Die Logos von Hertha BSC und der International Soccer Academy.
Club | 17. Juni 2022, 09:59 Uhr

International Soccer Academy wird Partner

Die „Integrated Academy“ der Hertha BSC-Akademie ermöglicht einem Team aus hochtalentierten U17-Spielern der Jahrgänge 2006 und 2007 ab Herbst für acht Monate in der Hauptstadt zu trainieren und sowohl gegen Bundesliga-Akademien als auch gegen die lokale Konkurrenz anzutreten.

Die Partnerschaft bietet US-amerikanischen Jugendspielern exklusiv die Möglichkeit in die deutsche Fußballkultur einzutauchen und ihre Fähigkeiten in einem Verein mit langjähriger Erfahrung weiter zu entwickeln.

Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport: „Hertha BSC hat eine der besten Nachwuchs-Akademien in Deutschland. Wir haben derzeit acht Spieler aus der eigenen Jugend, die im Kader der Profimannschaft zum Einsatz kommen. Durch die Partnerschaft mit der International Soccer Academy hoffen wir US-amerikanischen Talenten die Sichtbarkeit und Anerkennung zu verschaffen, die sie verdienen."

Pablo Thiam, Leiter Sport der Fußball-Akademie: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der International Soccer Academy. Die Vereinigten Staaten haben bewiesen, dass sie eine Vielzahl an außergewöhnlichen Talenten hervorbringen können. Unser Ziel ist es, kommende Stars zu finden, zu fördern und in unserer integrierten Hertha BSC-Akademie willkommen zu heißen."

Dirk Dufner, Direktor Kadermanagement: „Jahrzehntelang wurden die meisten US-amerikanischen Fußballspieler in Europa ignoriert, doch das hat sich in den letzten Jahren geändert. Die USA haben eine Fülle an talentierten Fußballern. Das Ziel und die Grundlage der Partnerschaft mit der International Soccer Academy ist es, den nächsten Pulisic oder Reyna zu finden."

Diane Scavuzzo, Mitbegründerin der International Soccer Academy: „Das Ziel ist es, US-amerikanische Top-Jugendfußballer zu Profis auszubilden und ihnen eine Zukunft im Fußball zu ermöglichen. Wir sind bestrebt den Zugang zu hochqualifiziertem Training zu verbessern und ambitionierten Fußballern echte Möglichkeiten in Bundesligavereinen zu bieten.“

Eddie Loewen, Mitbegründer der International Soccer Academy: „Wir sind sehr stolz, unsere Partnerschaft mit Hertha BSC, eine der besten deutschen Nachwuchs-Akademien, bekannt zu geben. Von nun an können wir mehr US-amerikanischen Jugendfußballern eine einmalige Chance und kulturelle Erfahrung bieten."

Über die Internationale Fußballakademie: Die in den USA ansässige International Soccer Academy hat bahnbrechende Partnerschaften mit professionellen Fußballvereinen in der Bundesliga. Mit einem integrierten Akademieprogramm für talentierte US-amerikanische und kanadische Spieler bietet die International Soccer Academy eine einzigartige Möglichkeit für Spitzenspieler, die im Ausland spielen möchten. Mit hochqualitativen Wohnprogrammen in Deutschland und Spanien hat die von Eddie Loewen und Diane Scavuzzo gegründete International Soccer Academy, erfolgreich über 60 Probetrainings mit professionellen La Liga-, Bundesliga- und deutschen Vereinen organisiert, bei denen bisher sieben Spieler unter Vertrag genommen wurden.

von International Soccer Academy/HerthaBSC