U23-Herthaner gewinnen auch in Cottbus
Akademie | 21. April 2013, 17:15 Uhr

U23-Herthaner gewinnen auch in Cottbus

U23-Herthaner gewinnen auch in Cottbus

Herthaner gewinnen 1:0 durch den Treffer von Omid Saberdest.
Berlin - Der U23-Nachwuchs präsentierte sich auch beim Auswärtsspiel gegen die Reserve von Energie Cottbus erfolgreich. In der Lausitz siegte das Team von Trainer Karsten Heine am Sonntag (21.04.13) durch das Goldene Tor von Omid Saberdest mit 1:0 (0:0).

Im Berlin-Brandenburg-Derby knüpften die Blau-Weißen nahtlos an die guten Leistungen der vergangenen Spiele an. Angreifer Omid Saberdest hatte die erste richtig gute Gelegenheit, scheiterte aber frei vor dem Tor an Energies Schlussmann Gladrow (18.). Trotz der optischen Überlegenheit waren zwingende Torgelegenheiten der Gäste Mangelware, sodass es mit dem torlosen Unentschieden nach 45 Minuten in die Halbzeit ging.

Saberdest mit dem Goldenen Tor

Direkt nach wieder Anpfiff sorgte Saberdest für den wichtigen Führungstreffer. Der Offensivmann nutzte eine Unsicherheit in der Abwehr der Hausherren und traf aus Nahdistanz zum 1:0 für die Truppe von Karsten Heine (46.). Zumeist über Standardsituationen versuchten es die Lausitzer in der Folge, zum Ausgleich zu kommen, doch die Berliner standen stabil in der Abwehr und brachten die Führung souverän über die Zeit.

Mit sechs Siegen nach der Rückrunde belegen die Blau-Weißen aktuell hinter Spitzenreiter RasenBallsport Leipzig Platz zwei in der Rückrundentabelle. In der Gesamttabelle festigten die Schützlinge von Trainer Karsten Heine weiterhin ihre Position im gesicherten Mittelfeld und haben nunmehr Anschluss an die Mannschaften vor sich. Bereits am Mittwoch (24.04.13) steht das Nachholspiel bei Lok Leipzig an.


So spielte Hertha: Sprint - Leinau, S. Breitkreuz, Dem, Brecht - Andrich, Diring (89. Regulski) - Zimmer (66. Zingu), März (76. Neuendorf), P. Breitkreuz - Saberdest
Das Tor: 0:1 Saberdest (46.)
Gelbe Karten: Kaiser, Steinhauer - Brecht, Saberdest, Neuendorf

Schiedsrichter: Illing (Limbach-Oberfrohna)
Spielort: Lokstadion, Cottbus
Zuschauer: 85

von Hertha BSC