Herthinho auf der Grafik zur Ankündigung des Nachhaltigkeitsspieltages.
Engagement | 17. September 2022, 16:00 Uhr

Nachhaltigkeitsspieltag gegen Hoffenheim

An jedem blau-weißen Spieltag entstehen fünf bis sechs Tonnen Müll. Insgesamt sind Abfälle und deren Entsorgung für zwei Prozent unserer Gesamtemissionen verantwortlich und zählen damit zu den größten fünf Emissionsfaktoren – nähere Infos dazu findet ihr hier. Wir wollen als Verein insgesamt nachhaltiger werden, für das Thema sensibilisieren und darüber informieren. Deshalb rufen wir zum Heimduell mit der TSG Hoffenheim (02.10.2022, 15:30 Uhr, hier Karten kaufen) unseren Nachhaltigkeitsspieltag aus. Dieser stellt den abschließenden Höhepunkt der blau-weißen Nachhaltigkeitswochen dar, bei denen wir uns besonders mit dem Thema Abfallkreislauf beschäftigen werden.

Herzstück Nachhaltigkeitsdorf – Spieltag als Startschuss

Zu diesem Zweck gibt es im Vorfeld und rund um die Partie zahlreiche Aktionen und Aktivierungen, über die wir euch auf unseren Kanälen auf dem Laufenden halten. Das Herzstück am Spieltag selbst wird das Nachhaltigkeitsdorf. Ab Stadionöffnung und auch in der Halbzeit bieten wir verschiedenste Mitmachaktionen und inhaltliche Bildungsmöglichkeiten an. Die Besucherinnen und Besucher erwarten zahlreiche Ausstellende, die das Thema Abfall in mehreren Dimensionen beleuchten. Hier können sich Fans über Mülltrennung sowie Lebensmittelrettung informieren, ihr Wissen testen oder auch eigene Zero Waste-Produkte basteln und upcyclen. Eine Auflistung aller an diesem Tag anwesenden Organisationen und ihrer Themen findet ihr im Folgenden.

ORGANISATION​ THEMA​
Sport handelt fair​ Faire Bälle und Textilien​
Wir Berlin​ Müllvermeidung- und trennung​
Berliner Tafel​ MHD und Weiterverteilung​
Verbraucherzentrale Berlin​ Lebensmittelverschwendung und nachhaltige Ernährung​
Berliner Fußballverband​ Nachhaltigkeit im Berliner Amateurfußball​
Pro Ocean​ Problem Meeresplastik​
Re:net​ Recycling Plastiknetze ​
Einmal ohne, bitte​ Unverpacktes Einkaufen​
young caritas​ Upcycling​
ZamBam​ Nachhaltige Materialien im Sport​
Oxfam​ Second Hand im Sport​
Alba Mülltrennung

Aufräumaktion im Kiez zum Auftakt

Den Auftakt in die zum Kräftemessen mit den Kraichgauern hinführenden blau-weißen Nachhaltigkeitswochen bildete unsere Aufräumaktion zum World Cleanup Day am Mittwoch. Diesen haben wir zum Anlass genommen, um gemeinsam mit Herthanerinnen und Herthanern einen ganz besonderen Ort in unserer Clubgeschichte sauber zu machen: Den Gesundbrunnen-Kiez im Wedding. Einst stand dort das Stadion an der Plumpe und war der Mittelpunkt des blau-weißen Universums. In der Gegenwart befreiten engagierte Fans gemeinsam mit Mitarbeitenden unseres Hauptstadtclubs sowie Tim Kauermann das Areal von Müll. „Es haben sich viele Herthanerinnen und Herthaner zusammengefunden, um hier zum Auftakt am World Cleanup Day zusammen ein Zeichen zu setzen und mitzuhelfen. Das ist sensationell – und dieses gemeinsame Anpacken macht unseren Verein ja auch aus“, freute sich unser Präsidiumsmitglied über die gelungene Aktion. Die Anhängerinnen und Anhänger erhielten von unserer Alten Dame als Anerkennung für ihren Einsatz eine Einladung zum Nachhaltigkeitsspieltag. Zum Abschluss genehmigten sich alle Beteiligten gemeinsam ein Feierabendgetränk in der Kiezkneipe Bierbrunnen an der Plumpe.

Bildergalerie: Blau-weiße Aufräumaktion zum World CleanUp Day

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Helferinnen und Helfern sowie unserem Partner wirBerlin, der uns nach einer Einweisung auch das benötigte Equipment zur Verfügung gestellt sowie die sachgerechte Entsorgung organisiert hat. HerthaTV hat einige Eindrücke für euch eingefangen.

von Konstantin Keller