hertha habe ich eigentlich keinen anderen kennengelernt, der Hertha so authentisch gelebt hat, wie Du. Ein Teil von Dir wird bleiben. 

Ha Ho He! 

Jürgen Eckardt: Mein Beileid an die Familie von Kay 

Buffy: Ich kann es noch immer nicht fassen, das Du nicht mehr da bist, Du hast es geschafft aus unserem Verein wieder eine Einheit zu machen, um so trauriger ist es das Du es nicht mehr erleben darfst, wie dein Weg weiter geführt und gelebt wird. Ruhe in Frieden 🙏 wir werden dich nie vergessen 

Danny Dalibor: Ruhe in Frieden, ein trauriges Ha Ho He 

Philip Blazevic: Lieber Kay, 

dank Dir sah ich nach einem langem Leidensweg wieder Licht am Ende des Tunnels für unsere Hertha. Du bist das Beste, was unserem Verein seit vielen Jahren passiert ist. Du hast ganz Fußballdeutschland gezeigt, dass Werte und Wirtschaft miteinander vereinbar sind.  

Es fühlt sich unfassbar ungerecht an, dass man Dich uns nach nur 1,5 Jahren im Amt nimmt. Ich habe Angst, dass nach Dir jemand folgt, der uns vom Berliner Weg abbringt. 

Wir werden alles dafür tun, dass das nicht passiert. 

In Hoffnung, dass deine Seele all unsere Nachrichten empfängt 

Philip Blazevic 

HaHoHe 

Falk: Ruhe in Frieden aus KA🕊️ 

Frank Opitz: Kay Du wirst niemals Vergessen werden ! Ich wünsche der Familie und seinen Freunden , in dieser Zeit viel Kraft !  Im Gedenken Ha Ho He 483 

Jan Klaus: Ruhe in Frieden 

Roland Schmidt: Es ist nicht zu begreifen mache es gut Kay Ruhe in Frieden😢😢😢😢 

Stefan Bleyl: Ruhe in Frieden !!! 

Danke für alles !!! 

💙🤍

Veronika: Viel zu früh musstest du gehen, herausgerissen aus unserer Mitte aber nie aus unseren Herzen. 

Danke für alles! 

R. I. P. Kay und ein letztes HAHOHE VON MIR🔵⚪️! 

Ein gebrochenes 🔵⚪️💙 sagt:" Irgendwann sehen wir uns wieder"! 

Gabriel: Moch's guad Kay! HaHoHe 

Jakob: Danke Kay für alles was du für unsere alte Dame getan hast… Du bleibst für immer in unseren Herzen 🖤🕊️ gemeinsam holen wir den Pokal für dich im eigenen Stadion 💙🤍 

Justus Lehmann: Lieber Kay, 

Ich bin nun 19 Jahre alt und schon mein leben lang Hertha fan. Mein Vater ist Hertha fan, und sein Vater auch. Hertha ist meine erste große Liebe gewesen, und ganz sicher eine Liebe, die für immer bleiben wird. Und du hast hierzu einen großen Teil zu beigetragen. Du warst der Grund dafür, dass ich mich nochmal aufs neue Hals über Kopf in diesen Verein verliebt habe, nach den ganzen Jahren voller Typen, die diesen Verein nie gelebt haben. 

Mit dir, hat Hertha leider ein weiteres mal sein Gesicht verloren. Aber das was du hinterlässt, wird auf ewig weiterleben. Und ich hoffe du hast da oben einen ganz besonderen Platz, um uns, und den Jungs auf dem Rasen dabei zuzuschauen, wie wir den Berliner Weg zusammen, als eine Familie weiterführen werden. 

Das was du in dieser so kurzen Zeit geschaffen hast, ist einzigartig und wird niemals von uns vergessen werden. 

Wir vermissen dich jetzt schon. 

Auf ein letztes HaHoHe, 

Ruhe in Frieden da oben 

Anonymer Bayern Fan: Lieber Kay, 

Ich war nie ein Hertha Fan und werde nie einer wieder. Aber eins steht fest-du hast auch jedem nicht Herthaner gezeigt was es heißt wenn das Herz blau weiß schlägt und warum Hertha der beste Club in Berlin bist. Du warst ein ganz besonderer Mensch mit dem Herzen am rechtem Fleck. Der Berliner Weg und so viele andere andere tolle Engagements werden uns sofort einfallen wenn dein Name fällt. 

Danke, dass du uns ein Stück Fußball zurück gebracht hast. 

Ein letztes HaHoHe  

Ruhe in Frieden.Danke für alles.

Arwed Witte: Ruhe sanft im blau weißem Himmel  Ha ho he Hertha bsc 

Tanja Frey: Es wird niemals die passen Worte finden, zu solch einem Schweren Verlust. 

Noch immer kann ich es nicht fassen, das Kay Bernstein so früh gehen musste. 

Mein Aufrichtiges Beileid seiner ganzen Familie. 

Und ebenso der ganzen Hertha BSC Familie. 🕊️🤍 

Florian: Du warst eine Inspiration für mich, Kay.  

Deine Art mit Menschen umzugehen ist mir ein Vorbild. Ich werde dich vermissen!  

Ruhe in Frieden! 

Rob Stroeks: Es ist unwirklich...tschuldige Kay, wenn meine Rechtschreibung nicht so ist wie es sein soll, bin nunmal Holländer. Was du erreicht hast hier in die Hertha-Familie. Das ist was besonders. Hab ich so noch nicht erlebt. Ich bin immer in der Kurve und spür wie es wachst, deine Arbeit, deine leidenschaft. Jeder hier ist Stolzer Herthaner*in. Danke dir Kay  

Danke  

Hahohe 

Philipp Zörner: Unsere Anteilnahme für Kay's Familie, Freunde, sowie der ganzen Hertha-Familie! 

Bleibt stark und viel Kraft für die Zukunft! R.I.P. Kay! 

Jannik M.: Lieber Kay, 

Aus der Ferne gedenke ich dir, und möchte deiner Familie mein tiefstes Beileid bekunden.  

Ein stilles letztes HaHoHe 

Sophie: Tot ist nur wer vergisst 🔵⚪️ 

Hahohe 

Stefan Byczynski: Danke Kay Bernstein. Ha Ho He. 

Ivonne: Ruhe in Frieden lieber Kay 

Danke für die Arbeit mit Hertha BSC 

Anna-Lisa Liebelt: Lieber Kay,  

Selbst mich als HSVerin hat dein Tod berührt. Es ist schrecklich und Angsteinflössend wie schnell eine Seele aus dem Leben gerissen werden kann. Du standest für den Fußball und seine Kultur. Möge deine Seele ruhe finden. 

Andreas Liegener: Kay du wirst immer in unseren Herzen 

bleiben 

Ruhe in Frieden 

HA HO HE 

EUFC Torpedo Rot-Weiss: Hallo Herthafans, mit großem Entsetzen haben wir von dem völlig überraschenden Ableben Eures Präsidenten Kay Bernstein erfahren. Mit 43 Jahren gehen zu müssen, ist für die Hinterbliebenen einfach unfassbar. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in dieser schweren Stunde bei seiner Familie und bei Euch. Er hat viel für Euren Club geleistet, hatte den Mut, neue Wege zu gehen. Dafür gebühren ihm Achtung und Respekt. Im Namen unseres Fanclubs Torpedo Rot-Weiss des 1.FC Union Berlin möchten wir unser Beileid und tiefes Mitgefühl aussprechen. 

Unterschiedlich in den Farben, in der Sache vereint! 

Sascha: Du hast frischen Wind in den Verein gebracht von Tag eins als Präsident und dein Verlust wird ein tiefes Loch hinterlassen😢. Mein herzliches Beileid an die Familie und Angehörigen. 

Ruhe in Frieden Kay 🕯️ HA HO HE HERTHA BSC 🔵⚪️

Wolfgang Diel: RIP Kay Bernstein. Ein letztes Ha-Ho-He 

Alex Nacke: Du magst leider körperlich nicht mehr bei uns sein, jedoch wird dein Geist für immer über dem Verein Wachen. Du warst als Präsident und Mensch nicht nur mit Leib und Seele Herthaner, sondern auch ein immer am Boden gebliebener Mensch mit dem Herz im rechten Fleck. 

Möge deine Seele in Frieden Ruhen. 

Volker Röll: Mit Bestürzung habe ich vom plötzlichen Tod Ihres Präsidenten erfahren . Möchte Ihnen und den Hinterbliebenen mein tiefempfundenes Beileid aussprechen . Es gibt nichts Schlimmeres als einen geliebten Menschen zu verlieren . 

Thomas Matzke: Kay, vielen Dank für dein Herz und deine Leidenschaft für unseren Verein. Was du hinterlässt, den Berliner Weg, wollen wir gemeinsam (!!!) weiterführen. Danke!!! Ein letztes, stilles Ha Ho He... Du bleibst unvergessen! 

Daniel Schölling: Ruhe in Frieden Kay Bernstein , Auf ewig HAHOHE 

Pascal Schäfer: Lieber Kay,  

Du bist viel zu Früh gegangen und wirst doch niemals vergessen. Im gesamten Verein wirst du, wie für deine Familie, auf ewig weiterleben. Du hast den Grundstein gelegt für eine neue Ära bei Hertha BSC und jeder Fan, Spieler, jede Spielerin und Mitarbeitende werden deine Vision weitertragen.  

Dein Name steht wie kaum ein zweiter für unsere gemeinsame Blau-Weiße Liebe!  

Ruhe in Frieden und blicke mit stolz auf dein Leben herab.  

HaHoHe 

Pascal 

Mika Gewers: Ruhe in Friesen Kay!🕯️ 

Sportliche Grüße aus Mönchengladbach 

Philipp Hase: Mein Beileid an die Hertha Familie 

Gruß aus München: Liebe Familie und Freunde von Kay, liebe Hertha-Familie, wir sind zutiefst betroffen, dass so ein sympathischer, junger Mensch viel zu früh diese Welt verlassen musste. Es fällt schwer, die richtigen Worte zu finden, falls es diese gibt. Wir sprechen allen unser allertiefstes Mitgefühl aus. 

In den Farben getrennt, in der Sache vereint. 

Familie Engel: Lieber Kay, 

wir sind  noch immer zutiefst geschockt und können es noch garnicht fassen. Es ist so unwirklich ! Das Bild von dir als Präsident, aber auch als Herthafan, ist uns noch vor dem geistigen Auge. 

Danke für deine zu kurze , aber doch intensive Zeit als Präsident und was du alles bewegt hast .  

Für dich muss der Berliner Weg erfolgreich weiter gehen!  

*unvergessen* 

Wer im Gedächtnis weiter lebt, der ist nicht tot . Der ist nur fern. Tot ist nur wer vergessen wird .  

Und dich wird die ganze Herthafamilie nie vergessen 🌹 

Mike Zibulski: Ruhe in Frieden. Mein tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie und Angehörigen. 

Stefan Meding: Ruh in Frieden.  Du wirst nie in Vergessenheit geraten. Du wirst von oben deiner Hertha zuschauen und uns von dort weiter unterstützen.  Wir werden dich vermissen.   

Danke für alles.

Mathias Klitzke: Du hast mir Freude und Begeisterung zurück gebracht Herthaner zu sein.Danke, lieber Kay! 

Tomek: Du warst ein ganz großer und besonderer Mensch . 

Ruhe in Frieden R.I.P 

Marcel Kuhn: Ruhe in Frieden lieber Kay 🕯️🕊️ 

Pass auf unsere Hertha auf 💙🤍 

Friedrich Kaufmann: Vielen Dank für alles, unvergesslich! In großer Traurigkeit aber auch Dankbarkeit , ruhe in Frieden! Mein Beileid an deine Familie! HaHoHe 

Friedrich 

Michael Konschewitz: Danke Kay ! 

Pass von oben auf uff unsere alte Dame ! 

HAHOHE 

Sven H.: Aus der Kurve an die Spitze unserer blau weißen Dame. Wir werden deinen Weg weiter gehen. Machs gut Kay HaHoHe!!! 

Sabine & Oli: Zunächst gilt unser tiefstes Mitgefühl der Familie! 🙏 

Lieber Kay, danke für alles! 

Wir rufen ein Ha Ho He gen Himmel... 💙🤍 

Sonnenschein: Es ist einfach nur unfassbar das du so jung über die 🌈  gehen musst . Ich hab dich als capo  erlebt dein Weg als Präsident am Anfang kritisch gesehen . Aber du hast mit deiner  frischen Art und deinem Hertha Herz mich vom Gegenteil überzeugen. Ich denke da oben wird es einige Herthaner geben mit den du uns weiter verfolgen kannst . Ich hoffe das wir in deinem Sinne unseren Berliner Weg weiter gehen . Ruhe und Frieden 💙🤍 

Danny Neundorf: Mein herzlichstes Beileid der Familie, den Angehörigen und Freunden und der gesamten Hertha-Community. 

Viel Kraft in diesen schweren Stunden. In den Farben getrennt, in der Trauer vereint. 😞 

Andrea Hütt: Herzliches Beileid 😒 

André Kulke: Für ewig im Herzen,für ewig bei unserer alten Dame,hahohe Hertha BSC!!! 

R.I.P. KAY,danke für allet watt de für Hertha jeleistet hast,ick verjiss Dir nie und alle anderen och nich!!! 

Patrick: Kay mach´s jut und pass schön uff unsre Hertha von oben uff !  

Das was du in der kurzen Amtszeit geleistet hast und es allen Kritikern gezeigt hast, hat gezeigt das blau-weißes Blut durch deine Adern fliest. 

Kay einer von uns! 

HaHoHe 

Ralph: Lieber Kay, erst war ich ein scharfer Kritiker von dir bei den Wahlen, auch anfänglich wollte ich dir keine Chance geben. Aber du hast mich voll und ganz überzeugt und ich wurde ein Fan von dir. Du hast aus unserer Hertha wieder ein Verein gemacht der zusammenhält, wie eine Familie. Du wirst uns allen sehr fehlen. Ich wünsche Deinen Familienmitgliedern und allen anderen viel Kraft in dieser schwierigeren Zeit. Ein letztes Mal für dich aus voller Seele geschrieben HAHOHE Du wird auch bei uns Fans eine Riesen Lücke hinterlassen. 

Patrick E.: Danke für alles Kay, gemeinsam werden wir Deinen Berliner Weg weiter gehen. Ein letztes Stilles HAHOHE.  

In Gedanken bei der Familie. Viel Kraft für die kommende Zeit. 

Bosse: Lieber Kay, 

Wir vermissen dich jetzt schon. Du warst so ein toller Mensch und so ein guter Präsident. Eins kann ich dir versprechen. Wir werden deinen Weg,den du eröffnet hast weiter gehen und Hertha BSC zu dem machen das du dir gewünscht hast. Wir gehen den Berliner Weg weiter.  

Zwar kann ich dich jetzt nicht mehr sehen,aber ich weiß,dass du weiterhin von deinem Stuhl im Stadion aus unserer Mannschaft,deiner Mannschaft zuguckst und siege bejubelst. Und dann hoffe ich,dass ich dich eines Tages nochmal wiedersehe und ein paar Worte mit dir wechseln kann und dann gucken wir zusammen ein Spiel unserer Mannschaft,welche dann wieder an der Spitze ist. 

Martin Ibarra Teniente: Lieber Kay Bernstein Selb wir Fans vom 1.Fc Köln können nicht begreifen das sie nicht mehr unter uns sind sie sind ein Berlin durch und durch sie haben den Verein und die Stadt Berlin geliebt Ruhe in Frieden und das die Hertha den Aufstieg schaft  für sie. 

D. Oral: Es kann so schnell vorbei sein. Man sollte jeden Moment mit Dankbarkeit genießen. Ruhe in Frieden Kay 😔😥 Hahohe Hertha BSC ❤️ 

Luca Wahl: Lieber Kay,Danke das du uns wieder auf den Richtigen Weg gebracht hast ! Du bist leider viel zu früh von uns gegangen... man kann das immer noch garnicht richtig in Worte fassen.... 

Aber ich hoffe dir geht es gut dort wo du jetzt bist 🕊️❤️ 

Chris: Hallo Kay, 

Ich habe deine Arbeit und Vereinsliebe seit Tag 1 geschätzt. Danke, dass du den Verein intern wieder da hingebracht hast, wo er so in meiner Lebenszeit lange nicht war. 

HaHoHe! 

Michael Eichhorn: Danke für Dein Engagement für unseren Verein und für den neuen Weg, den du nach den Chaos-Jahren eingeschlagen hast. Du warst einer von den Guten und bist viel zu früh gegangen! Ruhe in Frieden. 

Sebastian Wenzel: LIEBER KAY....Ruhe in Frieden 

Bernd Freund: Mach es gut. Halte da oben die Augen auf. 

Anton Gerden: Lieber Kay, 

im Trainingslager in Spanien durfte ich dich nach langer Zeit mal persönlich treffen. Du machtest auf mich einen symphatischen und bodenständigen Eindruck. Immer nah an den Fans und für jeden ein offenes Ohr. Du hast es geschafft unsere alte Dame wieder zu einer großen Familie zu machen, auch wenn du deine Vision nie vollständig ausführen konntest. Wir werden den Berliner Weg, deinen Weg weitergehen, das verspreche ich dir.  

Ruhe in Frieden und machs gut, Kay. 

Jürgen & Heike Ahlberndt: Unser herzliches Beileid an die Familie und viel Kraft! 

Stefan Barz: Lieber Kay,  

vielen Dank für alles, was Du für unsere Hertha getan hast. Nach langen deprimierenden Jahren hast Du dem Verein den Weg gezeigt und neues Leben eingehaucht. Es ist unsagbar traurig, dass Du so früh gehen musstest. 

Ruhe in Frieden, lieber Kay, Du wirst für immer unvergessen bleiben und in unseren Herzen sein. ❤️ 

Steffen Thal: Ein leises Ha Ho He.🔵⚪️ 

Ruhe in Frieden mein Präsident und Danke für den Berliner Weg. 

🕯🖤😪 

Colin Stephan: Auch ich verabschiede mich unbekannterweise. Du, lieber Kay, hast den Verein auf eine neue, schöne, demütige Weise geprägt. Ich hoffe, dass die Weichen, die du gelegt hast, weiter befahren werden können und diejenigen, die deine Nachfolger sein werden, mit Ehre und Dankbarkeit deine/eure gemeinsamen Ziele im Sinne von Hertha BSC weiter vorantreiben können.  

Du hast Hertha gelebt und geliebt und stets gutes getan!  

Aber wir können uns sicher sein, dass die Menschen mit der richtigen Herzenseinstellung zum ewigen Leben auf der Erde da sein werden.  

Johannes 5:28,29 

28  Das sollte euch nicht wundern, denn es kommt die Zeit, wo alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören 29  und herauskommen werden. Für die, die Gutes getan haben, wird es eine Auferstehung zum Leben sein… 

Sami Natal: Lieber Kay, Du hast in der kurzen Amtszeit sehr viel bewegt und angeschoben. Auch sind wir alle als Herthafamilie wieder zusammengerückt und Du hast unserer alten Dame wieder Leben eingehaucht. Dafür möchte ich dir von ganzen Herzen Danken. Du bist viel zu früh von uns gegangen. Ruhe in Frieden 

Steven Bockelmann: Wir als Familie Bockelmann bedauern den Verlust der ganzen Hertha Familie und wünschen der Familie viel Kraft in dieser schweren und emotionsvollen Zeit  

Lg Grüße aus Karlsruhe 

Marco Grunwald: Ich bin unfassbar schockiert und traurig. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen, Freunden, Herthanern und bei Allen die ihn mochten und mit ihm verbunden waren. 

"Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,sondern wie ein kostbares Geschenk in sich." 

Dietrich Bonhoeffer 

R.I.P.

Jane: Unsere aufrichtige Anteilnahme und ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Wir sind mir unseren Gedanken bei euch, hier im Karlsruher Süden. 

Linke, Rene: Lieber Kay, vielen Dank für Deine Vereinsarbeit! 

Wir werden den von Dir eingeschlagenen Weg verteidigen! Du wirst für Immer ein Teil von uns bleiben! Danke

Michael Fehrmann: Lieber Kay 

Du bist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an dich denkt. HaHoHe...Ruhe in Frieden. 

Steve Richter: Einer der besten Präsidenten der letzten Jahre , einer der den Verein genauso liebt wie wir Fans , einer der es geschafft hat von der Kurve bis zum Boss der Hertha . Einer von uns !  

Ruhe in Frieden Kay 🕊️ 

Ein letztes leises HaHoHe 

Matthias Steinert: Lieber Kay, du warst von Anfang an der richtige Präsident und ich war mir sicher das du es auch die nächsten 50 Jahre sein wirst. Dein Verlust schmerzt sehr und ist unbegreiflich. Das was du geprägt hast, kann Dir keiner mehr nehmen und geht in die blau-weiße Geschichte ein. 

HaHoHe mein Lieber 

Sabine Apitz: Wir, die Herthafamilie werden dich sehr vermissen.  

Du hast Hertha auf den richtigen Weg geführt/ gebracht. Danke für alles

Martin: Es ist schwer, die richtigen worte zu finden. 

Danke das du nach so vielen katastophalen jahren, dem Verein Ruhe gegeben hast. 

Ich hoffe du wirst dort oben Stolz darauf sein, das dein Weg weitergeführt wird. 

Irgendwann sehen wir uns alle mal wieder und feuern die alte Dame von dort Oben an. 

In diesem sinne ein kräftiges HaHoHe, auf das du dieses hörst. 

Du fehlst der ganzen Hertha-Familie. 

Leonhard Wenzel: Ruhe in Frieden lieber Kay, kaum einer hat Hertha BSC so verkörpert wie du! Für immer in unseren Herzen! 

Marlon Huthmann: Vielen Danke für alles Kay! Ruhe in Frieden 

Sandra David: Danke, Kay! Möge die Hertha Deinen Weg weiter gehen. R.I.P. 

Thomas Pflaum: Für mich ist in erster Linie ein Vater und ein Ehemann in solch jungen Jahren verstorben.  

Ein Vater, welcher seine Kinder hätte gerne aufwachsen sehen.  

Ein Vater, welcher bestimmt gerne die berufliche Entwicklung der Kinder etwas mitgeprägt hätte.  

Ein Vater, der gerne an der Hochzeit der Kinder teilgenommen hätte.  

Ein Vater, der gerne irgendwann Opa geworden wäre. 

Ein Ehemann, der mit seiner Frau gerne das gemeinsame Leben mit viel Glück und Freude verbracht hätte.  

Ein glücklicher Familienvater. 

All das ist nicht mehr gegeben und kann NIEMALS mehr ersetzt werden. Von niemanden auf dieser Welt. 

Ein Präsident von Hertha BSC ist ersetzbar, niemand weiß sicherlich wann. Aber wie immer … irgendwann gibt es ihn. Und trotzdem wird er auch dort fehlen. 

Welch ein Unglück ist über die Familie gekommen. Ich wünsche ihr so immens viel Kraft, auf dass irgendwann die Tränen wieder einem kleinen Lächeln weichen.  

Lieber Kay Bernstein … RUHE IN FRIEDEN! 

Julian Beier: Lieber Kay, 

ich konnte zwar noch nie mit dir ein gespräch führen oder dich generell Kennenlernen. Ich habe dich immer entweder im Stadion oder auf YouTube gesehen. Ich habe noch NIE einen so offenen, erhlichen und begeisterten Präsidenten gesehen. Vorallem nicht bei unserer Alten Dame. Ich bekam immer ein lächeln ins Gesicht wenn ich Mal an unsere Hertha dachte oder dich im Stadion sah, weil ich wusste, dass unser Verein nun in den richtig Händen ist. Daher schmerzt es umso mehr, dass dieser Baustein, dieser essenzielle Baustein nun fehlt und nicht mehr wiederkommt. Du hast unsere Alte Dame in kürzester Zeit auf den richtigen Kurs gebracht. Es gab endlich jemanden, der uns allen helfen wollte und konnte. Und dieser warst du Kay! 

Nun bist du weg und es schmerzt, als wäre es meine eigene Familie. 

Ein letztes HaHoHe. 

Du wirst für immer in unserem Herzen sein. 

Ruhe in Frieden Kay🕊️💙🤍. 

Sylvia: Ein EX-Ultra als Präsident? Kann das funktionieren? Du hast es bewiesen. Die Antwort lautet: Ja. In der leider zu kurzen Zeit hast du viel bewirkt. Dafür danke ich dir. Viel zu früh bist du von uns gegangen aber in unseren Herzen wirst du ewig bleiben. Für die Familie und Freunde viel Kraft in der schweren Zeit. Ein letztes HaHoHe für Kay 🔵⚪️ 

Jason Sifouh: Lieber Kay, 

Du hast diesen Verein geprägt wenn auch nur für kurze Zeit aber in der Zeit hast du denn Verein zu den gemacht was er sein sollte  

Wir werden dich vermissen💙🤍 

Frank Hildebrandt: Lieber Kay, 

obwohl ich dich nicht persönlich kenne, bist du einer der Gründe warum ich Mitglied bei Hertha BSC geworden bin.  

Du fehlst und wirst es immer tun.  

Ruhe in Frieden. HaHoHe 

Christian Grünack: Bin total geschockt und sprachlos.  Ruhe in Frieden. 

Benjamin: Hey Kay, 

Du hast den Verein neu geprägt und ihn zum Positiven verändert. Danke dir für alles

Stefanie: Mein Beileid , 

An die Familie und alle wegbegleitern von Herrn Bernstein ich wünsche den Hinterbliebenen viel Kraft in ihrem Leben.

Marvin Schwarze: Hey Kay, 

Wir werden all das, was du noch vor hattest im Gedenken an dich zuende bringen. 

Wir holen den verdammten Pokal nach Berlin

Sylvia: Lieber Kay, ich kannte dich zwar nicht persönlich, aber durch meine Liebe zum Verein war man trotzdem irgendwie verbunden. Dein früher und völlig unerwarteter Tod kam für uns alle sehr überraschend und bedarf noch viel Zeit, diesen zu verarbeiten. Du wirst immer in unserem Herzen weiterleben. Ich hoffe inständig, dass der Verein den von dir eingeschlagenen Weg weitergehen wird. Hey Kay, ich hoffe du schaust von oben herunter und passt auf die Hertha auf und machst dich bemerkbar, wenn es in die falsche Richtung geht. Lebe wohl Kay, irgendwann treffen wir uns alle mal wieder. Hahohe💙🤍 

Brigitte Zakrzewski: Du hast uns gezeigt wie man auch ohne 

Hochmut einen Verein leiten kann. 

Du bleibst unvergessen 

Herthamitglied seit 2009 

Fan schon mein Leben lang 

Jörn Schmolke: HaHoHe HerthaBSC 

Olli Jensch: Du warst und bist immer ein Teil unser Blau Weißen Hertha!!!! 

BERLINERWEGGEMEINSAM🔵⚪️💪🏽🙏🏽🕯️ 

Elias Ruhnau: Ich bin zwar selbst kein Herthaner, doch Kay Bernstein war der ideale Präsident für jeden Verein und gerade für die Hertha. Den Umgang den er mit den Menschen pflegte, werde ich für immer bewundern. Viel Kraft und mein allerherzlichstes Beileid an alle Betroffenen und gerade an die Familie! 

Inka: Der Tod von Kay hat mich sehr getroffen und beschäftigt mich. Wir haben gemeinsame Bekannte aus der Ultraszene, so dass es sich anfühlt, als hätten wir uns gekannt. Ich fühle mit Kays Familie und Freunden und wünsche ihnen Kraft und Unterstützung für das, was kommt. 

Chris: Alles was man sagen will kann man nicht in Worte fassen. Du warst Hertha durch und durch. Du hast den Weg den wir jetzt leider ohne dich weiter verfolgen erst möglich gemacht. Mögest du in Frieden ruhen.. 

Jannik E.: Danke für die tollen Jahre die du für diesen Verein investiert hast. Du lebst in unserem Herzen sowohl im Verein weiter. Ha Ho He💙🤍 

Lindemann67: So schwer zu verstehen... Du wirst der Hertha  

Familie sehr fehlen. Was jetzt zählt ist das Verein und Fans Deinen Weg weiter gehen.  

Ha Ho He...! 

Sebastian Andrä: Lieber Kay, viel zu früh bist Du gegangen. In stiller Trauer, gedenken wir als Familie an Dich. Wir wünschen Deiner Familie, viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ein unvergessenes HaHoHe. Sebastian, Maddel und Finley. 

Matthias Krostek: Garbsen ist unfassbar traurig. Wir wünschen den Angehörigen von Kay viel Kraft. 

Ruhe in Frieden! 

Matthias Krostek und Familie. 

Fabian: Danke für alles Kay 

Ruhe in Frieden HaHoHe 

Nico Fecht: Lieber Kay, viel zu früh wurdest Du aus dem Leben gerissen. Bei uns Herthanern sitzt der Schock tief und es fühlt sich nach wie vor, wie ein schlechter Traum an, aus welchem man nicht aufwacht. Dennoch möchte ich Dir  

Danke sagen, für alles was Du für unsere  

Hertha getan hast. Du hast das blau weisse Feuer in uns wiedererweckt und der Hertha neues Leben eingehaucht. Wir sind gut beraten, den Weg weiterzugehen und Deine Visionen Stück für Stück zu erfüllen.  

Vielen Dank für diese notwendige Kursänderung und alles was Du getan hast. Deiner Familie wünsche ich ganz besonders viel Kraft und Stärke. Unvorstellbar ist deren Verlust, wenn er bereits bei uns diese tiefen Emotionen auslöst. Ich werde Dich nie vergessen und Dich stets in bester Erinnerung behalten. Ein letztes Ha Ho He für Dich. Ruhe in Frieden, lieber Kay.

"Icke aus Krefeld: Ein Präsident aus der Kurve.....das war vor kurzem noch undenkbar.... 

Du würdest gewählt....die Mannschaft desolat.... 

Hast den Begriff ""Big City Club"" abgeschafft.... 

Du hast dafür gesorgt, das aus einem trostlosen Haufen, eine wirklich großartige Mannschaft wird, die unsere blau weißen Farben lebt.... 

Du hast den Verein gelebt..... 

Dein so früher Tod hat alle geschockt...doch wir Leben deinen Traum vom ""Berliner Weg"" weiter.... 

Ruhe in Frieden Lieber Kay... 

Die Kurve, wir Exilherthaner, ganz Berlin ist in Gedanken bei deiner Familie....WIR passen auf sie auf..... 

HaHoHe aus Krefeld

Herbert thie: Du warst einer von uns. DU WARST HERTHA  

HAHOHE R.I.P 

Nico: Hey Kay, 

ein letztes HaHoHe und danke an dich. Du bist wahrscheinlich der Grund das dieser Verein noch lebt. Du lebst zwar nicht auf dieser Welt, aber ab jetzt in unseren Herzen weiter! Für immer ein blau-weißer 

HaHoHe dein Nico 

Dominik Seidig: Danke für alles Kay. Wir sehen uns später auf der anderen Seite. 💙🤍 

Janette Nörig: Ruhe in Frieden ! 

Schüne: R. I. P. lieber Kay! 

Danke für Alles! 

HaHoHe 

Patrick S.: Danke für alles was du für Hertha und die Menschen um Hertha getan hast! Ruhe in Frieden 

Jörg Brehm: Danke Kay … Du warst der beste, Fan nahe Präsident ohne diese abgehobene Profilierungssucht, den ich in meinen 52 Jahren als Herthaner erlebt habe. 

R.I.P. 

Thomas Schmidt: Große Trauer empfinde ich für einen Menschen der blau-weißes Blut in sich trug. Es bleibt die große Hoffnung das der schwere Weg der zur Gesundung unserer Hertha durch unseren Präsidenten in Angriff genommen wurde von bodenständigen Menschen vollendet wird !!! Es wird uns allen ein großer Kämpfer für die Zukunft der Hertha fehlen. R.I.P. Kay 

Mario Linster: Kay, schade dass du dich so plötzlich aus dem Staub gemacht hast. Der von dir ausgelobte Berliner Weg hat doch erst begonnen in fie richtige Spur zu kommen. Aber ich hoffe für uns alle, Verein und Fans, dass dieser nicht verlassen wird und schnurstracks weiter gegangen wird. Du kannst das ja von da oben gut verfolgen. Gruß Mario 

Lion Schult: Lieber Kay, du hattest immer eine positive Austrahlung. Das ist mir immer im Stadion aufgefallen. Als ich mir deine Geschichte durchgelesen habe, ist mir aufgefallen wie verschieden dein Leben war. Ich ziehe mein Hut vor dir, dass du dich getraut hast als Hertha Ultra dich zur Wahl zu stellen. Ich danke dir das du die Hertha-Familie wieder größer und enger gemacht hast. Du warst einzigartig!  

RUHE IN FRIEDEN KAY BERNSTEIN 🤍💙🕊 

Lion Schult 

Knuffiz: Lieber Kay, 

niemals geht man so ganz! 

Ich wünsche dir eine gute letzte Reise, 

und deiner Familie ganz viel Kraft 🕯🙏😓 

Sani Holzmann: Es ist immer noch schwer zu begreifen, nur langsam fange ich an das zu realisieren und doch fehlen mir einfach die Worte, die meine Trauer ausdrücken könnten.  

Danke für Alles, Kay, Ruhe in Frieden. 🕯🖤 

HaHoHe 

Erik Grothey: Ruhe in Frieden Kay. 

Danke dafür, was du für uns getan hast und wofür wir bzw. der Verein dir ewig dankbar sein wird. Mein aufrichtiges Beileid an die Familie, Freunde und Bekannten. 

Ein leises hahohe 🕊️🖤 

Lars Weber: Ein Leben lang blau weiß ! Als letzten Gruß für immer Ha Ho He .R.I.P Kay 

Jetzt kann mein Schwiegervater endlich mit dir oben über die alte Dame sprechen

Lutz, Selene, Moritz & Immanuel: Lieber Kay, 

Du hast uns in so kurzer Zeit so viel gegeben! Kaum zu fassen, wie Dich das Schicksal aus unserer Mitte gerissen hat. Wir werden Deine offenherzige Freude wie auch  Deine Tränen bei Niederlagen im Herzen behalten. Du warst uns Inspiration und ein wahrer Hertha-Präsident, wie man sich ihn nur wünschen konnte. Deshalb bleibst Du unvergessen und unser Anker für den Wiederaufstieg in einer erneuerten Hertha-Zukunft, die mit Dir ihren Anfang nahm. In dieser düsteren Stunde denken wir voller Mitgefühl an Deine Frau und Deine Töchter, die mit einem unfassbaren Verlust zurecht kommen müssen. Ruhe auf ewig im himmlischen Frieden und gib dem Fußballgott den einen oder anderen kleinen Hinweis, nicht zu streng mit der Hertha zu sein. HaHoHe 

Alexander & Katharina: Ein Moment der Fassungslosigkeit überkam mich, als ich vom plötzlichen Ableben von Herrn Bernstein erfahren habe. Ich bin kein eingefleischter Hertha-Fan und dennoch trage ich den Verein im Herzen. Damals eher der Liebe wegen im Stadion gewesen, blieb diese Verbundenheit auch nach dem Ende der Liebe irgendwie bestehen. Als dann vor 3 Jahren auch mein Sohn vom blau-weißen Fieber erfasst wurde, rückte der Verein wieder näher. Mit dem Geschäftsführerwechsel entstand etwas Spannendes, was mich an die Zeit von damals erinnerte. Vielleicht würde mein Sohn auch in den Genuss kommen, dieses Gefühl, welches ich mit dem Verein verbinde, auch eines Tages wieder so zu spüren. Herr Bernstein hat dafür die Grundsteine gelegt. Ich wünsche es allen Beteiligten von Herzen, dass diese Arbeit in Ehren gehalten werden kann und das zarte Pflänzchen eines Tages Früchte trägt, genauso wie der Apfelbaum, den er gepflanzt hat.  

Den Hinterbliebenen wünschen wir viel Kraft und Menschen, die sie auffangen. AK 

Mareike: Lieber Kay, 

Du hast aus Hertha wieder den Verein gemacht, der er früher war. Greifbar für die Fans. Du hast deine Anfänge selbst in der Kurve und hast Hertha angefeuert. Du hast in guten wie in schlechten Zeiten zu unserer alten Damen gehalten. Du hast es geschafft, dass wir trotz des Abstiegs so viele neue Mitglieder dazu gewonnen haben.  

Wir Herthaner, egal ob männlich oder weiblich werden für dich jeden Sieg feiern und die Jungs auf dem Platz lauthals anfeuern. Wir werden alles für ein Pokalfinale in unserem Wohnzimmer tun und die Jungs anfeuern. 

Danke, dass du so viel für Hertha gemacht hast.  

Deine Familie wünsche ich alle Kraft der Welt, um in der schweren Stunde zurecht zu kommen.  

Du wirst uns allen fehlen! 

Ruhe in Frieden lieber Kay 🕊️💙💙💙 

Stefan Aengst: Auf Ewig wird deine Seele in unserer / deiner Kurve weiter leben . 

Lieber Kay, du bist niemals zu ersetzen, du hast uns wieder geeint und auf einen tollen Weg gebracht mit einer überragenden Vision,  

Ich werde dich niemals vergessen ♥️😢 

RIP 

Chris Wrege: Ultras sterben nie. R.I.P. Kay 

Robert: Lieber Kay, danke für deine aufopferungsvolle Arbeit! Fans, Mannschaft und Präsidium sind in kurzer Zeit wieder zu einer großen Familie geworden, dein Anteil daran ist enorm hoch. Deine bedingungslose Liebe zu unserem Verein soll mir für die Zukunft ein Beispiel sein. Endlich ist man wieder stolz Herthaner zu sein. Deine Vision wird weiter leben. Auch wenn ich dich nie persönlich kennenlernen durfte, bin ich voller Trauer. Daran erkenne ich wie wichtig du für diesen Verein warst und immer sein wirst. Danke für alles!!! Ruhe in Frieden und ein letztes leises HaHoHe 💙🤍 

Jayden Noah Röhl: Herr Bernstein, leider können Sie dies nicht mehr lesen, aber ich danke Ihnen von Herzen für das was Sie für uns getan haben, für mich und alle anderen der Hertha-Familie. Auch wenn es tragischerweise nur eine kurze Amtszeit war, haben sie vieles ins Bessere verändert und uns mit ihrem unglaublichen Team vor dem Lizenzverlust bewahrt. Zudem haben sie mir und sicher auch vielen anderen Fans sehr viel Freude bereitet, Sie haben uns wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, dank ihnen konnten wir mit Stolz sagen Fan unseres Herzensvereins zu sein. Ich danke Ihnen für Ihre unglaublichen Taten und hoffe, dass Sie im Himmel Ihren Frieden finden werden, denn wir werden Ihren Wunsch in Ehren halten und für Sie sowie alle anderen kämpfen. 

Es war mir eine Ehre, sie als Präsidenten zu haben. 

Ruhe in Frieden. 

Gabriel Nic: Danke das du uns Berliner die auf dem falschen Weg waren wieder zurück gebracht hast auf den besten Weg seit Jahren. 

Danke Kay 

Leo Herkendell: Ruhe in Frieden Präsident!🕊🖤 

Gisela Bernlochner: Ich kann gar nicht in Worte fassen wie erschüttert ich darüber bin, dass du nicht mehr unter uns bist.  Ich danke dir für deinen Einsatz und dass du Hertha BSC wieder auf den rechten Weg geführt hast.  Ich schick dir ein HAHOHE HERTHA BSC 💙 🤍 auf deine Wolke. Du bleibst unvergessen 

Daniel: Lieber Kay, 

mir fehlen die Worte... Immernoch kann ich nicht ganz fassen, welche tragische Nachricht uns alle da vor wenigen Tagen erreicht hat... 

An dieser Stelle möchte ich mein aufrichtiges Beileid aussprechen und viel Kraft für Familie und Freunde wünschen. 

Du wirst nicht vergessen. 

Ruhe in Frieden 💙🤍 

Mike Migdal: Kay Ruhe in Frieden  

Es gibt Menschen die echt sind die klar sind die mit Tränen stehen und den Erfolg aber auch den Misserfolg feiern  

Du Kay warst einer dieser Menschen und dein Berliner Weg wird mich und meiner Familie immer begleiten  

In der Stille singen wir  

HA HO HE 

Wir werden dich vermissen  

Und wünschen deiner Familie viel Kraft 

Mattis Wittner: Ruhe in Frieden🕯️🥀🕊️ 

wir werden den Berliner Weg weitergehen💙🤍 

Ronald: Lieber Kay, 

Worte können nicht beschreiben, welch ein Verlust du für uns Herthaner bist. Du hast uns zurück in die Spur des Berliner Weges gebracht, den wir für dich weiter gehen. Danke für deine Leidenschaft & Aufopferung.  

Du wirst uns jetzt von oben begleiten und wir werden dich Stolz machen. Danke für alles. 

Ruhe in Frieden - HaHoHe 💙🤍 

Matthias: Lieber Kay,Ruhe in Frieden.Deiner Familie wünsche ich alle Kraft.Dein Name wird für immer mit Hertha BSC tief verbunden sein und nie von uns vergessen werden.Ein letztes HaHoHe 💙 Matthias 

Bernd Kloss: Manchmal wissen wir nicht, warum Dinge geschehen, die für uns sehr schmerzlich sind. 

Kay Bernstein war „unser“ Präsident, wir werden ihn schmerzlich vermissen. 

Die Erinnerung wird bleiben, denn ein Mensch ist erst vergessen, wenn niemand mehr an ihn denkt. 

Carola u. Stefan: Die Nachricht hat uns geschockt. 

Wir werden Ihn nicht vergessen. Ruhe in Frieden

Susanne Neidholdt: Die Nachricht von Deinem Tod war für mich unbegreiflich! Du warst doch noch so jung und hattest so viele Pläne!  

Wir haben auf der MV ein paar Worte gewechselt und ich wusste, Du wolltest das Beste für unseren Herzensverein!  

R I P und ich hoffe, dass Dein Berliner Weg weitergeht und Deo. Traum vom Aufstieg wahr wird!  Hahohe Kay! Du fehlst! 🕊️ 

Andreas Koch: 44 Jahre gehe ich meinen Weg zusammen mit Hertha BSC. Freude und Leid waren stets Wegbegleiter, denn unser Verein ist anders. Traurigkeit, Tränen habe ich am Dienstag empfunden und in den Augen gehabt. Für mich war Kay Bernstein der erste Präsident, der es verstanden hat, was richtige Fans bedeuten. Meine Gedanken sind bei seiner Famile. Lieber Kay, Du bist jetzt im blau weißen Himmel und wirst weiter über deine Hertha wachen. Ruhe in Frieden 

Tatjana: Du wirst fehlen 😓 Ruhe in Frieden 🙏🏻🙏🏻 

Marc-Oliver Harmjanz: Als Vorsänger der Kurve super gewesen  

Als Präsident von HERTHA BSC super gewesen  

DU WIRST NIE VERGESSEN WERDEN IN DER BLAU WEISEN FAMILIE  

Pass auf dich da oben auf lieber Kay 

AUS DER KURVE FÜR DEN VEREIN

Jeremy: Kay du warst in meinem jungen 27 Jahren der Präsident denn wir brauchten denn wir suchten und denn wir bekamen. Ich kann es immer noch nicht fassen das du nicht mehr unter uns bist ich hoffe du kannst inruhe auf uns herabschauen und dich freuen Tag für Tag wie unsere Familie mehr zusammen wächst  

Rest in Peace unser aller Freund und Mentor 🙏🙏🙏 

Jörg & Gaby: Lieber Kay, 

das schönste Denkmal was ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen der Mitmenschen♥️♥️♥️. 

Unsere Gedanken sind bei deiner Familie und Freunden. 

Ruhe in Frieden. 

Mit blau weißen Grüßen und ein leises Ha Ho He 💙🤍💙🤍💙🤍 

Danilo Richter: Einmal Ultra, immer Ultra. 

Ha Ho He Kay, mach es gut. 

Timon Sylvester: Lieber Kay, als ich die Nachricht am Dienstag gelesen habe war ich schockiert, fassungslos und völlig leer. Noch nie war ein Abschied so schwer für mich von einer Person die ich überhaupt nicht kenne.  

Auch wenn ich anfangs skeptisch war, als du zum Präsident gewählt wurdest, hast du mich in der Zeit komplett abgeholt und mehr als positiv überrascht.  

Auch heute, zwei Tage nach dem Geschehen, habe ich immer noch keine Antworten auf meine ganzen Fragen.  

Ich möchte dir danken für die Zeit, die du Hertha wieder zum positiven verändert hast. Der Berliner Weg war nicht irgendeine Floskel.  

Irgendwann werden wir uns wieder sehen und dann werde ich dir nochmal persönlich danken.  

Ruhe in Frieden!  

HaHoHe 

Leon: Ruhe in Frieden Kay du hast Hertha zu einer Mannschaft gemacht .  

Und für dich müssen die Spieler alles geben um den DFB Pokal zu holen und den Aufstieg 

Yves Kevin Hänsler: Du wirst fehlen! Ich war skeptisch, Dich als Präsidenten meines Herzensvereins, unseres Herzensvereins zu sehen. Darauf angesprochen hast du mir klar und offen kommuniziert, was Du vorhast und wie Du das umsetzten möchtest. Ich glaubte Dir sofort. Du warst sehr nahbar und hast unsere Hertha wahrlich verändert und zusammenrücken lassen. Ich wünschte, Du hättest noch mehr Zeit dazu gehabt. Ich wünsche Deiner Familie und allen, die Dich kannten, sowie der gesamten Herthafamilie viel Kraft, den Verlust eines außergewöhnlichen Menschen, eines Ehemannes und Vaters und unseres Präsidenten zu verkraften. Mögen Deine Träume auch posthum in Erfüllung gehen! Und mögest Du eines Tages, von dort wo Du jetzt bist, den Pokal im Olympiastadion von unserer Mannschaft erkämpfen sehen! 

Manuela: Ruhe in Frieden 🕊️🕯️🕊️ 

Kay du wirst eine große Lücke hinterlassen!!! 

Ein letztes leises HaHoHe für dich!!! 

Mein Beileid herzliches Beileid gilt seiner Familie!!!

Kevin Wassi: Ruhe in Frieden Kay! 

Du warst der Mensch, der Präsident, der Herthaner den dieser Verein zum richtigen Zeitpunkt gebraucht und bekommen hat! Viel zu jung bist du gegangen. Viel Kraft deiner Familie, wir werden dich nicht vergessen.

Helmut: Ruhe in Frieden 🙏🏻🙏🏻 

Skotidas, Christos: Liebe Familie Bernstein,  

Ich möchte Ihnen meinen aufrichtiges Beileid aussprechen.  

Was soll man sagen….. mir fehlen die Worte, so wie viele Herthaner…… 

Ein Berliner Urgestein, ein Herthaner mit Leib und Seele. Einer der für den Verein, alles gegeben hätte und gegeben hat. Ein Herthaner der eine Revolution in dem Verein hinein gebracht hat und das in jeder Hinsicht positiv.  

Danke für alles Kay, Bernstein. Danke für die tolle Zeit in dem Verein. Danke dafür das du dich so aufgeopfert hast für alle die ganzen Jahren. Danke…. 

Im Namen der Familie Skotidas 

Rudi Rosenow: Kay, du warst ein großartiger Mensch. Ich bin fassungslos, traurig und verletzt.  Du hast die Hertha wieder Leben gegeben und dies wird für dich fortgesetzt. 

Das Team und die Fans werden deine Ziele weiter verfolgen! 

Ruhe in Frieden💙🤍 

Mario Krawetzle: Wir werden dich auf immer vermissen!! Hahohe 

Lennart K.: Mein Präsident, 

mit Schrecken las ich die Nachricht von deinem viel zu frühen Tod. Ich wollte es nicht glauben und sträube mich immer noch dagegen.  

Du hast Hertha wieder auf den richtigen, deinen Berliner Weg gebracht. Dafür gehört dir meine ewige Dankbarkeit. Die Jahre vor deiner Wahl waren hart. Der Fokus lag selten auf dem Fußball und den Fans. Dann kamst du. Einer aus der Kurve im Präsidentenamt. Was habe ich gejubelt. Deine Visionen für Hertha, für den Fußball waren frisch, ehrlich und einfach gut. Es liegt nun an uns dein Vermächtnis weiter zu führen. 

Aber glaub mir. Wir machen das. Du hast uns alle angesteckt mit deinem Plan und deiner Art und Weise für Hertha zu leben. Deinem Vorbild zu folgen wird unsere Aufgabe sein. Aber Wir Herthaner machen das. Vertrau uns. 

Danke für alles! Du wirst unfassbar fehlen. Aber wir werden dich nie vergessen! 

Ruhe in Frieden 

Susanne: Du hast es geschafft aus unsere Hertha wieder einen tollen Verein zu machen.  

Menschlich und herzlich . Der Familie viel Kraft . HaHoHe 💙🤍💙🤍💙 

Felix Franke: Lieber kay, einfach danke. 

Du hast den Stolz zurück nach Berlin gebracht. 

Wir werden alles dafür geben dich oben beim Fußballgott genauso stolz zu machen. 

HaHoHe 

Sylvia Hodges: Ruhe in Frieden lieber Kay und ein letztes HA HO HE 💙 🤍 😥🕯 

Lutz Beyer: Lieber Kay, Du hast uns viel Hoffnung gegeben und mir war nicht Bange um die Zukunft unseres Vereins. Ich hoffe wir schaffen es, den Weg besonnen weiterzugeben. 

Ruhe in Frieden 

Christian: Das Leben ist nicht fair, sonst wärst du noch bei uns. Du hinterlässt eine Lücke in jedem von uns. Viel Kraft deiner Familie. Du wirst auf ewig in meinem Blau-Weißen Herz sein. Hahohe 

Uwe: Ruhe in Frieden möge dein Weg der richtige sein 

Monika Kunert: Man kann es immer noch nicht fassen,dass du,Kay,so früh gehen musstest, es tut mir unsagbar leid,für deine Familie,aber im Herzen, deiner Familie und der Herthafamilie, bleibst du für immer 

Falk: Vielen Dank für alles was du für die alte Dame Hertha getan hast, Ruhe in Frieden 

Christian S.: Lieber Kay,  

Das Du so plötzlich von uns gegangen bist, war ein riesen Schock. Ich kann meine Gedanken immer noch nicht wirklich sortieren!!! 

Was Du in der leider viel zu kurzen Zeit, aus unserer Alten Dame gemacht hast. Die Fans wieder näher an den Verein gebracht hast, war einfach nur verblüffend! Du hinterlässt eine riesige Lücke bei Deiner Familie und Deinen Freunden, aber auch in der Ganzen Hertha-Familie. Ruhe in Frieden, Du bleibst immer einer von Uns!!! Ein letztes HAHOHE für Dich. 

MarcoSRB: Puh😢 noch imma ist es unfassbar und weiß nicht was man schreiben soll.. R. I. P Kay 

Marc Blumeyer: Die Nachricht von deinem Tod hat mich tief geschockt. Die letzten Monate haben soviel Aufbruchstimmung rund um unsere alte Damen entstehen lassen. Wir sind abgestiegen aber alle eng zusammen gerückt. Es gab plötzlich ein Wir-Gefühl, eine echte Aufbruchstimmung, der Mief und die Enttäuschungen der letzten Jahre waren wie weggeblasen. Unsere junge Mannschaft hat sich davon anstecken lassen. Konnte ich mich in den letzten Jahren kaum mit einem Spieler identifizieren, so könnte ich mich jetzt gar nicht entscheiden wer auf mein Trikot geflockt wird. Alle geben ihr Bestes, alle kämpfen für den Verein, für unseren Verein. Doch der größte Kämpfer warst du Kay, du hast vorgelebt was wir alle nun leben. Bedingungsloses Zusammenstehen, gemeinsam für Hertha BSC! Ich konnte mit den Präsidenten der vergangenen Jahre nicht viel anfangen, eigentlich gar nichts, doch mit dir konnte ich mich identifizieren, du hast unseren Verein verändert und bleibst für immer unvergessen. Ruhe in Frieden. Ha Ho He Kay 

Kati: Ich bin immer noch geschockt und es tut mir für die Familie unendlich leid.  Leider kann ich den Schmerz nur zu gut nachempfinden. Ich wünsche der Familie viel Kraft in dieser furchtbar schweren Zeit. 

Rosi: „Ich bin ich, Ihr seid Ihr. 

Das was ich für Euch war, bin ich immer noch.  

Gebt mir den Namen, den Ihr mir immer gegeben habt. Gebraucht nicht eine andere Redensweise, seid nicht feierlich oder traurig. 

Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.  

Erinnert Euch an mich, denkt an mich, damit mein Name ausgesprochen wird, so wie es immer war; ohne irgendeine besondere Betonung, ohne Spur des Schattens.  

Das Leben bedeutet das, was es immer war. Der Faden ist nicht durchschnitten. 

Weshalb soll ich nicht mehr in Euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in Eurem Blickfeld bin? 

Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges.“ 

Zu Jung  

Zu Früh 

So tragisch 😪 

Sebastian Tessmer: Lieber Kay, 

18 Monate lang warst du unser Präsident. Eine leider viel zu kurze Zeit, die aufgrund des schlimmsten Ereignisses endete. 

Umso erstaunlicher gestalten sich die letzten eineinhalb Jahre. Nicht die Zeit hat dafür gesorgt dass du unser sympathischer Anführer geworden bist ,sondern deine Taten. 

Deinen Hinterbliebenen wünsche ich die größtmögliche Kraft und Unterstützung. 

Ab jetzt heißt der Fussballgott Kay und du wirst über all unsere Spiele wachen. 

In tiefer Trauer ein letztes HaHoHe 

CRuno: Ciao fratello di vecchia signora Berlino. Sono tifoso di due calcio squadra. Katastrophe was ist passiert mit eure Kay.  

condoglianze e conforto a tutti Herthaner. HaHoHe 

Meissner Kerstin: Immer noch fassungslos von deinen Ableben.ruhe in Frieden 😔😔 

Olaf: Lieber Kay , ich war am Anfang auch Kritisch gewesen , du hast mich eines besseren belehrt .Du wirst unvergessen bleiben .Binnen kurzer Zeit hast du uns gezeigt das Zusammenhalt und Wir Gefühl Funktioniert. Machs gut Kay . 

Thomas Langecker: Lieber Kay,  

noch nie hat mich der Tod eines mir nicht unmittelbar verbundenen Menschen so sehr berührt, wie der Abschied von Dir. 

In der viel zu kurzen Zeit Deiner Präsidentschaft hast Du unter widrigsten Umständen und Rahmenbedingungen unsere Hertha wieder aufs Gleis gestellt, auf allen Ebenen. Wir werden Dir auf ewig dankbar dafür sein, dass wir uns nach so schrecklich langer Zeit wieder als Familie wahrnehmen konnten. 

Ich bin selbst Ehemann, Vater, Großvater sogar. So denke ich zuallererst an Deine Familie und wünsche den ganz nahen Lieben Kraft. Es wird so viel Kraft brauchen. 

Mir bleibt nichts als ein Gefühl der Leere, der Traurigkeit und schließlich der Hoffnung, dass Dein Wirken den Keim dafür legt, dass der Fußball wieder den Menschen gehören wird, die ihn lieben. 

HaHoHe 

Thomas 

Philipp: Ruhe in Frieden, Präsident! 🙏 

Benjamin Möhrke: Ich Danke Kay für alles was er für den Verein getahn hat. Er hat gezeigt das man nicht nur Fan sein kann, sondern auch ein nahbarer und freundlicher Präsident. Viele haben gejammert und gemeckert, anstadt ab zu warten und du Lieber Kay hast es allen bewiesen. Ich danke dir für alles was du Geschaffen hast und du bleibst im Herzen. Hiermit Verabschiede ich mich von dir Kay, wir werden dich nie Vergessen. Ruhe in Frieden. 

Marc Wimmer: Hallo lieber Kay  

Ich werde dich auch vermissen weil du auch als mein Nachbar Bezirk kommst Marzahn und wir werden für dich den Pokal und Aufstieg sicher machen.  

R.I.P Kay 

Daniela Meusel: Lieber Kay  wir  werden dich schmerzhaft vermissen . Du hast  dem Verein  gut  getan und  den Berliner Weg  gefunden  . Du  warst ein  Herzens guter  Mensch . Ich  hoffe  dein  Weg  wird  so weiter geführt wie  du  ihn  vor  gegeben hast .Ich  Vermisse  dich  Ich  hoffe  du  schaust  von  Oben  zu  und Zeigst  uns  den  den  Weg . In Tiefer  Trauer   deine  Daniela  Meusel 

Nico G: Kay, du warst es, der unsere Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht hat. Du warst es, der die richtige Werte und Vorstellungen für unsere alte Dame manifestiert hast. Wir Herthaner war ein Projekt, dass mich wieder an unsere Hertha hat glauben lassen. Ein Vorstellung unseres Vereins, womit man sich wieder identifizieren konnte. 

Du hast unseren Verein nahbar gemacht und wieder greifbar. Es ist so schrecklich, dass du jetzt weg bist. Wir wollten so viel noch mit dir gemeinsam erreichen. Ich hoffe, du schaust jedes zweite Wochenende freudig und euphorisch auf unser Olympiastadion und genießt die Ostkurve, die HA HO HE und die gemeinsamen Siege - auf und neben dem Platz. Dein Verlust schmerzt so sehr. 

Du wirst für immer in unseren blau weißen Herzen sein, Kay. Ruhe in Frieden. 

Finn Pollmeyef: Ruhe in Frieden, Kay🖤 

Karen Buhl: Lieber Kay, Ruhe in Frieden, wir werden dich nie vergessen und für immer vermissen.💙💙⚪⚪ 

Oli: Machs gut Kay....... 

Justus Wehming: Du hast mich wieder dazu gebracht, mich mit Hertha identifizieren zu können und mich neu in den Verein zu verlieben. Ruhe in Frieden Kay. 

Janek Hennicke: Danke Kay, für alles, was du diesem Verein gegeben hast. Dafür, dass du die starke Schulter warst, an der sich unsere Hertha wieder hochziehen konnte, als sie am Boden lag. 

Du bleibst unvergessen. 

Ruhe in Frieden. 

Roy: Du warst einer von uns und wirst es immer bleiben .....komme gut da oben an... weil du bist nur vor gegangen....  

RUHE IN FRIEDEN KAY 

Leonard Fadinger: Hallo Kay, 

Danke für alles was du unserem Verein die letzte Zeit gegeben hast! Du hast allen wieder Hoffnung gegeben und uns wieder Freude verspüren lassen! Wir werden deinen Weg weitergehen, damit die alte Dame dahin kommt, wohin du es dir gewünscht hast! 

Danke für alles! Wir denken an dich! 

Ruhe in Frieden!! 

Dietmar Werner: Viel zu früh. 

Ein toller Mensch... Er ist unvergessen. 

Mein Beileid an die Familie, Freunde und der Hertha Familie. 

Ruhe in Frieden - Kay Bernstein 

Ein leises HaHoHe 

Alena Köpper: Lieber Kay, 

eigentlich war ich immer nur eine „Zwangs-Herthanerin“ die ihren Sohn, der euren Verein schon seit Jahren so sehr liebt, immer ins Stadion begleitet hat. Seit du Präsident geworden bist, habe ich mich absolut anstecken lassen können und die ganze Hertha Atmosphäre lieben gelernt. Dieser Umschwung war einfach toll zu erleben! Die Nachricht von deinem Tod hat selbst mich als Fußball Laien in Schockstarre versetzt. Ich weiß nicht wie lange ich fassungslos auf mein Handy gestarrt habe. Ich habe dich nie persönlich kennengelernt und doch fühlte es sich an, als hätte ich einen guten Freund verloren!  

Führe die Hertha nun von da oben, damit der Berliner Weg weitergehen kann. Wir werden hier unten alles dafür tun, dass wir eine große Hertha-Familie bleiben und dein Vermächtnis fortgeführt wird. 

Das verspreche ich dir mit einem letzten 

HaHoHe 💙🤍 

Deiner Familie wünsche ich ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit! 

Marcel: Lieber Kay, 

die Nachricht über deinen Tod hat mich sehr geschockt. 

Ich bin nach wie vor traurig darüber und muss jede Sekunde die ich habe daran denken. 

Zu wissen dass du nicht mehr da bist ,ist aktuell das schlimmste. 

Ich habe dich leider nie persönlich kennen gelernt aber vom erzählen und hören her warst du ein großartiger Mensch,der sich für absolut ohne Ausnahmen jeden einzelnen Fan interessiert hat. 

Du hast keinen Unterschied gemacht ob jung oder alt . 

Was du in deiner Amtszeit alles erreicht hast ist wirklich bemerkenswert. 

So einen Menschen wie dich werden wir wahrscheinlich nicht mehr wiedersehen.Du warst einzigartig. Davor kann man nur den Hut ziehen und sich verbeugen. 

Wir Herrhaner werden deine Visionen u.a. vom Berliner Weg weiterführen. Mehr denn je werden wir alle zusammenhalten.Du wirst auf ewig ein wesentlicher Teil dieses Vereins bleiben -ohne wenn und aber. 

Du hast jede Sekunde in den Verein investiert. 

Auf ein letztes,leises Ha Ho He

Markus Rescher: „Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. 

Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.“  Ruhe in Frieden Kay 

Franziska L.: Lieber Kay, 

ich kannte dich nicht persönlich jedoch hast du mit deiner blau-weißen Begeisterung und Überzeugung, deinen Taten und Worten, deinem Ideenreichtum und deinem Verständnis von Gemeinschaft, tiefe Spuren im Verein und in jedem diesem Angehörigen hinterlassen. Du hast es geschafft eine Hertha zu hinterlassen, wie es sie seit Jahren nicht mehr gab und eine Stimmung und Leidenschaft entfacht, die ansteckend ist. 

Diese Zeit wird für immer tief in allen Herzen und Köpfen verankert bleiben und bestimmt auch immer ein wenig in die Zukunft getragen. 

Danke und HaHoHe! 

Alex: Lieber Kay, Du hast dem Verein soviel gegeben und von uns Fans viel zurück bekommen. Dein Berliner Weg ist einzigartig und wird von der Herthafamilie, in deinem Sinne, fortgeführt.  

Es ist schwer zu begreifen, dass Du diesen Weg nur noch vom Himmel aus begleiten kannst und hoffentliche immer mit einem Lächeln auf die Herthafamilie schaust und von beschützt.  

Deiner Familie, Angehörigen und Freunden möchte ich mein tiefe Beileid aussprechen.  

Ein Präsident mit Visionen, Ideen, einem Plan und mit viel Menschlichkeit.  

Danke für alles und Ruhe in Frieden. 

Andree Scheike: Alles Gute für deinen folgenden Weg. 

Mach es jut HaHoHe 

Schletti 76: Du hast in einer schweren Zeit die alte Dame als Präsident übernommen.  

Den Abstieg konntest auch du nicht mehr verhindern.  

Vieles hast du aber schon im Vorfeld in die richtige Richtung gebracht.  

Das Hertha Gen in allen Bereichen gefördert und es wieder geschafft, das die Fans mehr als denje hinter der Mannschaft,  den Verein und hinter der ganzen Hertha Familie stehen. 

Ich sage Danke und du wirst immer in den Blau Weißen Herzen stecken.  

Wünsche mein herzlichstes Beileid für die Hinterbliebenen.  

Ha Ho He Hertha BSC 

Enrico: Ruhe in Frieden lieber Kay Bernstein du Wirst uns Fehlen 😥😢 

Nico N.: Lieber Kay, deine Stimme war fesselnd, wenn man dir zugehört hat, hat man sofort geglaubt, du schaffst dein Traum den Berliner Weg. Nun kannst du diesen Traum nicht mehr miterleben. Als ich die Nachricht gelesen hab, dachte ich nicht direkt an Hertha sondern an deine Familie. An deine Tochter, wo du nicht mehr miterleben wirst wie sie ihren ersten Schultag hat und weitere Erlebnisse die sie nicht mehr mit dir teilen. Ich hoffe deine Familie wird das Leben trotz deinem Verlust genießen und deine Kinder sollen ihre Träume erfüllen. Ich spüre das du als Blau-Weißer Engel über deine Familie und über unsere Hertha Familie wachen wirst. Wir werden alles dafür geben, deine Handschrift weiterzugeben und den Berliner Weg weiter verwirklichen. 

Ein letztes Ha Ho He bis wir uns oben wiedersehen. 

Bis bald! 

Petra: Lieber Kay 

Du kanntest mich nicht ich aber dich. 

Als du zum Präsidenten gewählt wurdest war ich sehr skeptisch,ich habe mich geirrt sorry 

Dein Tod ist ein sehr tragischer Verlust für deine Familie und für die gesamte Fußballwelt 

Ruhe in Frieden du bleibst unvergessen💙💙 

Danny Tonn: Danke Kay, danke das du über 3Jahrzehnte alles für die „Alte Dame“ gegeben hast. 

Ich bin jetzt auch schon über 30 Jahre stolzer Herthaner und an dem Tag als du Präsident von unserer Hertha wurdest, ja das mega denn einer „VON UNS“ wurde zum Präsidenten gewählt🤗 

Danke für alles KAY. 

Auf deinem letzten Weg wünsche ich Dir alles Liebe, viel Ruhe und eines ist ganz sicher „ wir werden alles dafür tun das du niemals vergessen wirst“ 

Ruhe in Frieden Kay 

Sebastian Fienhold: Lieber Kay, du wirst uns allen sehr dolle fehlen. Danke für alles, was du für uns, für die Hertha geleistet hast. Wir werden dein Erbe pflegen und weiter führen. Wir werden dich nie vergessen. 

HaHoHe 

Sebastian 

Patrick: Viel zu früh bist du von uns gegangen.  

Ein Mensch mit Vision und Ziele! 

Im Herzen wirst du immer bei uns sein.  

Soll dein Name durch das ganze Stadion schallen und dich in ehren halten. 

Ralf Laskowski: Danke für alles . Meine Gedanken siind bei deinen Hinterbliebenen und ich wünsche ihnen viel Kraft für den schweren Verlust . In stillen Gedenken Ralf 

Chris Bockelmann: Niemand wird dich jemals ersetzen können , du bist zu 💯🔵⚪ Vollblut, Herthaner!! 

Auch oben im Himmel! 

Die Hertha Familie rückt jetzt noch mehr zusammen.Wir alle geben unser bestes  

Danke für alles KAY 🙏🙏🔵⚪ für immer 

Niklas Quast: In den Farben getrennt, in der Sache vereint. 

Liebe Angehörige, liebe Fans, liebe Freunde, 

der Tod von Kay Bernstein ist ein Schock für den gesamten deutschen Fußball. Ruhe in Frieden, viel Kraft für die Angehörigen - und blau-weiß-schwarze Grüße aus der Hansestadt! 

Daniel Wiegert: Nur einmal sind wir uns begegnet im november als wir karlsruher zu gast waren du warst so herzlich und offen! Ich wünsch dir eine gute reise und dass es deiner familie auf ewig gut geht und deine hertha den weg macht den du angestoßen hast! Machs gut Kay 

Carko 1892: Lieber Kay, 

du hast mit uns einen Weg begonnen, den du nicht beendet hast. Wir, die Herthafamilie, werden diesen Weg in deinem Sinne weiter führen. 

Die große Lücke, die du hinterlässt, können wir nur gemeinsam schließen. 

Ein schallendes Ha Ho He nach oben ins Blau-Weiße Universum zu dir. 

Niclas: Lieber Kay, 

auch abseits von Berlin hat dein ableben großes erschüttern und Trauer gebracht. Von der Kurve zum Klub Boss. eine einmalige Geschichte, die es so nie gab und wohl nie mehr geben wird, und auf die schlimmste Art und Weise enden musste. Von den Medien als „Pyro-Präsident“ abgestempelt hast du einfach dein Ding gemacht und den „Berliner Weg“ eingeschlagen, einen Klub vereint und wieder zu den gemacht was viele in Fußballdeutschland schon vergessen haben.  

Deine Wahl zum Präsidenten hat uns alle in Fußballdeutschland zeigen lassen, dass es neben Geld doch noch um so viel mehr geht.  

Ich bin mir sicher, dass alle bei Hertha BSC deinen Weg fortführen bis das Ziel Oberhaus und darüber hinaus wieder in die Hauptstadt führt.  

Mein Beileid an alle Herthaner, Freunde und Familie. 

Kay Bernstein: Vorsänger, Fan, Familienvater, Präsident, Herthaner und doch noch so viel mehr.  

Lieber Kay ein HA HO HE für dich da oben. Ruhe in Frieden 🕯️  

Grüße und Kraft aus Frankfurt a.M. 

Simone Kaps: Lieber Kay, es ist so unfassbar. Es macht mich sprachlos. Auch wenn du „nur“ der Präsident von Hertha warst, so hatte man als Herthanerin immer das Gefühl dich zu kennen. Einmal bin ich dir persönlich, im Gästeblock bei RB Leipzig begegnet. Ich fand diesen Moment besonders. Du warst einer von uns! Ein Fan, jemand zum anfassen! Ich danke dir für alles was du in deiner leider viel zu kurzen Amtszeit bei unserer Hertha erschaffen hast. 

Deiner Familie möchte ich mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Es ist schwer nachzuempfinden welchen Schmerz sie grade durchleiden. Aber liebe Familie Bernstein, wir, die Hertha-Familie halten zusammen und senden euch alle Kraft diese schmerzliche Zeit zu überstehen. 

Jarne: Ein großartiger Menschen, mit tollen Ideen für die Hertha und den deutschen Fußball. Kay Bernstein wird uns allen in Erinnerung bleiben, denn niemand hat es verdient so früh aus dem Leben gerissen zu werden. 

Ruhe in Frieden Kay🕊️ 

Mike Föllmer: Lieber Kay,  

in unseren Herzen lebst du weiter. 

Du stirbst erst, wenn der letzte von uns auf gehört hat, an dich zu denken. 

Bewache unser Verein bitte von Oben weiter. 

HaHoHe 

Brigitte: Lieber Kay 

Warum bist du so früh gegangen,gerade jetzt,wo wir wieder eine Familie sind .Geschluckt habe ich dein Tod aber verdaut noch lange nicht.  

Danke für alles.Ohne dich  würden wir jetzt nicht da sein ,wo wir sind. 

Mach's gut Kay.  

Ein letztes leises  

Ha Ho He  

Ruhe in Frieden. 

Bernd B.: Lieber Kay, 

ich bin grade erst Mitglied bei 💙🤍 geworden, weil ich finde, dass du es geschafft hast, dass man wieder stolz auf Hertha sein kann und es Spaß macht ins Stadion zu gehen.  

Dafür danke ich dir und bin immer noch geschockt über deinen plötzlichen, unfassbaren Tod. 🖤  

R.I.P. lieber Kay und viel Kraft für deine Familie und Freunde!

Martin: Ich geb es zu: In den oft chaotischen Jahren vor 2022 habe ich mich von der Alten Dame entfernt, oft konnte ich nur mit dem Kopf schütteln, wenn markige Worte wie "Big City Club" rausposaunt wurden - und dann auf die harte und meist triste Realität der unteren Tabellenregionen trafen. 

Und ich war skeptisch, als "Kay aus der Kurve" zum Präsidenten gewählt wurde. "Was soll das nun wieder?!" 

Aber mit der Zeit merkte ich: Der meint das ernst, was er sagt. Und der sagt's nicht nur, der macht das auch! Und so langsam näherte ich mich dem Club wieder an, ich empfand wieder etwas für unsere Hertha. Umso trauriger bin ich nun, dass Kay so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde, was für ein Drama! Meine Hoffnung, ja mein Appell: Pflegt sein Erbe nicht nur, sondern tragt die Flamme weiter, die er entfacht hat! Der "Berliner Weg" ist richtig. Und setzt ihm so das Denkmal, das er verdient!!! Ha-Ho-He...

Anke Schwarz: Ruhe in Frieden.  

Und der Familie, Angehörige und Freunde wünsche ich viel Kraft auf den kommenden schweren Weg. 

Jost-Henrich: Lieber Kay,  

was Du in nur anderthalb Jahren Deines Wirkens als Präsident in diesem Verein nicht nur angestoßen, sondern sogar schon etabliert hast, sucht seinesgleichen. Und das bei den schwierigen, schon fast erdrückenden Bedingungen, die Dir Dein Herzensverein zum Start beschert hat. Aber es ist nicht nur das, WAS Du geleistet hast. Es ist vor allem das WIE, was mich fasziniert. Denn ohne Deine authentische und unvoreingenommene Art wäre es nicht möglich gewesen, den Verein zu befrieden und alle so mitzureißen. Das Team, die Gremien, die Mitglieder, die Fans und nicht zuletzt auch die Spieler. Seit Jahren der Trostlosigkeit hast Du dem Klub seine Identität zurückgegeben. Dank Dir bin ich wieder stolzer Herthaner. Und viele, viele anderen auch. Deine Kraft, Deine Ideen, Deine Visionen werden bleiben und Deinen Tod überdauern.  

Das spendet Trost und Zuversicht. Trotz der großen Trauer. 

Danke und Ha Ho He für immer, Kay 

Martino Ullmann: Lieber Kay, 

als ich die Nachricht am Dienstag erhielt, war ich sehr geschockt! Warum? 

Weil du endlich den Umschwung gebracht hast 

Weil du dich für unsere Werte und unseren Verein eingesetzt hast 

Weil du eine Familie zurücklassen musstest 

Weil ich gerne einmal mit dir persönlich gesprochen hätte  

Weil du in einer Art & Weise ein Vorbild für mich bist/warst 

Ich wünsche dir einen blau weißen Frieden! 

Kay wir vermissen dich!! 

🖤 

David Dornhauer: Lieber Kay,  

ich bin seit fast 16 Jahren Mitglied bei Hertha BSC und in den 16 Jahren, hab ich die Hertha-Familie selten so geschlossen erlebt, wie in den 1,5 Jahren, die du unser Präsident warst. Du hast in deiner kurzer Amtszeit viel erreicht und auch eine Ära des Neuanfangs geprägt. Ich hoffe, du wirst von da, wo du jetzt bist, weiterhin ein Auge auf die blau-weiße Familie haben und zum Schutzengel für deine Frau und deine Tochter werden. 

Lieber Kay, danke für alles, was du sowohl als Präsident, als auch als Fan für die alte Dame geschafft und erreicht hast. 

HaHoHe und ruhe in Frieden 

Pierre Hoffmann: Ruhe in Frienden Lieber Kay, du warst einer von uns, wir holen den Pokal für dich! 

Jörg P.: Du bist unersetzbar und wirst der Blau Weißen Familie unendlich fehlen. 

Ruhe in Frieden 

Stevie F.: Mein tiefstes Beileid zum Verlust von Kay. Sein Engagement und seine Leidenschaft für den Verein werden unvergessen bleiben. Möge er in Frieden ruhen, und seine Hinterbliebenen finden Trost in den schönen Erinnerungen an sein Wirken für den geliebten Verein. 

Stephan Bohe: Du warst der beste Präsident den wir jemals hatten. Es war leider nur viel zu kurz.  Ich Danke dir für alles was du in der schweren Zeit für uns getan hast.  Deiner Familie wünsche ich viel Kraft.  Wir Herthaner werden alles dafür tun das deine wünsche in Erfüllung gehen.  Ruhe in Frieden lieber Kay. Ha Ho He Hertha BSC  !!! 

Lucas Henschel: Du saßt wie ein gewöhnlicher Mensch auf der Mauer und hast dich mit jemanden unterhalten, als ich dich nach einem Foto gefragt hast. Ich habe mich bei dir entschuldigt für die Störung. Mit deiner offenen und herzlichen Art hast du mich beruhigt und hast dir Zeit für mich und meinen Freunden genommen. So etwas ist nicht selbstverständlich und dafür bedanke ich mich bei dir. Ich bedanke mich auch für deinen herzlichen und vor allem Leidenschaftlichen Einsatz als Präsident unserer Hertha. Nur leider bist du nicht da, nach einem Jahr Amtszeit. Doch in der kurzen Amtszeit hast du soviel verändert und das im positiven Sinne. Du hast aus uns Fans, Spielern und Mitarbeitenden von Hertha BSC eine Einheit gemacht. Du hast Hertha wieder ins gute Licht gerückt. Du bist nun leider viel zu früh von uns gegangen. Du fehlst jetzt schon, Presidente! Mir fällt noch sehr viel mehr ein, aber dafür sitzt der Trauer noch zu tief und der schock hält noch an.  

Ein letztes Hahohe und goodbye lieber Kay! 

Tim: Ruhe in Frieden, Kay🕊️🕯️ 

Herzliches Beileid aus Rostock 💙🤍❤️

Mario Feitscher: Ruhe in Frieden Kay. Du bleibst in Ewiger Erinnerung bei Uns. Sektor Ost 

Benedikt Javier Horn: Lieber Kay, ich bin 17 Jahre jung und bin seit 2014 Mitglied. Meine ersten Male im Stadion waren genauso wie deine geschilderten Erlebnisse im Talk mit Feliecio. Man ging hin, hat sich verliebt und seitdem ist man Hertha Fan. Von 2014-2019 ging ich aktiv ins Stadion, hatte aber keine Dauerkarte. Ab 2019 mit dem Einstieg von Lars Windhorst und der Corona Pandemie rückte Hertha bei immer mehr in Hintergrund. Ich guckte die Spiele von zuhause, aber es war nicht das Erlebnis was ich vor dieser Zeit empfand. Nach den ersten Gesprächen mit Dir und Feliecio und am Ende deinem Sieg der Präsidentschaftswahl empfand die Hertha-Familie einen Aufschwung. Ich kaufte mir meine erste Dauerkarte, probierte 3-4 Aufwärtsfahren zu unternehmen und war glücklich. Der Abstieg war natürlich hart, man war sauer, frustriert. Doch wir wussten, dass die Zukunft sich bessern wird. Du, Pal, Benny, Tom alle waren verantwortlich für diesen positiven Aufschwung. Wir werden deinen Weg weiterführen. Ruhe in Frieden Kay 

Petra (Woosi): Kaum etwas hat mich so bewegt, wie die Hoffnung mit Dir als Präsidenten unseren Verein wieder auf dem richtigen,  dem Berliner Weg zu wissen. 

Dein früher Tod macht mich betroffen, lässt mich fassungslos zurück. Trost und Halt gibt mir unsere Hertha-Familie. 

Du bleibst unvergessen und in unserem Herzen 💙🤍💙 

Ein leises HaHoHe für Dich. 

Mach es gut, Kay! 

Für immer Herthaner 🙏💙🤍💙 

Maximilian: Ruhe in Frieden, Kay 🕊️ 

Auch wenn ich mit Hertha BSC eher weniger zutun hatte, hat mich die Nachricht von deinem Tod sehr getroffen. In der durchkommerzialisierten Fußballwelt warst du als Präsident ein Lichtblick, indem du dich klar für Faninteressen eingesetzt hast. Vom Ultra zum Präsidenten - eine einzigartige Geschichte. Mein aufrichtiges Beileid gilt den Angehörigen und Hinterbliebenen, sowie allen Herthanern 🙏.

Anja: Lieber Kay  

Zwei Tage ist es nun her, dass du aus deinem jungen Leben gerissen wurdest 🖤🕯. 

Ich bin immer noch fassungslos und kann es nicht glauben 😌😢. 

Wie muss es erst deiner Familie gehen 😭. Ich bin in Gedanken bei Ihnen und wünsche Ihnen viel Kraft diesen großen Verlust zu verarbeiten 🙏. 

R.I.P.  Kay 🙏🕯🖤 und wir werden deinen blau weißen Weg weiter gehen 💙🤍.

Carel Beyer-Sydow: Als Unioner bin ebenfalls Fassungslos und geschockt. Mein aufrichtiges Beileid der Ehefrau und den Kindern. 

Familie Galinski: Unfassbar. Machst Jut 

Molle: Mein Tiefstes Beileid für die Familie und für den Verein und bleibt stark es wird ein schwere Zeit kommen 

Werner Popp: Völlig fassungslos habe ich am Dienstag vom Tod Kay Bernsteins erfahren. Er wurde völlig unerwartet aus dem Leben gerissen. Sein Leben für Hertha wird uns ewig in Erinnerung bleiben. 

Ruhe in Frieden. 

Mein Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen Kindern. 

Gunnar: Unfassbar. Viel Kraft und Beistand für deine Familie. Hoffentlich gelingt es uns deinen Weg fortzusetzen. 

Sascha Simon: Ein letztes leises HA HO HE Ruhe in Frieden Kay Bernstein 

Ksc Fans im Osten Sektion Karlsruhe

Lutz: Lieber Kay, die Nachricht von Deinem Tod, hat mich persönlich sehr berührt. 

Nicht, das ich Dich persönlich kannte und meine Stimme hast Du auch nicht bekommen, wofür ich jetzt, nach 1 1/2 Jahren Deiner Präsidentschaft, wirklich entschuldigen muss. 

Deine Art Hertha zu leben und zu lieben hat mich wirklich vereinnahmt und angezogen. 

Ich wünsche Deinen Lieben ganz viel Kraft diesen Schlag zu verkraften und zusammen zu rücken. 

Hertha wünsche ich, das jemand gefunden wird, der Deinen Weg unbeirrt weiter geht und der Deine Ziele, die Du Dir für Hertha gewünscht hast., verfolgt und erreicht. 

Ich bin sehr traurig, das Du das nicht mehr erleben kannst. 

In der kurzen Zeit ist es Dir gelungen, in meinen Augen, der beste Präsident von Hertha in den letzten 30 bis 40 Jahren gewesen zu sein. 

Ich sende ein leises HaHoHe mit gebrochener Stimme und bedauere, das Du nun doch nach Hause gefahren bist. 

Ruhe in Frieden 

Patrick Wankmüller: Kay du hast unsere Hertha innerhalb von 1½ Jahren mit deiner Vision ein neues Leben eingehaucht und du wirst für immer in unseren Herzen weiter leben und deine Geschichte wird in 100 Jahren noch allen HERTHA fans erzählt du hast soviel bewegt und unseren Verein Gesund gemacht und auf alte Stärke zurück gebracht und dafür nochmal extra 1000Dank durch dich haben Tausende unsere Hertha wieder lieben gelernt. Rest in Peace 

Gina: Lieber Kay, ich hoffe so sehr, dass du gut angekommen bist! Danke, dass du immer mit ganzem Herzen hinter uns standest und nie den Glauben an die alte Dame verloren hast. Danke, dass du immer ein Verständnisvoller, liebevoller und Bodenständiger Mann gewesen bist. Danke, dass wir dich kennenlernen durften! In all unseren Herzen, wirst du immer ein Teil von uns sein! 

Gerd Stoth: Alles Gute für deinen kommenden Weg. 

Mach es jut HaHoHe 

Henriko Frydass: Ultras sterben nie!ich wünsche allen Herthanern und seiner Familie in dieser schweren Zeit eiserne Kraft! 

In den Farben getrennt in der Sache vereint!

René Burbaum: Lieber Kay. 

Es ist immer noch schwer zu verstehen und zu begreifen!!!! 

Vielen Dank das du dich immer für unsern Verein arrangiert und eingesetzt hast mit Herz 💙🤍 und Kraft. 

Du bist immer ein Teil von unserer Hertha Familie!!! 

Danke für dein Einsatz für den Verein als wir ganz unten waren!!!!!! 

Wir werden dein vorgegeben weg bestmöglich in deinem Sinn weiterführen. 

Beschütze und Wache immer über deine Frau und Tochter aus dem Himmel. 

Ein letztes HaHoHe 

Für immer Hertha BSC 💙🤍 

Mandy: Es war schön dich in Nürnberg kennenzulernen. Tief sitzt die Traurigkeit mit Tränen in den Augen über deinen Verlust. Ich werde dich nie vergessen. Ein leises HaHoHe in heaven. Ruhe in Frieden Kay 😥 

Fabian: Vom Ultra, dem Motor der Kurve, zum Präsidenten.  

Kay Bernstein hat Fußballdeutschland gezeigt, welchen positiven Einfluss die Fanszenen und die Bewegung auf unseren Fußball haben können. Aus diesem Grund habe ich in letzter Zeit sehr gerne nach Berlin, zu eurer Hertha, geblickt. 

Möge er in Frieden Ruhen! 

Hertha BSC, viel Kraft für diese schwere Zeit aus Nürnberg! 

FCN! 

Sandra Rummland: Ohne Dich - zwei Worte, so leicht zu sagen und doch so schwer zu ertragen 

Du bleibst für immer in unseren Herzen. 

Mit stillem Gruß 

André, Sandra & Marie 💙🤍🕊️ 

Micha: Kay Bernstein,du hast Hertha  positiv verändert und hast noch so viel vorgehabt du bist zu früh von uns gegangen.Ich hoffe dein Weg wird weiter geführt… 

Lars Blüm: Danke für dein Herzblut für unseren Verein. Ruhe in Frieden, Kay. HaHoHe 

Adrian Kossick: Wenn Rivalität keine Rolle mehr spielt, dann weiß man, welch ein Unglück geschehen sein muss! Meine tiefste Mitleidsbekundung möchte ich der Familie Bernstein ausrichten und wünsche ganz ganz viel Kraft in dieser katastrophalen Zeit!  

Herr Bernstein war ein Kämpfer gegen den vollständigen Gesichtsverlust des Profifußballs und hat alles für seinen Herzensverein gegeben, was in seiner Macht stand. Davor kann jeder Fan egal welchen Vereins nur den Hut ziehn! Herr Bernstein, ruhen Sie in Frieden.  

Energische Trauer aus Cottbus  

Adrian Kossick 

Valentin Becker: Lieber Kay, 

danke für deinen unermüdlichen Einsatz. In der schwersten Zeit warst du für uns Herthanerinnen & Herthaner da und hast es geschafft, dass der Verein sich auf seine Wurzeln besinnt und seine Stärken wieder ausspielt. Vor allem Dir haben wir es zu verdanken, dass wir wieder mit Stolz erfüllt mit der blau-weißen Fahne auf der Brust durch Berlin gehen können. Wir werden den Berliner Weg weitergehen und dich nie vergessen. 

Viel Kraft an deine Familie und Freunde. Ruhe in Frieden 😭🙏

Rene Kunz: Lieber Kay, du warst und bist einer von uns. Du hast unserem Herzensverein mit deinen Visionen wieder Hoffnung gegeben. Ruhe in Frieden 

Granit Krasniqi: ,,In der Dunkelheit der Trauer leuchten die Sterne der Erinnerung,, 

Lieber Kay,  

wo auch immer deine Seele sich gerade  

befindet. Wir werden auch nach deinem  

Abschied dein Werk zusammen als  

Hertha-Familie für Dich vollenden…  

Mögest du in Frieddn ruhen lieber Kay 

Mit schönen Grüßen, 

Granit Krasniqi (seit 2006 Hertha-Fan) 

Michael Beh: Sehr traurig ein Mann der für SEINE  

HERTHA alles gab. 

Ruhe in Frieden. 

Joachim Pohle: R.I.P Kay Bernstein. Du hast Hertha geliebt , so wie ich ,der schon in den siebziger Jahren Ete Beer und den Funkturm gegen den Kaiser im Olympiastadion bewundern durfte. Leider wurde die Fanliebe in den letzten Jahren durch unfähige Verwalter auf eine harte Probe gestellt. Du allein hast es geschafft wieder ein Interesse für den Verein zu aktivieren. Dafür gebührt Dir ein herzliches Dankeschön, ungeachtet mancher Differenzen in Personalthemen. Ich wünsche Dir Frieden und daß Du stolz auf Deine Hertha sein kannst. Das sind wir Dir und Deinem vorbildlichem Einsatz schuldig 

Monique: Viel zu früh und noch gar nicht für uns greifbar bist du von uns gegangen. Meine Gedanken sind bei deiner kleinen Familie, deinen Freunden und der ganzen Hertha Familie. 

Du hast die Alte Dame auf einen guten Weg gebracht. Wie gern wären wir diesen mit dir noch weiter gegangen. Du warst der Präsident der endlich Hoffnung gab. 

Ich sende am Sonntag all meine Gedanken nach Berlin ins Oly und zünde eine Kerze an. Auch im Südschwarzwald ist deine Hertha zuhause💙🤍 machst gut lieber Kay. Du wirst uns fehlen. 

Familie Langos: Unser herzliches Beileid an deine Familie, Freunde und Bekannte. Viel Kraft in diesen schweren Stunden. Unsere Trauer Bekundung auch seiner Lieber, der alten Dame. 

Leises HaHoHe 

Detlef: Lieber Kay. Du warst ein Präsident aus der Hertha-Familie für die Hertha-Familie. Deine Vision aus einem nahbaren Fussballverein, gepaart mit dem Berliner Weg einte die Hertha-Familie und machte aus dem Verein Hertha BSC wieder einen bundesweit angesehenen Fußballverein. Dieser Verdienst wird Dir für immer bleiben und wird bestimmt von Deinen Nachfolgern fortgeführt werden. Ich wünsche Deiner Familie nicht nur mein Beileid, sondern auch viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ruhe in Frieden lieber Kay und habe von oben ein Auge auf uns. 

Matthy: Ich bin immer noch fassungslos! 

Ich wünsche der Familie und dem Verein mein aufrichtiges Beileid und ganz viel Kraft, um diese schwere Zeit zu überstehen. 

Matthy 

Tobias Urban: Lieber Kay. 

Dein Blut ist blau- weiß, du wirst uns richtig fehlen und uns halt von da oben uns unterstützen. 

Lebe wohl lieber Kay Bernstein. 

R.I.P Kay Bernstein HaHoHe, wir sind Hertha 

Tobias: Lieber Kay, 

in einer sehr schweren Zeit für unseren Verein warst du die vielleicht prägendste Person die dafür gesorgt hat, dass alle in diesem Verein näher zusammenrücken und hast, ohne den Realismus aus den Augen zu verlieren, dafür gesorgt eine Hoffnung in den Herzen aller Leute, die es mit unserer Hertha halten, zu hinterlassen welche ich so noch nicht erlebt habe. Du hast es geschafft diesem Verein wieder einen Weg aufzuzeigen, den Berliner Weg. Und auch wenn wir diesen leider nicht mehr gemeinsam mit dir gehen können, so werden wir uns glaub ich alle - zu deinen Ehren - ebendiesen Zusammenhalt und diese Hoffnung erhalten. 

Vielen Dank für alles und mach's gut Kay 🕊️💙🤍 

Inga: Du warst der beste Präsident den es je gab. 💙🤍 Viel zu früh bist du von uns gegangen…Die Hertha Familie ist im Gedanken bei dir und deiner Familie. Ruhe in Frieden, Kay 💙🤍 #fürimmerHBSC Wir holen uns den Pokal für dich💪🏼 

Sebastian Wulf: In tiefem Bedauern trage ich mich mit meinem aufrichtigen Beileid für den Verlust von Kay ein. Sein Engagement und seine Hingabe werden in Erinnerung bleiben. Möge die Familie in dieser schweren Zeit Trost finden. 

Ramona Tartsch: Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. 

Ein Mensch, der immer für uns da war, 

ist nicht mehr. 

Er fehlt uns. 

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, 

die uns niemand nehmen kann. 

Ruhe in Frieden Kay 

Ein leises HA HO HE 

Karsten Schulze: Kay du würst immer ein Teil der Herthafamilie bleiben leider nur noch in unseren Herzen du hast in den 1,5 Jahren so viel gemacht für unseren Verein und vorallem für die Fans. 

Nur die besten sterben Jung. 

Du warst der beste was Hertha in den letzten Jahren als Präsident hatte  

Ich hoffe dein Nachfolger würd deinen/unsere. Weg weiter gehen. 

Ruhe in Frieden Kay 

Udo: Fassungslos und sprachlos waren die ersten Gefühle! In dem Alter… 

Die Hertha Familie wird weiter Deinen Weg gehen… Gemeinsam sind wir stark! 🔵⚪️ 

Mein Beileid gilt auch seiner Ehefrau, Kindern und der Familie!!!  

Ruhe in Frieden Kay!!! 😔 

Nils Simo: Ruhe in Frieden du warst und wirst der beste bleiben 

Brehmchen | Exilherthaner Podcast: Danke Kay für die Nahbarkeit und die Erdung, die Du dem Verein zurückgegeben hast. Deine Aufgabe war noch nicht erledigt, aber sie wird sicherlich von der Gemeinschaft der Herthaner in Deinem Sinne fortgesetzt. Dazu wird auch Andreas gehören, den wir nicht im Stich lassen werden. Ein letztes #hahohe 

Elias: Lieber Kay, 

Vor circa einer Woche haben wir noch feuchtfröhlich gemeinsam Bier in Spanien getrunken und über unsere Wohnorte gesprochen und dann kam wie aus dem nichts diese Schreckliche Nachricht..Ich war auf Arbeit als ich es las und bin direkt in eine Schockstarre verfallen und hab trotzdem nicht realisiert was passiert ist. Du hast in so kurzer Zeit so viel positives bei unserer Hertha bewirkt wie es wahrscheinlich nie jemand wieder bewirken kann. Ich danke dir für alles was du in deiner leider, viel zu kurzen Zeit als Präsident für uns und unsere Hertha getan hast  

Ruhe in Frieden und HaHoHe 

Dein Elias 

Pascal Di Giacomo: Als ich die Nachricht gesehen habe das du von uns gegangen bist konnte ich es erst nicht glauben mir kamen die Tränen. Du hast diesen Verein wieder in die richtige Richtung gelenkt und hinterlässt ein riesengroßes Loch in der Hertha-Familie. Nun wirst du von oben deine/unsere Alte Dame beschützen und führen. RIP Kay HaHoHe 

Jürgen: Lieber Kay, 

die Nachricht deines Todes hat schockiert. Trotzdem wirst du immer bei uns sein und es liegt an uns Dein Vermächtnis weiter zu führen, ja in Deinem Sinne unsere Hertha weiter zu gestalten. Du wirst fehlen, aber im Herzen tragen wir Dich weiter. Ruhe in Frieden

Martin Groer: In den Farben getrennt doch in der Sache vereint! Fußball verbindet und zeigt, dass wir am Ende doch Seite an Seite und Mann für Mann, heute jedoch für Dich stehen.   

Alles gute für das letzte Abenteuer, lieber Kay.

Rene Rohde: Es kommt mir immer noch wie ein schlechter Traum vor, doch es ist die traurige Realität. Ich bin immer noch sprachlos und kann es nicht begreifen. Du wirst immer in unseren Gedanken und Erinnerungen weiter leben.  

Ruhe in Frieden El-Präsidente. Ein letztes leises HaHoHe.

Detlev Schöpp: Nur sehr kurz aber doch sehr intnsiv war dein Leben hier auf Erden.  

Deine Herzenssache hast du dir zum Leitfaden für dein Leben gemacht.  

So wollen wir alle danach  

Streben, dass unsere Hertha in Zukunft den Platz einnimmt, der ihrer würdig ist. 

Blau-weisse himmlische Grüße  

und ein kräftiges Ha, Ho, He

Vincent Miersch: Danke Kay!!! 

Marco Dubbert: Im Sommer 2022 babe ich Kay gewählt. Zugegeben, damals eher aus einem "so kanns nicht weitergehen" Gefühl. Und ja, auch danach gab es Momente, in denen ich nicht mit kay zufrieden war, aber viel wichtiger war die Grundrichtung, die zu stimmen schien. Das wurde immer deutlicher in dieser Saison. Mannschaft und Fans wuchsen wieder mehr zusammen, junge Spieler prägen das Gesicht der Mannschaft. Ein großer Anteil daran geht auf das Konto von Kay. Die Nachricht von seinem Tod hat mich tief getroffen. Wegen all den Sachen, die er umgesetzt hat. Noch mehr aber, weil ich mir die Trauer, die Freunde und insbesondere Familie empfinden müssen, nicht einmal vorstellen kann. Dein Mann, Papa geht schlafen und am nächsten Morgen ist er nicht mehr da. 

Es tut mir unendlich Leid und meine Gedanken sind bei seinen Angehörigen. 

Es erscheint einem natürlich fast schon nebensächlich, aber wenn wir den Pokal gewinnen, dann für Kay. Weil es auch sein Traum war. 

Ruhe in Frieden Kay. 

Birk Gehring: Der plötzliche Tod von Kay hat mich tief getroffen und in tiefe Trauer gestürzt. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie überraschend und schmerzhaft dieser Verlust für uns alle ist. Noch vor ein paar Tagen verbrachten wir gemeinsam eine wundervolle Zeit im Trainingslager, voller Lachen und Spaß. 

Sein plötzliches Ausscheiden aus unserem Leben hinterlässt eine Lücke, die nicht zu füllen ist. Die Erinnerungen an die gemeinsamen Momente werden jedoch für immer in meinem Herzen bleiben. 

In diesen schweren Stunden möchten wir uns in Gedanken bei Kay's Familie und Freunden befinden und ihnen unser tiefstes Beileid aussprechen. 

Ruhe in Frieden HaHoHe 

Simon: Eiserne Trauerbekundungen aus München, 

Auch ich als Exil-Unioner sende hiermit Trauerbekundungen an Verein und Familie von Kay Bernstein.  

Lasst euch nicht unterkriegen, Unioner und Herthaner Hand in Hand für Kay 🕊️

Farin Zimmermann: Danke Kay, für alles was du für uns getan hast. 

FÜR IMMER IN UNSEREN HERZEN 

HAHOHE 

Michael Hiller: Mach es gut Kay. Du hast viel bewegt. Alle hoffen, dass es in deinem Sinne weitergeht. 

Frank Lueben: Ruhe in Frieden Kay Bernstein und wache weiter von oben über deine Familie und deinem Verein Hertha BSC du wirst immer da sein und wir werden dich nicht vergessen 

Ryujin: Lieber Kay. 

Noch immer fehlen mir die Worte. So plötzlich bist du nicht mehr da. So plötzlich fehlt uns allen ein Familienmitglied. 

Du hattest mit uns und dem Verein noch so viel vor, und es tut weh dass du das alles nicht mehr verwirklichen und miterleben kannst. 

Mein Beileid geht an deine kleine Familie, die noch mehr als wir unter deinem Verlust leiden. 

Dein Tod ist etwas, was uns noch sehr lange begleiten wird, und trotz diesen Umstandes ist das ein Zeichen dafür, dass du alles richtig gemacht hast. 

Wo auch immer du bist, ich hoffe du hast einen Ehrenplatz und schaust mit deinem typischen Lächeln auf uns herunter. 

Machs gut, El Presidente... 

Christoph Schröder: Kay, du warst ein guter Präsident und deinen Berliner Weg werden wir  

weiter gehen. Im Himmel warten auf dich viele Engel die mit Dir auf unsere  

HERTHA aufpassen ,das sie deinen Weg den du eingerichtet hast weiter gehen 

Ruhe in Frieden 

Rainer Sichert: Immer noch völlig sprachlos  

Ruhe in Frieden Kay

Kathrin Weiß: Jemand, der seine Liebe mit anderen geteilt hat, bleibt für immer auf dieser Erde.  

Es fehlen uns allen die Worte! 

Nicht nur deine Hertha Familie  

💙🤍 wird dich schmerzhaft vermissen! Mein Aufrichtiges Beileid seinen Kindern,  seinen Lieben und Freunden.  Danke Präsident!⚽️🕊

Karsten: Du warst glaubwürdig und empatisch . Du wirst uns allen sehr fehlen. Ich hoffe Hertha geht Deinen Weg weiter. Ruhe in Frieden. 

Philipp: Lieber Kay, liebe Familie Bernstein und Anhängerschaft von Hertha BSC.  

Ich wünsche euch allen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Der plötzliche Tod hat nicht nur Fußball-Deutschland zutiefst schockiert. Mit 43 Jahren scheidet ein junger Mann viel zu früh aus dem Leben. Ein toller Familienvater, ein fantastischer Präsident, mit einem Alleinstellungsmerkmal, so wie es sich jeder Fußballfan für seinen Verein wünscht. Wie sagte einst jemand so schön. Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst, es ist wichtig, was sie über dich denken, wenn du gehst. Kay, du wirst uns allen in positiver Erinnerung zurückbleiben. Ruhe in Frieden🕊🖤

Barbara Kretzschmar: Ich wünsche der Familie, den Angehörigen und Freunden, auf den jetzt kommenden schweren Weg, viel Kraft. Mein herzliches Beileid.🙏 

Sandra H.: Es ist nicht on Worte zu fassen, wie geschockt wir von deinem Tod waren. Du hast dich gegen viele Skeptiker durchgesetzt und immer alles für den Verein gegeben. Dein Engagement für Hertha wird unvergessen bleiben. Du wirst unvergessen bleiben. Für immer hast du einen Platz in der Kurve, in unseren Gedanken, in unseren Erinnerungen und in unseren blau-weissen Herzen! Ruhe in Frieden Kay! 

Franzi: Ruhe in Frieden, Kay! Hahohe! 

Domenik Pampus: Danke für deinen Einsatz den du für den Verein und auch davor was du alles geleistet hast, du warst immer ein offener Mensch gewesen und warst dann immer dar für Hertha BSC wenn dich der Verein gebraucht hat, auch früher und heute, ich und die ganze Hertha Familie bedankt sich bei dir für den Einsatz denn du geleistet hast, doch  

jetzt bist als friedliche Seele in den Himmel gekommen es einfach nur hart  

DANKE FÜR ALLES HAHOHE Hertha BSC. 

Julius: Ich danke dir das du Hertha bsc wieder auf kurs gebracht hat ich kamm gerade aus der schuhle als ich die schlimme nachicht erhielt ich hoffe es bleibt so wie du es gamacht hat mit LG Julius 

Jörg Löbe: Lieber Kay, 

seit mittlerweile 50 Jahren bin ich Herthaner. Was ich in dieser Zeit alles erlebt habe, reicht auch für 500 Jahre. Von Champions League bis Amateur Oberliga im Poststadion war da alles dabei. 

Leicht war es selten für unsere Hertha, dem Berliner Sorgenkind. So ein wenig hatte man sich daran wohl auch gewöhnt. In dieser Lethargie versank der ganze Verein mehr und mehr. Immer mal kurz unterbrochen von hochtrabenden Plänen, die sich fast immer als Wolkenkuckucksheim entpuppten.  

Dann kam der Sommer 2022 und mit dem änderte sich alles. Du hast es geschafft einen ganzen Verein, Mitglieder, Fans zum Aufbruch zu bewegen. Die Hertha steht wieder für etwas, hat ein Gesicht, ein Profil. Es macht wieder Spaß und macht einen stolz, Herthaner zu sein.  

Das alles ist dein Verdient und das wird für immer bleiben. Wir werden deinen Weg weitergehen, versprochen! Danke für alles und Ruhe in Frieden.

Carsten Aumiller: Lieber Kay, auch wenn wir uns nicht kennen gelernt haben, danke ich dir was du für unseren Verein und der gesamten Hertha Familie getan hast. Deiner Familie wünsche ich viel Kraft in diesen Tagen, denn du hinterlässt für jeden von uns eine nicht auszufüllende Lücke. Ruhe in Frieden Präsident. 

Thomas Kratzert: Mein herzliches Beileid  zum zu frühen  Tod  von Kay Bernstein.  Als Unionfan  ist es so  , dass  man in den Farben getrennt  , und in der Sache  vereint  durchs Fanleben schreitet. 

Jean-Claude Peeck: Kay, für Viele warst Du zu Anfang eine unbekannte Person. 

Doch in kürzester Zeit, hast Du es fertig gebracht, Dich mit Deiner liebe zum Hertha BSC, Deiner unnachahmliche Freundschaft zu den FANs, den Spielern, dem Staff und dem Rest der großen Gemeinschaft von Fußballliebhabern, zu verdeutlichen wie man Fußball lebt. 

Du hast vielen dazu gebracht, wieder Spaß und Freude zu empfinden, wenn wir mit der Hertha im Stadion, vor der Glotze oder über dem Funk, voller Spannung das Spiel verfolgen. 

Blicke in Zukunft herab, mit der Gewissheit, dass der von Dir eingeschlagene Weg  zurück zu den Wurzeln, mit aller Inbrunst und Herzblut, weiter geführt wird. Auf das Dein Beginn, ein unvergesslicher Weg der Erinnerung bleibt 

Danke Kay 

Ruhe in Frieden 

Martin Knüsel: Machet Jut Kay, wir werden Dich nicht vergessen !  

Danke das du unsere Hertha auf den Berliner Weg zurück geführt hast !  

HaHoHe

Th.Giese: Die besten sterben jung.   

Du warst der beste Präsident den ich bei Hertha erleben durfte. 

Du bist immer menschlich geblieben . 

RIP Kay 

Simeon: Lieber Kay, 

ich möchte mich ein letztes Mal bedanken, dass du es geschafft hast, so viele Menschen in so einer schweren Zeit wieder für den Verein zu begeistern. Mögest du in Frieden ruhen🙏🕯️. Wir werden wir werden den Weg weitergehen, den du aufgezeigt hast. Ein letztes HaHoHe 

Katrin: Lieber Kay...  

Danke für alles, was du in dieser leider zu kurzen Zeit für unsere alte Dame getan hast. 

Mir fehlen nach wie vor die Worte über deinen plötzlichen Tod... Warum müssen immer die Besten zu früh gehen?  

Ein letztes, leises HAHOHE  für deinen letzten Weg... 

Maik Jahns: Mein Beileid den Hinterbliebenen.Ruhe in Frieden.Ha.Ho,He 

Lennart Bartz: Lieber Kay,  

du hast mich mit deiner Art dazu bewegt Mitglied zu werden.  

Du hast uns wieder zu einer blau-weißen Familie werden lassen.  

Du warst der Markenbotschaftler, der wir Alle sein sollten.   

Du warst unser Präsident.  

Du wirst fehlen. 

Detlef Flynn: Ich wünsche der Familie, den Angehörigen und Freunden, auf den jetzt kommenden schweren Weg, viel Kraft. Mein herzliches Beileid. 

Die Hertha Familie wird Dich NIE vergessen . 

Danke für alles Kay 

🖤💙🤍🖤"

Birgit Dimke: Mein Herzliches Beleid,viel Kraft für die Familie . 

Marc: Ruhe in Frieden Kay🖤 Der Himmel strahlt jetzt noch blauer als zuvor! Mein tiefstes Mitgefühl und Beileid an die Hinterbliebenen.  

Zum Abschied ein letztes HaHoHe💙🤍 

UNVERGESSEN ! 

Dein Marc

David Hildenhagen: Lieber Kay, 

mein Leben lang schon fließt blau weißes Blut durch meine Adern. Doch du hast das Unmögliche wahr gemacht. In einem Jahr hast du meine Einstellung aus der Phase des größten Zweifelns zum unübertroffenen Stolz verändert. Deine Präsenz, deine Worte, dein autentisches Auftreten in Trainingsjacke und auch deine Freudentränen nach emotionalen Siegen haben mich alle Tiefschläge der Vergangenheit vergessen lassen. Noch nie war ich so stolz die blau weiße Fahne auf der Brust zu tragen. 

Als Vater kann ich nachfühlen,  welchen Schmerz dir das Zurücklassen deiner Mädels bereiten wird. Ich wünsche deine Familie alle Kraft diese Trauer zu überwinden. 

Auch wenn es nur um Fußball geht. Die Mannschaft und die gesamte Herthafamilie wird versuchen deinen und unseren Traum wahr werden zu lassen und endlich den Pokal nach Hause zu holen. 

Du bist schon jetzt eine Legende, wir werden dich nie vergessen. Machs jut Kay

Lars Willmann: Lieber Kay, 

es ist so traurig, dass Du so früh gegangen bist. Du hast unseren Verein wieder geeint und nahbar gemacht. Das werde ich Dir nie vergessen. Du bleibst auf Ewig DER Präsident von Hertha BSC!

Željko Soldo: RIP  

From the biggest fan in BiH, i'm very sad for the loss, my toughts are with his family, greatings from Mostar and BSC must continue for Kay"

Carsten Lüdtke: Lieber Kay, seit 1979 bin ich begeisterte Hertha-Fan und habe den die Höhen und Tiefen des Vereins mit Herzblut und mit Emotionen begleitet. Habe gelitten und mich gefreut.  

Kay, du hast mich inspiriert und schlussendlich überzeugt der Hertha nach über 30 Jahren als Mitglied beizutreten, weil ich deinen Weg und Überzeugungen teile. Du hast selbst meine Tochter zu einen Hertha-Fan gemacht und sie ist - genauso wie ich - sehr getroffen und traurig, das du so jung von uns gehst.  

Ich wünsche deiner Familie die Kraft den Verlust zu überwinden. Ich werde aus dem Verlust, die Energie und Kraft nehmen und alles dafür tun, deinen dir vorgenommenen Weg zusammen mit der Hertha-Gemeinschaft (WirHerthaner) weiter zu gehen. 

Wir werden uns wiedersehen. 

HaHoHe

Jennifer Wilke: Ha Ho He Kay, 

der gemeinsame Weg bei Hertha ging 96/97 los. Genau zu der Zeit bin ich damals auch zu Hertha gekommen. Ich kannte dich als Vorsägner der Ostkurve. Es gab auch Momente wo wir nicht immer einer Meinung waren, aber du bist immer fair und offen für Kritik geblieben. Als du jetzt vor 1 1/2 Jahren zum Präsidenten gewählt worden bist, dachte ich wie viele andere, ob das gut geht? Aber schon zur Geburtstagsfeier für Hertha hast du mich voll und ganz überzeugt.  

Ja Kay, du warst der beste Präsident den Hertha je hatte. Du hattest für jeden immer ein offenes Ohr und dich eingesetzt wo du nur konntest. Danke für alles. Deinen Berliner Weg werden wir weiter gehen. Wir, die Fans, wissen, dass du von ab jetzt von deiner Wolke aus auf die Hertha aufpassen wirst. 

Deiner Frau, den Kindern, deiner Familie und Angehörigen wünsche ich in dieser schweren Zeit viel Kraft.  

Ein letztes leises Ha Ho He 

Flo_aus_Westend: Lieber Kay, 

auch wenn ich Dich leider nicht persönlich kannte hat Dein Tod mich tief getroffen und schockiert. Bei Deiner Wahl war ich skeptisch. Diese Meinung war falsch. Du hast eine Menge dazu beigetragen, aus Hertha wieder einen Verein zu machen, zu dem man gern steht und auf den man stolz ist. Hertha ist wieder eine Familie geworden! Ruhe in Frieden da oben im blauen Himmel mit den weißen Wolken!!! 

Normen: Ich bin immer noch so geschockt und kann es überhaupt nicht fassen das unser Chef einfach mehr da ist. Mir fehlen die Worte.... 

Lieber Kay Bernstein egal wo du jetzt bist du bleibst im unserem Herzen ❤️ 

Ha Ho He 😞😞 

Gesine Warnke: Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.  

Ruhe in Frieden 🕯️ 

Maximilian Preuß: Danke Kay für alles! Das du mir wieder Licht gegeben hast das alles Gut wird mit meinem deinem unserem Verein. Ich kann es nicht in Worte fassen wie sehr ich dich vermisse aber wir Herthaner werden Hertha weiter führen und zudem machen was du wolltest! Ruhe in Frieden Kay💙🤍 

Alexander Sigg: Lieber Kay, liebe Familie Bernstein, liebe Angehörige, 

Mit tiefem Bedauern finde ich kaum angemessene Worte. Du, Kay, hast das Unmögliche möglich gemacht – vom Fan zum Herz deines Vereins. Deine Liebe und Hingabe waren in jedem Atemzug spürbar. Du hauchtest unserem am Boden liegenden Verein neues Leben ein, erfülltest uns mit Stolz und bewegtest in deiner zu kurzen Amtszeit so viel. Ich verspreche, deinen eingeschlagenen Weg fortzusetzen. 

Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt deiner Familie, Freunden und Angehörigen. Den unermesslichen Schmerz kann ich mir nicht vorstellen. Bleibt stark. In Gedanken bin ich bei euch. Die gesamte Hertha-Familie steht euch bei und wird euch immer unterstützen. 

Ein letztes HaHoHe, lieber Kay – wir werden dich niemals vergessen. 

Bernd Liphard: Lieber Kay, Ruhe in Frieden. 

Du hast vieles für unsere Hertha in Angriff genommen und erreicht.Dafür danke ich dir.Ich bin sehr traurig, dass dein Leben so abrupt zu Ende gegangen ist. Du siehst bestimmt von oben immer zu was unsere Hertha macht. 

Ich bin in tiefer Trauer das du nicht mehr bei uns bist. 

Dein Hertha Fan und Mitglied  

Bernd 

Ronny Görick: Mein Herz ist gebrochen und ich bin unendlich traurig. Viel zu früh bist du von uns gegangen Kay. Deine Liebe und Arbeit für den Verein wird unvergessen bleiben und wir werden immer für dich Kämpfen und Siegen. In stiller Trauer, aber mit einem lauten HaHoHe aus der Ostkurve - Hertha und Kay für Immer. Viel viel Kraft an die Familie. 

Liam: Lieber Kay dein Berliner Weg war großartig es hat viel Spaß gemacht dich zu treffen. 

Ruhe in Frieden. 

Sabine: Lieber Kay Bernstein, meine Familie und ich sind seit Jahren Hertha Fans. Ich habe bis zu deiner Wahl zum Präsidenten mir nie vorstellen können, dass ein Präsident diese Bedeutung für einen Verein haben kann. Mir war es vergönnt bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit dabei zu sein und dich dort insbesondere mit den Fans zu erleben. Man hat gespürt, dass dir der Verein persönlich ganz viel bedeutet - du hast es geschafft dass die Hertha sich auf einen neuen Weg gemacht hat und man stolz sein konnte Herthaner zu sein. Ich kannte dich also nicht wirklich persönlich, bin aber tatsächlich tief betroffen von deinem plötzlichen Tod, weil es für mich immer klar war, dass du noch viele viele Jahre Präsident bist und mit dabei bist, wie wir im Pokal am 31. Januar  gewinnen und hoffentlich bald mal wieder in die Erste Bundesliga aufsteigen. Mein ganzes mit Gefühl gehört deiner Frau und deinen Kindern. Ruhe in Frieden. 

Michelle Schmidt: Lieber Kay, 

Wo fängt man an? Was findet man für Worte ?  

Dein tot hat mich unendlich schockiert und zu tiefst traurig gemacht ! Du warst in jeder Beziehung für Hertha unglaublich! Hertha hatte wieder zu sich gefunden! Du warst für Fan und Spieler wie ein Freund. Wie jemand den man kannte. Leider bist du zu früh gegangen ! Ich zitiere deinen Spruch : „ Tod ist nur der , an den man nicht mehr denkt“ Ich bin mir sicher Kay ! An dich wird jeder noch in 80 Jahren denken und sagen wow was ein toller Mensch der leider zu früh gegangen ist ! Ich bin mir auch sicher das du uns von oben zu schaust und genauso mit uns zitterst wie wir es zb gegen Kaiserslautern tun werden! Ich hoffe wir holen uns den Pokal so wie du dir das geschwünscht hast ! In tiefer Trauer Michelle ! 

Uwe: Ruhe in Frieden. Während deiner Zeit als Präsident hast du es geschafft, eine grosse Hertha Familie zu bilden. In meinen Jahrzehnten als Hertha Fan fühlte ich mich noch nie so ganz eng am Verein wie seit 2022. Danke dafür. 

Marc Menzfeld: Unfassbar und noch immer kaum Worte finden findend! 

Lieber Kay, leider hast du nun viel zu früh,  hier im irdischen den Berliner Weg verlassen. 😪 

Die Trauer ist tief und überall zu spüren.  

Mein herzliches Beileid gilt deiner Familie, deinen engen Freunden und Wegbegleitern! 

RUHE IN FRIEDEN LIEBER KAY 🙏  

und vlt schaust Du ja nun von oben zu und sendest uns himmlischen Beistand, dass die Trauer schnell durch die schönen Erinnerungen erträglich und abgemildert wird.  

Der Berliner Weg geht weiter mit dir - der unvergessen bleiben wird!  

Ein leises HaHoHe 💙🤍🕊 

Bianca: Lieber Kay 

Ich bin so fassungslos und unendlich traurig. Du hast als Präsident so viel geschafft in so kurzer Zeit. Was wäre in 10 Jahren gewesen ?  

Ich bin in Gedanken ganz viel bei deiner Familie. Das ist alles so furchtbar. 

Du wirst mir so fehlen .  

RIP 

Basti: Lieber Kay, 

die Nachricht deines Todes hat mich und viele andere Herthaner und Fußballfans tief erschüttert. Ich habe mich gefragt, warum der Tod eines Menschen, den ich nicht persönlich kenne, so weh tut.  

Als Kind der Kurve wurdest du Präsident, warst für uns nahbar, ehrlich & sympathisch. Du standest wie kein anderer für den neu geschaffenen Zusammenhalt in unserem Verein, du warst eben einer von uns - du warst Hertha BSC!  

Deswegen fühlt es sich an, als hätte ich einen engen Freund verloren.  

Wir werden dein Andenken in Ehren halten & deinen Weg weiter gehen, während du uns von da oben dabei zusiehst.  

Ich wünsche deiner Familie und deinen Freunden viel Kraft, um diese schlimme Zeit zu überstehen.  

Ein letztes, leises HAHOHE auf dich & den tollen Menschen, der du gewesen bist. 

Adrian Schiller: Lieber Kay, 

was du für diesen Verein getan hast, bleibt für immer unvergessen. Dank dir habe ich meine Liebe zu Hertha und zum Fußball wieder entdeckt und bin auch deswegen endlich Mitglied geworden. 

Mögest du in Frieden ruhen! 

Kevin Pohl: Lieber Kay,  

ich hoffe dir geht es gut, dort wo du jetzt bist. Wir vermissen dich alle sehr.  

Du warst unser Kapitän auf unserem Schiff „Hertha“. Du hast uns den Weg gezeigt, den wir alle gehen sollten.  

Du kannst dir sicher sein, dass wir alle diesen Weg so gut es geht weiter gehen werden. Auch wenn es schwierig wird, so ohne dich als Wegweiser.  

Leuchte uns den Weg! 

Zeig den Leuten da oben den Berliner Weg. Und zeige ihnen was es heißt Herthaner zu sein! 

Wir denken immer an dich. Irgendwann sehen wir uns alle da oben wieder und feiern gemeinsam unsere Hertha. 

HaHoHe… 

Martina: Welch schmerzlicher Verlust für uns Fans und den Verein. Ich wünsche der Familie und den Angehörigen viel Kraft in diesen dunklen Stunden. 

Hanne Jarke: die Meldung über Kays Tod hat uns away supporter aus lower bavaria zu tiefst erschüttert, wir wünschen seiner Familie alle Kraft diese schwere Zeit zu bewältigen. 

Wir trauern um einen echten Herthaner der uns in der kurzen Zeit seiner Amtszeit wieder vereint hat, Kay du bist und bleibst immer zutiefst verankert in unseren blau-weissen Herzen, wir werden dich nie vergessen R.I.P. eure treuen away Herthaner Hanne, Frida, Tanja, Hannah, Jens, Majo,Steffen,Gerli und Silvio  Ha ho He 

Thomas Stein: Kay du warst einer von uns und hattest auch immer ein offenes Ohr für uns Fans. Du wirst uns fehlen. Ich kann es immer noch nicht fassen.  

Einmal Herthaner immer Herthaner  

HaHoHe 

P.S. Ich wünsche Familie Bernstein sehr viel Kraft und bin im Gedanken bei Ihnen. 

Jeremy B: Wir werden dich nie vergessen Kay du warst für die Fans immer da hattest immer ein Ohr offen für jeden  

Ich kann es immer noch nicht glauben dass du nicht mehr da bist aber im Herzen wirst du immer leben und werden immer an dich denken 

Danke Kay  

Ruhe im Frieden Präsi 

Onur Kahyaogullari: Ein letztes mal HaHoHe 

Du wirst immer in unseren Herzen weiterleben als der Mensch, der unseren Verein wieder zum Leuchten gebracht hat.  

Lasst uns noch enger zusammenrücken und alles für den Erfolg zu tun. Für Kay, er hat es verdient.  

Blau weißes Blut für immer 

🕊️Möge deine Seele in frieden Ruhen🕊️ 

Wir stehen zusammen 

HaHoHe 

Florian Schumann: Lieber Kay, es kommt mir gar nicht lange her vor als wir uns zufällig im Leipziger Stadion am Fahrstuhl begegnet sind. Ich war sprachlos vor Aufregung, hatte feuchte Hände und dabei hatte ich doch tausende Fragen im Kopf schwirren. Mit dem Foto & unserem kurzen Fahrstuhlgespräch hast du mir einen unvergesslichen Moment geschenkt.  

Ich bin immer noch geschockt und fassungslos, glaube aber weiterhin an das Gute und wünsche deiner Familie ganz viel Stärke!  

Ruhe in Frieden, auf ein letztes HaHoHe" 

Luca Trautmann: Danke für alles Kay <3  

Für immer HaHoHe 

Janis: Als ich 2016 bei Hertha als FSJ‘ler angefangen habe war ich schon lange Fan. Mein Papa, eigentlich Frankfurter, nahm mich 2003 mit in unser Olympiastadion. Grauer Nachmittag, 1:1 gegen Mainz, Tor von Bobic. Für manch einen hört sich das langweilig an aber seit diesem Tag gab es für mich nur noch Hertha BSC. Durch die zwei Jahre, welche ich im Verein arbeiten durfte wurde diese Verbindung nur noch stärker. 

Du kamst nach mir Kay. Aber trotzdem hat mich diese Nachricht am Dienstag komplett aus der Bahn geworfen. An „normales“ Arbeiten war garnicht mehr zu denken. Du hast unserem Verein so viel gutes getan in deiner viel zu kurzen Amtszeit, in deinem viel zu kurzen Leben.  

Jeder Herthaner wird versuchen weiterzuführen was du begonnen hast.  

Gemeinsam schaffen wir es das unsere Hertha wieder erstrahlt.  

Gute Reise Präsi. Mach’s gut. Irgendwann sehen wir uns alle wieder. 

Jörg und Martina Schneidewind: Jeder Mensch wird als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie. Du warst ein Unikat bis zu deinem letzten Atemzug unvergleichlich und unmöglich zu kopieren. R.I.P. 

Christopher Kanis: Danke Kay!!!! Ruhe in Frieden! Wir werden Dein Erbe weiterleben. HahoHe Hertha BSC 

Kiana Schwager: Lieber Kay, 

ab sofort bist du der Schutzengel. Von den Spielern, dem Trainerteam, den Fans, vom ganzen Verein. Hoffentlich kannst du stolz von da oben zuschauen. In deiner geliebten BSC Jacke. Und mache dir keine Sorgen: du hast auf die blau-weiße Familie aufgepasst und genauso wird jetzt auf deine Familie aufgepasst. Mach’s gut, lieber Kay! Und denke immer daran: gute Freunde kann niemand trennen! Du wirst immer da sein. Hahohe! 

Niklas-Elias Biniok: Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man diesen Eintrag beginnen soll. Ich hätte nicht erwartet dass 2024 so starten würde. Der Verlust von Kay Bernstein ist eine unglaublich traurige Sache, die ich wohl in naher Zukunft nicht vergessen werde. Ich persönlich hatte nicht die Chance ihn persönlich zu treffen und mich zu bedanken für all die Arbeit die er in seiner noch jungen Amtszeit bei Hertha BSC geleistet hat. Ich hatte das Gefühl dass Kay der richtige für den Umbruch unserer alten Dame ist und er wahnsinnig viel, für den Verein den er über alles liebt, getan hat. Ich danke ihm auch hier noch einmal für alles, seine Art, seine Offenheit und sein Engagement für alles rund um Hertha BSC. Ruhe in Frieden lieber Kay, wir werden den Berliner Weg weiter für dich gehen und dich immer in unseren blau weißen Herzen behalten! 

Lutz und Sabine Engnath: Wir drücken Ihnen hiermit unsere aufrichtige Anteilnahme aus. 

Unsere Gedanken sind bei der Familie. Wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Peter Braun: Ich wäre gern selbst in Berlin erschienen um meine tiefe Trauer in das Kondulenzbuch ein zu tragen. In der Hoffnung, das die Herthafamilie am Sonntag im Olympiastadion einen würdigen Nachruf zelebriert. 

Adam Groth: Kay, du wirst immer in unserem Herzen bleiben und wir werden nie vergessen, was du für diesen Verein getan hast. Ganz Berlin wird dich vermissen! 

Mario Maihold: Lieber Kay, ich bin seit 30 Jahren Herthaner, bin mit dem Verein durch dick und dünn gegangen. Aber das was Du dem Verein und allen Herthanern mit Deinem Engagement für den „Berliner Weg“ gegeben hast, ist einmalig in der jüngeren Geschichte unseres Vereins. Du hast die Hertha-Familie wieder zusammenwachsen lassen. Die Mannschaft, die Fans, der Vorstand, die Akademie und die Mitarbeitenden auf der Geschäftsstelle als eine Einheit. Dieses positive Gefühl Das Du jedem im Verein vermittelt hast, lässt plötzlich auch die Ligazugehörigkeit als eher nebensächlich erscheinen. Ich nehme wahr, dass die Identifikation mit dem Verein für uns Herthaner wieder zu 100% vorhanden ist und das ist in erster Linie Dir zu verdanken. Um so bedauerlicher, dass Du Deine Mission nun nicht mehr beenden kannst. Ich hoffe inständig, dass Deine Nachfolger bereit und in der Lage sind Dein Vermächtnis fortzusetzen und zu erfüllen. In einem bin mir sicher, Du wirst uns im Blau-Weißen Herthahimmel stets begleiten. 

Michael Hirschberg: Du hast viel bewegt, nun müssen wir alle den begonnen Weg weiter gehen. 

Ruhe in Frieden Kay. 

Meine Anteilnahme gilt Deiner Familie 

Benjamin: Kay, 

ich weiß noch wie es hieß, dass du kandidierst. Und ich war zwiegespalten. Auch wenn ich nicht alle Entscheidungen immer gut gefunden habe, dennoch hast du eins geschafft: Du hast im ganz großen Teil dazu beigetragen, dass wir wieder eine Familie werden. Du hast dem Verein und dem Fußball wieder Hoffnung gegeben, dass der kleine Fan etwas ganz großes bewirken kann. Dass wir Fans nicht egal sind. Das wir mehr sind, als das zahlende Publikum. Verein und Fans wieder vereint. Und dafür: Danke, wirklich. Ein letztes, leises HaHoHe für Dich. 

Tim Bwd: Kay Bernstein für immer Präsident im Herzen der Herthaner, Ruhe in Frieden 🕯️ 

Rudi: Lieber Kay, danke für dein Engagement für die Fankultur in Deutschland im sich immer schneller drehenden Profifußball. Ich wünsche mir, dass dein Vermächtnis bestand hat und dass auch die Hertha den von dir skizzierten Berliner Weg kontinuierlich weitergeht. Ruhe in Frieden aus NRW. Ultras sterben nie! 

Thomas Arbeit: Meine zwei großen Söhne wollten nach dem wundervollen KSC-BSC-Erlebnis ein Bild mit dir. Du hattest keine Zeit, sagtest aber, du kämst noch mal wieder. Das hast du getan. Ein Mann, ein Wort. Das hat Eindruck gemacht.  

Das und dich werden wir vermissen! 

Vom tollen Fan zum tollen Präsidenten. 

Christiane: In unseren Herzen wirst du ewig weiter leben... Ruhe in Frieden und danke für alles 

Susanne: Lieber Kay, 

Du hast Hertha wieder zu einen Verein gemacht, der nahbar war und wo man gemerkt hat, wir sind eine Familie. Diese Familie hat nun ihr Oberhaupt verloren, viel zu früh und unfassbar. Wir werden als Familie alles dafür tun, dass dein Weg weitergeführt wird. Wir werden kämpfen für deinen Berliner Weg. 

Meine Gedanken si d bei deiner Familie, die in dieser schweren Zeit viel Kraft braucht. Auch diese Kraft werden wir deiner Familie geben. 

Ruhe in Frieden Kay 

Andreas Schulz: Kay Bernstein und sein Berliner Weg waren und sind der Grund für meine Mitgliedschaft. 

Ich wünsche seiner Familie viel Kraft.  

Ruhe in Frieden 

HaHoHe 

René Pralat: Es ist schwer zu verstehen was passiert ist. Du warst ein Teil von Hertha BSC und damit auch ein Teil von mir und meiner Familie. Wir werden dich vermissen und bei jedem HaHoHe an dich denken. Ruhe in Frieden 🙏🕯️💙🤍 

Peter Heidler: Hallo Kay, du warst leider nur kurz unser Präsident. Aber in dieser kurzen Zeit hast du wieder das Gefühl gegeben stolz auf unsere Hertha zu sein. Wir vermissen dich und hoffen dass du mit Stolz auf uns schaust. Wir werden dich nie vergessen. Machs jut Kay 

Sven Heitmann: Lieber Kay,  

Du hast das unmögliche möglich gemacht und aus einer verbitterten, zerrissenen Fangemeinde wieder ""eine Familie"" gemacht. Eine Familie, in der man wieder mit Stolz die Fahne auf der Brust trägt. 

Wir werden alles dafür tun, das Deine Visionen wahr werden und Dein Andenken auf ewig mit Deinem Berliner Weg in die Geschichte des deutschen Fußballs eingeht. 

Ein letztes HaHoHe 

Ruhe in Frieden, Du wirst auf immer in unserem 🔵⚪ Herzen bleiben. 

Andreas wendtland: MEIN Beileid  ... Lieber Kay Du hast uns neue Hoffnung gegeben und sehr viel Freude gebracht wie wir es lange nicht mehr hatten und uns Stolz gemacht ....Wir werden deinen Weg weiter gehen und deinen Traum wahr werden lassen  ... Ein letztes Ha ho he für dich und Ruhe in Frieden ... 

Joachim May: Du warst auf den richtigen Weg  wir werden Dich nicht vergessen HAHOHE 🔵⚪️ 

ROCK ON ELMIUNDKARIN 

Christine: Schade das du gehen musstest, aber du wirst immer unter uns bleiben im Herzen.  

Einmal ein Herthaner immer einer Herthaner. 

Andree Schindler: In stiller Anteilnahme möchte ich der Familie Bernstein mein tiefes Beileid aussprechen. Die Erinnerungen an Kay werden stets ein Licht in Ihren Herzen sein. Möge die Liebe und Unterstützung Ihrer Freunde und Familie in dieser schweren Zeit Halt geben. 

Joachim Wittig: Lieber Kay, 

diese Zeilen schreibe ich mit Tränen in den Augen und Du fehlst uns und mir ohne Ende. 

Am 06. Mai 2023 nach dem grandiosen Sieg gegen Stuttgart habe ich Dich vor dem Stadion vor Freude taumelnd angesprochen und Dich als sehr wertschätzenden, offenen und sympathischen Menschen kennengelernt. Danach haben wir gemeinsam mit meiner Frau ein Foto gemacht, dass jetzt in Schwarz / Weiß mein Titelbild auf meinem iPhone ist. 

Ich verspreche Dir, dass ich als lebenslanges Mitglied, Dauerkarteninhaber in der Ostkurve und begeisterter Fan Deiner Arbeit alles innerhalb und außerhalb des Stadions für Deinen „Berliner Weg“ tun werde das er weitergelebt wird. 

Ein letztes HaHoHe und Ruhe in Frieden lieber Kay 

Dein Fan Achim aus Zehlendorf 

Marc Friedrichs: Ein letztes leises Ha Ho He, lieber Kay. Du warst nicht nur ein toller Präsident, sondern vor allem auch ein großartiger Mensch. Die Hertha-Familie denkt an dich und deine Familie und wird dich für immer in bester Erinnerung behalten. Mach et jut! 

Dagmar Gawehns: Wie in einen bezauberden aber kurzen Märchen ... 

Du hast uns die Träume wieder entdecken lassen, Träume für eine besseren blau-weißen Hertha ... 

Nun bist du so schnell gegangen wie das Märchen begann ... 

In blau-weißer Liebe  

           Dagmar 

genannt Hanni 

Joshua Oberschal: Lieber Kay, 

Ich bin 30 Jahre alt und war mit 5 Jahren damals das erste mal im Stadion. Erste Reihe Ostkurve und es hat mich gepackt. Seit dem gab es nur noch Hertha. In der Zeit von Windhorst, ist mir der Spaß an meiner Hertha verschwunden und ich fuhr immer weniger zu den Spielen. Doch dann kamst du! Du hast mir wieder den Spaß an Hertha zurückgebracht, meine Liebe zu Hertha ins unendliche steigen lassen und jedes Wochenende verbrachte ich meine Zeit wieder mit der Hertha. Ich kannte dich nicht persönlich, doch es fühlt sich an, als wäre ein Familienmitglied gegangen. Danke für alles, was du für Hertha getan hast und wie positiv du uns Fans und den Verein in dieser kurzen Zeit verändert hast! 

HaHoHe in den Himmel!💙 

Pahl Esben Kleinert: Lieber Kay,  

Als du gegangen bist hat Es sich so angefühlt als wäre ein Familienmitglied von mir gestorben. Ich kann es bis jetzt immer noch nicht ganz fassen, dass du nicht mehr hier bist. Ich hätte niemals gedacht das mir der tot eines Mannes den ich noch nie getroffen habe so nah gehen kann. Aber du warst nicht fremd, du warst der der die Hertha Familie wieder vereint hat, du warst die reine Seele die dieser Club gebraucht hat, der der Hertha bedingungslos geliebt hat wie jeder einzelne von uns. Dank dir ist unser Verein wieder eine Einheit, du hast der alten Dame wieder leben eingehaucht als jeder sich sicher war, dass sie gerade am sterben ist. Dafür können wir dir nie genug danken. 

Ein weiser Mann sagt einst, sei nicht traurig das es vorbei ist sondern glücklich, dass es passiert ist. Und das bin ich! Jedes Mal wenn ich ins Stadion gehe, jedes Mal wenn Frank Zander mal wieder das Stadion zum Singen bringt und jedes Mal wenn der Himmel blau weiß strahlt.  

HaHoHe wir lieben dich 

Manfred Wiedner: Für immer unvergessen🕊️ 

Ruhe in Frieden Kay🙏🙏 

Simone: Liebe Hertha-Fans, ich kann von mir wirklich nicht behaupten, ein großer Anhänger Eures Clubs zu sein. Aber Kay Bernstein hat die Hertha in meinen Augen irgendwie wieder viel bodenständiger und sympathischer gemacht. Es ist sehr traurig, dass er die Hertha nicht mehr begleiten kann. Geht den Weg weiter - das täte dem Berliner Fußball gut. Euch & insbesondere seiner Familie wünsche ich viel Kraft in diesen Zeiten. 

Enrico Castro Estrada: Lieber Kay, 

Es ist noch alles Surreal , und ķaum in Worte zu fassen. 

Du hast den Verein gelebt , geliebt und mehr als gefühlt! Ein sehr Emotionaler Moment der sich in mir eingebrannt hat war als wir 3 Punkte holten und du mit Tränen in den Augen auf der Tribüne standest. Diesen Moment werde ich wohl nie vergessen. So wie die Hertha Familie dich NIE vergessen wird.  

Ein letztes mal HaHoHe. 💙🤍🕯 

Paul Krause: Lieber Kay, 

Ich könnte dich leider nicht persönlich kennenlernen aber trotzdem weiß ich das du jeden Menschen gleich und immer korrekt behandelt hast.Du hattest eine so große Zukunft mit unserer Hertha doch leider müssen wir diesen weg leider ohne dich gehen aber dafür werden wir diesen Weg für dich weitergehen. 

Du wirst immer ein Teil von uns bleiben und niemals vergessen werden. 

Mein tiefstes Mitgefühl an die Familie und Freunde.Wir werden dich niemals vergessen 💙🤍 

rest in peace kay 🕊️ 

Nolan Reimann: Danke, dass du unseren Verein wieder zu etwas gemacht hast, das man lieben kann! In Gedenken an dich! 

Marcus Zieger: Ich möchte mich ganz herzlich bei dir, lieber Kay bedanken, denn du hast mir gezeigt wie ich diesen Verein haben möchte. Dein Tod geht mir so nahe, dass ich nun weiß wo mein Herz hin gehört und welche Farbe es hat. Ich bin seit heute Mitglied dieser Familie.  

Wir werden dich vermissen und deine Idee weiterleben  

HA HO HE 💙🤍 

Gerd Frings Bonn: Du warst ein ganz großer , tiefe Trauer auch im Rheinland . 

Kornelia Maiwald: Danke Kay und Ruhe in Frieden💙🤍 

Thomas L.: Danke für Alles! 

R.I.P. 

Jonas Schmidt: Hallo Kay, 

Ich bin einer von vielen Herthanern, den Du nicht persönlich kanntest. Dennoch warst du für mich und für die meisten Blau-Weißen unlängst ein Freund. Noch viel mehr, da Du unser Vertrauen in nur kurzer Zeit gewonnen hattest und uns das Licht in der dunkelsten Stunde aufgezeigt hast. Du hattest den Berliner Weg ausgerufen, welchen ich bedingungslos gefolgt bin und auch jetzt noch immer werde. In einem Fußball, der von Geld regiert wird, hast Du es geschafft, uns zu zeigen, dass es wichtiger ist, für einander einzustehen, um als Familie harmonisch wachsen zu können. Als Anführer bist du jetzt nicht mehr da. Doch dein Vermächtnis bleibt für immer. Du kamst aus der Kurve und wirst auch dort verabschiedet werden. Den Berliner Weg werden wir für Dich weitergehen. Solange bis Du im Himmel stolz auf das Westend hinabschaust. Ohne Dich wird der Weg hart, doch nicht unmöglich, da eben Du diesen Weg geebnet hast. Damals, jetzt und für immer: 

HaHoHe! 

Josephine Jaeschin: Lieber Kay, 

Ich wollte mich einfach nochmal bei dir bedanken. Du hast unseren Verein so geführt, wie wir Fans uns das immer gewünscht haben. Du hast unsere Hertha mit so viel Herzblut repräsentiert, dass es für uns alle ein schwerer Verlust ist, dich nicht mehr unter uns zu haben. Danke für all das, was du in diesem Verein in die Wege geleitet hast. Ein letztes Hahohe für dich ! 

Dirk: Danke Kay das du Hertha BSC wieder Zusammenhalt, Leidenschaft, Engagement und Zuversicht zurückgebracht hast! Ruhe in Frieden! 

Neil Zalkind: Lieber Kay, 

Du hast unsere Alte Dame vom Abgrund gerettet und sie wieder aufgebaut. Du hast Hertha BSC wieder zu einem Verein gemacht, mit in den man sich verlieben kann. Jetzt werden wir alles geben um dir deinen Traum vom Pokal Finale im eigenen Stadion zu erfüllen, und in deinem Namen den DFB-Pokal gewinnen!!! 

Ruhe in Frieden Lieber Kay. 

Christian K.: Ruhe in Frieden Lieber Kay... 

Julian: Lieber Kay, ich bin zwar kein Herthaner aber dennoch hat mich die tragische Nachricht deines Ablebens sehr getroffen. Ich wünsche mir das die Hertha den Pokal gewinnt und den Pokal dann zu dir in den Himmel streckt. 

Mel H.: Lieber Kay, 

Dein Herz hat hier auf Erden aufgehört zu schlagen, nun schaust Du von oben auf unseren Verein. Du hast es in der kurzen Zeit geschafft, den Verein, die Fans wieder zusammenzubringen. Wir werden den Berliner Weg für Dich weitergehen. Deine blau-weiße Liebe und Leidenschaft wird nun durch alle Herthaner weitergetragen. Ruhe in Frieden! 

Lutz Schneider: Lieber Kay, 

als nun über 50 Jahre mit diesem Verein Verbundener, muss ich mich bei dir für dein empathisches Engagement als Präsident unserer Hertha zutiefst bedanken. 

Auch wenn einige Entscheidungen in deiner Amtszeit streitbar waren, so kann ich eines mit Sicherheit behaupten - 

Du hast den Verein mit den Fans wieder zu einer Einheit geformt. 

Wir als Hertha Fans können endlich wieder voller Stolz und aus voller Kehle eines rufen -  

HA HO HE! 

DANKE!!! 

Daniel Rienecker: ruhe in frieden!!!🙌🏽💙🤍 

Hendrik S: Lieber Kay, 

Du warst so ein wundervoller Präsident. Gerne erinnere ich mich an den Tag zurück, als mein Bruder und ich seine lebenslange Mitgliedschaft im VIP-Bereich mit dir zelebrieren durften. Wie herzlich und als ob wir uns schon Jahre kannten haben wir uns unterhalten, selbstverständlich ist dir unser ostdeutscher Dialekt aufgefallen und du hast uns gleich Stolz erzählt, dass du in Dresden geboren bist und wir haben herzlich gelacht als du dein sächsisch ausgepackt hast.  

Kay du warst der Präsident den wir uns immer gewünscht haben.  

Ein letztes HaHoHe und Ruhe in Frieden💙🤍 

Carsten Burmester: Lieber Kay Bernstein, nach deiner Wahl zum Präsidenten von unserem Herzenverein Hertha habe ich dich auf Facebook/ Messenger geschrieben und du hast ziemlich schnell & Authentisch,nahbar geantwortet! Das werde ich dir niemals vergessen ❗Du Warst eine Bereicherung für unseren Club und wirst es gedanklich auch nach deinem so Mega traurigen & unfassbaren Ableben auch weiterhin & für immer bleiben! Du hast unseren Club so extrem bereichert & so viel gegeben ❗ Mir sind in meiner 47 jâhrigen Hertha - Zeit 2 mal so extrem die Tränen gekullert , das erste Mal beim Abstieg 1980 wegen 2 fehlenden Toren & jetzt wo du leider nicht mehr unter uns uns bist ! Ich bin zu tiefst erschüttert ❗Du wirst für immer einen Platz in der Hertha - Familie habe ,mach's gut😥❗ 

Tim Stork: Ein letztes Ha Ho He! 

Steven Sinanaj: Ruhe in Frieden lieber Kay du warst nicht nur ein Präsident von hertha sondern auch ein Teil meiner Meinung nach vom ksc wir Karlsruher danken dir für das tolle auswärts Spiel bei euch in Berlin und hoffe das du stolz auf deine hertha herunter sehen kannst 

Marco Koppe: Leid und Liebe zum Verein,kaum einer hat das so ge- und erlebt wie du. Leid und Liebe liegen so nah beieinander. Danke für alles. Mögen deine Visionen und Ideen in Erfüllung gehen. Ruhe in Frieden und ein letztes HaHoHe 

Lea Willmann: Lieber Kay,  

es ist traurig, dass du so früh gegangen bist. So wahr haben möchte man es immer noch nicht. Aber wir danken dir, dass du unser Hertha wieder zu dem gemacht hast, was es wieder sein sollte. Das werden wir die nie vergessen! Du wirst immer ins unseren blau weißen Herzen sein! 🕊️ 

Ha Ho He 

Olaf Schneider: Ich werde Dich vermissen! Obwohl ich bei Deiner Wahl zum Präsidenten skeptisch war, hast Du mich überzeugt und den Verein wieder in die richtige Spur gebracht und auf den Weg geführt, der nun leider ohne Dich, aber in Deinem Sinne weitergegangen werden muss. Du fehlst mir und der gesamten Hertha-Familie! Meine Gedanken sind aber auch bei Deiner Frau und Deinen Kindern, denen ich mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl ausspreche! Mach's gut und trage die blau-weißen Farben auch dort wo Du jetzt bist, in Ehren und so, dass sie alle sehen! Ich werde Dich nicht vergessen! R.I.P. 

Denise: Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert, es immer zu früh und es tut immer weh. 

In diesem Sinne ein letztes 

Hahohe Kay  

Wir werden dich vermissen 

Marcel T.: Viel zu früh bist Du von uns gegangen. Aber deine Begeisterung, deine Vision, der Weg den du begonnen hast bleibt und wird von jedem Herthaner weiter getragen. Danke für alles, Kay. 

Brigitte Kalff: Viel zu früh bist du gegangen, aber deine Hertha Familie wird dich nicht vergessen. 

Die besten gehen viel zu fruh💙🤍" 

Lars Pröhle: Mit großer Trauer und Ohnmacht habe ich Dein viel zu frühes gehen von dieser Welt vernommen. Du warst die Inspiration für alle Menschen in unserer Hertha-Familie. Du hast alle Menschen abgeholt und mitgerissen. In unseren Herzen lebst du ewig weiter. Ruhe in Frieden 

Sven Buchmann: #hahohe#FürImmerEinerVonUns#RIP🔵⚪️ 

Benjamin Puhlmann: Du hast unsere Hertha wieder nahbar und greifbar gemacht. Ich hatte lange Zeit die Lust verloren Spiele zu schauen und mit vollen Enthusiasmus dabei zu sein. Dies ist seit letzter Saison hinfällig. Du hast es geschafft neues Feuer zu entfachen, die alte Liebe zur Hertha neu zu finden. Du wirst vermisst, aber sei dir sicher dass wir dich immer im Herzen tragen und dir dankbar sein werden für deine endlose Hingabe für unseren Verein. Ruhe in Frieden Kay 

Robert: das ist wirklich unfassbar traurig  

Ruhe in Frieden  

HaHoHe 

Jan Degwert: HaHoHe Kay, 

Danke, dass du unsere Hertha auf den neuen Weg gebracht. Es erfüllt mich wieder mit Stolz Exilherthaner zu sein.  

"Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern 

Halt mir den Platz frei neben dir 

Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern 

Zeig dich am Himmel und lass dich sehen 

Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern 

Wir sehen uns wieder, irgendwann 

Nimm dir den schönsten Platz im Himmel 

Hast ihn verdient dein Leben lang!" 

Du wirst allen Herthaner immer im Herzen bleiben! Halte deine schützende Hand über unsere alte Dame und bring uns Glück, wenn wir wieder ins Olympiastadion kommen und unsere Jungs auf dem Platz um den Sieg kämpfen.  

Jan Degwert und Familie" 

Sandy Grosenick: Lieber Kay, 

du hast in deinem kurzen Leben 

dem Verein, den Fans sehr viel gegeben. 

War es Hoffnung, Treue, Zuversicht - 

viel mehr brauchen manche Menschen nicht. 

Die blau-weiße Fahne in der Hand 

und den Schal schnell umgeband', 

kamen sie in großen Scharen, 

die Leut', die im Stadion waren. 

Eng standen wir Seit' an Seit', 

die Spieler anzufeuern stets bereit. 

Unsere Augen gebannt am Spielfeld hingen, 

bis wir doch ""Nach Hause"" gingen. 

Unser, wie auch dein Bestreben, 

war's Herthas Aufstieg zu erleben. 

Viel zu früh gingest du nun fort, 

an einen uns unbekannten Ort. 

Wir Fans werden deiner stets gedenken 

und die Spieler dorthin lenken, 

dass die Mannschaft findet Trost und Kraft 

und dich stolz mit Siegen macht. 

Im stillen Gedenken 

ein 💙🤍 Ha-Ho-He 

Fam.Grosenick 

"Thorsten Zimmerer: Schau auf deine Hertha herab und unterstütze sie von da Oben. Der Familie drücke ich mein Herzliches Beileid.  

Freundschaft über den Tod hinaus  

Hertha und der KSC" 

 

John: Lieber Kay, 

22 Jahre lang bin ich nun unserer Hertha verbunden. Sowohl als Fan, als auch als ehemaliger Arbeitnehmer des Vereins. 

Über die letzten Jahre hatte die Hertha einen Weg eingeschlagen, den ich als zu fantasievoll und unrealistisch geachtet habe, was mich dazu verleitete, unser Team nur noch aus der Ferne zu beobachten. Ich konnte mich nicht mit dem Weg identifizieren, den Hertha über die Zeit gehen musste. 

Doch als du zum Präsidenten gewählt wurdest, hatte sich vieles verändert. Ein Präsident, welcher genau wusste, was die alte Dame brauchte. 

Deine Herangehensweise hat meine Liebe zur Hertha zurück geholt, mich zurück ins Stadion geholt und meine Leidenschaft für den Verein wieder auflodern lassen.  

Dein Tod wirkt zu surreal. Jedoch ich werde niemals vergessen, was du zu deiner Lebenszeit für mich bewirkt hast!  

Du wirst niemals vergessen. Ich danke dir für alles, was du in deiner leider zu kurzen Amtszeit geleistet hast. 

Du bist ein wahrer Herthaner!

Niklas: Ruhe in Frieden, Kay. Ein letzes Ha Ho He! 💙🤍 

 

Sascha & Liam: In stillen Gedenken und tiefer Trauer! R.I.P Kay 

 

Marcel Miesner: Danke,Kay! Obwohl ich schon seit klein auf Hertha-Fan bin, hat Hertha trotz 2. Liga noch nie so viel Spaß gemacht wie aktuell. 

 

Max/Dresden: Ruhe in Frieden Kay. 

Caroline: Lieber Kay,  

Danke für dein Einsatz und Herzblut.  

Meine Gedanken sind bei deinen Töchtern,  die viel zu Früh ihren Vater verloren haben. Ich wünsche beiden alle Kraft der Welt um mit diesen Verlust zurechtzukommen.  

Möge deine Seele in Frieden Ruhen.  

HaHoHe

Kevin Wegner: Vielen Dank für deinen Mut, dich der Aufgabe zu stellen, unseren Verein wieder auf den richtigen Weg zu führen. Man hat seit Tag Eins deiner Präsidentschaft einen Umbruch im Verein gespürt, der ihn wieder auf einen Weg der Besserung gebracht hat. Ich habe mich noch nie so verbunden zum Verein gefühlt, wie unter deiner Führung. Du warst einzigartig, nicht  nur für uns Herthaner, sondern auch in Fußballdeutschland. Mögest du in Frieden Ruhen.

Andy Loke: Lieber Kay,  

Ich bin so traurig über deinen plötzlichen tot, 

Gerade jetzt wo alles bergauf ging  und wieder eine Familie wurden, wurdest du wieder aus unserem Leben gerissen. Ruhe in Frieden mein Freund ….. und ich hoffe du siehst auf uns und deiner Familie herab und drückst allen die Daumen. Mein Beileid gilt Deiner Familie in dieser Schweren Zeit ….. HA HO HE" 

Lars Bugge: Ruhe in Frieden Kay, die Blau Weiße Familie verliert einen echten Herthaner. HA HO HE in den Blau Weißen Himmel, wo du von jetzt an unsere geliebte Hertha beobachten wirst. 

Paul: Lieber Kay, danke für Alles, für Alles was Du in so kurzer Zeit für unsere Hertha geschaffen hast. In unseren Farben lebst du weiter! 

Florian Fockenbrock: Lieber Kay, 

wir danken dir für deinen Einsatz in unserem Verein. Du hast es in kürzester Zeit geschafft, dass wir wieder eine Einheit sind. Wir werden dir deine Träume verwirklichen 

Wir wünschen deiner Familie viel Kraft für die kommende, schwierige Zeit. Du bleibst unvergessen.  

Ruhe in Frieden. 🕊️💙🤍

Leon Wahlbring: Auch als Schalker wünsche ich der Familie viel Kraft in den schweren Zeiten... Kay Ruhe in Frieden ... wir werden dich vermissen 

Marko: Hallo Kay, ich Danke dir für deine Leider zu Kurze aber Erfolgreiche Amtszeit als unser Präsident. Du hast uns wieder zur Familie gemacht. HA-HO-HE Mein Beileid deinen Angehörigen 

Dennis , Peter und Karen: Du hast immer eine platz in unser Herz… für dich holen wir den Pokal nach Haus…

Bernd Seewald: Ruhe in Frieden  

HaHoHe!

Daniel Rienecker: ruhe in frieden!🙌🏽💙🤍 

Matthias Lewin: Lieber Kay, du hast mit deinem „Berliner Weg“ dafür gesorgt, dass unsere Hertha wieder viele (neue) Freunde hat. Dieser Weg ist dein Vermächtnis und eine Verpflichtung für die die nach dir kommen. Wir werden dich vermissen. Grüß mir den Kaiser. 

Judith S.: R.I.P  viel Kraft deiner Familie 

Nici: Lieber Kay, 

es ist einfach so unfassbar und nicht in Worte zufassen. 

Du hast die alte Dame wieder auf den richtigen Weg gebracht, nun gilt es dies in deinem Sinne fortzuführen... 

Ruhe in Frieden und ein letztes HaHoHe aus dem Erzgebirge

Niels: Vielen Dank lieber Kay für alles, was du für unsere Hertha getan hast. Sei es als Fan oder als Präsident, der Fans und Verein wieder zusammen gebracht hat. Wir werden dich nie vergessen, dir am Sonntag einen gebührenden Abschied bereiten und uns irgendwann im blau-weißen Himmel wiedersehen!! HA HO HE!! 💙🤍🖤 

Horst Sonntag: Mir fällt nur ein Wort ein. UNFASSBAR  

Seit dem du der außergewöhnlichste Präsident der Altem Dame bist, habe ich mit mir gerungen Mitglied zu werden. Seit Herbst 2023 bin ich es und das ist dein Verdienst. Ohne es zu wissen, ist deine Strahlkraft so groß gewesen, das Gute was du in Bewegung gesetzt hast so einzigartig, dass ich gar nicht mehr anders konnte als dieser neuen Familie beizutreten .  

Nun bist du für immer weg, aber du bleibst unvergessen. Jeder hier wird dich in uns weiter leben lassen, so dass du von oben deinen Bernstein-Weg weiter voller Stolz sehen kannst.  

Ein letztes mal auch von mir 

HaHoHe

Tom Karwowski: Du wirst als blau-weißes Puzzleteil fehlen! Stets ehrlich und klar in deiner Meinung und Vorstellungen warst du und das führte endlich wieder zu einem Zusammenhalt der Hertha-Familie! Danke für alles Kay und du wirst immer ein Teil unseres Vereins bleiben! Ruhe in Frieden und ich weiß , dass du von oben weiterhin mitfieberst. 

Björn: Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Auf das unsere Hertha deinen begonnenen Weg weitergeht. 

Im Herzen bei dir Kay Bernstein 🕯️" 

Nils Redecker: R.I.P Kay 

Stefan Paior: Mögest du in Frieden ruhen lieber Kay.  

Wir werden dir ewig dankbar für alles sein.  

HaHoHe 💙🤍

Marie: Ruhe in Frieden lieber Kay 💙🤍 

Herzliches Beileid an deine Familie und besonders viel Kraft deiner Frau und deiner kleinen Tochter in dieser unsagbaren schweren schmerzvollen Zeit

Stefan Hagen: Lieber Kay,  

du warst/bist der erste Ultra der es bis zum Präsidenten deines Vereins geschafft hat. Alles für die Hertha und den Fußball, danke dafür R.I.P" 

Karsten Vater: Ich bin immer noch geschockt, lieber Kay und werde dich immer im blau-weißen Herzen tragen. Unsere Hertha Familie verliert mit dir den besten Präsidenten, den wir je hatten. RIP wir sehen uns im Paradies wieder 

Eliot: Ich erinnere mich noch gut an den Tag deiner Wahl. An die Hoffnung auf einen echten Neunanfang und an den Moment, an dem klar war, dass du unser neuer Präsident wirst. Großer Jubel bei vielen. Einige waren skeptisch. Am Ende hast du sie alle mitgenommen und warst ein Präsident für jeden Herthaner und jede Herthanierin.  

Nahbar, authentisch und den Menschen zugewandt.

Häufig waren es kleine Gesten, die dich ausgemacht haben: Eine schnelle Antwort, wenn man dich nach der Verfügbarkeit der ""Bernstein-Jacke"" gefragt hat oder ein freundlicher Gruß, wenn man dir vor einem Auswärtsspiel zufällig in der Stadt über den Weg gelaufen ist.   

Vor allem aber war es der Berliner Weg, auf den du uns geführt hast. 

Der Weg, den wir nun leider ohne dich weitergehen müssen. 

Danke, für deine Aufopferung und dafür dass du uns Herthanern unseren Verein zurückgegeben hast!  

Wir werden dich nie vergessen! Du fehlst!  

HaHoHe  

Hertha BSC

Anja Rogge: Ruhe in Frieden  

Du warst ein super Typ 

Ein letztes HA HO HE

Köpsel-Andreovits Köpsel-Andreovits: Danke für alles Kay Bernstein ,du warst einer der besten. 

Ruhe in Frieden 🕊  

Ein letztes leise HaHoHe

Daniel Boden: Ich war sehr geschockt als ich die Nachricht von kay gehört habe .  

Ich wünsche dir alles gute und Frieden auf deiner Reise.

Justine: Danke für alles Kay. Du hast nicht nur unsere Hertha in die richtige Richtung gebracht, sondern Fans und Verein wieder vereint. Jeder sah, wie engagiert du warst und wie viel Liebe in dir steckte. Vielleicht braucht der BSC jetzt deine Hilfe weiter oben, doch bin ich mir sicher, dass du auch im Nachleben Blau-Weiß im Herzen trägst.  

Danke für alles. 

Ein junger Fan, welcher mit Hertha im Herzen geboren wurde" 

Kevin Homberger: Ich wünsche der Familie, den Freunden & allen Hertha Fans viel Kraft in dieser traurigen Zeit! In den Farben getrennt, doch in der Sache vereint! Ruhe in Frieden lieber Kay! In den Herzen wirst du den Platz niemals verlassen.

Opitz Rene: Kay du wirst für uns Fans immer  da sein du hast für Hertha alles Geben wir alle werden dich nie vergessen Ruhe in Frieden 

Und sehr viel Kraft seiner Familie und vor allem seiner Frau und seiner Tochter 

Ein leises ha ho he

Marc Schäfer: Machet jut und Gruß an alle Freunde da oben, für Dich ein HaHoHe und Ruhe in Frieden 

Jannes U.: Ein unersetzlicher Präsident der für immer in allen blau weißen Herzen bleibt 💙🤍 

Erik: Einer der letzten wahren Vertreter des traditionellen Fußballs. Für immer mein Präsident 🔵⚪️ 

DavidC.: Möge er in Frieden Ruhen 🕯️🖤💙 

MajaHaHoHe: Kay, du warst das beste, was unserem Verein passieren konnte. Tränen in den Augen bei deiner Wahl zum Präsi,  Adrenalin,  wenn man dir begegnete,  und es endet leider wieder mit Tränen in den Augen bei deinem Abschied, der uns alle schockiert. Du wirst unvergessen bleiben.  Ich werde dich vermissen.  Ruhe in Frieden. Auf ein ewiges HAHOHE  im Blau-Weißen Himmel.

Amelie: „Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen."

Albert Schweitzer  

Deine Spuren sind gigantisch Kay, wir werden dich nie vergessen. Meine Trauer sitzt tief.

Isabel Freese: Lieber Kay!  

Die Nachricht über deinen Tod hat uns unfassbar schockiert. Danke für alles, was du für die Herthafamilie getan hast.  

Ich hoffe du schaust von da oben runter und wachst über deine Lieben und siehst, wie dein Weg weitergegangen wird! 

Ein letztes leises HaHoHe für dich lieber Kay!

Matias Hink: Lieber Kay, 

Dieser Verlust schmerzt. 

Auch als Exilherthaner hatte ich immer das Gefühl, dass du der richtige bist unseren Verein wieder in die richtige Spur zu bringen. Du wirst fehlen.  

Ich bete für deine Familie und sage dankeschön.

Andreas Binder: Lieber Kay Du bist und warst ein wunderbarer Mensch  der  sehr viel für Hertha BSC  getan  Du warst ein Mensch  der  Immer  ein offenes Ohr  für die Fans  gehabt   

Du wirst uns fehlen 😥😢

Manuel Barut: Hallo Kay,  

du bist jetzt seit paar Tagen nicht mehr auf dieser Welt. Kay wir vermissen dich sehr.  

Ich glaube ich spreche für alle wenn ich sage wir sind immernoch sehr geschockt von deinem plötzlichem Tod. 

Kay du warst einer von uns Fans, einer der besten die wir je hatten. Es ist immernoch so traurig daran zu denken, daß du einfach nicht mehr da bist :( 

Ich hoffe dir geht es gut da oben und ich hoffe du wirst auf uns Fans sowie auf Hertha BSC weiter stolz sein. Wir geben alles um dir die letzte Ehre zu erweisen. 

Machs gut Kay, Ruhe in Frieden. 

In Liebe Manuel, seit Jahren ein treuer Fan

Uwe Fischer, Präsi vom Eintracht Braunschweig Fanclub ""Berliner Löwen"": Wir als " Exilfancub" "Berliner Löwen" sind sehr bestürzt über den. plötzlichen 

Tod von.Kay. Er hat in seiner kurzen.Amtszeit ne Menge bewegt. 

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie." 

Hans Jörg Braun: Ruhe in Frieden 

Vorsitzender Hertha Fanclub Nauen

Philip Trevisany: „Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.“ 

Danke für alles. Ruhe in Frieden Kay." 

Jonah: Es ist sehr traurig, dass du so schnell von uns gegangen bist. Es tut mir sehr leid für seine Familie und Freunde

Magnus Stockhaus: Lieber Kay, 

Du warst noch nicht dran und noch längst  nicht fertig. Aber Du hast in Deiner viel zu kurzen Zeit gezeigt, was geht. Selbst, wenn man am Boden ist. Dafür werde ich Dir immer dankbar sein. 

Ich bin sehr, sehr traurig. 

Mach's gut, Kay, mein Präsident. 

Mögen Deine Liebsten Trost finden. 

Ha-Ho-He Hertha BSC.

Mario Reimann: Du warst einer von uns und wirst es in unseren Herzen bleiben. 

Ruhe in Frieden

Koni: Ruhe in Frieden, HaHoHe

Andreas Atzert: Lieber Kay, 

immer noch bin ich sprachlos und unfassbar 

traurig, dass du so früh aus dem Leben  

gerissen wurdest. 

Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei deiner Frau und Familie, und deinen Freunden. 

Es gab noch nie einen Hertha Präsident der in seiner Amtszeit es geschafft hat das wir alle eine große Hertha Familie sind. 

Der Zusammenhalt war noch nie so groß unter den Hertha Fans wie heute, 

Du hast unsere Hertha in deiner kurzen Amtszeit zurück zu den Wurzeln geführt und diesen Verein und dein Amt als Präsident gelebt wie kein anderer. 

Dir ist es gelungen uns alle von deiner Vision zu begeistern. 

Wir werden alle gemeinsam deine Ziele und Visionen von den Berliner weg verwirklichen. 

Danke für alles wir werden dich niemals vergessen. 

HaHoHe und Ruhe in Frieden Kay.

Christian Weber: Ruhe in Frieden lieber kay .

Jens Klein: Danke für alles. Ruhe in Frieden Kay 💙🤍 

Norbert Naefe: Mein Herz blutet und weint  

Ein Präsident zum anfassen mit dem Gefühl richtig mit den Fans umzugehen solch einen Menschen findet mann in der heutigen Zeit sehr selten  

Ich wünsche allen Angehörigen viel Kraft und hoffe das auch der Verein sein Gedankengut weiterträgt" 

Olli Berlin: Danke das du immer für uns Hertha Familie ein greifbarer Präsent warst und zu den 

Aktivitäten der Fan erschienen bist. 

Du hast das geschafft was wir uns sosehr gewünscht haben, endlich Ruhe und  

Souveränität in den Verein gebracht.  

Ich wünsche der Familie viel Kraft in der sehr tragischen Zeit, dass sie es gut überstehen und das Hertha den Hinterbliebenen so gut unterstützt wie es geht das sie merken, dass sie nicht alleine gelassen werden.  

🔵⚪️ Grüße

Moritz: Lieber Kay, 

du hast aus der Mannschaft Hertha BSC wieder ein Team gemacht, das sich auf einem aufsteigenden Weg befindet.  

Nun kannst du den weiteren Werdegang nicht mehr erleben, du siehst ihm sicher von oben zu. 

Ruhe in Frieden und für immer Ha Ho He! 💙🤍🕯️

Ute und Detlef Dutschmann: Danke für alles was du geleistet hast für unsere Hertha.Ruhe in Frieden. Ein leises Ha Ho He. 

Gabriele Köhler: Im Gedenken an einen wunderbaren Menschen. 

Ich wohne in Thüringen und habe deshalb nicht so oft die Gelegenheit, live im Stadion zu sein. Doch letztes Jahr war ich zum Pokalspiel in Jena. Da gingst du vor dem Stadion mit einem Lächeln im Gesicht direkt an mir vorbei. Ich war sooo..... stolz und genau so behalte ich dich in Erinnerung. 

Ruhe in Frieden. Ha ho he!!! 

Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt besonders den Angehörigen." 

Daniel: Ruhe in Frieden. Kay, Du bleibst unvergessen 💙🤍 

Heike Fink: Ruhe in Frieden

Sven Babian: Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren. Wir gehen den Weg weiter den DU angefangen hast 🔵⚪️ 

Flo: Die Nachricht hat mich schockiert. Er war viel zu jung, hatte noch so viel Leben vor sich, so viele Pläne die verwirklicht werden sollten. Der Verlust von Kay ist ein Verlust für die gesamte Fußballfamilie. Aber wie es in einer Familie ist, steht man in solchen Zeiten eng zusammen und gibt sich halt. Die Hinterbliebenen von Kay sind nicht allein. Hertha BSC ist nicht allein. 

Viel Kraft und mein Herzliches Beileid des FC Bayern Fans Flo. Möge Kay in Frieden Ruhen." 

Lupus Hildesheim: Ich kannte ihn nicht persönlich. Aber er hat Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht. Hatte Tränen in den Augen, als ich die Nachricht las. Unvorstellbar!! R.I.P.

Jana S.: Lieber Kay, 

so viele Worte gibt es, doch kein einziges kann beschreiben, wie groß die Leere ist, wie tief der Schock sitzt. 

Mögen wir alle deine Wünsche und Visionen verwirklichen können, um dich mit Stolz zu erfüllen, wenn du auf uns aufpasst - deine Familie, Freunde, Kollegen und Fans.

Lars Weber: Lieber Kay, 

Du bist jetzt seit 3 Tagen nicht mehr unter uns.....und es tut verdammt weh. 

Ich wünsche Deiner Familie viel Kraft , komm gut über die Regenbogenbrücke großer.

Justin Leist: Lieber Kay, ein Schock für mich und jeden der den Fußball liebt. Du hast die Hertha geliebt wie wahrscheinlich kein zweiter, umso tragischer der Verlust für die Fußballwelt. 

Ich bin bin mir sicher du wachst über die Hertha von oben und leitest sie dort weiter. 

Deiner Familie wünsche ich die Kraft in dieser schweren Zeit zusammenzuhalten und nach vorne zuschauen. 

Du bleibst für immer unvergessen auch für mich als Karlsruher. 

Hahohe Hertha BSC💙🤍💙 

Hertha und der KSC💙🤍💙

Dennis: Danke Kay dass Du unseren Verein in Deiner leider viel zu kurzen Amtszeit so positiv geprägt hast. Ruhe in Frieden. 

Denny Foreiter: In der Ostkurve, Hertha singt, 

Kay Bernstein als Präsident schwingt. 

Capo's Ruf hallt laut und klar, 

Erinnerung, die niemals war. 

Die Fans vereint im Herz des Stadions, 

Fühlen die Leidenschaft, die Emotion. 

Jeder Moment, ein Treueschwur, 

Für Hertha BSC, für immer nur. 

Die Fahnen wehen im Wind so stark, 

Die Liebe zum Verein, ein heiliger Park. 

Geschichte und Tradition, tief verwurzelt hier, 

In der Ostkurve, für alle Zeiten, wir.

Manuel Morini: Ruhe in Frieden  

Für immer unvergessen hahohe

Desiree franzke und Sascha Lorenz: Lieber kay du hast unsere Mannschaft zu der gemacht und so geformt so wie es sich alle gewünscht haben .Wir werden dein Blau  Weissen weg so fortführen wie du es dir gewünscht hättest. Du warst ein echter blau weißer Herthaner 

Daniel King: Ruhe in Frieden.

Andreas Förster: Lieber Kay, ich bin tief betroffen von Deinem plötzlichen, für mich immer noch unfassbaren Tod. Du hast unseren Verein wieder auf die Schiene gesetzt, ihm wieder die Seele zurückgegeben, die er für mich und viele meiner Hertha-Freunde schon verloren zu haben schien. Das macht Dich unsterblich für die Hertha. Danke, dass Du da warst, als wir Dich brauchten. Du bleibst unvergesslich. 

Romano Blut: Die Trauer sitzt tief, dein Traum vom Berliner Weg wird nie verblassen. Ich kann es noch immer nicht fassen. Deiner Familie wünsche ich in dieser schweren Zeit viel Kraft. Im Herzen immer blau-weiß. Ruhe in Frieden Herr Präsident 💙 🤍 🕯

Albert: Lieber Kay 

Ich durfte dich leider nie persönlich kennenlernen. Und doch fühlt es sich so an, als wäre ein guter Freund von uns gegangen. Du hast es in deiner viel zu kurzen Amtszeit geschafft, meiner Beziehung zur Hertha, die in den letzte Jahren toxisch geworden war, zu retten. Dank dir bin ich wieder Stolzer Herthaner. 

Dein Tod hinterlässt eine gewaltige Lücke. 

Ein letztes HaHoHe, mögest du in Frieden ruhen.

NB: Ruhe in Frieden lieber Kay. 💙🤍

Andreas Siedler: Erinnerungen, die mein Herz berühren, gehen niemals verloren. 

Stephanie: Lieber Kay, Liebe Familie Bernstein  

Ich habe keine großen Worte nur so viel ich  

Wünsche Ihnen von ganzem tiefsten Herzen alles alles alles Liebe in dieser schweren Zeit 🙏🏻  

Ich bete für Für Sie ihrer Familie und 2 Kleinen  

Mädchen 🙏🏻

Martin: Mach's jut, Kay 

der "Zug des Lebens" hat einen sehr authentischen , empathischen und beliebten Menschen viel zu früh aussteigen lassen. 

"Wir lassen nur die Hand los, aber nicht den Menschen Kay Bernstein!' 

Vielen Dank für die viel "zu kurze" aber sehr intensive Zeit! 

Mein herzliches Beileid an die Familie und nahen Wegbegleitern 

In aufrichtiger Anteilnahme  

Martin

Thomas Hülsmann: Du hast die Hertha auf einen neuen Weg gebracht. Wir werden in Erinnerung an Dich Deinen Weg fortsetzen.  R.I.P. und ein hochachtungsvolles HAHOHE

Angelika Syring: Es ist für mich ein Glücksfall gewesen, dass Sie, lieber Kay Bernstein, zum Präsidenten von Hertha BSC gewählt wurden. Leider können Sie aufgrund der tragischen Umstände Ihre erfolgreiche Arbeit nicht fortführen. Ich hoffe, dass der Verein einen Nachfolger findet, der die Arbeit in Ihrem Sinne fortsetzt. Meine Gedanken sind bei Ihrer Familie, insbesondere bei Ihren Kindern und Ihren Eltern, denen ich auf diesem Weg meine zutiefst empfundene Anteilnahme ausdrücke. 

Susanne: Lieber Kay, im aktuellen Fußball, der so abgehoben daherkommt und in dem es nur noch um das dickste Geld, die fettesten Deals geht, habe ich nur vor wenigen Menschen Respekt. Aber Deine Persönlichkeit, Deine Aufrichtigkeit und die unermüdliche Leidenschaft für die Hertha haben mich tief beeindruckt. Ich hoffe, Dein Verein kann das umsetzen, was Du angestoßen hast, trotz der großen Lücke, die Du hinterlässt.  

Viel Kraft und Zuversicht Deinen Lieben! 

Ha Ho He.

René a.C.: Hallo Kay, 

Du bist nicht mehr da, wo du einmal warst. Nun bist du überall wo wir sind. 

Ruhe in Frieden und wir werden deinen Berliner Weg weitergehen.  

Forever Together Hertha BSC HaHoHe 

Mein Aufrichtiges Beileid an die Familie

Tobian: 😭 

Henrik Truhlsen: Die Nachricht von deinem Tod hat mir den Boden unter den Füßen weg gerissen als ich auf der Arbeit davon erfahren habe, noch heute verstehe ich es nicht Kay... 

Kennen gelernt hatten wir und 1997 oder 1996 als wir eine Gruppe von Rabauken waren, auf dem Bolzplatz abgehangen und gespielt haben, Blödsinn angestellt haben und einfach nur abgehangen haben. Du warst immer ehrlich, loyal, hattest immer und jederzeit ein sanftmütiges Lächeln im Gesicht und für jeden immer nur gute Worte übrig. Ich habe seit der Nachricht eine schwere Leere in mir und kann es nicht begreifen oder verstehen, aber jede Träne die ich wegen dir vergieße hilft mir beim begreifen das es wirklich Realität ist und du nicht mehr bist... Eines Tages sehen wir uns alle von früher wiedersehen und bis dahin passt du auf deine Kinder und deine liebenswerte Frau auf. Du kannst dir gar nicht vorstellen oder ausmalen wie viele Menschen dein plötzlicher Tod in Schockstare versetzt hat, das zeigt welch großartiger Mensch du warst" 

Joachim: Viel zu früh für alle, zu früh für dich, deine Familie und Hertha. Kann in dieser Stadt nicht einmal was normal laufen…

Martin: Lieber Kay 

Auch zwei Tage nach der schrecklichen Nachricht, weiß ich immernoch nicht damit umzugehen. Ich kann und will das nicht war haben. Und egal was ich hier schreibe, meinen Gefühlen wird das nicht gerecht. Wir haben nicht nur dich als Präsident verloren, sondern auch einen wunderbaren Menschen! Du warst anders, offen ehrlich, strahltest voller Glück und Elan wenn es um deine Hertha ging. Schlussendlich gilt es einfach nur DANKE zu sagen. Danke für einfach alles, mit deiner Art hast du auch mich persönlich inspiriert und verändert. Für dich werden wir noch enger zusammen rücken und gemeinsam deinen Weg weitergehen. Du wirst NIE vergessen und immer mein Präsident bleiben! 

Wir sehen uns wieder und nur die besten sterben Jung!" 

David Ernst: Lieber Kay , vielen Dank für Deine jahrelange Hingabe für unseren Verein , dank Dir ist der Sturm um unsere Hertha verflogen und man sieht uns wieder positiv da draußen . Es ist unfassbar tragisch und wie gern hätten wir Dich über Jahre an der Spitze gesehen ! Ruhe in Frieden , Du bleibst unvergessen , HaHoHe nach oben zu Dir …

Arnad Kajtezovic: Lieber Kay, 

Nicht nur bei deiner Hertha hinterlässt du eine große Lücke. Auch in Fußballdeutschland wird man dich vermissen. Deine beeindruckende Biografie steht stellvertretend für viele Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in ihrem Verein, ihrer Gruppe und Kurve engagieren. Meine Gedanken sind bei deiner Familie und Freunden.  

Ruhe in Frieden 

Claudia: Mein tiefempfundenes Beileid geht an die  Familie und Freunde, die diesen furchtbaren und plötzlichen Verlust erleiden müssen. Ich wünsche mir, dass die Hertha Kay's Berliner Weg weitergeht und wächst und gedeiht, wie auch sein Baum. Danke für Alles, lieber Kay! 

Holli: Mensch Kay, meine linke Klebe. Viel zu früh, du wirst fehlen. Pass auf alle Guten da oben auf, deine alte Dame wird den turnaround schaffen. Ein trauriges Eisern und HaHoHe, machs gut, Holli.

Vanessa: Auch als Unionfan ist dieser Verlust kaum zu begreifen. Dein Engagement und Wille sucht seinesgleichen. 

Lasst uns in den Kurven noch enger zusammenrücken. Für Kay und den Sport, den er so sehr liebte. 

Ich wünsche der Familie und allen nahestehenden Personen viel Kraft für die bevorstehende Zeit. 

Gute Reise und ein leises HaHoHe 

Flo: Für immer ein blau-weißer und einer von uns. Danke für alles. Ruhe in Frieden und HaHoHe!  🙏🏻 

Adrian Wolf: Lieber Kay, 

meine Trauer ist riesengroß. Ich stehe noch immer unterm Schock. Dein Tod hat eine unglaubliche Lücke hinterlassen. Du warst der beste Präsident und hast unsere Hertha in die richtige Spur gebracht, und du hast uns das Gefühl vermittelt das wir unsere Hertha wieder lieben konnten. Wir fiebern endlich mit der alten Dame und WIR Fans sind stolz über den Weg den die Hertha einschlägt. Es ist dein Verdienst, deine Vision und ich hoffe inständig das unsere Mannschaft das mit einem Pokal-Sieg vergolden.  

Lieber Kay, das ist dein Verdienst und dein Vermächtnis! Ruhe in Frieden, Präsident. 

Roland Strauß: Du warst einer von uns. Ruhe in Frieden und schau dir die Spiele von oben an.

Tyler Wolke: Danke Kay, du hast meinen Herzens Verein wieder blühen lassen. Wir werden dich nie vergessen. Du hinterlässt eine riesengroße Lücke. Komm gut oben an. Wir holen den Pokal für dich. HAHoHe Kay🫶🏼 

Steffen: Als Mensch bin ich unfassbar traurig dass dir ein langes und glückliches Leben verwehrt bleibt, als Fan wird mir diese Trauer lange begleiten. Ruhe in Frieden Präsident! 

Lars: Lieber Kay, dein Tod hat uns alle überrascht und umso mehr erschüttert. Was du in den letzten 1,5 Jahren bewirkt hast, ist schwer in Worte zu fassen. Auch bei mir hat es über 20 Jahre währende die Liebe zur Hertha nochmal neu entfachen lassen. Dir zu Ehren habe ich gleich am Dienstag einen Mitgliedsantrag ausgefüllt, um mich beteiligen zu können, wenn es darum geht, deine Visionen als Verein weiter umzusetzen.  

Ruhe in Frieden 

HaHoHe

Anni &Kevin: Du warst einst unser Capo ,dann wurdest du unser Präsident und wolltest unsere alte Dame wieder zurück zum Erfolg führen. 

Jeder einzelne ist dir gefolgt und stand hinter dir . 

Nun bist du viel zu früh von uns gegangen und wir können nur erahnen wie es deiner Familie geht. 

In Gedanken sind wir bei ihnen und wünschen viel Kraft . 

Aber unsere Gedanken sind auch bei dir Kay, wir werden deinen Traum weiter leben und alles für deine Vision von der Hertha geben. 

Ein schallend lautes HAHOHE nach oben

Niklas Pfennig: Hallo Kay, Grüß dich aus den USA! Ich bin seit 2021 Exilherthaner, erst in Thüringen und seit letzter Woche in Richmond, Virginia. Das Exil ist hart, 2022 habe ich deine Wahl verpasst und überaus froh, dass du es auch ohne meine Stimme gepackt hast. Das hab ich dir damals auch so geschrieben - und typisch für dich hast du mich wissen lassen, dass du uns Mitglieder:innen das Vertrauen zurückzahlen möchtest. Am Dienstag bin ich dann hier in meinem Zimmer aufgewacht und dachte, ich les nicht richtig. Und nun stelle ich fest, dass es für mich keinen Weg gibt, dich am Sonntag lauthals im Stadion zu ehren und verabschieden. Und du wirst auf diese Worte leider nicht mehr antworten können - ich weiß, dass du jede einzelne Nachricht beantwortet hättest. Kay, vielen Dank für viel zu kurze 1,5 Jahre als unser Präsident. Vielen Dank für den Berliner Weg, den jeder Herthaner lebt, egal wo. Wir sind ja schließlich alle Markenbotschafter. Mach's jut und bis dann!

Dd.: Ruhe in Frieden. 

Bin Sprachlos. 

Meine Gedanken gehen an seinen Töchtern und seiner Frau. 

Der gesamte Fußball verliert einen Visionär.

Johannes: Er lebt in unseren Herzen weiter 

Silvia-Bettina Raschke: Du bist viel zu früh von uns gegangen..dein Herz gehörte deinem Verein Hertha BSC, du hast mit deinen Visionen vom Berliner Weg vielen Fans aus der Seele gesprochen. Jetzt wirst du von oben auf die Spiele runter gucken und so bist du immer bei deiner Mannschaft und du bleibst in den Herzen der Fans. Viel Kraft deiner Familie und deinen Freunden. Es ist schwer zu begreifen, dass du nicht mehr da bist .. HaHoHe. ...danke für alles 

Silke Teubner: Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft durch diese schwere Zeit. Ich bin immer noch geschockt und fassungslos. Ich kann es einfach nicht glauben.. 

Scott Heuser: Lieber Kay….  

Ich durfte dich leider nie kennenlernen, da ist die Distanz zwischen Frankfurt am Main und Berlin zu groß.  

Als Fan von Eintracht Frankfurt habe ich mich eher selten mit der Hertha auseinandergesetzt, durch dich habe ich jedoch eine neue Hertha, eine bodenständige und ehrliche Hertha wahrnehmen dürfen. Das geht bestimmt vielen Fußballfans der Republik genauso. Unter Anderem durch dich wurde die Hertha wieder offen und sympathisch, durch dich fieber ich für die Hertha inzwischen auch mit.  

Kay, du hast den Berliner Weg wieder neu eingeleitet, als Ultra, als Ex-Capo und als Mann der Fans, den zigtausenden Herthanern wieder Hoffnung und Mut für die Zukunft gegeben. 

Ruhe in Frieden, Kay Bernstein, die positiv prägende Figur der letzten Jahre in Berlin. Auf dich, ein letztes HaHoHe 

Michael Mohns: Es ist einfach unfassbar und nicht zu begreifen! Du, der aus meiner Sicht wirklich der erste Präsident von unserer Hertha war, der mit Herzblut und von ganzem Herzen für den Verein da war. Du bist nicht mehr da! Du fehlst! Ich hoffe dass der Verein dennoch den von dir ins Leben gerufenen Berliner Weg weitergeht! Und du wirst nun den Fußballgott ablösen und unserer Hertha von oben zuschauen und begleiten! R.I.P. lieber Kay!

Adrian R: Lieber Kay , du hast Fußballgeschichte geschrieben! Ruhe in Frieden. HaHoHe! 

Yannick Zimmer: Auch als Karlsruher sitzt der Schmerz tief aber du hast den Verein wieder in die richtige Spur gelenkt. Das wird so weiter geführt und irgendwann wird wieder erstklassiger Fussball in Berlin gespielt und Hertha wird wieder der Nummer 1 Club in Berlin. Danke KAY und für deine weitere Reise alles Gute. 

Familie W.: Lieber Kay, 

tief betroffen haben wir von deinem unerwarteten Tod erfahren 🕯️🕊️🙏 

Viel zu früh musstest du den „Berliner Weg“ verlassen, der vielen Blau-Weißen wieder Hoffnung auf eine bessere Zukunft gegeben hat. 

Mögest du jetzt an einem Ort sein, von dem du noch viele Tore deiner Hertha bejubeln kannst. 

Ruhe in Frieden Mister Präsident 🖤🤍🙏 Ein letztes HaHoHe für dich.💙🤍💙🤍 

Unser aufrichtiges Beileid und viel Kraft deiner Familie, deinen Freunden & Wegbegleitern. 

Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, 

daß sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. 

Psalm 91, 11.12 

Alice Lima-Strauß: Du hast in kurzer Zeit uns Fans und den Verein vereint.Nun bist du von uns gegangen aber dein Vermächtnis bleibt.

Andrea: Lieber Kay, 

Du hast mir wieder Hoffnung und Stolz für unsere Alte Dame gegeben. Danke dafür und für den Weg den du uns gezeigt hast, wir werden ihn weitergehen, für dich für Hertha, für deine Familie.  

Für deine Familie wünsche ich Kraft das alles zu überstehen. 

Björn Mühlberger: Es ist so traurig, dass du nicht mehr da bist. Nie war es schöner Hertha-Fan zu sein, als in den letzten eineinhalb Jahren, und das trotz des Abstiegs und dem schwierigen Start in der zweiten Liga. Danke für die großartige Leistung, unseren Verein trotz der großen Herausforderungen so grundlegend zum besseren zu verändern.

Nino: Als erstes möchte ich der Familie und den Freunden unbekannter weise mein tiefstes Mitgefühl aussprechen.   

Schon lange Hertha Fan, nicht immer im Stadion, nie Auswärts dabei, selten beim Training, aber im Herzen immer dabei.  

Kay Bernstein habe ich das erste mal richtig wahrgenommen als er Präsident werden wollte. 

Er überzeugte mich sofort mit seiner Idee von Hertha BSC und vom Fußball allgemein. 

Seine positive Energie war sofort im gesamten Verein, den Mannschaften und den Fans spürbar. 

Seit er Präsident wurde hatte ich im Hinterkopf das ich endlich Mitglied bei Hertha werden  

möchte, leider ich schob es immer vor mich her.  

Am 16. wusste ich es gab keine Ausrede mehr zu warten und stellte endlich den Antrag. 

Die schockierende Meldung über den plötzlichen und viel zu frühen Tod machte fassungslos. Die Trauer und Bestürzung ist auch heute noch schwer zu ertragen. 

Ich hoffe der von Kay initiierte neue Weg von Hertha wird weitergeführt. 

RIP Kay und Ha Ho He

Anja: Lieber Kay, 

es ist zu unreal das du nun nicht mehr sein sollst. 

Nun trauert die ganze Hertha-Familie um dich. 

Im ❤️ lebst du bei uns weiter. 

Ruhe nun in Frieden 🖤🖤 

Bernd Zillmer: Rip Kay 

Moritz Reber: Lieber Kay, die Nachricht deine Todes am Dienstag hat mich tief getroffen und nun 2 Tage danach kann ich es immer noch nicht glauben, dass du nicht mehr unter uns bist. Du hast in deiner kurzen Zeit als Präsident so viel für den Verein gemacht. Du hast die Hertha einfach verkörpert wie kaum einer. 

Hiermit spreche ich dir meinen letzten Dank an dich aus. Zudem bedauere ich, dass ich dich nie kennenlernen konnte.  

Wir werden den Berliner Weg weiter gehen, so wie du es wolltest. 

Moritz 

Sven Ebersbach: Kay du wirst uns immer fehlen und unvergessen bleiben R.I.P 

Jan: Lieber Kay, liebe Hertha 

in den Farben getrennt, in der Sache geeint. Mein Beileid und die besten Wünsche nach viel Kraft und Trost, wünscht ein bewegter HSV-Fan. 

Ein letztes leises HA HO HE nach oben 

💙🤍 

BSC: Lieber Kay,  

Ruhe in Frieden  

Ps: werden für dich wieder aufsteigen 

Mike Heinke: Ruhe in Frieden.  

Zum Abschied ein letztes, leises Ha Ho He. 

Philipp: Ruhe in Frieden Kay...unfassbar

Christopher Kley: Lieber Kay, 

die Mitteilungen zu lesen über deinen Tod sind unbeschreiblich. Du hast eine große Lücke hinterlassen die niemand füllen kann.  

Die Trauer um dich als Menschen oder als Person des öffentlichen Lebens ist groß.  

Du hast mit deiner Aufstellung zur Präsidentschaftswahl von Hertha BSC gezeigt das es auch im professionellen Fußball nicht immer nur um Geld gehen muss. Du bist für alle Länder dieser Welt ein großes Vorbild und hast gezeigt was mit viel Arbeit, Schweiß und Vereinsliebe möglich ist.  

Es wäre wünschenswert wenn mehr Menschen so wären wie du.  

Ich wünsche deiner Familie deinen Freunden und all deinen Hinterbliebenen viel Kraft.  

Wir gehen gemeinsam deinen eingeschlagenen Weg weiter. 

Für die Hertha Familie. 

Für Berlin.  

Ha Ho He 🤍💙

Volker Puhlmann: Aus dem Leben wurdest du uns genommen, aber nicht aus unseren Herzen und unserer Erinnerung. 

HA HO HE 

Swani: R.I.P. ....MEIN TIEFSTES BEILEID 🕯 VIEL KRAFT FÜR DIE FAMILIE 

Hertha Fan💙🤍: Danke für alles Kay du warst der beste Präsident und hast Hertha wieder auf den richtigen Weg gebracht danke für alles.Im Herzen zusammen in den Farben getrennt 

Ha Ho He💙🤍 

Ruhe in Frieden Kay 

Makai: Ruhe in Frieden Lieber Kay 

Safira: Ich weiß noch wo ich mit meinem Vater im Stadion war und nach dem Spiel du dir Zeit für alle Fans genommen hast und auch mit mir ein Bild gemacht ich kann es nicht glauben dass ich vor noch 1 Jahr ein Bild mit dir gemacht habe und du jetzt einfach tot bist aber ich hoffe dass du noch ein schönes Leben im Himmel und dass du über die Hertha wachst ich werde immer an dich denken danke für alles lieb wohl in Frieden 🕊️.   

LG Safira 😔😥🕊️💙🤍 

Alex: Ruhe in Frieden. Auf das der begonnene Weg fortgesetzt wird. 

Christian Raßmann: Ich kann es auch kaum glauben das du von uns gegangen bist du warst wirklich ein guter mir kommen jetzt schon wieder die tränen ruhe in frieden 🥹du hast echt tolle Arbeit geleistet Hahohe 

Michael Schneider: Kay, Du warst nicht meine Wahl. Du hast mich aber, durch Deine Arbeit und die Art den Verein und die Fans wieder zu einen, voll überzeugt. Wäre heute wieder eine Präsidenten Wahl hättest Du meine Stimme sicher. Hoffe, dass alle im Verein tätigen weiter in Deinem Sinne agieren. Mach es gut und auch von mir ein letztes, leises HA, HO, HE 

Steven Paul: Hallo lieber Kay, hallo liebe Familie Bernstein, hallo Herthaner. 

Ich bin leider nicht in den Genuss gekommen Dich persönlich kennenlernen zu dürfen. Dementsprechend war und bin ich selbst davon überrascht wie sehr mich Dein Tod überwältigt hat. 

Durch deine nahbare Art hatte ich von Anfang an das Gefühl, da steht einer wie wir, einer wie ich. 

Ein Fan von Hertha BSC, dem sehr viel daran liegt, dass wir wieder stolz auf unseren Verein sein können. 

Aber vor allem warst du ein Mensch.  

Ein Freund, ein Sohn, ein Ehemann, ein Vater. 

Ich wünsche und hoffe  für Dich, dass du dort oben deinen Frieden gefunden hast, auch wenn ich mir erlaube zu glauben, du hättest wahrscheinlich lieber noch miterlebt wie wir auf unserem Berliner Weg voran schreiten. 

Und mit deiner Frau eure Kinder beim groß werden zu beobachten... 

Ich wünsche der ganzen Familie Bernstein und allen Herthanern ganz viel Kraft für diesen unfassbaren Verlust. 

Auch mir, einem fremden Herthaner fehlst Du. 

Danke, das es Dich gab. 

Marco Goroncy: Ruhe in Frieden Kay du warst einer aus der Kurve und bist es immer geblieben in deiner Positiondie du dann übernommen hast und du wirst es immer bleiben👏🏻👏🏻👏🏻!!!!Danke für alles !!!! 

Marco: Ich konnte es nicht glauben, als mich die Nachricht erreicht, das du tot bist. Ich muss gestehen, dass ich, als du gewählt wurdest, sehr skeptisch war. Durch das was du sagtest und durch den stetigen Wandel im Verein, wurde ich ein großer Fan deines Schaffens. Du fehlst nun unendlich und deinen weg müssen wir nun ohne dich gehen. Ein HaHoHe wird dir noch ewig nachhallen. 

Ilyas: Lieber Kay, nicht nur als Ultra warst du genial sondern auch Präsident. Das was glaube keiner erwartet hätte, traf ein. Du hast uns wunderschöne Zeiten gezaubert und uns wieder eine Familie werden lassen. Gemeinsam sind wir Höhen und Tiefen gegangen. Dein Engagement und deine Bissigkeit werden in diesem Verein fehlen. Dein Traum den Berliner Weg zu gehen, werden wir dir ermöglichen. Du wirst immer ein Blau-Weißes Herz tragen und wir werden dich niemals vergessen. Danke Kay! Wir lieben dich! Ruhe in Frieden. 

Jürgen Blisse: Danke für alles was Du für den Verein geleistet hast. Ruhe in Frieden 

Marcus Golly: Lieber Kay, 

Vielen Dank, dass du uns unseren verein zurückgegeben hast.  

Die Euphorie und der Zusammenhalt in unserer Herrha Familie ist bis vor wenigen Tagen so groß wie lange nicht mehr gewesen. Das war dein Verdienst. Wir werden gemeinsam alles tun, um dies als dein Vermächtnis an den Verein und die Stadt weiterzuführen.  

Ein letztes HaHoHe, 

Marcus 

Dietmar Bauske: Ein Präsident, der Hertha zu 100 Prozent verkörperte ,ist leider viel zu früh gegangen! Mein Mitgefühl den Angehörigen! Möge er seinen Frieden finden ! 

Kerstin & Stephan: Unglaublich - Unfassbar - Unwirklich  

Uns fehlen noch immer die Worte, ob Deines Todes Kay!  

Du hast es geschafft, dass wir - die Fans, die Spieler und der Verein - wieder zur einer Familie geworden sind! Und in einer Familie stehen wir zusammen auch in dieser traurigen Zeit! Wir sind in Gedanken bei Deiner Frau und Deinen Kindern und hoffen, dass sie die Kraft finden um dies alles zu verkraften!  

Ruhe in Frieden und wache über Deine Hertha! 💙🤍 HA HO HE 

Benjamin Grundmann: Danke für deinen Mut! Du hast dem Verein ein großes Stück seiner eigenen Identität zurückgegeben. NurDerBSC 

Christian Thiel: Lieber Kay, 

am Anfang war ich skeptisch über deine Wahl als Präsi unserer alten Dame. Dieser ist mit der Zeit aber verflogen. Du warst echt, authentisch und nahbar. Bei einem Einsatz in Rostock durfte ich dich kurz kennenlernen. Du bist genauso aufgetreten wie man dich beschrieben hat. Wir alle werden deinen vorgegebenen Weg weitergehen und ich hoffe, das wir viele von dir vorgegebenen Ziele erreichen werden. Ich bin mir sicher, du wirst auf uns herrab schauen.  

Ruhe in Frieden. Ein leises HaHoHe 

Iraner85: Ein mensch ist erst tot wenn er vergessen wird. Wir werden dich niemals vergessen. Ruhe in Frieden  Kay Bernstein. 

Ramona: Ruhe in Frieden lieber Kay... viel Kraft der Familie.... 

Behre: Ruhe in Frieden und achte von da oben auf unsere Hertha uff 

Thomas Göring: Als langjähriges Mitglied hat mich die Nachricht über dein Ableben schockiert. Deiner Familie, Freunden, Kollegen und Fans wünsche ich Trost, Hoffnung und Zuversicht. Alles, was du zu Lebzeiten deiner Liebe, der Hertha auch gegeben hast. Danke, das du trotz aller Widrigkeiten deinen Weg gegangen bist. Nun ist es an uns, deinen Weg zu Ende zu gehen. Im Gedenken. 

Markus: Danke Kay das ich dich damals kennen gelernt habe. Es war 1998 und ich 15 Jahre jung. Ihr hattet gerade die Hertha BSC harlekins gegründet. Später fuhren wir zusammen nach Mailand usw. Damals hattest du mir schon viel erzählt vom Ultra und Fan dasein in der Zukunft und was du gerne ändern möchtest. Du warst einfach ein toller Mensch und für jeden da. Du wirst mir extrem doll fehlen. Aber irgendwann werden wir uns wieder sehen. Ruhe in Frieden. You never Walk alone 

Veit Gutmann: Lieber Kay. Jeder Verein und jeder Fan hätte sich einen Präsidenten wie dich gewünscht. Voller Leidenschaft und ausgestattet mit einer unfassbar angenehmen Art. Ich hoffe es geht dir gut, da wo du jetzt bist. Blau-weiße Grüße von einem KSCler 

Carsten Schmitt: Danke Kay das du die Hertha wiederbelebt hast. Einfach nur vielen Dank für alles was du in dieser kurzen Zeit bewegt hast.  

Mach’s jut 💙🤍 

Hertha und der KSC 💙🤍 

Dein Carsten aus Karlsruhe 💙🤍 

Torsten Heuer: Das Leben kann so schmerzhaft sein! 

Auch ich komme aus Marzahn und habe Kays Weg als Herthamitglied verfolgt, begleitet und bewundert. 

Was er mit seiner Kraft und seinem Charakter in der kurze, schweren Zeit für unsere Hertha geleistet hat, zollt riesen Respekt! 

Mit seiner Art und Weise hat er der Hertha sehr gut getan! 

Selbst meine Kumpels hier in NRW kannten Ihn (wie viele andere Vereinspräsidenten kennt man sonst?!) und haben Ihn gelobt. 

Kein Geläster mehr über die Alte Dame, sondern Anerkennung für den durch Ihn eingeschlagenen Berliner Weg. 

Das er ein riesiges Loch im Verein hinterlassen wird – keine Frage.  

Aber das ist ja nichts im Vergleich zu dem Verlust für seine Familie und engen Freunde. 

Ich kann es mir gar nicht vorstellen. 

Ich wünsche seiner Familie ganz viel Kraft in dieser unfassbar schweren Zeit! 

Und der Hertha - behaltet Ihn in Ehren und bringt den eingeschlagenen Weg zu Ende! 

Kay – wir werden Dich niemals vergessen! 

Ha Ho He aus NRW 

Jerome: Ruhe in Frieden Presi 

Maik Scharein: Es nimmt der Augenblick was Jahre geben! 

Lieber Kay, Lieber Präsident, Lieber Herthaner, 

Ich bin immernoch Sprachlos!😭 

Es fällt einen nicht leicht Worte zu finden, die das beschreiben, was uns Herthanern gerade geschieht. Du hast unsere Hertha von der Intensivstation geholt und wieder auf die normale Station gebracht, aus der Lebensgefahr sind wir dank Dir raus gekommen.😪 

Wir alle sind Vermittler von Hertha BSC hast du mal gesagt. Ja das sind wir und werden es immer bleiben. Aber ohne dich lieber Kay wird es nie mehr so sein wie es mal war. Du hast deine ganze Liebe, Energie und Leidenschaft in unseren Club gebracht, dass sieht man daran, das Fans und Mannschaft wieder EINS sind! Das war allein deine Arbeit was kein anderer geschafft hätte. 

Lieber Präsident, wir werden dich SCHMERZLICHST VERMISSEN!!!! Du wirst IMMER ein Teil von unserer Hertha Familie sein!!! Danke für alles❤️ 

Ein letztes mal nur für Dich, HA HO HE!!!!!!!! 

Nicolas: Du warst ein Präsident aus unseren Reihen und meine Gedanken kreisen jeden Tag um den viel zu jung verstorbenen Vater und Ehemann. Ein Mann, der mir geholfen hat eine Zeit und Zäsur als Fan zu überstehen. Der meine Liebe und den Glauben an diesen Verein wieder vollends zu entfachen wusste! Ich werde dich immer im Herzen tragen! 

Ruhe in Frieden Kay 

Oliver Spiegel: Es ist Schade das du so früh gegangen bist du wirst uns alle fehlen 

Heike Krüger: Hallo Kay, das Leben geht oft Wege, die wir nur schwer verstehen. Und dann lässt es uns mit dem großen „WARUM“ zurück 😢 

Ich habe dich damals in der Ostkurve erlebt und war begeistert, als man dich zum Presi gewählt hatte. Doch das Leben hatte etwas dagegen, dass du es deinen Gegner zeigen kannst, wohin du unsere alte Damen zu führen vermagst …. 

Hoffen wir, das dein Nachfolger deinen eingeschlagenen Weg weiterzugehen vermag.  

Sende Zeichen aus deiner Welt, wenn es ins Stocken gerät.  

Sende vor allem auch Zeichen 🪽😇🙏 für all deine Lieben, das gibt ihnen Kraft und Halt um ins Leben zurück zu finden ….  

Ein letztes, stilles und trauriges HA HO HE  

💙🤍 🖤💔 

Jens-Uwe Jorbahn: Ja Kay du warst ein großer Herthaner, du hast überweltigendes für den Verein und die Region getan, auch als BFC Dynamo Fan habe ich dich stets bewundert!!! Ruhe in Frieden großer Kay u. das ewige Licht Leuchte dir auf alle deinen Wegen! In stillen Gedenken Uwe Jorbahn Ju 

Dominik Ulrich: Liebe Familie Bernstein, 

ich unterstütze unsere Hertha seit 2008 tief aus dem Süden Deutschlands. Ich habe mit der alten Dame so viel erlebt sei es geweint, gezittert oder gelacht. 

Kay war der Mensch der Hertha wieder die blau weiße DNA verliehen hat. Der Hertha gelebt hat so wie ich auch. 

Sein Tod erschüttert mich zutiefst. Mein Beileid gilt der ganzen Familie sowie Angehörigen. 

Kay wird uns von oben her im Auge behalten und das ist auch gut so. 

Wir werden ihn wiedersehen. 

Nico Bessler: Ruhe in Frieden! Danke, für alles was du für uns getan hast! Ha Ho He! 

Heiko Fedler: Ruhe in Frieden lieber Kay .Du bist Hertha und wirst es immer bleiben,Ha Ho He und der Berliner Weg muss weiter gehen. Danke für das was du für unseren Verein gemacht hast!!! 

Klaus Peter Gasch: You never walk alone ... 

Mike Berkholz: Lieber Kay,  

danke für alles was du dem Verein gegeben hast. Mit dir kamen Hoffnung und Visionen in unserem Verein zurück. Die Szene liebt dich und du hast die Szene geliebt. Es war und ist für immer dein Verein, den du nach oben führen wolltest. Keiner wird dich je vergessen Ruhe in Frieden, HaHoHe ⚪️🔵 

Robert Ewert: Er ist sehr früh von uns gegangen. Da findet man keine Worte. Der Apfelbaum ist ein zweites Leben.   Er wurde gepflanzt. Für Unterstützung, Hoffnung , Zusammenhalt und es werden immer wieder Äpfel wachsen. So wie er es wollte. Der Baum wird wachsen, immer größer.  

RIP Kay 

Nicklas Ringhandt: Ein schwarzer Tag für Hertha BSC! 

Dieser Verlust tut wirklich weh. 

Denn er war eine Legende, 

Doch leider ist seine Zeit schon zu Ende. 

Er war bekannt als El Präsidente, 

Ey kieck mal den kennste. 

Did is der Kay, immer ganz vorn mit dabei. 

Also Ruhe in Frieden und fühl dich im Himmel Frei. 

Martin Prentkowski: NUR DIE BESTEN STERBEN JUNG ! 

BIS ZUM ENDE - FÜR IMMER KAY - FÜR IMMER HERTHA 

Samuel Kagarlizkij: Lieber Kay, du bist das Beste, was unserem Verein in den letzten so schwierigen und harten Jahren, passiert ist. Ich hoffe du bist an einem schönen Ort und kannst in Zukunft die Früchte deiner zwar kurzen, aber effektiven und fruchtbaren Zeit begutachten. Ich danke dir von Herzen, was du für meinen Verein geleistet hast. 

Ruhe In Frieden 

Chanty: Ruhe in Frieden 💙🤍🕯️🕊️ #HaHoHe 

Mats: Lieber Kay 

Du wirst für immer in unseren Herzen bleiben. 

Danke dass du der beste Präsident ever warst 

Danke dass du unsere Werte und Vorstellungen von unserem Verein vorgelebt und vertreten hast 

Danke für deine offene und ehrliche Art 

Wir werden dich NIE vergessen 

Ha, ho, he 

Holger Michaelis: Auch wenn ich seit über 35 Jahren dem anderen Berliner Verein treu bin... ziehe ich vor diesem viel zu jung von uns gegangenen Mann meinem Hut... Er hat versucht die Blau/Weissen auf den richtigen Weg zu bringen und tat dies mit aller Kraft. 

Ich hoffe das dieser Weg weitergeführt wird. 

Kay Schulze: Die besten Sterben leider immer zufrüh 

Ruhe in Frieden 😞 

16321: In den Farben getrennt, in der Sache vereint, trifft gerade jetzt zu, wo man schwarz trägt. 

Ruhe in Frieden und der Familie viel Kraft! 

Weinrot-weiss trauert mit Euch. 

Chris: Hey Kay du alte Socke. Was solln das werden wenn es fertig wird???? Findest das cool sowas zu machen?! Man Hase das ist doch scheisse. Du kannst doch nicht einfach so gehen!!! Warum? Man wir standen zusammen in der Kurve. Mein Bruder hat dich mehrmals von der Pol rausgeholt, weil du scheisse gebaut hast. Und nun? Bitte einfach weg. Kay ich hoffe so sehr das der Weg weiter geht mit Hertha. So wie du es wolltest.. Und was noch viel wichtiger ist, das deine Familie es irgendwie überstehen wird in der schweren Zeit. KAY ich danke dir vom Herzen für alles. Und wünsche DEINER FAMILE ALLE KRAFT DER WELT. Ich weiß Worte können keinen Schmerz lindern, aber vllt ein bißchen Trost spenden.  Danke danke danke. 

Stephanie: Ruhe in Frieden, Kay 💙🤍🙁 

Thomas König: Lieber Kay, auch wenn wir in Beziehung der Ultras nicht immer einer Meinung waren ist es viel zu früh zu gehen. Ich wünsche deiner Familie alles gute und viel Kraft. Wir sehen uns oben. R.I.P. Kay  Thomas 

Sandra Weiß: Ruhe in Frieden Kay. 

Die Hertha-Famile wird dich nicht vergessen. 

Leo Köpper: Ich bin schon echt lange Hertha Fan. Aber noch nie hab ich einen Präsidenten bei Hertha gesehen, der so sympathisch ist und so gute verrichtet hat. Nach dem Abstieg habe und dem bangen um die Lizenz hab ich echt gedacht das war es mit uns. Doch ich irrte mich. Kay, du hast es geschafft, den Verein bis zur letzten Sekunde deines Lebens wieder geradezubiegen. Du hast diesen Verein geführt und gelebt wie kein anderer und dafür möchte ich dir danke sagen. Ich verspreche dir, dass wir deinen Wunsch für 2024 gemeinsam als Hertha Familie erfüllen und diesen Verein wieder ins Oberhaus führen. Alles im allem möchte ich einfach nur sagen: Danke Kay, du warst der beste Präsident den wir je hatten. Ich hoffe du feuerst unsere Mannschaft vom Himmel aus weiter an. Wir alle sind stolz auf dich💙🤍💙🤍 

Michael schwellnus: Lieber Kay, du hast unseren Verein in deiner leider viel zu kurzen Amtszeit einmal komplett umgekrempelt und auf die richtige Bahn gebracht, du warst seit gefühlt 50 Jahren der erste,der den Verein gelebt und geliebt hat, dein Verlust hinterlässt eine unsagbar große Lücke in der blau weißen Familie. 

Ich werde nie die Auswärtsfahrten mit dir vergessen und jedes Heimspiel wo du als Kapo auf dem Podest standest in Erinnerung behalten, genauso die beispiellose Beisetzung von Benny in hennickendorf 😭 

Du wirst für immer unvergessen bleiben und ich hoffe aus tiefstem Herzen das dir in irgendeiner Form ein Denkmal geschaffen wird in der Hertha-Familie 

Philipp: Du warst und bist der beste Präsident von Hertha BSC gewesen. Leider wurdest du zu früh aus dem Leben gerissen.  Ruhe in frieden aus münchen 

Kalli: Du bist nicht mehr da, wo Du warst, 

aber Du bist überall, wo wir sind. 

Es ist kaum in Worte zu fassen. Die Gedanken kreisen um das Warum, aber es gibt keine Antwort. 

Du warst unser Präsident, hast unseren Verein zurück zu seinen Wurzeln geführt. 

Nahbar und leidenschaftlich, mit Demut und blau-weißem Herzblut.  

Für Dich werden wir versuchen, diesen Berliner - Blau Weißen Weg gemeinsam fortzuführen. 

Aus dem Leben bist Du uns genommen, 

aber nicht aus unseren Herzen. 

Mach’s gut Kay💙🤍🕊️🕊️ 

Lucas: Lieber Kay, 

seit über 20 Jahren begleite ich unsere Hertha nun schon. In all den Jahren ist mir, bis auf wenige Ausnahmen, niemand in unserem Verein so in Erinnerung geblieben, wie Du. Von der Kurve bis nach ganz oben, was für eine traumhafte Geschichte. Diesen Traum hast Du gelebt und war ich voller Zuversicht und Freude, dass genau Du der richtige Mensch bist, um unsere Hertha wieder dahin zu führen, wo sie hingehört.  

Wir werden dein Vermächtnis weiterleben und sind Dir dankbar für alles, was Du für diesen Verein getan hast.  

Du wirst für immer einer von uns bleiben! 

HaHoHe! 

Leonard Hahnheiser: Auch wenn ich ihn nie selber kennen gelernt habe, spüre ich nichts als größte Bewunderung für ihn. Er hat es von der Kurve nach oben geschafft und das wegen der Liebe zu den Verein den ich seit meiner Geburt liebe. Er hat es in unglaublich kurzer Zeit geschafft den Verein und die Fans wieder zu vereinen und Hertha den richtigen Weg aufzuweisen, nachdem vor ihn so viel falsch gemacht wurde. Von allen was man gehört hat muss er privat ein genau so toller und sympathischer Mensch gewesen sein wie seine Ausstrahlung auch war. Nun heißt es sein Weg weiter zu gehen und für ihn erst recht kämpfen. 

Leon: Wir werden dich niemals vergessen, 

Ruhe in Frieden lieber Kay🕊️ 

Andreas Helbig: Mein Erster Gedanke ? Das kann doch nur ein echt perfider Scherz sein, das kann doch nicht Wahr sein! 

Und doch leider ist es Wahr , mein Herzlichstes Beileid gilt der Familie , angehörigen und Freunden . 

Laura Sachs: Lieber Kay, mein Sohn und ich haben dich als begeisterten und sehr fannahen Menschen erlebt. Du hast uns die Freude an Fußball und die Hertha-Familie wieder näher gebracht. Deine Anwesenheit bei den Spielen und deine Euphorie den Berliner Weg zu gehen als eine Gemeinschaft war elektrisierend. Du wirst an jeder Ecke, bei jedem Jubel fehlen. Doch niemals vergessen sein. Ruhe in Frieden 🖤🕯️🕊️ 

Ingo Ripken: Ruhe in Frieden Kay.  

Dein Weg soll weitergehen 

Dominik Nikoleiski: Schwierig sowas in Worte zu fassen als Bielefeld Fan in den Farben getrennt in der Sache Vereint. Kay du hast viel bewegt Ruhe in Frieden. 🕯️🕊️🖤 

Kevin Kolditz: Lieber Kay  

Du warst am Anfang nicht mein Lieblingspräsident um ehrlich zu sein aber als Ur-Berliner (Ur-Charlottenburger) und Herthaner schätze ich Deine Arbeit, die Du mit Herz und Seele abgeliefert hast. Dein Herz war und wird Blau-Weiß bleiben für immer. Einmal Herthaner immer Herthaner. 💙💙💙 

Büchi: Lieber Kay, vielen Dank für alles was du für diesen Verein erreicht hast. Möge dein Erbe Fortbestehen und der Geist deiner Vision auf alle Herthaner übergehen. 

Die Welt hat eine große Persönlichkeit und einen noch größeren Menschen verloren.  

Mein Mitgefühl für deine Familie und all jene die dir nah standen.  

Ruhe in Frieden! 

M. W.-R.: Was für eine unfassbar traurige Nachricht. Wir tragen nun alle Schwarz statt Blau und Weiß. Unser aller Herr lasse dich ruhen in seinem Frieden und schenke deiner Familie ganz viel Kraft. 

Nale: Rest In Power Kay. Gute Reise in die Ewigkeit!💫 

Steven Maertens: Ruhe in Frieden 👼🏼🪦 

Carolin: Du hast den Verein wieder stark gemacht und deinen Weg werden wir weitergehen - wenn auch leider ohne dich. Vielen Dank für alles, was du Hertha BSC gegeben hast.  

Mach et jut, Kay! 

Mathias Hennig: Ruhe in Frieden, lieber Kay!  

Ha Ho He! 

Simon F.: Danke Kay, für alles. 

Till Ebel: Dank Kay habe ich nach seiner Wahl zum Präsidenten wieder meine Liebe zum Fußball und vor allem die Liebe zu Hertha wiedergefunden. Dank ihm sind wir wieder eine große Hertha-Familie. Danke Kay. HA HO HE. 

Arvid: Lieber Kay, 

vielen Dank für deine Aufopferung für Hertha BSC und die deutsche Fankultur. An deinem Mut, im Jahr 2022 einfach gegen Politik und Geld im Rennen um die Präsidentschaft anzutreten, konnten wir alle wachsen. Du hast die alte Dame wieder auf Kurs gebracht und dafür sind wir Fans, die Stadt Berlin und der Verein dir auf ewig dankbar.  

Ruhe in Frieden! 

Robert Seifert: Hey mein großer Onkel den ich immer wollte … Du warst es halt für mich ! Und für andere auch …. HB 98 war damals unser Ding dank dir und ich denke ganz dolle an dich !!!!!! Dank dir habe ich mit meinen Vater die Tage schnell vertragen … Du weißt wielange wir Streit hatten … aber den tot hat uns wieder verbündet … man Kay … ich vermisse dich jetzt schon … das du damals die Kurve verlassen hast war schon krass … aber jetzt ? Wo alles so gut lief … das Leben ist unberechenbar und wir denken ganz ganz dolle an dich ! Sonntag stehen wir aber da und du wirst es auch. Danke für alles Kay !  Blau weiss für immer ! Wir beide hatten die 35 Jahre geschafft :( oh man … wir sehen uns Sonntag Kay !  

Hahohe und in tiefer Trauer ! Dein Robert Seifert . 

Sabrina: ""Das Leben geht weiter, die Erinnerung bleibt. Und wenn wir an Dich denken, lächeln wir und sagen: ""Weißt Du noch?"" 

Sabrina ein Hertha-Fan 

Monic: Lieber Kay, viel zu früh bist du gegangen und das viel zu plötzlich. Wir wünschen dir da wo du jetzt bist, alles gute. Pass von da oben auf deine Liebsten und unsere Hertha auf.  

Ruhe in Frieden 

Judith Lessing-Look: Danke lieber Kay das ich Dich Kennengelernt habe. Auch Danke dafür das Du immer für uns Vollis da warst. Deine Art und Weise wird mir fehlen. Du bleibst Unvergessen. Danke das es dich gab. 

RIP JUDITH 

Jessika: Lieber Kay, auch nach zwei Tagen ist es einfach so irreal, dass Du nicht mehr da bist. Es macht einen so unglaublich traurig. Die Gedanken sind bei Deiner Familie, die nun eine unfassbar schwere Zeit haben müssen, da sie nun ohne Dich leben müssen. Danke, dass Du da warst - Du hast unserem Verein wieder Leben eingehaucht, es fühlt sich wieder gut an, Fan dieses Clubs zu sein. Es macht wieder Freude. Das ist DEIN Verdienst und wir werden Dich nie vergessen! Ich hätte Dir mehr Zeit auf dieser Welt gewünscht und wünsche all Deinen Lieben, dass sie viel Kraft haben, um diese Zeit durchzustehen. Mein aufrichtiges Beileid und Dir eine gute Reise! Ha Ho He! ❤️ 

Michaela: Ich schicke ein leises HA HO HE.  ES IST unglaublich ich glaube es nicht das du von uns gegangen bist. Ich finde keine Worte. Es ist schwer. In Gedanken bin ich bei der Familie, Freunde und bei allen Herther Fans.  Du wirst immer im Herzen bleiben. 

Hannes Merkel: Ich bin 70 Jahre Hertha Fan.Bin an der Plumpe aufgewachsen Meine Trauer ist undenkbar tief.  

Mein aufrichtiges Beileid.Wünsche seiner Familie viel Kraft 

Denis: Unfassbar traurig  müssen wir dich los lassen. Das Loch was du hinterlässt ist gross , aber das Fundament das du uns gebaut hast stabiler als je zuvor . Auf diesen Funderment werden wir aufbauen und deine Vision fortführen. 

Du wirst unvergessen bleiben ! 

Deinen Angehörigen möchte ich viel Kraft spenden . Du wirst uns allen fehlen !  

Ruhe in Frieden , KAY 

Maik Schreyner: In tiefer Trauer und Schmerz möchte ich ihnen mein Mitgefühl bekunden. Ich trauere mit ihnen und ihrer Familie. 

Ilona: Wir werden Dich vermissen, Du bleibst immer in unserem Herzen. Ruhe sanft. HAHOHE. 

Emmi: Danke, Kay Bernstein, dass du der Hertha wieder Hoffnung und einen Weg gegeben hast, den Berliner Weg. 

Mein Mitgefühl gilt besonders seiner Familie und seinen Freunden. So plötzlich und unerwartet einen geliebten Menschen zu verlieren ist ein großer, anhaltender Schock. Um diesen zu bewältigen wünsche ich Ihnen viel Trost, ausreichend Unterstützung, viel Kraft und die Hoffnung auf ein Wiedersehen. 

Der Hertha wünsche ich den Mut, die Kraft und Ausdauer, diesen Berliner Weg beizubehalten und eine große Familie zu bleiben. 

Jürgen Ringwald: Dein Körper ist von uns gegangen, aber dein Geist wird ewig bei uns sein.  

Viel Kraft den Angehörigen, Verwandten Bekannten, Freunden und Weggefahren. 

Es leises  

ha ho He  

Ruhe in Frieden 

Tommy: Kay ruhe in Frieden. allen seinen Kollegen, Freunden und Familie viel Kraft und aufrichtiges Beileid von einen Unioner. Unfassbar das alles 

Thomas Kitzerow: Lieber Kay, Ruhe in Frieden! Unsere Hertha wird den von Dir eingeschlagenen Berliner Weg weiter gehen. 

Flow80: Du warst einer von uns.Du warst greifbar und du wusstest was den Fans wichtig ist.In der kurzen Zeit wo du unser Präsident warst ist die Stadt die Fans und der Verein zusammengewachsen wie es schon lange nicht mehr der Fall war.Ein Präsidenten wie dich werden wir nie wieder bekommen.Ich hoffe und glaube das dein Erbe weitergeführt wird.Ich kann es immer noch nicht wirklich fassen das du nicht mehr da bist.Du hast unsere Hertha wieder zu einem Sympathieträger geführt.Vielen Dank für alles was du für unseren Club getan hast!!!Du hast Hertha gelebt🔵⚪️Ruhe in Frieden Kay🙏🏻Wir werden dich nie vergessen und du wirst immer in unseren Herzen sein.Ein Letztes aufrichtiges HA-HO-HE. 

Lena: Lieber Kay, liebe Hertha Familie, seid ich klein bin, bin ich immer mit meinem Papa ins Olympiastadion gegangen. Hertha Fan zu sein, heißt Liebe, Leidenschaft und Leid zusammen. Auch wenn ich nicht mehr in Berlin lebe, bin ich Hertha Fan im Herzen- für immer. Danke an Kay, für seine wundervolle herzliche, offene und freundliche Art. Er hat Hertha wieder zu dem gemacht, was ich aus Kindheitserinnerungen kenne. Ich möchte seinen Hinterbliebenen mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Im Herzen immer Blau Weiß #HAHOHE 

Trixi: Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir dich sehen können, wann immer wir wollen. 

💙🤍Ruhe in Frieden🤍💙 

Antje Kähne: Lieber Kay Ruhe in Frieden und schau auf uns herab. Ich werde dich nie vergessen in unserem Herzen wirst du immer weiter Leben. 

Timo Höftmann: Du wirst uns allen auf Ewig in Erinnerung bleiben.  

Wir sehen uns wieder Capo 

R.I.P. 

Marcel Kreis: Hallo Kay, liebe Familie Bernstein, 

ich bin immer noch Fassungslos und zutiefst erschüttert über die schreckliche Nachricht. 

Auch wenn ich dich nicht persönlich kannte möchte ich dir für deine geleistete Arbeit meinen größten Dank aussprechen. 

Dank deiner Initiativen haben wir es geschafft wieder Stolz auf unsere Alte Dame sein zu können.  

Du warst nicht nur Kind der Kurve und Herthaner durch und durch, sonden hast Hertha gelebt wie so viele von uns. 

Ich hoffe du hast es schön da oben und du blickst immer mit einem Lächeln auf deine Hertha. 

Ein letztes, leises HaHoHe ! 

Grüße aus dem Bayerischen Wald. 

Veronika Trappmann: Wir werden Dich niemals vergessen.  Bin unendlich traurig das Du uns schon so früh verlassen musstest . 

Rainer Flohs: Ruhe in Frieden, lieber Kay Bernstein. In ewiger Freundschaft Hertha BSC und der Karlsruher Sport Club. 

Robby Ohnesorge (Ex VDO110): Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind! 

R.I.P. 

Antonia Ludwig: Ein Mann, der den Verein wieder zusammenbrachte aus einer tiefen Phase!  

Wir alle vermissen dich!  

HaHoHe 💙🤍 

Christine H.: Du hast Hertha verändert.... 💙🤍  

Du liebst und lebst Hertha BSC... 

Du hast uns die Hoffnung und Liebe zum Verein zurück gebracht.... 

Für immer HAHOHE💙🤍 

machs jute Kay🥰 

Jerome Bockelmann: Ruhe in Frieden Kay #HAHOHE🔵⚪️🕯️ 

Familie Faul: Kay, du hast die Hertha Familie zusammengeführt und mit dem Berliner den einzig richtigen Weg eingeschlagen. Dein Herz schlug immer für den Verein. Du hast uns stolz gemacht auf unsere Hertha. Du wirst nun immer in unseren Herzen wohnen! Hahohe ❤️ 

Jan Deutzmann: „per aspera ad astra „ 

Marc Z.: Ruhe in Frieden, lieber Kay. 

Aus der Kurve - für die Kurve. 

Nadine Mollitor: Lieber Hertha Familie, 

die Nachricht von Kay seinem Tod hat mich zutiefst erschüttert. Er war nicht nur ein außergewöhnlich talentierter Sportsmann, sondern auch ein wahrer Macher und Wegbegleiter für viele. Sein Vermächtnis wird in unseren Herzen und Erinnerungen weiterleben. 

Kay hat mit seiner Leidenschaft für den Sport und seinem unermüdlichen Einsatz unzählige Menschen inspiriert. Seine Hingabe und sein Ehrgeiz waren bewundernswert und haben ihn zu einem Vorbild für viele gemacht. Er war nicht nur ein begabter Präsident, sondern auch ein einfühlsamer und hilfsbereiter Mensch, der immer bereit war, anderen zu helfen. 

Wir werden Kay vermissen und sein Fehlen wird eine Lücke in unserer Gemeinschaft hinterlassen. Doch während wir trauern, sollten wir uns auch an all die wundervollen Momente erinnern, die wir mit ihm geteilt haben. Sein Lächeln, seine Begeisterung und sein unglaubliches Talent werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Cassian Kaweczynski: Auch wenn ich kein Hertha Fan bin fand ich es immer sehr inspirierend wie du es von einem Fan in der Kurve zum Präsidenten des Klubs geschafft hat. 

Du hast Menschen gezeigt das man immer an sich glauben sollte. 

Ich hoffe du findest da oben deinen Frieden. 

Norbert Lewin: Lieber Kay, Du bist überraschend von uns Fans gegangen und hinterlässt Deine Familie. Ihr gehört mein herzliches Beileid und ich wünsche ihr viel Kraft und Zuversicht für die Zukunft. 

Paul Jantz: Hallo Kay, ein Präsident nein ein Fan wie ihn sich jeder club nur wünscht auch ich als Unioner bin sehr stark von den Ereignissen der letzten Tage getroffen. Ich selber habe jetzt einige Sachen über dich erfahren die meine Hochachtung haben wachsen ich bin selber auch in tiefe Trauer versunken. Aber du weisst ja selber Legenden sterben nie also in diesem sinne Eiserne Grüsse aus Köpenick ❤️ 

Cathrin: Ich kann es immer noch nicht glauben, dass Du nicht mehr da bist. Du hast es geschafft, dass die Kurve nach vielen Jahren wieder eine Einheit ist. Wir geben weiter alles. Für Dich und blau-weiß. 

Ich wünsche Deiner Familie und Freunden viel Kraft in diesen schweren Stunden. 

Du lebst in unseren Herzen weiter. 

Ronny "Klaus Dieter" Held: Du bleibst in positiver Erinnerung. Ich hab dich leider persönlich nie getroffen aber ich weiß, dass du bei meinen ersten Herthaspiel als Vorsprechen in der Kurve standest. Fast 2 Jahre hattest du das Amt inne und soviel erreicht und vor allem, Besser gemacht. Du hast bei mir einen gebuchten Platz im Herzen. Wir sehen uns in einigen Jahrzehnten, hoffe ich, und dann saufen wir ein Bier. 👊 

Nicolai: Lieber Kay, ich bin noch immer fassungslos. Ich versuche es noch immer zu begreifen ohne so wirklichen Erfolg. Es fühlt sich an als wäre ein Familienmitglied von uns gegangen. Als du zur Wahl standest wusste ich noch nicht wirklich wer du bist. Ich wusste das du unser Capo mal warst aber nie wirklich was für ein Mensch du bist. In den letzten 1 1/2 jahren durften wir dich alle besser kennen lernen und Wow wie kann man in so kurzer Zeit so viele Menschen für sich gewinnen und vorallem die Kritiker so verstummen lassen. Du bist in so kurzer Zeit ein Vorbild für mich geworden. Wie du deine Meinung vertreten konntest und trotzdem jede Meinung dir angehört und akzeptiert hast ist wahnsinn. Du hast stets auf Augenhöhe kommuniziert und uns alle wieder zusammen gebracht. Ich danke dir für alles was du für diesen Verein und vorallem für jeden einzelnen Menschen in diesem Verein getan hast. Durch dich wurden unsere geschundenen Fanherzen geheilt und das Wir gefühl mehr denn je entfesselt! Du leb 

Familie Pota: Unser allerherzlichstes Beileid und unser tiefstes Mitgefühl senden wir der gesamten Familie von Herrn Kay Bernstein . Herr Bernstein wird immer im Gedächtnis des erfolgreichen Neuen Berliner Weges bei Hertha BSC uns in Erinnerung bleiben ! Familie Pota aus Schleswig Holstein 

Rebecca: Du warst ein Präsident der den Fans menschlich nah standst, der menschlich war und vorallem auf einer Höhe mit den Fans. 

Ich hoffe das dein Weg weitergeführt wird. 

Ruhe in Frieden 

Manuela Schlaak: Lieber Kay,viel zu früh hast du deine letzte Reise angetreten. Ich bin immer noch geschockt....Danke für alles, was du für Hertha BSC und auch uns Fans getan hast .Ein letztes leises Ha Ho He 💙🤍 

Thomas Ernst: Ich glaube als Christ an ein Leben danach und ich glaube das du von dort, wo du bist, weiter unseren Verein mit guter Energie versorgen wirst, lieber Kay. Danke für deine Energie, deinen Einsatz, deine Liebe für unseren Verein und wenn du auch nur 1,5 Jahre Zeit hattest, hast du mehr für ihn getan als viele Andere. Ich wünsche mir sehr, das nun die Verantwortlichen für Hertha BSC, dein Vermächtnis weiterführen und Leben werden. Außerdem wünsche ich den Angehörigen viel Kraft, Hertha sollte weiterhin als Familie für sie da sein. HAHOHE 

Göran Golz: Sehr geehrte Familie Bernstein 

in Schockstarre und mit tiefem Bedauern habe ich vom traurigen Ableben ihres Mannes, Vaters und Sohnes erfahren. In diesen schweren Stunden möchte ich Ihnen mein aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. 

Möge die Erinnerung an die gemeinsam erlebten Momente Trost spenden und die Gewissheit, dass er in unseren Gedanken weiterlebt, Kraft geben. 

In aufrichtiger Anteilnahme, 

Göran Golz 

Joël Görlich: Machet jut, dicker. 

Halt die Ohren steif da oben und Schubs den Ball ab und zu doch mal ins Tor von da oben. 

Nur die besten sterben jung. Ruhe in Frieden. 

Katharina: Danke für alles, mein tiefstes Mitgefühl für die Angehörigen.  

Hahohe 

Andreas: Ruhe in Frieden Kay🖤, danke das du Hertha auf den richtigen Weg geführt hast! Du wirst ein blau weißer Meilenstein auf ewig bleiben.  

Mein tiefstes Mitgefühl und Beileid an die Familie und Freunde. 

Thomas Häcker: Schade. Nach dem ganzen Theater hast du wieder Ruhe und Konstanz in den Verein gebracht. Authentisch und ein echter Herthaner. 

RIP Thomas 

Jan Caspar Paap: Lieber Kay, 

vielen Dank dafür, dass meine Liebe zu Hertha neuentfacht hast. 

Deinetwegen ist man wieder stolz darauf, Herthaner zu sein. 

Du hast diesen Verein geeint und ihm einen Weg gezeigt, wie er seine Zukunft  

ehrlich und erfolgreich gestalten kann. 

Dein Umgang mit uns Fans war einmalig und man hat Deine Wertschätzung für jeden Herthaner und jede Herthanerin immer gespürt. Für mich wird immer in Erinnerung bleiben, wie Du in Leipzig auf dem Zaun gesessen und in Wolfsburg vor dem Spiel mit allen, die wollten, gequatscht und Fotos gemacht hast. 

Auch die Jubelszenen nach dem HSV-Spiel im Pokal oder Deine Tränen nach dem Sieg gegen Schalke sind unsterblich. 

In tiefer Anteilnahme und Bestürzung widme ich Dir ein letztes HaHoHe. 

Möge Dir die Erde leicht sein. 

Warst ein Guter. 

Caspar 

Ivo Grosser: Du wirst immer mein Präsident bleiben, was du dem Verein in deiner viel zu kurzen Zeit gegeben hast wird unvergessen bleiben!! 

Du warst mehr als nur ein Präsident! Du warst Fan, Mensch und vorallem ein liebender Vater und Ehemann. Wir wünschen deiner Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft und Zuversicht! 

In ewiger Verbundenheit im Herzen und den Farben! 

Wir als blau weiße Familie werden dich niemals vergessen du wirst immer unser Präsident bleiben in Liebe Ivo und Sohn Oskar 

Patrick: Habe dich beim Auswärtsspiel in enschede kennengelernt und natürlich auf weiteren aufwärtsfahrten damals .. wünsche dir deinen Angehörigen deiner Frau deiner Töchter das sie das alles verkraften Ruhe in Frieden 

Jutta Jacobi: Ich wünsche seiner Frau und seinen Angehörigen in dieser schweren Zeit viel Kraft. Wir sind in Gedanken bei Euch. 

Daniel Schmidt: Immer noch fassungslos. 

Ruhe in Frieden 

Fam. Angerstein: Wir werden Dich vermissen. Du warst ein wundervoller Mensch. 

Stefanie Berkowski: Es schmerzt zu tiefst das du so aus dem Leben gerissen wurdest. Du warst "der  Berliner Weg "und das wirst du immer in unseren Herzen ,der Fans bleiben!! Der Familie wünsche ich ganz viel Kraft für die schwere Zeit. Ein leises HaHoHe... 

Markus Grunow: Kay, du hast mit deinem blauen Blut es geschafft den ganzen Verein wieder Leben einzuhauchen.  Wir hätten gerne dich kennen gelernt.  Wir haben immer dir so gerne zugehört, weil alles was du gesagt hast Hand und Fuß hatte. Jetzt bist du viel zu früh von uns gegangen.  Bitte wache von oben über unseren geliebten BSC. Machst gut Kay.. Ha, ho, he  Deine Familie Grunow aus Bayern 

Jürgen Keiser: Lieber Kay, als ich Dich zum ersten Mal für das Hertha-Echo interviewt habe, war ich überrascht, was Du für ein toller Mensch bist … und wie tatsächlich unheimlich viel blau-weißes Blut in Dir ist. Für alles DANKE! Du fehlst!  Bolle 

Dennis Wilhelm: Lass es dir dort oben gut gehen "Großer ". 

Du wirst immer unvergessen bleiben. 

Zum Abschied ein leises HAHOHE. 

Dennis,Antje,Leonie und Luca 

Petra Limprecht: Ich bin immer noch schockiert. 

Bei Deiner Wahl zum Präsidenten war ich live dabei und fand Dein Auftreten Klasse. Die Niederlage von Herrn Steffel hat sooooo gut getan. 

In der Folgezeit habe ich Dich immer wieder im "Blick" gehabt und konnte jedes Mal feststellen, wie nah Du den Fans, aber auch der Mannschaft nebst Trainer warst. 

Ruhe in Frieden, die Tränen kommen schon wieder... 

Claudia: Mach's Gut. Wir werden dich nie vergessen 

Jannes Jung: Ich habe dich nie persönlich gekannt, aber trotzdem fühlt es sich an als wär ein Familienmitglied gestorben.  

Das was du in den 1,5 Jahren geschaffen hast wird nie jemand schaffen. Auch wenn du nur so kurz im Amt warst werden die Folgen deiner Amtszeit noch weitere Jahre anhalten. Du hast dafür gesorgt dass man sich wieder mit dem Verein verbunden fühlt, sich mit ihm identifizieren und lieben kann. Dein Engagement , deine Leidenschaft und deinen Einsatz für den Verein werden wir dir nie vergessen. Vielleicht ist dieser Schicksalsschlag Teil des Berliner Wegs der uns zusammenführt und zu einer Einheit macht wie du dir es immer gewünscht hast. 

Wir führen deinen Traum in unseren blau-weißen Herzen weiter drum  

Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Manuel: Lieber Kay,  

was bleibt ist die Erinnerung an einen Fan, Freund, Vater, Ehemann und Präsidenten dessen aufrichtige Liebe zu seinem Verein in guten und in schlechten Zeiten echter nicht sein konnte. Ich/Wir Herthaner müssen jetzt ohne dich den Berliner Weg gehen. Das du nicht mehr bei uns sein kannst schmerzt unendlich! Ich bin dankbar, dass du kamst und ich bin dankbar für den Weg, auf den du uns gebracht hast. Das Leben ist oft nicht fair aber es ist wie es ist. Du hast alles rausgezogen! Das macht dich zu einem großen Vorbild für uns alle. Der Himmel bleibt Blau/Weiß.  

Ich wünsche besonders seiner Familie und allen Angehörigen viel Kraft in der kommenden Zeit.  

Ha Ho He 

Manuel W. 

Steffi: Ich sende Dir, immer noch voller Schmerz und dem Gefühl des Unfassbaren, ein letztes leises HaHoHe 💙🤍... 

Ich wünsche Dir eine gute Reise über den 🌈 und Deiner Familie alles Kraft der Welt 😢... 

Ich bin dankbar für saß, was Du in der kurzen Zeit bei unserer alten Dame erreicht hast... 

Du hast eine große Lücke hinterlassen 😢 

Ruhe in Frieden 🕊 

Iris: Lieber Kay, unerwartet und viel zu früh hast Du uns verlassen. Das Leben ist nicht fair. Du wirst fehlen, Deiner Familie, dem Verein und uns Fans. 

Ein leises trauriges HAHOHE 

Leon Blotni: Du warst einer von uns, ein normaler Fußballfan der immer für die Alte Dame da war! In guten wie in schlechten Zeiten hast du unterstützt wo du nur konntest. Hoffnung, Zuversicht und eine Seele gabst du uns nach der Wahl zum Präsidenten! Wir Herthaner werden alles für deinen ausgerufenen Berliner Weg geben und dich niemals vergessen. Du gingst zu früh und meine Gedanken sind bei deiner Familie jegliche Kraft schicke ich Ihnen!  

Ein letztes HaHoHe 🔵⚪️ 

Brian Bjarndisson: Herliches Beileid! ❤️ 

In der schweren Zeit wünschen wir viel Kraft ! 

Familie Bjarndisson, Askøy, Norwegen 

Jana Rütjerodt: In tiefer Trauer und Schmerz möchte ich mein Mitgefühl bekunden. Ein leises HA HO HE 💙 

Tom Helfricht: Du bleibst immer einer von uns!  

Sollst du von oben hinab uns auf ewig Glück bringen. HaHoHe 

Patrick und Astrid: Zu tiefst erschüttert waren wir als wir von deinem plötzlichen Tod erfahren haben. 

Wir kannten dich zwar nur aus den Medien aber trotzdem tut es weh weil wir ja doch für die selbe Sache standen. 

Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Deine Freunde aus Karlsruhe werden dich nicht vergessen ! 

Vincent: Lieber Kay,  

danke für Alles was du für unseren Verein getan hast. Ich werde immer mein Bestes geben um Hertha zu dem Verein zu machen, welches er sein sollte mit dir an der Spitze. 

Liebe Grüße 

Vincent 

Vanessa: Lieber Kay… 

Wir werden dich sehr vermissen,du warst so ein toller und liebevoller Mensch du wirst es weiter in unserem Herzen sein.!.❤️🕊️ 

Nils elnilho1892: Lieber Kay. 

Ich muss meine Gedanken niederschreiben - so unfassbar geschockt und traurig bin ich. Als du ins Amt gewählt wurdest, war ich ernsthaft skeptisch. Als Exilherthaner konnte ich nicht an der MV teilnehmen & abstimmen. Vermutlich hätte ich dich nicht gewählt. Mit deinem Einsatz, Spirit & Anpacken, hast du mich jedoch überzeugt. Zweifellos hattest du erheblichen Anteil an der zuletzt positiven Stimmung in unserem geliebten Verein trotz sportlicher & wirtschaftlicher Misere. Du hast es geschafft deine Skeptiker zu überzeugen, den Verein zu einen, auf einen guten Weg zu bringen. 

Der Verlust eines Menschen ist immer schlimm, der eines viel zu jungen umso mehr. Du warst viel zu jung! Seit Tagen weine ich als 42j. Mann immer wieder. Wenn ich meiner Tochter gute Nacht sage, denke ich an dich und deine Familie und habe einen Kloß im Hals. Mich hat noch nie der Verlust eines nicht-Familienmitglieds so sehr getroffen.  

Ich werde dich nie vergessen. 

Ein letztes HaHoHe, du Edelmann! 

Louis Borchert: Mach’s jut Kay, jeder weiß dass es viel zu früh war, man kann gar nicht in Worte fassen was man grade fühlt aber eins weiß ich du hast es geschafft den Verein wieder zu dem zu machen was er ist, und wir alle als herthaner gehen diesen Weg weiter das ist das mindeste, Ruhe in Frieden 🖤🕊️ 

Ramsay: Es ist alles unfassbar traurig. Meine Gedanken sind bei der Familie. Ich wünsche allen in dieser schweren Zeit viel Kraft. Ein letztes HA HO HE! 

Arik Bahnisch: Ruhe in frieden Kay . Danke für alles Kay💙🤍 

Simon: Ruhe in Frieden.  

Die Nachricht hat mich als Eintracht Fan sehr getroffen. 

In den Farben getrennt, in der Sache vereint 

Fabian: Lieber Kay, 

es ist unbeschreiblich was du für Hertha, die Fans und die Stadt in deiner viel zu kurzen Zeit als Präsident bewegt hast. Ich danke dir zutiefst dafür, dass ich Hertha BSC nach langer Zeit wieder so richtig in mein Herz schließen und als Teil von mir sehen kann.  

Deine Vision wird weiterleben, durch deinen Weg, den du geebnet hast. Für deinen jetzigen Weg möchte ich dir Frieden wünschen und hoffe du kannst sehen was mit deiner alten Dame in den kommenden Jahren geschehen wird. Wir Herthaner hier unten, für dich. Gemeinsam. 

Martin Pervan: Ein großer Verlust für unsere gesamte Stadt und unseren Verein. Ruhe in Frieden Lieber Kay. 

Jonas Hildenhagen: Lieber Kay, 

als ich die Push-Nachricht zu deinem Tod bekam, konnte ich es gar nicht glauben. 

Erst als mehrere Institute die Meldung bestätigen, musste ich es wahrhaben. 

Deiner Familie und Freunden gar viel Kraft. 

Du warst der Grund, warum man endlich wieder stolz darauf sein konnte, Hertha-Fan zu sein. 

Nachdem lange Zeit ein Nackenschlag auf den anderen gefolgt ist, konnte man aufgrund deiner Art, deinem Engagement und dem „Berliner Weg“ endlich wieder mit erhobenen Kopf durch Berlin laufen. Man hat auch immer mehr Fans gesehen, welche ohne konkreten Anlass mit Hertha-Schals usw. herumgelaufen sind, dass ist nicht zuletzt dein Verdienst! 

Machst gut Kay, du wirst uns fehlen. 

HaHoHe! 

Heinrich Roer: Ruhe in Frieden lieber Kay ,  

und danke für alles. 

Kilian: Kay wahr der beste President den Hertha je hatte wo ich mir mitgeteilt wurde das gestorben sei wahr zutiefst bestürzt mein Beileid an alle vorallem an gute Freunde Familie und die Töchter von Kay wir werden dich für immer in Erinnerung behalten die Zeiten werden wieder besser 

Joco: Lieber Kay, du hast unserer Hertha wieder ein neues Leben eingehaucht und eine gute Zukunftsperspektive gegeben. Wir werden alle weitermachen und du wirst aus dem Himmel verfolgen können wie dein eingeschlagener Weg weitergegangen wird, alles liebe, HA HO HE 

Timbo: Es wird Stille sein und Leere. 

Es wird Trauer sein und Schmerz. 

Es wird dankbare Erinnerung sein, 

die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet, bis weit hinein in den Morgen. Ruhe in Frieden, lieber Kay. Ha Ho He! 

Hannes Wittich: Ich liebe Hertha BSC seit 2003/2004,  

Dein Tod lieber Kay Bernstein war fuer mich als Hertha - Fan absolut 1 Schock*!* 

Natürlich⚽💖💫🍀 fahre ich am Sonntag vom Harz aus zum Spiel gegen Fortuna Düsseldorf - werde 100*%* live dabei sein wenn die komplette Ostkurve der Hertha Dir 1 hoffentlich wuerdevolles Gedenken bereitet - Ruhe in Frieden -  

Dein Hertha Fan Hannes aus Blankenburg 

Ich hoffe im Verein sieht jetzt jeder Mensch und Mitarbeiter ne riesen Chance - mit dem moeglichen Aufstieg in die Bundesliga Dir Kay 1 Herzens - Wunsch zu erfüllen - Hertha gehört in Liga 1*!* 

Blau Weiss forever - Hertha BSC im Herzen💖 

Uwe Kutzker: R.I.F KAY. 

Du warst ein guter Mensch und bist viel zu Früh gegangen. 

In den Farben getrennt in der Sache Vereint. SPORT FREI 

Ein Letzter Gruss von BFC DYNAMO FAN Uwe 

Stolpi: Kay du hast immer ein offenes Ohr für jeden einzelnen Fan gehabt, hast immer gefragt ob alles gut ist, hast immer an die Mannschaft geglaubt und bist immer mit einer positiven Entscheidung vorran gegangen, dafür möchte ich dir danken. 

Hoffentlich werden alle diesen Weg weiter gehen. 

Ich wünsche deiner Familie und Freunden viel Kraft 

Kay Ruhe in Frieden  

HaHoHe 

Jacob van Schaik: Lieber Kay,  

seit vielen Jahren verfolge ich, als gebürtiger Charlottenburger, mit Herzblut den Weg unserer Hertha, egal wohin mich mein Weg auch getrieben hat. Nie habe ich davon ablassen können, egal, wie steinig der Weg war. Nach deiner Wahl zum Präsidenten, hast du es geschafft, dass die blau-weißen Farben mit mehr Stolz als je zuvor in meiner Brust leuchten. Du verkörperst genau das, was ich mir immer für unsere Hertha gewünscht habe.  

Zu Weihnachten habe ich von meiner Partnerin eine Mitgliedschaft bekommen und konnte mich jetzt auch endlich offiziell Herthaner nennen. Mit traurigen Augen schaue ich auf meine Mitgliederurkunde, auf der deine Unterschrift ruht. Trotzdem bleibe ich voller Hoffnung, dass wir unseren Berliner Weg weiter gemeinsam gehen werden. Mit dir in unseren Herzen.  

HaHoHe, 

Ruhe in Frieden 

Jan von Rhein: Kay, deine Verabredung mit Beckenbauer ist zu früh. 

Aber gut, mein Herz ist wrw und ich wünsche deiner Familie viel Kraft und eine Handbreite Freude, auch deinen Freunden ! 

Alles Gute  und frei nach Zander..Nach Hause gehst nicht ! 

Michaela Klews: Lieber Kay 

Genau wie Du ist mein Herz blauweiss,  seitdem ich denken kann.  Durch Dich ist mir unsere Hertha in den letzten Monaten,  trotz des Abstiegs, so nahe, wie noch nie in den letzten 50 Jahren. Mit Stolz habe ich von Dir, unserem Präsidenten, erzählt.  Den Berliner Weg wäre ich nur zu gern mit Dir voran gegangen. Du wirst immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.  Unendlich traurig und fassungslos über Deinen Verlust als Mensch und Präsident unserer Hertha.  

Mein tiefstes Mitgefühl gilt Deiner Familie. Du fehlst. Ha Ho He Kay..... 

Sascha: Lieber Press, 

Zum Capo geboren als Präsident gewachsen und leider als Legende gestorben.Möge nur einer bitte deinen Weg und deine Visionen weiter gehen und wir alle Herthaner werden wieder Erfolge feiern.Immer mit dir in Gedanken Ruhe in Frieden „Press“ 

Marcus Scheibel: Eine Große Persönlichkeit geht leider zu früh von uns .Du wirst immer in unser Herzen bleiben 

Borchi: Früher mein Idol in der Kurve und was ich Dir in der Republik nachnachgereist bin. Du warst mit das beste was Hertha so haben konnte. Viel kraft für deine liebsten. Bitte wache oben gut auf uns! Ein letztes lautes HaHoHe 💙🤍 

Lukas Lis: Lieber Kay,  

du bist ein riesiges Vorbild für jeden Verein.  

Wir werden dich nie vergessen!  

Liebe Grüße aus Karlsruhe  

Lukas 

Kay Wölkerling: Ruhe in Frieden lieber Kay. Du hast uns alle wieder näher zusammen gebracht. 

Stefan Phipps: Lieber Kay leider bist du zu früh gegangen du wirst dem Verein sehr fehlen aber ich denke sie werden jeden Tag an dich denken und dich um Rat fragen gib ihnen immer den richtigen Weg vor. Deiner Familie wünsche ich viel Kraft . Gruß Aus Nordfriesland ausgewanderter Berliner 

Andreas Warmbier: Her President, DANKE  für deinen  Einsatz   R.I.P.   Möge in deinem Sinne  HERTHA BSC  

weiter geführt werden 

Jan-Henrik Mader: Für Kay: Ein besonderer Mensch ist von uns gegangen, unbegreiflich und doch real! Mit blau-weißem Herz und Herthaner von Kopf bis Fuß, der es schaffte, die Weichen in eine Richtung zu stellen, die uns Mut und Zuversicht geben. Und die Hertha-Familie wieder zusammen zu führen! 

Lasst uns seine Visionen weiter leben und ein leises HaHoHo zum Abschied…💙🤍 

Frank Rohricht: Leider viel zu früh gegangen.... Seinen großen Traum viel zu kurz erlebt, den Verein... Für den sein Herz schlug mit zu gestalten und wieder in geordnete Bahnen zu lenken und zu erden. 

Hertha BSC war am Boden und... Innen leer, er hauchte dem Verein,der Familie wieder Leben ein, sorgte dafür... Das sich die Menschen wieder mit der alten Dame identifizieren.  

Sein leider zu kurzes wirken wird unvergessen bleiben. RiP Kay.  

Besonderes Mitgefühl auch für seine Familie. 

Luca: Lieber Kay, 

vom ersten Tag an, nach deiner Wahl zum Präsidenten von Hertha BSC, war mir und allen in meinem Umfeld, die es mit Hertha BSC halten klar, du bist der richtige Mann, für die schwere Aufgabe, die alte Dame von der Spree zu retten. 

Du hast diesem Verein in diesen 1 1/2 Jahren so viel gegeben und dein Vermächtnis wird uns hoffentlich auch in Zukunft weiterbegleiten und uns eines Tages mit dem Berliner Weg auch wieder zu einem Team machen, das Deutschland schätzt. 

Auch wenn du nun nicht mehr hier bist, wirst du immer in unseren Blau-Weißen Herzen bleiben, wir werden jeden Tag dein Ziel vor Augen tragen und als Fans alles daran setzen, dass wir weiterhin auf einem positiven Weg bleiben. 

Danke Kay und mögest du in Frieden ruhen! 

Jürgen: Du hast in kurzer Zeit unendlich viel für unseren Verein geschafft und wirst für alle 

immer Vorbild bleiben. 

Ruhe in Frieden 

HaHoHe 

Uwe Sta.: Lieber Kay, ich möchte mich bei Dir von Herzen in stiller Trauer  bedanken.Ich bin seit über 50 Jahren Teil der Hertha-Familie.Es war oftmals nicht leicht.Aber dann bist Du als Chef aktiv geworden.Dank Deines "Vorleben" und Deiner Aktivitäten,habe ich wieder den Glauben an eine gemeinsame starke Hertha-Familie zurück gewonnen.Doch dann diese unfassbare Nachricht.Natürlich möchte ich zu allererst Deiner Frau und den Kindern mein tiefstes Mitgefühl aussprechen.Am liebsten würde ich Alle in den Arm nehmen und  einfach weinen.Ich hätte nie gedacht, dass ich, wegen einer doch eigentlich"fremden"Person und dessen Tod,solche Zeilen einmal schreibe.Aber das ist Dein Verdienst!!!Du hast wieder für ein Wir-Hertha-Familien-Gefühl gesorgt!!!Deswegen zum Schluss noche eine Bitte,Auftrag ...ja fast schon "Befehl" an die jetzt und zukünftigen Verantwortlichen: Geht den (Kay)Berliner Weg weiter !!! Und bei jeder Entscheidung schaut auf das Bild von Kay!!! In stiller Trauer Uwe HaHoHe 

Jürgen Schemm: Wir blicken nach vorne, die Richtung stimmt. Ruhe in Frieden Kay. Ha, ho, he. 

Uwe Ziebold: Kay, du warst der beste den man sich an Herthas Spitze vorstellen konnte.  

Ruhe in Frieden, HaHoHe 

Hanni: Du wirst immer in Erinnerung bleiben, Kay. 

Dein Vermächtnis wird weiter leben, dafür werden wir Herthaner sorgen. 

Deiner Familie wünsche ich, dass sie mit diesem schweren Verlust irgendwann, irgendwie einigermaßen klar kommen kann. 

Oskar: Ich werde dich nie vergessen 🥹😢 

Kevin Schübler: Es ist traurige Gewissheit: Der Himmel verpflichtet Kay Bernstein. Einen wundervollen Präsidenten und Menschen. Aus unserer Mitte gerissen ohne Warnung. Ruhe in Frieden, Kay. 

Lukas Janßen: Lieber Kay,  

Du bist viel zu früh aus dem Leben gerissen worden. Dein Verlust schmerzt sehr, wir haben uns zwar nur einmal in Bochum getroffen, aber es fühlt sich an, als hätten wir uns Jahre gekannt . Unsere Gedanken sind aber natürlich vor allem bei deiner Familie, deinen Freunden, bei dir. Du hast es geschafft unseren Verein in schweren Zeiten zu einen und nahbarer  für uns Fans und die gesamte Stadt zu machen, dafür gebührt der mehr dank als Worte ausdrücken können.Wir werden alle deinen Weg gemeinsam fortführen und du wirst niemals in Vergessenheit geraten. Ruhe in Frieden Kay 💙🤍🕊️ 

Stefan Kröger: Ruhe in Frieden Kay ! Ick hoffe das wir Deinen Berliner Weg genauso weiter als Hertha- Familie umsetzen werden  ! 

Mike Nwaiser: Ha Ho He. Deine Vision einer neuen Hertha werden wir alle im Herzen tragen. 

Jochen Pahlau: Danke für Alles was du für Hertha auf den Weg gebracht hast. Du fehlst der Hertha Familie jetzt schon an allen Ecken und Enden.  

Ruhe in Frieden 🕊️ 

Steffi: Machs gut mein Herzensschöner... 

Marcel: Mein herzliches Beileid. Ein großer Verlust, danke das wir einen Teil deines Wegs begleiten durften und da du alles für deinen Verein getan hast, du bleibst unvergessen! 

Maik: Ruhe in Frieden Kay🕊️💙 

Wolfgang Boettger-Hilbert: Du hast für Hertha BSC buchstäblich Dein Leben gegeben. Danke für Dein Wirken. Du hast Unmenschliches geschafft und wirst für uns auf Ewigkeit unvergessen bleiben. 

Jimmi: Ruhe in Frieden 

Anni: Du warst eckig und kantig....eben ein Herthaner....und das Runde fand seinen Berliner Weg ins Eckige. 

Claudia Kuhl: Es ist so schrecklich das du uns schon verlassen musstest.  Unsere Anteilnahme an deine Frau und die Kinder wir werden dich nicht vergessen . Mach es gut  da wo du jetzt bist HA HO HE 

Alex: Lieber Kay, 

Du warst eine überragende, wundervolle Inspiration. Dein Wirken wird für immer Teil von Hertha BSC, von uns allen sein. Zauber- und Uhrenberg, lange her und längst vergangen. Die Ostkurve ist für mich ab sofort die Bernstein-Kurve. 

Danke für alles, ich umarme Dich 

Stefan Walkowiak: Welch ein Schock. Im Deinem Sinn weiter alles fuer Hertha.. 

In Gedenken 

Grüße aus Sigmaringen 

Nadja: Du warst und wirst IMMER HERTHA BSC sein 🕊️🙏 

Turra David: Condoglianze per un Grande Presidente, per sempre Hertha Berlin. Vicenza 

Heike Bernicke: Du bist viel zu früh gegangen. Ein trauriges HAHOHE 

Dr. Peter Höpfner: Ruhe in Frieden, 

Hertha wird Ihren Weg machen, bald wieder in Liga 1. 

Ha, Ho, He! 

Chris Scholz: Hallo Kay,  

erstmal will ich dir für alles danken was du für unseren Verein getan hast als Fan, als Ultra und zum Schluss als Präsident.  

Das was du erreicht hast unsere Hertha wieder zu vereinen und sich wie eine Familie zu fühlen das ist echt wunderbar.  

Dein ganzes Herzblut was du in unseren Verein gesteckt hast,alle deine Visionen und träume das werden wir alle weiter tragen für unseren Verein für die Stadt und vor allem für dich!!  

Du hast das Feuer wieder entfacht in unserem Verein und deshalb sage ich dir nochmal vom ganzen Herzen Danke!  

Mögest du in Frieden ruhen und für deine Familie und Angehörigen alle Kräfte dieser Welt.  

Wir werden dich nie vergessen deine Hertha Familie und ein letztes Mal... HaHoHe !!!! 

Bjarne L.: Danke Kay! Für die Hoffnung, den positiven Umbruch, deine Aufopferung, deine ehrliche Art, deinen einzigartigen Einsatz. 

Unvergessen! 

Julia Gruber, Rudi und Erika Weigel: Wir sind dankbar, dass Hertha mit Kay einen Präsident mit Herz hatte und hoffen, dass er den Berliner Weg nun von da , wo er ist, weiterverfolgen kann. 

Wir sind erschüttert und traurig und wünschen seiner Familie viel Kraft für diese schwere Zeit.  

Danke Kay! 

Daniel Graewe: Du warst unser bester Präsident, den wir jemals hatten und haben werden. Du hast deine Arbeit einzig und allein aus Liebe zum Verein getan. Du hast Hertha geliebt und dein Unternehmen zeitweise aufgegeben, um dich voll und ganz auf Hertha zu konzentrieren. Du hast es mit Leidenschaft getan. Ich würde so gerne mit erlbet haben wie wir mit dir zusammen wieder aufsteigen und den Berliner Weg weiterverfolgen. Ich kriege Tränen in den Augen, wenn ich darüber nachdenke. Du bleibst für immer und ewig in unserer aller Herzen. Wir werden deinen Traum weiterleben und Hertha wieder zu dem machen, was es sein soll. HaHoHe! 

Stefan P.: Du hast unsere Hertha wieder zum Leben erweckt und bist nun selbst viel zu früh gegangen. Der von dir eingeschlagene "Berliner Weg" endet jedoch nicht, sondern unsere große und endlich wieder vereinte Hertha-Familie wird ihn für dich weitergehen. Und du wirst uns von da oben in die richtige Richtung lenken, so wie du es in den letzten Jahren getan hast. Du wirst allen hier unten auf ewig fehlen und genauso sind wir dir ewig dankbar für dein Herzblut, dass du lebenslang in den Verein gesteckt hast. Vom Capo zum Präsidenten, das ist noch immer unfassbar und weltweit einmalig. Bei jedem Spiel im Olympiastadion werden wir an dich denken und die blau-weißen Lieder aus der Kurve laut in den Himmel schreien. Sie war von der Jugend an dein zweites Zuhause, dein BERNSTEIN-Zimmer. Von nun an ist der blau-weiße Himmel dein Rückzugsort und wir werden täglich zu dir aufschauen. Und irgendwann wird auch deine Hertha wieder den Weg nach oben finden. Danke für alles und ruhe in Frieden KAY. 

Sadek: Vielen Dank, lieber Kay! 

Für alles was du in Liebe für unsere Alte Dame geleistet hast. Wir werden Dich in ewig als liebenden Herthaner, als Zusammenhalt schaffenden Präsidenten und vor allem als großartigen Menschen in Erinnerung behalten.  

Hertha BSC, heißt unser Verein - Hertha BSC, wird es immer sein! 

Robert Serbe: Hiermit möchte ich mein tiefstes beileid ausdrücken. Komme aus Sachsen und bin seit 30 Jahren Hertha Fan 

Fonz: Ein junges Leben nahm ein jähes Ende. 

Wir vergessen Dich nicht. 

Heike Weiß Lübbe: Unbegreiflich und viel zu früh.  

Mein Beileid den Freunden, Familie und der gesamten Hertha Familie.  

Ruhe in Frieden Kay 

Turra David: Sentite Condoglianze Grande Presidente Thiene Vicenza Italien 

3M Dennis: Kay …. 

Möge deine Vision für immer ein Vorbild für alle Herthaner sein !  

Ruhe in Frieden 

Linus: Hallo Kay,  

als ich die Nachricht gelesen habe, kam ich gerade aus der Schule und konnte es einfach nicht glauben.  

Es waren leider nur anderthalb Jahre mit dir, trotzdem könntest du richtig viel wieder in Ordnung bringen. In dich als Ur-Herthaner hatte ich immer volles Vertrauen, dass du deinen Job gut machst. 

Ich hoffe, unsere Jungs auf dem Feld werden deine Arbeit mit dem DFB Pokal belohnen.  

Auch jetzt, nach ein paar geschriebenen Zeilen, kann ich es immer noch nicht wirklich fassen, dass du nicht mehr bei uns bist😢.  

Ich wünsche deiner Familie alles gute und viel Kraft.  

Schade dass ich dich nie live erleben konnte,  

Dein Herthaner Linus 

Hahohe 

Ruhe in Frieden lieber Kay 🖤🤍🕯️💙🤍 

Christine Heßler: Lieber Kay, 

Wir sind immer noch unfassbar sprachlos darüber das du nicht mehr da bist. Und so richtig findet man auch keine Worte dafür. Aber wir haben dir so viel zu verdanken !  

Einfach danke für alles ! 

Du wirst immer einer von uns bleiben ! #WirHerthaner ! 

Ruhe in Frieden lieber Kay ! 🔵⚪️ 

Nico: Als ich von deinen Tod gelesen habe war ich sehr schockiert und fassungslos  war sehr glücklich als du zum Präsidenten gewählt worden bist und es ist sehr bestürzt dass du so früh von uns gegangen bist ich danke dir sehr das du  Hertha und uns Fans wieder zusammengebracht hast jetzt bin ich wieder ein stolzer Hertha Fan. Wiedersehen Kay Bernstein  💙🤍 

Martin Thieme: Ruhe in Frieden lieber Kay. 

Viel Kraft der Familie! 

Julian: Lieber Kay, 

Am Anfang war ich skeptisch nach deiner Wahl, war unsicher, ein Ex-Ultra als Präsident? 

Jedoch hast du es in kurzer Zeit geschafft unserem Verein wieder Leben einzuhauchen. 

Dank dir konnte man wieder stolz sagen: "Ich bin Herthaner" 

Mit deiner Art hast du alle begeistert. 

Und jetzt macht das Stadion am Sonntag voll! Für Kay! 

Ruhe in Frieden und danke für alles. 

David Mailahn: Lieber Kay, 

besondere Menschen holt der liebe Gott leider zu früh zu sich. Du warst/ bist einer dieser ganz besonderen Menschen!!! Was du für unsere Hertha in deiner kurzen Amtszeit erreicht hast, ist für die Ewigkeit! Durch dich sind wir wieder eine Familie geworden und haben Zuversicht für die Zukunft. Ich weiß das du da oben einen ganz besonderen Auftrag hast und das du von dort uns wieder zum leuchten bringen wirst! In deine Fußstapfen wird keiner treten können, du bist unser Präsident für die Ewigkeit!!! Ich sende deinem Kind, deiner Frau und deiner Familie all meine Kraft, auf das sie bald wieder mit einem Lächeln auf das zurückschauen können, was du besonderes geleistet hast!!! Uns bist du genommen worden, deine Seele wird jedoch immer über uns wachen, RIP ;-( 

Marc Wissler: Hallo Kay, 

du warst für den ganzen deutschen Fußball eine Bereicherung. Obwohl wir uns die persönlich getroffen haben, gab es immer eine gewisse Bindung die kein Vereinspräsident zu den Anhängern hatte. Ich hoffe das deine Art und Weise in allen Vereinen irgendwann eintreffen werden." 

Tom M: Ruhe in Frieden, lieber Kay! Vielen Dank für deine unendliche Aufopferung für unseren Verein. Dieses Jahr holen wir den Pokal für dich, da bin ich mir sicher! 

Franziska Zimdahl: Mein aller herzlichstes Beileid der Familie und deinen engsten Freunden😢 Es tut mir so leid daß ein so junger Mann der noch so viel erreichen wollte aus dem Leben gerissen wurde  🙏 Ich wünsche seiner Frau und seinen Kinder sehr viel Kraft un dieser so traurigen Zeit🙏🤍💙 

Martinik Schulz: Ich bin wieder hier in meinem Revier war nie wirklich weg hab in der Kneipe gesteckt. Ich rieche den Rauch und atme tief ein 

und dann bin ich mir sicher wieder im Stadion zu sein. 

Für immer Blau Weiß Kay. 💙🤍 

Schwede: Wir werden Dich nicht vergessen. HA HO HE HERTHA B.S.C. 🖤🕊️ 

Thorsten Grittke: Lieber Kay. Vielen Dank für Alles was du den Verein gegeben hast. Nicht nur als Präsident , vielmehr als Fan, Freund und Vordenker. Du hast immer den Fussball als Teil der Fans gesehen und nicht als Teil der Investoren. Ich wünsche deiner Familie und den Verein viel Kraft um Alles zu verarbeiten. R.i.P 

Patrick: Danke für alles Kay! Dein Engagement und deine Liebe für den Fußball und Hertha BSC waren einfach unfassbar. Du hast vielen Leuten Kraft und Inspiration gegeben - durch deine Position bei Hertha hast du so einiges in Bewegung gesetzt welches hoffentlich weiter so umgesetzt wird. Du bist und bleibst UNVERGESSEN und das über die Grenzen von Deutschland hinaus. Ich wünsche deiner Familie ganz viel Kraft und nur das Beste. Ha Ho He 

Sven: Ruhe in Frieden Kay. 

Ein ganz leises HaHoHe 🤍💙 

Olsen: Lieber Kay.  

50 Jahre alt bin ich. 45 davon schon Hertha Fan.  

Durch alle Höhen und vor allem Tiefen bin ich in dieser Zeit mit diesem Verein gegangen.